1

Ich verstehe es nicht

Anjana

Hallo.

Ich lebe seid ca 10 Jahren in einer Fernbeziehung. ca 600 km entfernt.

Alles lief gut,bis auf die Tatsache,das nur ich immer zu ihm gefahren bin. Er könnte oder wollte das nie.
Es war geplant nächstes Jahr zusammen zu ziehen. Ich besorgte mir jetzt einen Job. ,wo ich ihn öfter jetzt sehen hätte können,bis es soweit ist. Er freute sich darüber.

Wir telefonierten. oder skypen oft und er sagte mir,bis vorgestern,das er mich liebt. ich die Liebe seines Lebens bin. er mich vermisst. er weinte sogar dabei .

Gestern dann der Paukenschlag.
Über WhatsApp. er hat ne andere,es tut ihm leid,er wollte das nicht auf diesem Wege machen,er wollte es mir persönlich am Telefon sagen. worauf ich das Gespräch ablehnte,da das bestimmt eskaliert wäre. Es wäre die Situation. und er hatte immernoch die gleichen Gefuhle für mich. aber er möchte nicht mehr alleine sein und nicht länger auf mich warten. Nach 10 Jahren, wäre er es mir schuldig gewesen,in einem persönlichen Gespräch,das zu beenden.

Er schrieb mir,das ich ihm trotzdem noch sehr wichtig wäre. und er den Kontakt mit mir nicht verlieren möchte.

Er hat mich überall,außer bei WhatsApp gelöscht. und sämtliche Spuren von mir beseitigt.

Ich verstehe es nicht. seid dem ist Funkstille. Wie ich von einem gemeinsamen Freund ergahren habe,sagt er,er wäre glücklich.

Er ist 32. ich bin 44

Seine neue ist 23.

Ich bin verzweifelt.

Er hat mir bis zuletzt gesagt,das er mich liebt,vermisst. und geweint.

Und 1 Tag später ist es,als hätte es ein uns nie gegeben. Ich vermisse ihn so.

Warum sagt er, ich wäre ihm noch wichtig. ich verstehe esnicht.

Vor 1 Stunde • #1


DerMaik

14
1
8
Au weia....10 Jahre das ist wirklich gemein. Respekt das Du 10 Jahre so auf Distanz durchgehalten hast. Das ist wahrlich hartnäckig und geduldig.
Auf mich wirkt Deine Beziehung zu Deinem Ex etwas einseitig. Oder täusche ich mich? Auch wirkt die scheinbare Offenbarung Deines Ex Freundes für mich auch nicht ehrlich. Nachdem Du letztlich die Möglichkeit geschaffen hast das Ihr eine nähere Beziehung ohne Entfernung leben könnt hat er plötzlich eine andere? Ja kann Zufall sein. Aber ich glaube an sowas nicht. Auch dieses Gerede von Kontakt halten bla bla ist für mich auch nur ein warm halten.
Ich würde dir den Rat des rabiaten Kontaktabbruchs raten. Nutze die Zeit. Schau in Dich was Du brauchst. Ist man in einer Fernbeziehung nicht irgendwie auch alleine gewesen? Sei gut zu Dir. Zeit ist zu kostbar.

Vor 1 Stunde • #2


Vinz

Vinz

970
3
903
Klingt leider nach einer Notnagel-Situation in der du dieser bist, falls es mit der jetzigen nicht klappt. Schon, dass er dich überall gelöscht hat, wo seine momentane Flamme es mitbekommen könnte, zeigt doch, dass er nicht vor hat zu dir zu halten. Wenn du dir dafür zu schade bist, beende diese WA-Sache und schau mal in deiner Umgebung was da an männlichen Geschöpfen zu finden ist. 600km ist schon etwas doof.

Vor 1 Stunde • #3


Dummealtefrau

Dummealtefrau

385
1
492
Willkommen im Forum.
Lass Dich zuerst mal drücken. :knuddeln:
Das ist natürlich ein harter Schlag .

Ich kann Dir nur raten Ihm auch auf WA zu löschen/blockieren .
Für Dein Seelenheil.
So ein Warmwechsel ist nicht einfach zu verkraften .

Vor 1 Stunde • x 1 #4


Anjana

Ich verstehe nicht,warum er 1 Tag vorher noch weint..und mir glaubwürdig seine Liebe beteuert...
Er sagte, er wäre mir dankbar,da er ohne mich nicht der Mensch wäre,der er heute ist..bezw so einiges nicht erreicht hätte.. Ich wäre ihm als Mensch sehr wichtig und er möchte mich nicht aus seinem Leben streichen.... Ich erwische mich dabei..ihn anzuschreiben.. ich möchte ihm sofern noch einiges sagen...aber ich mache es nicht...

Ihn aus WhatsApp zu löschen,schaffe ich einfach noch nicht... ich liebe ihn ja noch...aber geschrieben hat er mir seid dem nicht mehr..

Vor 49 Minuten • #5


Tempest

330
3
339
Zitat:
Ich verstehe es nicht. seid dem ist Funkstille. Wie ich von einem gemeinsamen Freund ergahren habe,sagt er,er wäre glücklich.
Er ist 32. ich bin 44
Seine neue ist 23.


Sei mir bitte nicht böse, aber ich glaube es zu verstehen...

Vor 44 Minuten • #6


Anjana

Das Alter spielte nie eine Rolle...

Vor 32 Minuten • #7


Vinz

Vinz

970
3
903
Zitat von Anjana:
Das Alter spielte nie eine Rolle...

Bei dem Spruch weiß niemand ob das sarkastisch gemeint ist. Das sagt dann auch schon wie es um diese Aussage steht.

Vor 29 Minuten • #8


Lyrrebird

Lyrrebird

562
2
982
"Ich verstehe es nicht. seid dem ist Funkstille. Wie ich von einem gemeinsamen Freund ergahren habe,sagt er,er wäre glücklich.
Er ist 32. ich bin 44
Seine neue ist 23.
Ich bin verzweifelt."


Ich denke, das spricht für sich... :seufzen:
Natürlich können 12 Jahre Altersunterschied gutgehen (meistens in der der Mann älter ist), aber wenn dann noch 600km Entferung? Das ist dann schon sehr viel , was auf Dauer schadet!
Vor 10 Jahren warst du eine erwachsene junge Frau von 34 Jahren und er mit damals seinen 22 Jahren fast noch ein Bub... Das war spannend. Nun bist du eine reifere Frau (in besten Jahren!) und er in deinem Alter damals. Wenn da nun ein 23jähriges Mädel dahermaschiert- najaaa :shock: :roll: , braucht man nicht viel dazu sagen. Nicht nur dass du ja meistens eh nicht da warst, jetzt kann er sich vor dem Mädel auch noch als "ganzer Kerl" fühlen!
Dazu kommt grundsätzlich noch die Fernbeziehung. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie man das 10 Jahre lang erträgt, sich immer wieder zu trennen! Ich hatte es grad mal 5 Monate geschafft, bis ich dann doch nach München zu ihm zog.
Es ist klar, dass du jetzt erstmal traurig bist und ihn vermisst. 10 Jahre war er ein wichtiger Teil in deinem Leben! Wenn auch grundsätzlich eher auf kilometerbedingter Abstand... Nun wirst du dein Leben neu sortieren und dich erstmal auf dich selbst konzentrieren. :trost:

Vor 25 Minuten • #9


Carmen

Carmen

25
1
26
Hallo Anjana,

ich war 5 Jahre lang in einer Fernbeziehung allerdings nur 400 km. Mein Ex hat sich vor drei Monaten getrennt, weil ihm auf einmal die Fahrerei zu stressig war (wir haben uns jedes Wochenende abgewechselt). Ich bin mir aber sicher, dass er eine Andere bei ihm in der Nähe hat.

Eine Fernbeziehung ist unheimlich schwierig. Wenn einer der Partner nur ein wenig an den Gefühlen zweifelt, oder auch Angst vor dem Wegfall der räumlichen Trennung hat, kann es wahrscheinlich sehr schnell passieren, dass Verlockungen aus der Nähe rufen.

Ich möchte hier ganz bestimmt niemanden verteidigen, der langjährige Beziehungen beendet, ohne nach anderen Lösungen zu suchen. Aber in ganz stillen Stunden ist mir schon klar, dass Fernbeziehungen einiges an Arbeit von beiden Seiten benötigen.

Fühl Dich gedrückt. Wir sind im gleichen Alter und haben jetzt so langsam mal jemanden verdient, der jeden Tag bei uns sein kann und möchte!

Vor 22 Minuten • #10


Dummealtefrau

Dummealtefrau

385
1
492
Zitat von Anjana:
Das Alter spielte nie eine Rolle...


Das habe ich auch immer gesagt bekommen und auch so empfunden ..bis..dann eine " jüngere " daher kam

Vor 7 Minuten • #11


Tempest

330
3
339
große Altersunterschiede sind immer schwierig, vor Allem dann, wenn die Unterschiede irgendwann nicht mehr zu verheimlichen sind.
Stabile Beziehungen ergeben sich daraus in meinen Augen niemals, egal in welcher Konstellation.

Gerade eben • #12




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag