3

Innerlich ge- und zerbrochen

Maddy144

5
2
2
Hallo Ihr da draußen,
ich weiß nicht mehr weiter. solch eine Leere habe ich noch nie gefühlt. nur noch seelische und körperliche Schmerzen, Tränen, psychische und physische Unbeweglichkeit. es geht nichts mehr.
Der Grund - meine von mir abgeschlossenen, vergessenen Vergangenheit hat mich ohne Vorwarnung eingeholt. Etwas, was ich bereits vergessen hatte und auch nicht mehr daran erinnert werden wollte.

Vor mehr als 2 Jahren ging es mir sehr schlecht, ein Tiefschlag nach dem anderen hat mich getroffen, ich kam mir wertlos vor, wie ein Nichts, ein Niemand. Nach außen hin habe ich funktioniert, aber wenn ich allein war. ich wollte niemanden mit meinen Problemen belasten, auch nicht ihn und/oder meine Freunde, sie hatten/haben selbst Probleme. Also habe ich mic Chats eingelassen, die mehr fragwürdig waren/sind. Ich war auf einen Egotrip, brauchte seelische Streicheleinheiten. Es war naiv, dumm, ich habe nicht nachgedacht. Ich bin aus diesen längst abgemeldet, da es in keinsterweise hilfreich war und ich nicht die Hilfe/Bestätigung erhielt, die ich mir erhofft hatte. Zusätzlich wurde mir immer mehr bewusst, dass ich nicht ich selbst war. Es hatte auch nichts mit ihm zu tun. Ich war faktisch in zwei Welten unterwegs. in einer realen, guten und in einer widerlichen, furchtbaren. Aber zum damaligen Zeitpunkt befand ich mich in einem Tunnel.

Er und ich hatten zwar zu diesem Zeitpunkt ein inniges Verhältnis zueinander aufgebaut, ich hatte und habe Gefühle für ihn entwickelt, wusste aber nicht, wohin es letztlich hinführen würde. Er konnte nicht so für mich da sein, wie ich es gebraucht hätte, da er selbst noch in einer Beziehung war.

Ich hatte damit abgeschlossen, es hinter mich gelassen, wollte und will nichts mehr damit zu tun haben. Ich habe es vergessen.

Jetzt hat er es trotzdem herausgefunden. irgendwie. Hat mich damit konfrontiert, ich habe es nicht gleich verstanden bis er mir es schriftlich und später auch mündlich um die Ohren haute.
Ich war geschockt, über alles, da ich das alles abgehakt hatte und auch nichts mit ihm zu tun hatte.
Ich wollte und will einen kompletten Neubeginn mit ihm, wollte und will unsere Träume wahr werden lassen, alle Höhen und Tiefen mit ihm bewältigen. eben alles, was zu einer Beziehung dazugehört.

Und jetzt? Wir haben auf relativ vernünftige Weise miteinander gesprochen, sicher, jeder hat emotional reagiert und wenn's doch heftiger wurde, hat man sich entschuldigt.

Aber, was ich nicht verstehe, ist: Ich hatte mit der Thematik von vor über 2 Jahren abgeschlossen, es vergessen, da es unwichtig, dämlich und völlig daneben war. Weshalb glaubt er mir nicht?
Er selbst hat noch nicht die bestehenden Ehe beendet, auch wenn er ausgezogen ist. Ich teilte ihm meine Ängste dahingehend mit, die auch noch bestätigt wurden. Auch wenn er nicht darauf eingegangen ist, trotzdem hatte und habe ich Befürchtungen, was seine Ehe/Frau betrifft. Ich wollte und werde ihm Raum und Zeit geben diesen Schritt des Auszuges zu verarbeiten. Ich wollte und will ihn zu nichts drängen, dr sollte und soll zu sich selbst finden. Ich war und bin für ihn da, wenn er mich braucht.

Aber jetzt? Er bekommt die Bilder/Chats von über 2 Jahren nicht aus dem Kopf, es tut ihm unheimlich weh, was ich verstehe! Aber wieso lässt er es nicht ruhen, es ist in keinsterweise relevant, es ist vergangen?!

Wir haben momentan keinen Kontakt, was vielleicht richtig ist, aber auch mir sehr weh tut, da er mir in seiner Gänze unheimlich fehlt.
Trotzdem. ich liebe ihn aufrichtig, ich wollte die Welt mit ihm erobern. und das wurde mir durch einer abgeschlossenen Blödheit von über 2 Jahren kaputt gemacht.
Ich bin selbst Schuld und das er verletzt ist, verständlich, aber ich bin innerlich tot und weiß nicht mehr weiter.

Vielleicht habt Ihr Ideen, wie aus dem ganzen Sch. rauskomme, damit klar komme?

Danke im Voraus!

01.06.2021 07:38 • #1


Clara_

Clara_


1787
1
2860
Hallo Maddy,

ich weiß ja nicht was für ein schlimmer Blödsinn das gewesen sein soll, aber falls es sich um den verheiratete Mann aus 2019 handelt, glaubst du hoffentlich nicht ernsthaft, dass er nach dieser langen Zeit überhaupt mit dem Gedanken spielt seine Frau für dich wirklich zu verlassen. (Sollte es ein S. gewesen sein, so what!?) Was meinst du welche Bilder seine Frau im Kopf haben müsste, sollte sie von dir erfahren. (Oder hat sie bereits von dir erfahren, woraufhin sie ihn rausgeschissen hat?). Die Pseudo-Morlaposteln sind mir die liebsten, immer schön den Finger auf andere zeigen, anstatt vor der eigenen Haustür mal zu kehren.

Zitat von Maddy144:
Jetzt hat er es trotzdem herausgefunden. irgendwie.


Dieses Irgendwie ist vor allem sehr interessant!

Ganz sicher ist er auch nicht verletzt, sondern hat gerade ein super Argument warum er mit ach so gebrochenem Herzen nicht mit dir zusammen sein kann und wie tief verletzt er doch ist.

Ich kann dir nur empfehlen das Goldstück in die Wüste zu schicken und ein neues tolles Leben mit einem ungebundenen Mann zu gestalten.

01.06.2021 08:00 • x 3 #2


Gorch_Fock

Gorch_Fock


5930
2
12659
Aus der Forenerfahrung ist das max. was Frauen in solchen Chats machen auf der Ebene dirty talk oder auch Dess. verschicken. Sehe ich jetzt nicht die Mega-Dramatik drin. Eher, dass er bewusst ein Exit-Szenario sucht, um aus der Beziehung aussteigen zu können.

01.06.2021 09:28 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag