7

Ich kann es nicht beenden

AliceWonder

5
1
1
Hey, ich bin Alice und 26 Jahre alt. Ich bin mit meinem Freund seit fast 2 Jahren jetzt zusammen. Die Beziehung ist momentan oder eigentlich schon seit einer weile nichts anderes als Streit und Last. Gestern habe ich wieder erfahren das er mich angelogen hat und das er sich an eine Abmachung die wir beide getroffen haben doch nicht hält, weil es jetzt nun mal nicht mehr in den Plan passt.
Ich versuche mal die ganze Geschichte etwas zu beschreiben. Als wir zusammen gekommen sind waren die ersten ca 4 - 5 Monate die beste Zeit die ich in einer Beziehumg je hatte. Er war rücksichtsvoll, liebevoll wollte immer Zeit mit mir verbringen, ganz viel Sachen unternehmen und mich überall hin mitnehmen. Jetzt im nachhinein fällt mir auf das das auch schon nicht ganz normal ist aber zu der Zeit hat es sich für mich einfach super angefühlt. Es ging alles etwas schnell, ich bin wegen meinem Studium gependelt und er hat mir angeboten bei sich zu wohnen, was ein rießen Fehler war im nachhinein, aber ich habs zu der Zeit gemacht. Wir haben fast die ganze Zeit in einem Zimmer verbracht und ich hatte kein Rückzugsort. Er hat ein Waffen tick und das wusste ich auch schon davor aber als ich mit ihm zusammen gekommen bin gab es keine waffen auser ein paar Messer. Über die Zeit sind dann immer mehr Airsoft unf Schreckschusspistolen zusammen gekommen, seine Hintergrundbilder bestehen nur noch aus Militär und in seinem ganzen Zimmer wo ich auch drin gewohnt habe lagen Waffen, ausrüstung Munition und andere solche Sachen rum. Ich hab ihm gesagt das ich das nicht möchte das das alles so offen rumliegt, seine antwort darauf war es ist sein Zimmer (Ich habe Miete bezahlt das ich bei ihm Wohne). Langsam hat alles angefangen sich zu verändern, das Waffenhobby wurde irgendwie zur Bessesenheit und er steckte viel Zeit und Geld in diese Sachen, auch beruflich wollte er nun so etwas machen. Nach dem ich ihm gesagt habe ich würde mir sehr viel sorgen machen und weiß nicht ob ich das kann wenn er zu eine Militär geht sagte er mir er verspricht mir wenn ich das wirklich nicht will, dann macht er es nicht. Monate habe ich dann damit verbacht mich mit dem Thema auseinander zu setzten und versuchen es zu akzeptieren, ich hab in Forums gelesen und hatte auch das Glück jemanden kennen zu lernen der das mal gemacht hat. Ich habe von allen die gleiche Antwort bekommen. Beziehungen und dieser Job sind unmöglich, man wird als Partner immer den kürzeren ziehen etc. Da mein Freund auch kein Kommunikations künstler ist ist eine Fernbeziehung sowieso der Tot für die Beziehung. Also sagte ich ihm nach ca. 4 Monaten ich hab es versucht aber ich kann es nicht akzeptieren und ich möchte nicht so leben, ich komm auf dein Versprechen zurück. Darauf antwortete er das er das jetzt doch nicht mehr kann. Ich hatte ihn damals tausend mal gefragt ob er das nur sagt das ich mir keine Gedanken mehr mache er sagte immer nein er meine das ernst.
Dieses Verhalten zog sich durch die ganze Beziehung, er machte immer was er wollte egal was abgemacht oder versprochen wurde, wenn es ihm nicht mehr in den kram passte wurden alle abmachungen gebrochen. Er fing an viel mehr zu arbeiten und die arbeit immer über mich zu stellen. Wir sehen uns momentan nur noch am Wochenende und ich muss jede Wochr darum kämpfen das wir was machen es ist so ein Krampf jedes mal. Selbst wenn wir dann was machen, wenn er spontan gessgt bekommr hey du musst jetzt was für die arbeit machen, macht er es. Er sagt nicht nein weil wir was Unternehmen grade und versetzt hat er mich auch nun mehreremale und hat etwas mit jemand anderes gemacht.

Die Aktion die aber nun das Fass zum überlaufen bringt ist das wir mit paar anderen Personen ein Start Up gegründet haben. Innerhalb der Firma hab ich immer alles versuch zu machen, Projekte vorgeschlagen, gearbeitet etc. Wir haben Geld wegen den anderen Mitgliedern verloren weil sie nicht gearbeitet haben. Mein Freund und ein anderer haben sich immer zu 2 über die Firma besprochen. Ich fand das immer sch. und hab gesagt macht das mit allen. Im Endeffekt hatte mein Freund die Idee Waffenteile zu machen über die Firma das wurde abgelehnt vom der Merheit. Die 2 wollten was neues gründen haben dann aber gewartet bis die Firma jetzt sich auflöst (was sie jetzt getan hat) weil 2 rausgehen wollen um die zu übernehmen und Geld bei der gründung zu sparen. Nun bin ich aber noch in dieser Firma und ich bin nicht für die Waffenteile bin jetzt aber in der Unterzahl. Ich hab mit den besprochen das ich noch drin bleibe weil ich mich noch nicht entscheiden kann. Die haben sich wieder zu 2 besprochen und haben eine Besprechung angesagt. Ich hatte mein Freund gefragr ob er weiß worum es geht er sagte nein. Paae Tage später erfahr ich das er das die ganze Zeit wusste und mir es nich gesagt hat das ich mich nich verückt mach. In der Besprwchung ging es darum das ich raus gehen soll weil ich ja nichts davon will und dann geld daran verdiene. Ich bin mit der ganzen Situation überhaupt nicht klar gekommen und komme immernoch nicht damir klar. Mein eigener Freund nutzt eine Firma wo ich dachte das wir zusammen was arbeiten und das schön fande um etwas damit zu machen was er ganz genau weiß für mich wie ein Schlag ins Gesicht ist und dann versuchen andere mich dazu zu bringen raus zu gehen und er macht gegen das alles nichts und profetiert davon auch noch. Ich steh danach da mit nichts. Verschwendeter Zeit und Geld. An eine abmachung die wir bezüglich dieser Waffenteile gemacht haben hält er sich auch nich mehr weils nich mehr passt und ich war ihm so dankbar hab mich tausend mal bedankt. Und hab ihm geglaubt das er sich daran hält

Ich bin ganz ehrlich ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Bei nachforschungen bin ich darauf gestosen das er ein Narzist sein könnte. Die beschreibung und Informationen passen. Trotz allem kann ich mich nicht los lösen und Schluss machen. Ich kann nicht mehr bin psychisch am Ende. Ich weiß nicht wie ich das alles verarbeiten und akzeptieren soll. War jemand schon einmal in so einer Situation? Warum kann ich es nicht beenden? Ich weiß nicht was ich tun soll.

20.03.2020 11:07 • #1


Kummerkasten007

Kummerkasten007


8130
3
9915
Zitat von AliceWonder:
Ich weiß nicht was ich tun soll.


Zur Polizei gehen und Anzeige wegen illegaler Waffenproduktion machen.

20.03.2020 11:20 • #2



Hallo AliceWonder,

Ich kann es nicht beenden

x 3#3


Catalina

Catalina


621
2
856
Zitat von AliceWonder:
Warum kann ich es nicht beenden?

Weil du vermutlich emotional abhängig von deinem Freund bist, denn sonst wärst du schon lange weg, so wie er dich behandelt.

Zitat von AliceWonder:
Ich weiß nicht was ich tun soll.

Frag dich doch mal, warum du überhaupt noch mit ihm zusammen bist. Er belügt dich, verheimlicht wichtige Dinge vor dir, hält sich nicht an Abmachungen. Du solltest dir klar machen, dass du diesem Menschen nicht vertrauen kannst, er, wenn es hart auf hart kommt, nicht für dich einstehen wird. Ihm werden seine eigenen Interessen immer wichtiger sein als du. Ist das wirklich der Mann, mit dem du deine kostbare Zeit verbringen willst?

Mal davon abgesehen, dass ich es ziemlich gruselig finde, mit einem Waffennarr, der Messer, Schreckschusswaffen und was weiß ich noch alles hortet, zusammenzuleben. Macht dir das keine Angst?

20.03.2020 11:49 • #3


willan


3048
4189
Du hast ihm gesagt, dass Du nicht möchtest, dass Waffen offen rumliegen Wow. Auf die Idee, ganz schnell wieder auszuziehen bist Du gar nicht gekommen?


Provokative Frage, aber vielleicht hilft es: Hast Du denn noch ein Leben in der Tasche, dass Du Zeit von diesem in einer solchen Beziehung verschwenden kannst? Oder denkst Du er ändert sich? Oder was erhoffst Du Dir sonst davon?

20.03.2020 11:57 • #4


AliceWonder


5
1
1
Zitat von Catalina:
Weil du vermutlich emotional abhängig von deinem Freund bist, denn sonst wärst du schon lange weg, so wie er dich behandelt.


Frag dich doch mal, warum du überhaupt noch mit ihm zusammen bist. Er belügt dich, verheimlicht wichtige Dinge vor dir, hält sich nicht an Abmachungen. Du solltest dir klar machen, dass du diesem Menschen nicht vertrauen kannst, er, wenn es hart auf hart kommt, nicht für dich einstehen wird. Ihm werden seine eigenen Interessen immer wichtiger sein als du. Ist das wirklich der Mann, mit dem du deine kostbare Zeit verbringen willst?

Mal davon abgesehen, dass ich es ziemlich gruselig finde, mit einem Waffennarr, der Messer, Schreckschusswaffen und was weiß ich noch alles hortet, zusammenzuleben. Macht dir das keine Angst?



Hey danke erstmal für die super schnelle Antwort!
1. So weit ich weiß versuchen die das irgendwie legal zu machen, bzw. Ich weiß es auch nicht genau ich werde darüber kaum informiert von meinem Freund, will ich erhlich gesagt auch gar nicht.

2. Ich habe durch ihn auch mal geschossen also auf dem Schießstand mit einem Jagdgewehr, sein Onkel ist Jäger aber selbst sein Onkel verurteil sein Waffen zeugs. Ich find das ok das er da sein Hobby hat und als Hobby ist es zwar nichts was ich jetzt super toll finde aber bei ihm ist das einfach etwas anderes es ist mehr, Bessensenheit eben... Ich hab mit ihm auch schon darüber geredet aber er gibt mir immer das Gefühl das ich die jenige bin die das Problem hat weil ich irgendwie was dagegen hab was er macht. In der Firma versteht er nicht was ich für ein Problem hab mit dem Waffenzeug es ist ja nicht meine Sache. Ich hab manchmal das Gefühl das er mie die Wortw im Mund umdreht, es ist wie eine Suppe ich kann nicht genau greifen wer wie an was Schuld ist ich hab am ende eines Gespräches immer das Gefühl es ist mein Problem weil ich halt Sachen nicht mag die er mag und das ja mein Problem sei und nichts seins. Ich finde diese Einstellung total egoistisch, ich versuch eigentlich so gut es geht Rücksicht zu nehmen. Sollte man normalerweiße nicht miteinander reden und dann irgendwie zusammen eine Lösung finden bzw ist es normal das er einfach sagt dein Problem nicht meins? Ich fühl mich da so hilflos wenn er das so sagt...

20.03.2020 12:05 • #5


Kummerkasten007

Kummerkasten007


8130
3
9915
Zitat von AliceWonder:
So weit ich weiß versuchen die das irgendwie legal zu machen, bzw. Ich weiß es auch nicht genau ich werde darüber kaum informiert von meinem Freund, will ich erhlich gesagt auch gar nicht.


Du bist doch in diesem StartUp mit involviert, oder habe ich das falsch verstanden?

20.03.2020 12:11 • #6


AliceWonder


5
1
1
Zitat von willan:
Du hast ihm gesagt, dass Du nicht möchtest, dass Waffen offen rumliegen Wow. Auf die Idee, ganz schnell wieder auszuziehen bist Du gar nicht gekommen?


Provokative Frage, aber vielleicht hilft es: Hast Du denn noch ein Leben in der Tasche, dass Du Zeit von diesem in einer solchen Beziehung verschwenden kannst? Oder denkst Du er ändert sich? Oder was erhoffst Du Dir sonst davon?



Ausgezogen bin ich inzwischen, ich hab jetzt mein eigenen Platz etc. Wenn wir uns sehen ist es bis auf Meinungs-
verschiedenheiten dir mir eigentlich relativ egal sind ihm eher nicht alles immer toll aber wenn wir uns nicht sehen ist es immee ne totale Katastrophe er meldet sich selten keine irgendwie liebe Nachrichten etc, ich existirr dann einfach nicht. Ich denke ich hoffe das es in der Zukunft besser wird und halte an diesen schöneren Momenten fest, jedoch werden auch diese schlechter. Wenn ich ihm was von mir zeigen möchte interessiert ihn das nicht immer am Handy usw. Ich habe immer das Gefühl gehabt ich muss das akzeptieren und ich wäre nicht eine gute Freundin wenn ich es nicht akzeptieren würde mit den Waffen... Aber es ist etwas was mich einfach fertig macht das ganze Thema auch seine Ansichten aber ich denke das ich darüber hinweg sehen muss das ich eben eine gute Freundin bin.

20.03.2020 12:15 • #7


AliceWonder


5
1
1
Zitat von Kummerkasten007:

Du bist doch in diesem StartUp mit involviert, oder habe ich das falsch verstanden?


Ja bin ich, aber diese Pläne wurden ohne mich gemacht, mein Freund und noch ein anderer haben sich immer zu 2 getroffen und dann eben darüber gerdet lange Zeir wusste ich nicht mal was davon. Als ich es rausgefunden habe wurde mir auch nicht erzählt wie usw. Ich finde das alles so hinterlistig irgendwie..mein Freund hat es lange nicht für nötig gehalten mir etwas zu erzählen, er sagte ist ja seine Sache geht mich ja eigentlich nichts an... Ich empfinde das nicht so...

20.03.2020 12:18 • #8


Catalina

Catalina


621
2
856
Zitat von AliceWonder:
ist es normal das er einfach sagt dein Problem nicht meins?

Nein, das ist nicht normal, das ist egoistisch und beziehungsfeindlich. Und es zeigt deutlich, welchen Stellenwert eure Beziehung bei ihm hat, nämlich unter ferner liefen. In einer gesunden und funktionierenden Beziehung redet man über diese Dinge und versucht, einen Kompromiss zu finden, mit dem beide leben können. Aber er ist ja null bereit, auf dich und deine Bedenken einzugehen, weil es ihm einfach egal ist, wie du darüber denkst.

Ehrlich gesagt finde ich dich auch ziemlich blauäugig, wenn du sagst, dass dir sein Waffentick keine Angst macht. Ich würde niemals auch nur eine Sekunde in einer Wohnung verbringen, von der ich weiß, dass dort ein ganzes Waffenarsenal lagert

Zitat von AliceWonder:
Aber es ist etwas was mich einfach fertig macht das ganze Thema auch seine Ansichten aber ich denke das ich darüber hinweg sehen muss das ich eben eine gute Freundin bin.

Sorry, aber das ist sehr naiv gedacht. Du musst und solltest auch nicht darüber hinwegsehen, dass er dich respektlos und lieblos behandelt, ihm deine Meinung egal ist. Er ist mit seinem Verhalten kein guter Partner für dich, das scheinst du aber gar nicht zu bemerken...

20.03.2020 12:19 • x 1 #9


willan


3048
4189
Und Du willst lieber eine gute Freundin sein als eine glückliche?

20.03.2020 12:19 • x 1 #10


Kummerkasten007

Kummerkasten007


8130
3
9915
Zitat von AliceWonder:

Ja bin ich, aber diese Pläne wurden ohne mich gemacht, mein Freund und noch ein anderer haben sich immer zu 2 getroffen und dann eben darüber gerdet lange Zeir wusste ich nicht mal was davon. Als ich es rausgefunden habe wurde mir auch nicht erzählt wie usw. Ich finde das alles so hinterlistig irgendwie..mein Freund hat es lange nicht für nötig gehalten mir etwas zu erzählen, er sagte ist ja seine Sache geht mich ja eigentlich nichts an... Ich empfinde das nicht so...



Unwissenheit schützt nicht vor Strafe, dass ist Dir schon bewusst oder?

Du als Gesellschafterin oder Miteigentümerin haftest mit allem, was Du hast. Da kannst Du gegenüber einer Strafbehörde nicht sagen "och die haben das ohne mich geplant und als ich es rausbekommen habe, meinte er, es geht mich nichts an".

Wenn er Messer und Schreckschußpistolen - also vermutlich verbotene Waffen - bei sich zuhause hortet, in Zeiten von Halle und ähnlichem, warum lässt Du das zu?

20.03.2020 12:27 • x 1 #11


Raida

Raida


1062
787
Zitat von AliceWonder:
Trotz allem kann ich mich nicht los lösen und Schluss machen.

Zitat von AliceWonder:
Ich hab manchmal das Gefühl das er mie die Wortw im Mund umdreht, es ist wie eine Suppe ich kann nicht genau greifen wer wie an was Schuld ist ich hab am ende eines Gespräches immer das Gefühl es ist mein Problem


https://www.re-empowerment.de/gewalt/se...ch-gewalt/

Zum Gedanken sortieren.
Ordnung ins Chaos bringen.

20.03.2020 12:28 • x 1 #12


muss_weiter


658
940
Zitat von AliceWonder:
Ja bin ich, aber diese Pläne wurden ohne mich gemacht, mein Freund und noch ein anderer haben sich immer zu 2 getroffen und dann eben darüber gerdet lange Zeir wusste ich nicht mal was davon


wenn du da dran beteiligt bist, können sie aber normalerweise keine Sachen über deinen Kopf weg entscheiden, meiner Meinung nach solltest du schnell zusehen, dass du aus der Beziehung rauskommst. Dann musst du zusehen, ob du bei der Firma den Hut nimmst und dich auszahlen lässt (sofern bereits Umsätze und Gewinn gemacht wurde)

Dein Vogel interessiert sich einen Sch... für dich, wie viele seiner Handlungen zeigen

20.03.2020 12:29 • #13


Dracarys


425
5
976
Du liebst also einen egoistischen Narzissten, der Dich mies behandelt, Waffen hortet und Dich aus Deiner eigenen Firma drängt?
Der nie Zeit hat und unter Beziehung versteht, dass er gratis Sechs und ein paar Streicheleinheiten bekommt? Und er tun rein nichts?
Jackpot. Nicht.

Mädchen, werde' mal wach.
Das wird hundertprozentig schlimmer und nicht besser.
Solche Freaks lieben weder das Leben, noch haben sie Demut vor Schöpfung und Menschen.
Das sind die, die bald Bürgerwehren gründen und sich mit Wumme endlich mal "groß" fühlen, generell sind Waffennarren innerlich erstaunlich mickrig klein.

Zieh die Trennung durch, beiß ein paar Monate die Zähne zusammen und dann ist der Spuk, zumindest für Dich, vorbei.

20.03.2020 12:41 • x 2 #14


AliceWonder


5
1
1
Danke für all Antworten. Erstmal trette ich aus der Firma aus das ist auch schon geplant auch wenn es sich für mich wie eine niederlage anfühl. Die Sachen die er besitzt sind keine scharfe Waffen sondern Airsoft Waffen und eine Schreckschusswaffe für den er den kleinen Waffen schein besitzt. Die dinger sind nicht illegal aber das macht es nicht besser mit der ganzen Waffenarr geschichte. Danke für eure Beiträge es hat mir geholfen und mich in meiner Meinung gestärkt!Danke!

20.03.2020 15:32 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag