In Fernbeziehung die Freundin betrogen!

multi-culti100

hallo Leidensgenossen und Genossinen!
Ich Vollidiot habe etwas zu beichten: ich war 1 jahr lang in einem Südamerikanischen Land arbeiten, bin anfang 2012 zurückgekommen nach Germany. Habe hier nun einen Job und bin glücklich. Das Problemchen:
in südamerika war ich mit einem mädchen zusammen (wir beide mitte 20). angefangen hat alles über weekendbeziehung, treffen,...bis sich gegen Ende sogar Gefühle entwickelten. Es war nie so stark von meiner Seite, muss ich zugeben. Von ihrer Seite war es um einiges Stärker! Gegen ende, besonders in meinem letzten Monat in dem Land, merkte ich wie stark ihre liebe zu mir war. Sie hat ein Video aufwendig (!) zusammengeschnitte mit unseren Photos, plus ein rieses (!) plakat mit unseren Photos und Friends. auf all den abschiedsparty habe ich keine träne vergossen, bin überraschender weise cool geblieben. doch ich musste hemmungslos losheulen als ich das gesehen habe. Ihr liebesbeweis und die gefühle von ihr, welches ich alles gegen Ende erst richtig realisiert habe...das hat mich umgehauen.
Da sie selber mal nach Europa wollte (und dort nie gewesen ist), haben wir in den letzten gemeinsamen Tagen in Südamerika ausgemacht, einen Flug zu buchen und gemeinsam eine REise zu mache in Europa. GEBUCHT! ich glaube wir wussten beide nicht genau, was wir damit vorhatten...einfach nur ein schöner gemeinsamer urlaub zusammen? klar wir sehen uns wiede, super sache! aber danach? jeder geht wieder sein weg?
Dann war sie schliesslich in Europa! im Sommer diesen Jahres, wir tourten 11 Tage durch Europa mit meinem auto, sie hat sogar meine Eltern kennengelernt. Eine super reise war das !
danach flog sie wieder nach Hause...ich dachte ich würde sie vlt nie wieder sehen. Doch wir hatten ständig kontakt...skypen, fast jeden tag.
Ich muss nochmal erwähnen, dass meine Gefühle nie so stark für sie waren, wie ihre mir gegenüber! aber ich habe NIE, und ich meine wirklich NIE NIE, für nur 1 Sekunde gedacht: "oh nee, schon wieder mit ihr skypen!" auch wenn wir monatelang immer getrennt waren, hat es mir immer spass gemacht mit ihr zu skypen. Ich habe sie doch schon sehr stark gemocht…
Versteht mich nciht falsch, ich will nicht so gemütlich rüberkommen, zu wissen dass jemand am anderen Seite der Welt mich so sehr liebt und ich sie mir irgendwie "warm halte" so auf die Distanz. Die Tatsache, dass sie mir so viel liebe entgegen gebracht hat, hat mich immer so super sensibel für sie gemacht. ich fühle mich immer geborgen vor ihr. Heute weiss ich dass es ein fehler war, denn wenn man weniger für eine Person empfindet als andersherum, sollte man das nicht so hängen lassen oder damit spielen. Aber ich hoffe ihr versteht die situation...zu wissen dass jemand, der so weit weg ist, immer an dich denkt. auch wenn man physisch getrennt war, habe ich mich immer mit ihr "verbunden" gefühlt, weil ich WUSSTE dass sie an mich dachte. und ich auch an sie !
Nun war sie also dort und ich in hier. immernoch skype-kontakt, telefoniert, whatsapp, sms, das volle Programm halt!
dann haben wir uns getraut noch einen Flug zu kaufen! dieses mal für den Winter! (ägypten, hurghada). GEBUCHT!
ich muss sagen, dass sie mittlerweile über ihre Firma eine möglichkeit sucht, in deutschland einen Arbeit zu finden. für ca 6-12 monate. super, dann würde ich sie wieder sehen! sie sagte, dass würde sie aber eher für SICHmachen, als für mich! chancen , mal aus ihrem Land rauszukommen,profesionelle erfahrung zu sammeln im Ausland.
Ehrlich gesagt: ich wollte nie diese Verantwortlichkeit haben, dass sie wegen MIR nach deutschland kommt!
Sorry leute, vlt habe ich das alles zu locker gesehen: urlaub mit ihr, schöne zeit haben mit ihr (s. ist unglaublich), reisen, spass haben etc.
Wir wusste beide die ganze Zeit (!), dass unsere beziehung NICHTS sicheres enthält. wer weiss was passiert?! nach jeder gemeinsamen Reise müssten wir damit rechnen, dass es wirklich wieder „nur“ eine Reise war. Denn ob sie wirklich die Arbeit in GER bekommt, ist fraglich. Wenn kein platz gefunden wird für sie hier, dann wirds auch nichts.
KOMMEN WIR DOCH ZU MIR, DEM VOLLIDIOTEN: als sie wieder zurück in S-Amerika war nach unserer Reise in Europa...fing es an. Ich war weider alleine hier...lernte neue leute kennen (durch neues umfeld, neuen Job!) und fing schon bald an mich auch s.uell ein bischen auszuleben. ich muss gestehen, auf den Alk. schieben kann ich es nicht (nicht immer!). ich war einfach nur gut zu diesen zeitpunkten, als es passierte. wie es nun mal nicht unüblich ist, wenn man auf ner party ist und eben gut wird, während man mit jemandem tanzt, oder wenn mir jemand optisch sehr gefällt. ich sage es ganz ehrlich und will niemandem was vorspielen: ich konnte mich einfach nicht zügeln. habe auch gar nicht viel dagegen angekämpft in diesen momenten, habe mich einfach mitreissen lassen, meine Triebe ausgelebt.
vlt lag es auch an der mir bewussten tatsache, dass sie soweit weg von mir war, am anderen seite der welt...i dont know
sie ist dort...ich bin hier...sie liebt mich...ich sie auch (?)...ich sie auch? warum lüge ich mir das vor, verdammt? ich spiele hier verdammt noch mal mit ihren Gefühlen! Wir haben zwar nie richtig definiert was wir haben, ist es eine verpflichtende beziehung, eine FErnbeziehung, eine S.? Doch auf jeden fal haben wir ausgemacht, dass wir usn gegenseitig respektieren, udn dazu gehört, uns nicht gegenseitig zu betrügen!
doch ich vollidiot machte munter meine Spielchen hier. Erst mit einer Frau, heisse küsse ausgetauscht, aber nicht geschlafen. Dafür mit einer anderen frau wirklich geschlafen, sogar öfters!
wie es natürich kommen musste, hatte sie grosse Verdacte ! facebook, connections, jemand in deutschland den sie auch kannte, gemeinsame bekannte (man baut ja ein netzwerk auf zwischen deutschland und südamerika). ich vollidiot habe natürlich nie richtig versucht es 100% zu verstecken. sie hatte bereits ein paar mal verdacht geschöpft über das *beep* schei. verdammte verschissene FAcebook und andere Medien.
selber schuld bin ich! sie hatte irgendwelche photos gesehen, von denen sie schon bereits laaange verdacht geschöft hatte. bei bekannnten, freunden, nachgefragt, etc. ich selber habe es immer verneint dann fragte sie mich eines tages "was ist denn zwischen dir und dieser tussi?"" ich konnte es nciht mehr länger aushaltne, MORALISCH, ihr so was vorzuspielen. ich musste ihr einfach etwas gestehen. dass ich sie anlüge, Sie hat so etwas überhaupt nicht verdient, weil sie sehr aufrichtig mir gegenüber war, die ganze zeit in Südamerika. ich weiss, ich war selber nicht dort bei ihr und konnte sie nie kontrollieren, aber ich weiss es. ihre art, ich kannte sie mittlerweile und ich wusste es einfach ! im gegensazt zu mir war sie aufrichtig und hat ihre gut zurückgehalten! respect, by the way! 6 monate ohne s. und zärtlichkeit...nennt mich S. oder krank, egal, aber für mich war das körperlich einfach nciht möglich, so zärtlichkeits-absistent zu leben.
Somit gestand ich Ihr den Betrug, welchen sie schon länger gehegt hatte. ich erzählte ihr aber nicht die ganze wahrheit! ich sagte ihr, wir hätten usn geküsst....haben wir auch. aber ich ahbe auch mit dieser Frau geschlafen ! das war die frau, mit der ich mehrere male geschlafen habe, während ich in germany war.
Nennt mich feigling oder whatever..aber ich konnte es einfach nicht übers herz bringen es ihr zu sagen ! selbst als sie mich danach fragte. schon als ich sagte, dass ich die andere frau geküsst habe, ist sie über Skype heulend zusammen gebrochen...minutenlang geheutl...mich angeschrien, mich beschimpft. wie ein stück dreck kam ich mir vor. nutzloser dreck, den man ab besten liegen lassen sollte und nie wieder anfassen sollte. Nach einer Stunde ist sie ruhiger geworde, gefasster. wir haben über alles geredet...unsere "beziehung"..unsere reisen...wie wir uns das alles eingebrockt haben. sie hat sich beruhigt und normal mit mir geredet. ich weiss es nicht, aber ich glaube im laufe des gesprächs ist uns beiden klar geworden, dass...nie etwas zwischen uns 100% sicher war. mit dem unterschied, dass sie das alles viel ernster genommen hat als ich! trotzdem mein fehler, dass ich Trottel ihre Gutgläubigkeit und Optmismus alles ausgenutzt habe...
um ehrlich zu sein: es ist so wie es kommen musste: wir haben schluss gemacht. weil eine person die andere offensichtlich nicht so sehr geliebt hat, wie anders herum...Sie will keinen Kontakt mehr mit mir, will mich aus ihrem Leben komplett löschen
das ist jetzt ca 2/3 tage her. ich schreibe ihr manchmal SMS dass es mir sowas von leid tut...

Nun ist sie sehr stark am übelegen, unsere bereits gebuchte reise nach ägypten abzusagen. wir haben den Flug gekauft (sie aus südamerika) und ich aus Deutschland. Hotel gebucht. alles ! man müsste nur noch hinfliegen.
ich würde es aber komplett verstehen wenn sie ihren Winterurlaub (weihnachten und silvester) nicht mit einem ekel wie mir verbringen will. War nicht alles gerade billig, dieser Urlaub, muss ich sagen. Doch ich wäre bereit diesen finanziellen Verlust auf mich zu nehmen, ich wäre bereit dazu zu stehen! Habe ich mir schliesslich selber eingebrockt das alles…
Vor allem, das schlimmste ist, dass ich ihr nicht mal die ganze wahrheit gesagt habe. was ist wenn wie herausbekommt bis zum Winterurlaub, dass ich doch mit dieser anderen FRau geschlafen habe? dann ist alles aus, dass will sie auch die gepalnte Winter-reise nicht. Nichts mehr.
udn mich plagt das gewissen! ich würde es ihr sagen, weil sie es nicht verdient so behandelt zu werden. andererseits, will ich ihre welt nicht zerstören! wie könnte sie diese Beichte ertragen, dass sie jemand über monatelang (!) mit jemandem betrogen hat und dass sie damit gelebt hatte ohne es zu wissen. Ich denke ihr ganzes Vertrauen in die Männer wäre für den rest ihres lebens dahin (ok ich will jetzt nicht übertreiben, aber ist schon so...)
Falls wir die reise DOCH antreten sollten, so ist es gewiss, dass es das letzte mal sein wird dass wir uns sehen werden! Das ist schon 100% klar von ihrer seite…Wenn ich es ihr beichte, dass ich mit der anderen frau geschlafen habe, so wird sie die reise gar nicht erst antreten!
Einerseits will ich es ihr beichten weil sie die wahrheit verdient…und ich dann nebenbei auch frieden mit mir selbst schliessen kann. Andererseits will ich ihre welt nicht zerstören, sie wäre so unglaublich am boden zerstört, weil sie mich doch so sehr geliebt hat  
ich weiss nciht was ich tun soll, habe bereits einige threads dazu gelesen und es frisst mich innerlich auch auf. ich bitte euch um rat.
ich akzeptiere auch beleidigungen von eurer seite dass ich ein egoistischer notgeiler sack bin (omg, das hört sich echt schlimm an). aber naja, selbsterkenntins ist ja angeblich der erste weg zu besserung...

30.10.2012 23:36 • #1


Mit_Verlaub


63
1
16
Zitat: "Sie will keinen Kontakt mehr mit mir, will mich aus ihrem Leben komplett löschen "

Ist damit nicht klar, das sie die gebuchte reise nicht mitmacht?

31.10.2012 04:49 • #2



In Fernbeziehung die Freundin betrogen!

x 3


multiculti100


naja, das hat sie so gesagt.
als sie sich beruhigt hat, hatte sie dann gemeint dass sie die reise noch mitmachen würde, mehr nicht aber.
wenn allerdings rauskommt, dass ich doch mit dieser einen Frau geschlafen habe, dann ist es aus, dann platzt die reise...

31.10.2012 07:50 • #3


wolke07


73
2
11
Also so beim lesen stellt sic für mich rstmal die frage.was willst DU eigentlich?
du sagst es ginge dir nicht ums geld ect.
aber willst du den urlaub denn noch mit ihr verbringen?
möchtes du mehr von ihr?
ich denke das sind die fragen die du dir ehrlich beantworten solltest umd die richtige entscheidung zu treffen.
lg

31.10.2012 08:54 • #4


multi-culti100


ja stimmt, Wolke7, da hast du recht...vlt ist es nicht so ganz ersichtlich aus dem Text, was ich eigentlich selber will.
ich würde schon gerne die reise mit ihr machen.
danach weitermachen, will ich ehrlich gesagt nicht...weil ich nciht will dass es so weitergeht. Sich auf Distanz etwas vorzulügen...das hält man doch mit der Zeit nicht aus...(hart ausgedrückt)..

01.11.2012 06:18 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag