3

Ich liebe ihn nach 5 Jahren immernoch 2 Chance?

Calida89

Hallo ihr

Ich habe 2012 meinen ex Partner kennengelernt. Wir schrieben ca 3-4 Wochen extrem innig u intensiv, trafen uns dann in lpz. Es funkte gleich von beiden Seiten und wir hatten nur Augen für uns. Ziemlich schnell wollte er mich an seiner Seite! Er schwärmte regelrecht von mir und ich sah an seinen Augen auch sehr schnell das er sich verliebt hatte ( kann sein Gesicht gut lesen) . Ich war damals extrem im Training und im Umschwung. Ich hatte die selben Gefühle für ihn aber konnte mich nich so fix binden. Damit kam er nicht klar und wir stoppten den Kontakt. 4 Monate später ca meldete ich mich u wir trafen uns wieder. Erneut passte es und dann ging ich auch mit ihm auf eine Hochzeit. Er war stolz mir mir sein zu können und das ist natürlich ein schönes Gefühl. Damals war ich 23/24 und konnte auch nicht die Zuneigung zeigen, die ich empfand. Bin da wie Papa. Er wusste das und schrieb mir oft in Briefen das er weiß wie ich Ticke u das auch wenn ich selten Zuneigung zeige, sie dann ehrlich, sinnlich und Gefühlvoll ist. Er kann mich nich ändern u will er nich. 2013 war ein schönes Jahr für uns. Wir brauchten nich viel Zeit um uns zu kennen. Wir konnten beim anderen sein wie wir sind. Ich konnte ihm jede eklige Story erzählen u er mir. Wir ergänzten uns aber ich war damals auch oft unfair und Diva like. Er fuhr teilweise 80 km ca um von mir vor der Tür abserviert zu werden. Wir waren da nich offiziell zusammen aber waren zusammen. Ab Juli 13 waren wir fest ein paar. Er überraschte mich mit einem Picknick, gab mir eine Schachtel und schenkte mir ein Armband mit unseren Namen und fragte mich ob ich seine feste Partnerin sein mag. Er war damals 25 und jch 23J. Alt. Dann begann ich einen neuen Beruf und war die Woche über nicht Zuhause. Er hätte mich besucht, wäre den Weg gefahren. Auch als jch nachts um 23 Uhr nen Autounfall hatte in Erfurt, raste er von Chemnitz zu meinen Eltern (80km), nahm den ärger vom Chef in Kauf. Das alles imponiert natürlich. Meine Mama sagte immer das er mich vergöttert hat. Als es kriselte saß er ist unten bei den Eltern u weinte oder fragte was er tun kann.

Anfang 2014 bekam ich Symptome einer Depression, war völlig überfordert u trennte mich im Affekt (temperamentvoll) , er rannte mir hinter her. 6 Monate. Zwischendurch trafen wir uns einmal im April und ließen erst keine Nähe zu aber dann kamen wir uns näher. Unsere Augen waren immernoch so verliebt. Später schrieb er mir einen schönen Brief. Im Juni 14 sagte er mir sogar noch das wir immer wieder zusammen kommen und er mich liebt. Das glaubte ich ihm. Im August jedoch war plötzlich alles vorbei u eine andere saß auf meinem Platz. Ich war völlig überfordert denn icg bin jemand der sein Herz nich oft verschenkt. Ich hielt mich so an seinen Worten fest, wie konnte er dann eine andere da haben? ICH dachte später das es zur Ablenkung war. Die verarschte ihn nur u dann später kam ne neue. Die war richtig verliebt in ihn aber er nich. Er schrieb mich sogar nach vielen vielen zankerein an und schrieb mir das er die nie heiraten würde, keine Kinder wollen würde oder ähnlich u das es nie wie bei uns war, bei keiner. Auch wae das erste Treffen angeht. Das schrieb er mir glaub Anfang 2016 .
Er wollte mir mir eine Familie, heiraten. All das was er nun alles nich mehr wollte. Er will sich auch nich mehr verlieben sagte er und er wurde kühler. Meine Mama meinte ich habe ihn gebrochen aber ich hatte ne schwere Depression mit essstörung (binge eating) ich war von Mitte 14 bzw Anfang 15- Anfang 17 total im Eimer. Nahm auch extrem zu. Ich habe die Trennung früh bereut aber ich habe mich durch die Depression nich gut benommen u wollte nich an ihm auslassen. Er verstand das leider komplett falsch.
Naja er tobte oder tobt sich aus. Und er meinte damals immer er wärmt nix auf. Zu seinen 30. Geburtstag schickte ich ihm ein Paket und einen Monat später, stand er vor meiner Tür. Ich völlig überfordert denn so dick kannte er mich nich u es war natürlich peinlich . Wir saßen unten und unterhielten uns etwas. Es war vertraut. Aber distanziert. Jeder hatte viel erlebt u da war man sich natürlich etwas fremder. Wir sehen beide mittlerweile anders aus u er veränderte sich stark. Ich schrieb ihm mal das ich es schade finde das er sich verändert hat. Ich hab ihn für seine liebevolle Art immer bewundert. Er umarmte mich dann als er ging und letzte Woche bekam ich einen kurzen Brief, also 5 Monate später knapp. Das er nun 6 Monate im Ausland ist und deswegen ein Treffen nicht funktioniert, ich ihm aber gerne Briefe schreiben kann.

Ich hatte von April 14- Februar 17 keine s.uellen Kontakte. 1. Wegen der Erkrankung, 2. Weil ich mich aufheben wollte da ich ihn ja zurück wollte. Auch wenn ich hart bin, innerlich sehr warm. Wir sind da komplett gegensätzlich. Ich war der raue Part aber dahin " treu " gewesen u er schrieb mich augenscheinlich schnell ab. Was ich aber eigentlich nich glaube da er mich so liebte.

Ich habe ihn nun nen Brief geschrieben und meinte das ich mich freuen würde, wenn der Kontakt reger würde. Will den Druck rausnehmen. Ich liebe ihn immernoch und mir kommen tränchen wenn ich das hier tippe. Und es ist nicht so das es keine Angebote oder Verehrer gab indes! Es passte einfach und die Umstände waren sch.. Ich glaube es war die falsche Zeit und ich war zu jung. Ich konnte mich mittlerweile si gut reflektieren und an mir arbeiten.
Insgeheim hoffe ich, dass er sich Villeicht irgendwann doch mit mir trifft und es wieder neu entwickelt. Ich träume so oft davon. 5 Jahre habe ich keinen gesehen, der mein innerstes berührte und ich glaube er hatte Angst das ich wieder so Theater mit ihm mache. Aber es ist Zeit vergangen und der Mensch verändert sich.

Was sagt ihr dazu? Was glaubt ihr wieso er so wurde. Wenn jemand so stark liebte, meint ihr das es innerlich immer was da sein wird.? Habt ihr Tipps für mich,

04.08.2017 23:43 • #1


Calida89


PS. Versuche mal nen Bild oder mehr hochzuladen und wollte noch anmerken, dass er mir oft Dinge bastelte und das ja eher selten ist

05.08.2017 00:09 • #2


Keto

Keto


1249
6
1481
Hallo Calida,
was genau willst du denn hier hören?

Du hast da vor Jahren mal einen jungen Mann gekannt, du konntest irgendwann die Verbindung zu ihm nicht halten und hast ihn aus deinem Leben geworfen, er ist dir noch Monate hinterher gerannt und hat dich schließlich abgeschrieben.
Er hat gelernt, er ist erwachsen geworden und er wird sich so schnell nicht wieder auf eine Frau wirklich einlassen.
Zu dir ist er immer noch nett und er behält eure Zeit in guter Erinnerung.
Nur das ist für ihn eben vorbei.
Du bist nicht mehr die Frau von damals und er ist auch ein anderer Mann.

Und nein, daran bist nicht du schuld, das ist einfach der Lauf der Dinge nach Trennungen.

Statt dir um ihn Gedanken zu machen solltest du dich eher fragen, warum du in all den Jahren nicht von ihm losgekommen bist und warum du nicht nach vorne sehen kannst. ...
Schuldgefühle? Mangel an Selbstliebe?
--
Das sollte dich in Zukunft beschäftigen.
Lass den Ex mal außen vor und konzentriere dich auf dich.
Erst wenn du mit dir im Reinen bist, brauchst du dir Gedanken um Männer zu machen.

Alles Gute.

05.08.2017 00:26 • x 3 #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag