2

Frau verlässt Mann und 3 Kinder ich verstehe es nicht

Bazookaaa

Hallo irgendwie verstehe ich die Welt nicht mehr .

Wir waren 15 Jahre zusammen davon 13 Jahre glücklich Verheiratet und auf einmal ist alles nur noch ein Scherbenhaufen !

Wir haben drei Kinder und unser Leben war immer von Liebe Rücksichtnahme Respekt und Harmonie geprägt . Sie war die Frau mit der ich alt werden wollte und umgekehrt.

Ich kürze mal ab. An unserem 13 Hochzeitstag packt sie Ihr Bettzeug zusammen und sagt sie braucht eine Auszeit Sie zieht zu einem Arbeitskollegen .

Die Kinder will sie nicht die kann ich behalten und n schönes Leben noch .

Seit gut 6 Monaten kommen nur noch Gemeinheiten, Lügen und der permanente Versuch mich und die Kinder am Boden zu sehen .

Gerichte , Rechtsanwälte , Jugendämter stehen voll auf meiner Seite aber sie versucht weiter uns weh zu tun .

Wie kann ein Mensch von 46 Jahren sich von jetzt auf gleich so verändern ?

Ich weiss nicht weiter es tut so weh .

07.11.2012 11:20 • #1


fragenueberfrag.


hallo bazookaa,

bittere geschichte!
und fast unglaublich, wenn man bedenkt - die frau verlässt nicht nur ihren mann, sondern auch 3 ! kinder!

das kann man eigentlich mit nix entschuldigen!
nicht desto trotz - ist denn was vorgefallen, wie war denn euer eheleben so?
wie alt sind die kinder? wie kommst du nun alleine mit denen zu recht?

07.11.2012 11:28 • #2



Frau verlässt Mann und 3 Kinder ich verstehe es nicht

x 3


Bazookaaa


Die kinder sind zwischen 8 und 13 unsere Ehe war immer voller Liebe und Respekt von beiden Seiten . Und das aller härteste ist es ist NICHTS vorgefallen rein garnichts .

Es währe einfacher für mich wenn es auch nur den geringsten Grund für solch ein Verhalten geben würde aber es gibt nicht mal einen halben Grund . Familie und gemeinsame Freunde verstehen auch nicht wie Sie sich so verhalten kann .

Ich habe mir ein Häuschen gemietet und den Kindern geht es bestens . Neue Schulen , neue Freunde . Gute Schulnoten etc.

Ich kann mit dieser Situation nicht umgehen . Sie will Ihren " Arbeitskollegen" jetzt wohl Heiraten .

07.11.2012 11:34 • #3


Sunnyday


Wowww...ich dachte schon mir geht es schlecht aber das ist doch die krönung.
tut mir total leid für dich.
was ist das denn für ein mensch der einfach sagt: die kinder kannst du behalten? wie gegenstände werden sie behandelt.
eigentlich brauchst du solch einer person keine träne nachzuweinen.
das sie euch aber noch so mies behandelt, verstehe ich selber nicht. was können denn die kinder dafür?

einfach ätzend diese frau und sieh zu das du sie schnell los wirst.

du tust mir so leid, ehrlich.

07.11.2012 12:17 • #4


feuerteufel


Alter das ist ja der Hammer . . .

Hallo und alles gute für dich und Denk nur an dich und die Kinder.

Eine Mutter die ihre Kinder verlässt ? Nicht zu Glauben !

07.11.2012 12:53 • #5


Bazookaaa


Tja vieleicht sollte ich ein Buch schreiben . Aber der Schmerz über so viel endtäuschung ist extrem .

Ich bekomme mein Leben und das der Kinder gut bis Wunderbar hin aber jetzt geht es richtung Weihnachten und ich erwische mich dabei zu denken " die Ärmste ist jetzt ganz alleine ohne Familie " und auf der anderen Seite denke ich : Bin ich eigentlich blöd schei. auf die Tante ! Vieleicht ist die ganze Sache so extrem das ich sie nicht verstehen kann ....

Und Ihr könnt euch sicher sein ich habe wenig erzählt aber ich glaube ich werde mir morgen mal ne Stunde Zeit nehmen und die ganze Story erzählen .

Danke für Antworten

07.11.2012 20:02 • #6


Engel13


684
10
128
Hallo Bazookaaa,

erst mal großen Respekt, wie du das alles so meisterst und deinen Kindern weiterhin trotz deiner Schmerzen ein guter Vater bist.

Ich als Mutter kann das gar nicht verstehen, seine Kinder zu verlassen und dann auch noch blöd zu behandeln ist ja wohl das allerletzte. Sie ist wohl nicht mehr sie selbst.

Das wirst du wohl niemals verstehen können. Was sagen denn die Kinder dazu?

Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft.

Liebe Grüße
Engel

07.11.2012 20:15 • #7


feuerteufel


Bin gespannt auf die Story. Mach mal.

07.11.2012 21:34 • #8


bibi66


Hallo Bazookaaa

Also ich habe hier wirklich schon vieles gelesen, aber deine Geschichte finde ich wirklich abartig. Ich bin auch 46, meine Tochter ist schon 21. Sie wohnt noch bei mir und darüber bin ich echt froh. Ich könnte mir niemals vorstellen, mein Kind im Stich zu lassen und ihr habt gleich 3. Was ist das für eine Mutter. Ich habe ja schon seit Monaten kein Verständnis für die Affäre meines Mannes. Sie hat nämlich 2 Kinder von 2 verschiedenen Männern und hat ihnen nach kurzer Zeit, nachdem sie ihren Ex abgeschossen hat, gleich den Neuen, also meinen Mann, vor die Nase gesetzt. Besonders schlimm in unserem Fall ist auch noch, dass man sich vom Sportplatz kennt und sie am anderen Ende unserer Strasse wohnt. Die Kinder gehen mittlerweile nur noch mit gesenktem Kopf an unserer Wohnung vorbei.
Warum gibt es solche rücksichtslose Menschen? Die armen Kinder.
Ich finde es aber toll, dass ihr 4 euer Leben so gut meistert. Du scheinst ein toller Papi zu sein.

07.11.2012 22:40 • #9


Fantasy76


178
4
52
Zitat von Bazookaaa:
aber jetzt geht es richtung Weihnachten und ich erwische mich dabei zu denken " die Ärmste ist jetzt ganz alleine ohne Familie "


Zitat von Bazookaaa:
Sie will Ihren " Arbeitskollegen" jetzt wohl Heiraten


Hallo Bazookaaa,

mach Dir mal um SIE keine Gedanken...

Ich nehme ja irgendwie an ihre seltsame Verhaltensänderung rührt von eben diesem neuen "Arbeitskollegen" her.
Könnte sie event. durch diesen Kollegen abgerutscht sein? Dro., Alk.?
Wann könnte sie den denn heiraten? Seit ihr schon geschieden bzw. läuft die Scheidung schon?

Gut, das Du stark bist und alle hinter Dir stehen!
Mach weiter so!
Denke an Dich und die Kids, sie hat ihr Leben ja selbst so entschieden. Und ein einsames Weihnachtsfest wird sie unter diesen Umständen auch überstehen, aber wie gesagt, wenn das oben stimmt, ist sie nicht mal alleine.
Also: steck Deine Energie in was anderes als Gedanken über sie
alles Liebe,
Fantasy

07.11.2012 22:58 • #10


Bazookaaa


Tja angefangen hat alles ich denke mal im Januar mein Stiefvater wurde schwer Krank ( Er ist im Mai diesen Jahres dann auch leider verstorben mit 56 Jahren ) Sie brachte irgendwann Ihren Arbeitskollegen mit nach Hause und erzählte mir seine Frau währe mit einem Messer auf Ihn Losgegangen und ob er evtl. eine Nacht bei uns schlafen könne bis sich die Situation bei ihm daheim entspannt . Ich willigte ein . Meine Ex Frau und er, beide Examinierte Krankenpfleger kümmerten sich um meinen Vater und ich bekam solangsam mit das die beiden sich an der Krankheit meines Vaters mehr oder weniger ergözten .

Man muss dazu sagen der Kerl ist fast 60 Jahre alt und ist nicht wirklich so der Frauenschwarm jeder der Ihn sieht denkt erstmal " Mein Gott was ist das "

Die beiden hingen von Morgens bis Abends zusammen tranken Kaffe und unterhielten sich über Medizinische Sachen . Dann fing meine Frau an mir klar zu machen sie bräuchte eine Auszeit und es währe ihr alles zu viel . Ich verstand Sie und bot Ihr an eine Kur oder sowas zu machen .
Das wollte Sie aber nicht sie wollte mit Ihrem Arbeitskollegen eine WG machen und sich dort ein Zimmer mieten um Abstand zu bekommen .

Da fiel mir langsam auf das etwas nicht stimmt . Im Laufe der Monate versuchten die beiden mir einzureden das ich Krank währe und das ich dringent eine Therapie bräuchte , ich fiel aus allen Wolken bis ich eines Tages einen Zettel gefunden habe mit einem Therapieplatz und festen Einweisungsdatum für mich . Die wollten mich loswerden .

Ich habe so getan als wenn ich nichts mitbekomme und alles fein säuberlich kopiert ,gesammelt ,archiviert.

Die Situation war und ist unerträglich mein Vater lag im sterben meine Mutter mit den Nerven am Boden die Kinder verlieren ihren Opa und ich sollte in die Klapse . Also musste ich die Notbremse ziehen, als Sie dann Ihre Sachen gepackt hat und auszog war ich einerseits froh auf der anderen Seite hatte ich keine Ahnung wie es weitergehen sollte . Ich kümmerte mich um alles insbesondere um meinen Vater . Der Kontakt zu meiner Frau war dann eher selten Sie kam mal vorbei und redete etwas von wir könnten ja Freunde bleiben und Sie währe immer für mich da bla bla . Ich fragte Sie wie Sie sich das vorstelle und was die Kinder leiden ect. Ich habe Sie gebeten den Kindern die Situation zu erklären Antwort : Das habe ich schon ! Sie hat den Kindern tatsächlich erzählt Sie währe totkrank und wenn Sie zu Hause bleiben würde müsste Sie für 6 Monate ins Krankenhaus .

Dann starb mein Vater in meinen Armen zuhause ohne Schmerzen Friedlich. Meine Frau hat sich einen schei. um Ihn gekümmert .

Meine Mutter hat Sie gebeten nicht zur Beerdigung zu kommen da man Sie da nicht sehen wolle . Sie kam trotzdem mit Ihrem neuen Lebensgefährten . Meine Kinder standen am Grab bei mir und weinten sich die Augen aus dem Kopf Sie stand 10 Meter weiter weg und ist nicht einmal zu Ihren Kindern gegangen . Meine Sohn schimpfte so laut über seine " Mutter " das ich mit den Kindern die Beerdigung verlassen habe .

Seit dem versucht Sie uns das Leben schwer zu machen . Gerichte Jugendämter und Verfahrenshelfer haben mir die Kinder zugesprochen , alle Kinder wurden in Verfahren gefragt und alle wollten bei mir bleiben .

Jetzt schlägt und tritt Sie nur noch um sich . Ich für meine Person habe eine neue Lebensgefährtin kennengelernt die mich und meine drei Kinder liebt . Vieleicht wollte Sie sich ja ein Hintertürchen offenhalten .

Aber ganz ehrlich was hat diese Frau für einen Schaltfehler ? 13 Jahre Ehe weggeworfen drei Kinder weggeworfen achso unser gemeinsames Haus wurde letzten Monat verkauft ( Hurra Schuldenfrei ) Sie hat sich um nichts gekümmert .

Da kommt noch mehr ...

sorry Rechtschreibung

08.11.2012 09:24 • #11


feuerteufel


Stärker Tobak mein lieber Mann.

Gut, dass du hier schreibst.

Das einzige was mir einfällt ist : mach weiter so. Vergiss diese charaktervollnull.
Grübel wenn es geht nicht weshalb und warum (fällt schwer ich kenn das, egal was der andere getan hat).

Schau nach vorne und lass die nie wieder an dich ran. Die Kinder haben das sicher auch schon für sich entschieden.

Viel kraft, wirst du brauchen !

08.11.2012 09:41 • #12


Bazookaaa


Danke Feuerteufel

Das ist wirklich so unglaublich in welche Situation meine Kinder und ich gerutscht sind .

Ich habe teilweise wirklich gedacht ich bin im Film aber die tatsache das Sie weiterhin fast wöchentlich per Anwalt irgendeinen Müll fordert oder falsche Aussagen macht bestätigt mich darin dieser Frau keine Träne mehr nachzuweinen.

Das beste was aus meiner Ehe rauskam sind meine Kinder .

Achso die Scheidung ist beantragt ( von meiner Seite )

Danke und Gruss

08.11.2012 09:59 • #13


Huch


Was für eine Geschichte . Viel Glück aber ich finde auch dass du das ganz prächtig machst. Mich würde mal interessieren mit was fürm Quatsch die von Anwalt kommt. Eigentlich müsste es doch so sein dass du Ansprüche gegen sie hast denn die Kinder leben doch bei dir.

08.11.2012 12:06 • #14


feuerteufel


Ja eben Hau rein und lass dir nix gefallen . . .

08.11.2012 21:53 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag