8

Im reifen Alter immer noch Liebeskummer

Sternchen123

Sternchen123

4
1
1
Ich bin schon fast 60, getrennt lebend seit 8 Jahren und hab im Internet vor drei Jahren noch einmal eine intensive Liebe kennengelernt. Er war so aufmerksam und lieb, zwei Jahre jünger , aber das machte nichts aus. Jeden Tag hat er mir erzählt, wie sehr er sich in mich verliebt hat, einmal die Woche hab ich Blumen bekommen und für die Zukunft haben wir uns ein kleines Häuschen im Süden gekauft. Es war perfekt. wir passten mit allem super zusammen, bis ich dahinter gekommen bin, dass er sich im Internet heimlich mit anderen Frauen verabredet. Ich war total geschockt und hab ihn zur Rede gestellt. Ich konnte es nicht fassen und war am Boden zerstört und auch mein Vertrauen war hin. Letztendlich hab ich die Beziehung beendet. Für ihn war es der Kick, wie er zugab. Angeblich hat er mich nie betrogen. Ich hab ihn dann rausgeschmissen und er hat sich eine neue Wohnung gesucht und hatte innerhalb einer Woche eine neue Freundin. Er kann eben nicht alleine sein, wie er sagt. Dann passierte es doch nochmal und wir hatten S. miteinander. Er hat schon nach zwei Wochen seine neue Freundin mit mir betrogen. Er meldet sich auch ständig bei mir und kommt vorbei. Er will mich wohl noch warmhalten. Ich sage ihm, dass er mich in Ruhe lassen soll, auf der anderen Seite warte ich jeden Tag darauf, dass er sich meldet. Ich liebe ihn immer noch, aber weiß auch, dass ich nie wieder eine Beziehug mit ihm führen kann. Das Misstrauen ist zu groß, aber es tut so verdammt weh und wir sind doch keine zwanzig mehr. Warum macht er das alles?

09.09.2018 22:08 • #1


xMimox

xMimox


184
238
Zitat von Sternchen123:
Warum macht er das alles?


Keine schöne Situation, in der du da steckst.

Allerdings musst du dir auch die Frage gefallen lassen, warum DU das alles machst.
Er hintergeht dich und steigst mit ihm - obwohl er eine neue Freundin hat und du davon wusstest - trotzdem nochmal in die Kiste? Die neue Freundin weiß vielleicht gar nicht von dir und wird wie du auch aus allen Wolken fallen, wenn sie es herausfindet. Und dann bist DU wohl in ihren Augen die "Böse".

Daher würde ich mich hier mit dem moralischen Zeigefinger ein bisschen zurückhalten.
Oder denkst du, du hast in gewisser Weise eine Art "Vorrecht", weil du vor ihr da warst (falls das überhaupt so ist)?

Zum Verhalten dieses Mannes würde ich sagen, dass er daraus viel Selbstwertgefühl zieht, wenn er so viele Damen an der Hand hat. In seinem Alter ist das sicherlich nicht gängig. Vielleicht hat er sich auch dafür entschieden, so zu leben und genießt es, solange er noch die Möglichkeit dazu hat.
Ich finde, er sollte dann aber auch die Reife haben und seinen Damen reinen Wein einschenken und ihnen sagen, dass er sich nicht binden und sein reges S. nicht aufgeben möchte.

09.09.2018 22:18 • #2


Sternchen123

Sternchen123


4
1
1
Ja, da hast du wohl Recht, moralisch möchte ich auch garnicht werden. Zu dem Zeitpunkt war zwar schon Schluß, aber er hat noch bei mir gewohnt . Wir haben dann abends zusammen auf der Couch gesessen und viel geredet und da war halt die Nähe wieder da und ich hab mich drauf eingelassen. Ich hab ja keinen anderen Partner, den ich betrüge. Sie weiß natürlich von mir, geht aber davon aus, dass Schluß ist. Auch als er dann ausgezogen ist, wollte er nicht gehen und hat das auch so formuliert. Ich denke schon, dass da noch ganz viele Gefühle auf beiden Seiten sind, aber das Vertrauen ist hin.

09.09.2018 22:28 • #3


BrokenHeart


2665
3267
Liebe, Liebeskummer, sich neu verlieben, Gefühle und Begehren entwickeln, der Wunsch nach Anlehnung und Zärtlichkeit ..... alles keine Frage des Alters

Verlieben und Liebeskummer kann man in jedem Alter haben. Das ist völlig unabhängig.
Es gibt doch auch Paare, die noch mit Mitte bis Ende 80 heiraten ....

Mach Dir da mal keine Sorgen und sei lieber froh,
dass Du noch solche Gefühle entwickeln kannst. Mit noch meine ich, nach einem großen Lebenswissen

09.09.2018 22:34 • #4


xMimox

xMimox


184
238
Zitat von Sternchen123:
Ich denke schon, dass da noch ganz viele Gefühle auf beiden Seiten sind, aber das Vertrauen ist hin.


Das kann ich gut verstehen, vor allem, wenn er dir sowieso schon sagt, dass er diese Techtelmechtel mit den anderen Damen sozusagen braucht. Ich kann das schwer einschätzen, was da passieren müsste, dass er darauf verzichtet und treu bleibt. Ich bin zwar schon der Meinung, dass es nie zu spät ist im Leben, um sich zu ändern - allerdings muss man das selbst auch wollen.

Und wie gesagt sehe ich das etwas kritisch, da er in seinem Alter wohl ein Leben führt, das einigen anderen Männern auch gefallen würde.

Das ist schwierig, dir da eine Empfehlung zu geben. Wenn du damit nicht klar kommst, dass er neben dir auch andere Frauen hat, dann wird es wohl das Beste sein, wenn du den Kontakt zu ihm abbrichst und dich auch nicht mehr "zur Verfügung" stellst.

09.09.2018 22:39 • #5


Sternchen123

Sternchen123


4
1
1
Stimmt, aber im Moment ist mein Selbstbewustsein am Boden. Die andere ist zehn Jahre jünger....toll.
Klar, man weiß, dass man noch lebt, wenn mach auch in meinem Alter noch solche Gefühle wie Wut, Eifersucht usw. spüren kann, aber ich hab in meinem Leben schon so einige Erfahrungen gemacht und möchte die letzten hoffentlich 20 - 30 Jahre in Ruhe verbringen und mir keine Sorgrn mehr machen müssen und somit ist es wahrscheinlich am Besten, alleine zu bleiben.

09.09.2018 22:44 • #6


xMimox

xMimox


184
238
Zitat von Sternchen123:
Stimmt, aber im Moment ist mein Selbstbewustsein am Boden. Die andere ist zehn Jahre jünger....toll.


Ohje - das habe ich allerdings schon vermutet, dass er sich wohl nach jüngeren Damen umschauen wird, sofern sich ihm da Gelegenheiten bieten.

Zitat von Sternchen123:
aber ich hab in meinem Leben schon so einige Erfahrungen gemacht und möchte die letzten hoffentlich 20 - 30 Jahre in Ruhe verbringen und mir keine Sorgrn mehr machen müssen und somit ist es wahrscheinlich am Besten, alleine zu bleiben.


Das kann ich gut nachvollziehen und da mitfühlen, auch wenn ich dieses Alter noch nicht erreicht habe. Ein Trost könnte sein, dass nicht alle Männer so sind. Vielleicht lernst du jemanden kennen, der dir gefällt - ganz ohne Internet. Es gibt doch sicher irgendwelche Vereine, die Aktionen für Senioren anbieten, z.B. gemeinsames Walken im Grünen, Spieleabende etc. - da würde ich mich mal umsehen.

09.09.2018 22:50 • #7


Sternchen123

Sternchen123


4
1
1
Du schreibst ganz lieb...vielen vielen Dank dafür

09.09.2018 23:01 • x 1 #8


BrokenHeart


2665
3267
Zitat von xMimox:
die Aktionen für Senioren anbieten,


. . .

09.09.2018 23:07 • x 1 #9


sozialtussi

sozialtussi


2071
15
2110
Zitat von xMimox:

Ohje - das habe ich allerdings schon vermutet, dass er sich wohl nach jüngeren Damen umschauen wird, sofern sich ihm da Gelegenheiten bieten.



Das kann ich gut nachvollziehen und da mitfühlen, auch wenn ich dieses Alter noch nicht erreicht habe. Ein Trost könnte sein, dass nicht alle Männer so sind. Vielleicht lernst du jemanden kennen, der dir gefällt - ganz ohne Internet. Es gibt doch sicher irgendwelche Vereine, die Aktionen für Senioren anbieten, z.B. gemeinsames Walken im Grünen, Spieleabende etc. - da würde ich mich mal umsehen.


Spieleabende im Seniorentreff
Ich bin auch 59, aber so einsam könnte ich gar nicht sein.
Sorry, dass ich so lache, aber die heutigen Endfünfziger sind nicht so verzweifelt, dass sie DAS machen möchten.
Ich bin letztens noch mit einer 28 Jährigen Inliner gefahren
War aber süß von dir.

09.09.2018 23:11 • x 2 #10


xMimox

xMimox


184
238
Haha, ich entschuldige mich, wenn sich hier einige auf den Schlips oder die Schleppe getreten fühlen.

Da ich in "meiner" Stadt einige solche Veranstaltungen für "Senioren" kenne, kann ich sagen, dass da auch Menschen ab ca. 40 Jahren mitmachen. Die beiden Beispiele sollten doch nur veranschaulichen, dass es da sowohl was für Aktive (Walken) gibt wie auch für diejenigen, die es gerne geselliger und gemütlicher (Spieleabende) haben. Finde daran nichts verkehrt.
Es gibt auch noch so viele andere Möglichkeiten, z.B. Kochkurs, Dartclub, Schrebergartenverein.

Abgesehen davon würde ich jetzt einer Frau im Alter von Ende 50 nicht unbedingt empfehlen, sich nach 20 Jahre jüngeren Männern umzuschauen, wenn sie etwas Ernsthaftes für ihren "Lebensabend" sucht.

09.09.2018 23:18 • x 1 #11


BrokenHeart


2665
3267
Wir sind inzwischen in einem Zeitalter, da können EndFünfziger noch abrocken, weil sie damit groß geworden sind .....
heißt, die 70er, 80er und 90er live und in Farbe erlebt haben und wie verrückt gefeiert haben

Ich hoffe, ich habe Dein Weltbild nicht zerstört, war aber wirklich nett gemeint

09.09.2018 23:22 • x 1 #12


xMimox

xMimox


184
238
Zitat von BrokenHeart:
Wir sind inzwischen in einem Zeitalter, da können EndFünfziger noch abrocken, weil sie damit groß geworden sind .....
heißt, die 70er, 80er und 90er live und in Farbe erlebt haben und wie verrückt gefeiert haben


Das stelle ich doch gar nicht in Abrede hier.

Zitat von BrokenHeart:
Ich hoffe, ich habe Dein Weltbild nicht zerstört


Hast du nicht, keine Sorge!

09.09.2018 23:25 • #13


BrokenHeart


2665
3267
Zitat von sozialtussi:
Spieleabende im Seniorentreff



. . ..
mir kommen die Tränen vor Lachen .....
sorry

09.09.2018 23:29 • x 1 #14


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


5610
3
9948
Ich könnte theoretisch auch abrocken - aber ich hab Rücken

Ansonsten glaube ich nicht, dass Liebeskummer altersabhängig ist. Die Gründe und Dramen drumherum ändern sich, das ja. Aber weh tut es immer.

09.09.2018 23:30 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag