3

Ihm ist überhaupt nicht bewusst, was er mir angetan hat

Sitgl

Sitgl

18
2
6
Mein Exfreund und ich waren 2 Jahre zusammen, wovon wir 6 Monate zusammen gewohnt haben. Die Trennung liegt jetzt ein halbes Jahr zurück.

Ich liebte ihn abgöttisch! Solche Gefühle wie für ihn habe ich noch nie für irgendjemanden empfunden, ich wusste gar nicht, dass dieses starke Gefühl überhaupt möglich ist!

Allerdings hat er hinter meinem Rücken alles in die Wege geleitet, um ein Auslandsstudium zu absolvieren. Für mich kam das sehr überraschend und seine Worte dazu waren, wir wären noch nicht so lange zusammen das man alles besprechen müsste.

Aber auch da hätte ich ihn natürlich trotzdem noch unterstützt, immer in der Hoffnung das wir zusammen alles überstehen werden.
Kurz bevor das Studium losging, kam er nicht mehr nach Hause. Er ist einfach gegangen, ohne jegliche Vorwarnung, ohne Gespräch, ohne irgendwas.
Von jetzt auf gleich ist der Mensch aus meinem Leben getreten, einfach so.

Ich habe sehr schwer gelitten und tue es mitunter nach einem halben Jahr immer noch, manchmal gehts mir gut, manchmal herrscht in mir einfach völlige Leere.
Ich bin jetzt 28 Jahre alt und habe mir mit ihm sehr eine Familie gewünscht, das verkraftet man nicht so einfach.

Vor ein paar Tagen habe ich nun eine Email von ihm erhalten und bin eigentlich total fassungslos!

"Hallo ...

ich hoffe es geht Dir gut.

Die Telekom scheint wohl nicht in der Lage zu sein die Vertrags-Übernahme richtig zu vollziehen.
Ich bekomme weiterhin Rechnungen an meine E-Mail Adresse geschickt.
Man kann die E-Mail Adresse online ändern, aber da ich die Login Daten zu dem Vertrag nicht mehr habe, würde ich Dich bitten das zu tun.
Ich weiß nicht ob du meine WhatsApp Nachricht bekommen hast mit dem Konto-wechsel, aber das scheint ja geklappt zu haben.

Liebe Grüße aus Wales"

Er hofft es geht mir gut? Liebe Grüße aus Wales?
Ich glaube ihm ist überhaupt nicht bewusst, was er mir mit seinem Verhalten angetan hat. Ich glaube er weiß nicht mal, was er getan hat!

Natürlich ignoriere ich diese Email genauso wie die whatsapp Nachricht vor einigen Monaten.

22.02.2015 10:45 • #1


Julia ohne Romeo

Julia ohne Rome.


135
10
30
Hallo sitgl

Ich bin eigentlich genauso fassungslos wie du nachdem ich deine Geschichte gelesen hab.
Ich denke, deine Reaktion das ganze zu ignorieren ist richtig...nur reißt es alte Wunden auf wenn er sich so plötzlich meldet. Das tut mir so unendlich leid für dich. Ich selbst habe -gestern, vorgestern keine Ahnung- SMS bekommen und mich hat das auch wieder.....es erinnert halt wieder an alles was war. Bei mir ist das alles noch nicht so lange her aber nach einem halben Jahr wäre das ein Schock
Ich hoffe du lässt dich nicht zu sehr runter ziehen davon....keine Ahnung wie ich das jetzt soll bzw Trost spenden soll.

22.02.2015 11:06 • x 1 #2


miaaa

miaaa


286
16
43
Ich habe mir gerade deine Geschichte durch gelesen nachdem ich diesen Thread gefunden habe. Solche Menschen machen mich ziemlich sauer. Wie du es machst, ist es genau richtig! Lass den links liegen und den Kontakt nie wieder aufblühen. So ein A.loch!
Soll er doch zu sehen wie er die Sache geregelt bekommt und dich inruhe lassen!
Lass dich davon nicht runter ziehen und halt den Kopf oben Liebeskummer ist der Kerl nicht wert und er geht langsam vorbei :p

22.02.2015 11:18 • x 1 #3


Sitgl

Sitgl


18
2
6
Ich werd mich in den nächsten Tagen wohl darum kümmern, allerdings begreife ich nicht warum er erst jetzt damit ankommt. Hat ihn doch ein halbes Jahr nicht interessiert.
Dennoch werde ich ihm nicht antworten, Nichtachtung ist wohl das Beste. Allerdings kribbelt es schon in den Fingern, ihm ein paar Takte zu seiner scheinheiligen Art zu erzählen!
Zum kotzen ist das...

22.02.2015 11:48 • #4


Sitgl

Sitgl


18
2
6
Ich fasse diese nichtssagende Email immer noch nicht!
Es vermittelt mir das Gefühl, das es ihm total gut geht und das er nicht ein bisschen Schamgefühl hat, wegen dem was er getan hat

22.02.2015 20:01 • #5


Immergrün


Ich finde stark, liebe Sitgl, dass Du ihn ignorierst. Ich denke dass ich das bei meinem Exfreund auch tun müssen werde, der sich wegen anderer 'Vorteile' gegen mich entschieden hat.
Zu lieben ist Segen, geliebt zu werden Glück, heißt ein Spruch. D U bist ein liebesfähiger Mensch, er ist oberflächlich. Das erfülltere Leben wirst D U haben, mit mehr Tiefgang und Erfüllung wenn auch nicht mit ihm.
Ich umarme Dich von Herzen, Du liebenswürdige Frau, damit bist Du ein Segen, überall wo Du bist !♡

23.02.2015 06:16 • #6


Dramaking


Hallo, meine mittlerweile Ex hat auch im Hintergrund agiert. Sie hat noch unsere Wohnung eingerichtet, während sie schon ihre neue renovierte. Sie spielte eine Rolle. Ich hasse solche Menschen, sind einfach Feiglinge oder, und Egoisten. Nach sovielen Jahren hatte sie nicht mal Mut mir ins Gesicht zu sagen, dass sie doch nicht da bleibt. Sie hat den passenden Moment abgewartet und dann den Absprung gemacht. Hat einen Brief hinterlassen und das wars. Niemand, ich inklusive weiss wo sie wohnt.

Paar Tage später sollte sie die restlichen Sachen noch abholen, wollte mit mir sprechen. Hab ihr ausrichten lassen, dass ich sie weder sehen will, noch irgendeinen Kontakt haben will. Mit gleichen Mittel wie sie. Sie hat wohl Augen gemacht. Es war hart sich so zu verhalten, tut mir weh. Ich wollte nie diese Spielchen mitmachen aber das sind wohl die Spielregeln.

Ich habe sie auch sehr geliebt (liebe irgendwo noch), dachte sie mich auch. Nach diesem hinterfotzigen Verhalten Zweifle ich an den vielen Jahren, ob das echt gewesen ist.

Wie Du siehst bist nicht da Einzige. Wünsche Dir viel Kraft.

23.02.2015 07:04 • #7


minna


Ich werd mich in den nächsten Tagen wohl darum kümmern, allerdings begreife ich nicht warum er erst jetzt damit ankommt.

du willst dich darum kümmern ? warum ?

23.02.2015 07:38 • #8


Sitgl

Sitgl


18
2
6
Dramaking, es tut mir sehr leid für dich, dass du ebenfalls so etwas erleben musstest. Es war genau das gleiche, Freitag kauften wir einen neuen, größeren Kleiderschrank, ein paar Tage vorher neue Bettwäsche Handtücher etc, Samstag waren wir mit meinen Eltern im Zoo, Sonntag auf dem Geburtstag meines Opas und abends war er weg.
Eine einzige Show abgeliefert und bis zum Schluss vorgespielt, es handelt sich um Liebe. Vermutlich ist dass sogar das schlimmste an der ganzen Sache, warum es jetzt noch so weh tut.

Immergrün, danke für deine unglaublich lieben und vor allem aufbauenden Worte! Das macht mir wirklich Mut und gibt mir kraft!

Minna, ich kann es dir gar nicht so genau sagen! Da ruft vermutlich das Pflichtgefühl in mir, da ich den Vertrag übernommen habe.

23.02.2015 08:51 • #9


zuversicht&.


@Dramaking

Hmh... ja. Fast sprachlos...immer noch.
Mir, weiblich, ist genau das gleiche passiert. Wir wohnten mal zusammen...
Doppelgleisig, Mehrgleisig. Doppelgesichtig.
Das schlimmste ist neben den Betrug (natürlich Exen oder neu aquirierte), die Lügen. Rücksichtslosigkeit, blanker Egoismus. Alles nur seiner Vorteile wegen. Das er mich betrogen hat, erfuhr ich am selben Tag, als er weg war. Nicht von ihm.
Er war weg, einfach weg. Und ich war froh, weil ich nicht mehr konnte und wollte. Ich wollte ein Gespräch mit ihm führen, genau darüber. Am Morgen, ehe ich ihm sagen konnte, das ich nicht mehr kann und will, ist er abgehauen.
Sein Plan war schon fertig, dass ahnte ich gleich.

Ein Gespräch? Hat nie stattgefunden. Er hat sich allem entzogen, hat alles abgestreift.
Ich habe es dieses mal so gelassen.
Mit der Zeit habe ich die Sinnlosigkeit, mit einem Gespräch über meine Bedürfnisse und Gefühle, an einen Ich- bezogenen Menschen heran zu kommen, erkannt.

Ich weiß nicht, was an, in den Jahren echt war.
Vermutlich nix.
Am Ende fliegt Dir alles um die Ohren, Dein Vertrauen, Deine Zuversicht, Deine Liebe, Dein Glauben, Deine Werte, Dein Leben....

Ich habe bis heute noch zu tun mit mir und meinem inzwischen 18 jährigen Kind. Das hat er natürlich versucht zu manipulieren und auf seine Seite zu ziehen, auch nach dem Ende.
Das sind, unter anderem, die Nachwirkungen der verbrannten Erde, der Zerstörung die er hinterlassen hat.

Für mich? Seitdem totaler Kontaktabbruch, alles auch, wenn auch nie bestanden hat (er hat dafür gesorgt) zu seinem Bekannten, Dunstkreis und Fans gekappt.
Habe bei mir aufgeräumt.
Eins ist sicher. Ich packe sein Päckchen nicht aus. Seins ist seins. Ich habe mit mir genug zu tun.
Das ist noch relativ frisch 2 Monate her.

Die Verletzungen tun weh. Hölle. Meine Liebe zu ihm ist weg.
Das ist es wohl DAS, dass meine Liebe zu ihm weg ist. DAS hat mich mit der Verarbeitung und loslassen anfangen lassen. Mir ist klar geworden, dass ich nichts vermisse. Ich bin bei mir angekommen.

Es ist seelische Schwerstarbeit.

Ja, Flashbacks habe ich. Nur diese sind weniger und kürzer. An Heftigkeit scheinen sie wohl auch abzunehmen. Hoffe ich....

Ich brauche Zeit um das zu verarbeiten. Und die nehme ich mir. Wie lange? Unbestimmt. Jetzt bin ich mal dran.

Hmh....
Ich wünsche uns hier alles Gute.

23.02.2015 10:25 • x 1 #10


Sitgl

Sitgl


18
2
6
Ich wünsche dir auch alles Gute und weiterhin die Kraft, das alles durchzustehen.
Bei solchen ich-bezogenen Egoisten kämpft man gegen Windmühlen... Ich drück dich

23.02.2015 14:29 • #11




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag