116

Bin mit meiner Affäre noch nicht fertig - brauche Rat

EsPasstNicht

141
5
71
Hallo zusammen, in einem anderen Faden hatte ich meine Affäre kurz erwähnt, darauf möchte ich nun ausführlich eingehen, weil ich damit nicht abschließen kann - und das, weil ich vieles nicht verstehe.

Vor fast 3 Jahren, im Frühjahr '16, meldete ich mich bei einer kostenpflichtigen (kostenlos ist Schrott) Singlebörse an. Ich weiß, normalerweise erst trennen, dann neue Partnerin suchen. Hab ich jetzt auch kapiert, damals war ich aber völlig verzweifelt (s. anderer Faden 'Darf ich mich unter diesen Umständen trennen?'). Ich gab meinen Status mit 'Getrennt lebend' an - eine reine Lüge. Ich dachte, wenn es ernst wird, schaffe ich den Absprung in Form eines klassischen Warmwechsels - weit gefehlt!

Ein paar Treffen, die nichts ergaben, aber dann kam sie, im Wonnemonat Mai - ich nenn sie mal Silke. Voll mein Typ, 6y, unternehmungslustig (im Gegensatz zu meiner Frau). Am Ende des 2. Dates umarmte sie mich schon bei der Verabschiedung. Am Ende des 3. Dates küsste ich sie, denn ich hatte mich verliebt. Seitdem waren die Hormone völlig durcheinander. 10 Tage später, nach weiteren Dates, fragte ich "Wo gehen wir beim nächsten Date hin?" und bekam die Antwort "Zu mir." Sie wohnt 30 km entfernt von mir. Bei diesem Date bei ihr zu Hause passierte es dann. Danach war ich dann natürlich völlig aus dem Häuschen. Da begann die Lügerei gegenüber meiner Frau neue Dimensionen anzunehmen: Ich verband Reisen, die ich als Vertriebsangestellter oft machen muss, angeblich mit Besuchen bei Freunden - in Wahrheit war ich bei ihr. Ich weiß, das ist das letzte, meinte aber damals, wegen dem Verhalten meiner Frau, das Recht darauf zu haben - was so natürlich nicht stimmt. 4 Monate lang konnte ich das Lügengebäude aufrecht erhalten, dann kam es raus. Und zu Hause begann natürlich eine schreckliche Eiszeit. Ich bekam die Pistole auf die Brust, was dazu führte, dass ich mich schnell entscheiden musste - und die Leidtragende war dann Silke - obwohl sie eine eher rationale Frau ist, heulte sie da - das ging mir durch Mark und Knochen! Nein, eigentlich gab es 3 Leidtragende - und das hatte ich angerichtet! Ich denke aber jeden Tag noch an Silke - ich bin mit dem Thema nicht fertig.

Nun ein paar Dinge, die mir aufgefallen waren, trotz Hormonnebel:

- Im Nachhinein kam mir die Umarmung ihrerseits am Ende des 2. Dates einstudiert vor - so als hätte sie so einen Singlebörsen-Dating-Ratgeber gelesen,
- Sie fragte nie nach meinem Vorleben,
- immer besuchte ich sie, sie fragte nie, ob sie mich mal besuchen soll,
- ich hatte den Eindruck, sie erlebt das alles anders als ich: Ich war verliebt und hormonvernebelt, während sie es eher schön fand, jemand zu haben, mit dem sie nett ausgehen und sich nett unterhalten kann, und dazu das +
- Im Juli fiel mir ein, dass ich meinen Status bei der Singlebörse ja auf 'Offline' stellen kann, ich wollte ja gar nicht mehr gefunden werden. Wenn man dort online ist, um irgendwas zu ändern, kann man von seinen Kontakten auch sehen, wann die zuletzt online waren - und dann sah ich, dass Silke vor kurzem online war! Das kann vieles bedeuten: a) Sie hat anderen Kontakten endgültig abgesagt, b) sie hat selbst 'Offline' gestellt oder sie hat c) weiter kontaktet. Das hatte mich damals etwas beunruhigt. Aber hätte ich sie gefragt, und es wäre c) gewesen - hätte ich da die Wahrheit erfahren?
- Fast immer habe ich in Restaurants bezahlt. Am Anfang ist das ja OK, Gentleman und so. Aber irgendwann nach ein paar Wochen hätte man sich ja auch abwechseln können.

Und was mir an mir selbst aufgefallen ist:

- Obwohl ich sonst nicht lüge, bin ich damals zu einem elenden Lügner geworden,
- Ich hätte Silke haben können, nachdem alles aufflog, aber ich blieb bei meiner Frau - obwohl es dort beinah unerträglich war - und das verstehe ich bis heute an mir selbst nicht.

Das ist genau der Grund, warum ich hier geschrieben habe.

Habt Ihr eine Idee, warum ich den Absprung nicht geschafft habe? OK, Kinder im Spiel, aber trotzdem.

Was haltet Ihr im allgemeinen von meiner Schilderung? Ich ziehe jetzt einen Ostfriesennerz an wegen des zu erwartenden S*itstorms.

Danke vorab für Eure Antworten!

13.12.2018 10:55 • #1


Tinmy95

Hallo, lass den Ostfriesennerz im Schrank...Es hat niemand Grund, einen *beep* loszutreten.

Ich kenne das Gefühl, was dich dazu bewogen hat, dich in einer Singelbörse anzumelden, wenn es zuhause nicht mehr stimmt... Ich war nur nicht so mutig, das durchzuziehen... Dafür hatte ich eine Affäre auf einem anderen Weg...Und bin auch noch immer mit meinem Ehemann zusammen.
Du bleibst wahrscheinlich... Weil, SILKE" doch nicht das war, was du suchtest... Wäre sie der,, Renner" gewesen, dann hättest du dich doch bestimmt von deiner Frau getrennt.

Auf der anderen Seite fehlt dir die Bestätigung, die Heimlichkeit, das Neue...Wenn man das nicht mehr hat, zuhause es aber auch nicht gerade prickelnd läuft...Dann glorifiziert man seine AF/ seinen AFM und denkt ständig daran... Meint aber in Wirklichkeit garnicht den Menschen... Der wahrscheinlich in der Singlebörse weiter aktiv ist....

Wir denken irgendwie alle an unsere Affären, mal sehnsüchtig oder auch mal zornig zurück...Und bleiben dennoch in unserer Partnerschaft verhaftet.

13.12.2018 11:21 • #2


Mettbroetchen

155
1
164
Also eigentlich würde ich jetzt direkt lospoltern, aber du wirkst sowohl reumütig als auch hilflos. Auf jemandem, der schon am Boden liegt, trete ich nicht ein ;)

habt ihr mal über eine Paartherapie oder Eheberatung nachgedacht? Ich glaube, je besser es zuhause wieder wird, umso schneller bekommst du Silke aus deinem Kopf.

Ich denke, du bist aus Verantwortung bei deiner Frau geblieben. Verantwortung ihr gegenüber und auch den Kindern gegenüber. Und ganz offensichtlich liebst du sie wohl doch noch irgendwie. Oder es ist die Gewohnheit.
Aber tut euch den gefallen und kämpft. Beide. In guten wie in schlechten Zeiten. Beweist euch jetzt, dass ihr den Schwur einhaltet. Und solltest du trotzdem nicht glücklich und zufrieden werden, trenne dich. Aber nicht wegen einer anderen Frau, sondern weil du es so möchtest.

Alles Gute!

13.12.2018 11:39 • x 1 #3


Mitleser1234

Geht es dir besser, wenn du deine Affäre abwertest?
Bist du jetzt glücklich/erleichtert?
Wo siehst du dich nächtes Jahr?

13.12.2018 16:17 • x 1 #4


EsPasstNicht


141
5
71
Ich werte sie nicht ab, ich stelle mir mit dem zeitlichen Abstand halt Fragen, die ich auch hier in die Runde geworfen habe, und ich hoffe, dass noch einige Antworten kommen!

13.12.2018 23:57 • #5


Dummda2

Wahrscheinlich projizierst Du viel auf Silke und kommst deshalb nicht raus. Statt auf die Frauen und Beziehungen zu schauen, solltest Du Dich mit Dir beschäftigen. Vielleicht mal Fachleute hinzuziehen.

14.12.2018 07:51 • x 3 #6


Strickliesel

231
192
Sie war noch mal in der Singlebörse online- du auch.
Du hast im Restaurant bezahlt - sie hat ihre Wohnung zur Verfügung gestellt. Hätte sie zu dir gewollt, hättest du ein Problem gehabt.

Wahrscheinlich hast du dich nicht getrennt, weil du selbst genau weißt, dass du mit der Neuen bald am gleichen Punkt wärst.

14.12.2018 08:23 • x 1 #7


WW-Bärchen

WW-Bärchen

568
2
486
Zu erst einmal HGW :geb3: :geb2:
Ist eigentlich deine Frau wegen dem Physischen Problem in Behandlung ?
Des weiteren hast du in deinem anderen Thema geschrieben, das eine Beratung nichts bringen würde.
Weshalb bist du dieser Meinung ? Was man nicht ausprobiert hat kann man schlecht beurteilen !

An einer falschen Ehe festzuhalten kann ich nachvollziehen weil es mir selber jahrelang so ergangen ist.
Man hat immer im Hinterkopf, es würde sich doch noch alles zum guten/besseren ändern,
so, wie man es sich erträumt/e.

14.12.2018 08:31 • #8


NochEine

NochEine

1136
1
1417
Guten Morgen,

ich denke das Du selber und genau weißt warum Du Dich gegen Silke entschieden hast, nur immer noch nicht ehrlich zu Dir selber sein möchtest/will. Das ist doch immer das Problem, keiner will ehrlich sein, noch nicht mal zu sich selber. Also geh in Dich und dann trau Dich, Dir selbst die Frage zu beantworten.

14.12.2018 08:45 • x 3 #9


Selina20

Die Schilderungen deiner Ehe/Frau/Affäre, erinnert mich alles an den "Werdegang" meines Partners.

Er hatte irgendwann auch versucht, durch eine Affäre seine Ehe zu beenden und ist genauso gescheitert wie du.
Das Gefühl der Verantwortung und der Schuld war zu mächtig. Und natürlich war da auch der Wunsch nach Familie und Geborgenheit, das kann man nicht so einfach beiseite schieben.
Insgeheim hoffte er immer, dass seine Frau fremd geht, weil das mal endlich ein ordentlicher Trennungsgrund wäre. Aber wie sollte es anders sein: Sie hatte eine Affäre, wurde von ihn entdeckt und- er schaffte die Trennung wieder nicht.

Als sein Kind knapp 18 war hat er eine (nicht ganz freiwillige ) Therapie begonnen hat, sprich er musste sich mit sich! auseinandersetzten. Dann hat er noch mich getroffen und ab da hat er die Trennung durchgezogen.

14.12.2018 09:40 • #10


Selbstliebe

Selbstliebe

4177
1
3762
Zitat von EsPasstNicht:
Habt Ihr eine Idee, warum ich den Absprung nicht geschafft habe? OK, Kinder im Spiel, aber trotzdem.


Meinem Eindruck nach könnte es gut sein, dass du Angst vor Veränderungen hast. Die Vorstellung, ins kalte Wasser zu springen, die 100 % Kontrolle zu verlieren und nicht zu wissen, was auf dich zukommt, bremsen dich aus.
Du wählst lieber die *Nummer sicher*, als deinem inneren Kompass zu folgen, der auf Entwicklung und Wachstum steht.
So entsteht ein Zwiespalt in dir, du bist nicht aus 100 % Überzeugung bei deiner Frau, sondern aus Gewohnheit, Pflichtgefühl, einer Mischung aus beidem, oder einem anderen Grund. Liebe? Das weißt letztlich nur du!

Ein warmer Wechsel zu Silke hätte dir im Übrigen für deine persönliche Entwicklung nichts gebracht. Er lenkt hiervon lediglich ab....solche Wege muss man allein gehen , idealerweise geht der Partner aber immerhin die gemeinsame Entwicklung mit.

14.12.2018 10:29 • x 2 #11


Gracia

5843
3325
Zitat von EsPasstNicht:
Ich werte sie nicht ab, ich stelle mir mit dem zeitlichen Abstand halt Fragen, die ich auch hier in die Runde geworfen habe, und ich hoffe, dass noch einige Antworten kommen!


Also ich finde, dass du der Lügenbaron hier bist .
Du wertest sie sehr wohl ab, deine Fragen nach ihrem Verhalten bzw nicht gestellten Fragen/Wünschen unterstellen doch, sie habe dich womöglich verar....

Und nein, in dem anderen Faden hast du das mit der Affäre so eben nicht erwähnt, das passt sowohl zeitlich als auch von der *Entstehung* überhaupt nicht ------oder handelt es sich um verschiedene Personen dabei ?

14.12.2018 10:47 • #12


frechdachs1

616
1
555
@EsPasstNicht Ich habe deine Beiträge nur überflogen und würde dir eher dazu raten mit deiner Ehefrau ein klärendes Gespräch zu suchen. Vielleicht ist sie genau so unglücklich wie du? Ich meine ihr beide verbaut Euch eine glückliche Zukunft indem ihr unglücklich zusammen bleibt. Zumindest aber deine. Kinder sind kein Grund für eine Ehe.

Bezüglich deiner Affäre würde ich sagen, dass sie einfach das Ausgehen und den 6 genossen hat. Mehr wollte sie nicht, sonst hätte sie dich nach deinem Leben gefragt. Es war ihr schlichtweg egal.

Da ich in deiner Situation davon ausgehe, dass du früher oder später wieder an den Punkt kommst etwas anderes suchen zu wollen, würde ich dir nur ins Gewissen reden einen geraden Strich unter die alte Beziehung zu ziehen. So geht es vielleicht sogar noch freundschaftlich. Alles andere ist dem anderen Gegenüber einfach sehr unfair und macht ihn wenn du Pech hast, totunglücklich.

Ich mache dir da keine Vorwürfe, wenn man jung ist heiratet man im Hormonrausch. Hätte man etwas länger gewartet, wäre eine Trennung leichter gewesen. Aber unmöglich ist sie nie. :knuddeln:

14.12.2018 11:43 • #13


EsPasstNicht


141
5
71
Zitat von frechdachs1:
@EsPasstNicht ...
Bezüglich deiner Affäre würde ich sagen, dass sie einfach das Ausgehen und den 6 genossen hat. Mehr wollte sie nicht, sonst hätte sie dich nach deinem Leben gefragt. Es war ihr schlichtweg egal.
... :knuddeln:


Hart das zu lesen, aber so könnte es echt gewesen sein. Warum hat sie dann bei einer kostenpflichtigen (!) SB inseriert? DAS hätte sie ja auch bei Tinder bekommen können.
Und eigentl. muss sie gemerkt haben, dass ich bis über beide Ohren verknallt war. Warum hat sie mir nicht gesagt, dass sie nur Freundschaft+ will? Einfach 'nur' raffiniert?

14.12.2018 12:15 • #14


frechdachs1

616
1
555
@EsPasstNicht
war es eine kostenpflichtige Singlebörse oder eine andere datingseite?

14.12.2018 12:24 • #15