23

Is es für euch auch so mega anstrenged zu sprechen

Catalina

Catalina


1570
5
3074
Zitat von pinacolada1232:
ich mag ja gerne mit Menschen zusammen sein, aber es ist so anstregend für mich, dass ich nach ein paar Stunden weg muss und für mich alleine.

Ich kenne das auch, egal wie sehr ich jemanden mag, nach einer gewissen Zeit macht mein Kopf einfach dicht und ab dann wird es anstrengend für mich. Ich brauche auch relativ viel Zeit für mich alleine um runterzufahren und mich zu erholen. Bei mir liegt es daran, dass ich ADS habe und mich einfach nicht so lange konzentrieren kann.

Wenn es dich belastet, könntest du evtl. abklären lassen, woran es bei dir liegen könnte. Gibt da ja einiges, was als Ursache in Frage kommen könnte.

05.07.2022 22:56 • #16


DieSeherin

DieSeherin


7202
10471
Zitat von pinacolada1232:
Man macht sich nur nicht so beliebt finde ich bei den Kollegen.


also, seit ich beschlossen habe, dass es mir wichtiger ist, respektiert zu werden, als beliebt zu sein, ist mein (berufs)leben viel unanstrengender

06.07.2022 10:45 • x 3 #17



Is es für euch auch so mega anstrenged zu sprechen

x 3


Ayaka

Ayaka


1948
2
4311
ich kenne das von mir auch - beruflich muss und kann ich problemlos 8 Stunden am Stück Dauerbespaßen wenn es ein Projekt wieder mal braucht (komm mir manchmal wie eine Clubanimateurin vor ) ABER das bin nicht ich - das ist eine Rolle die ich spiele und trainiert habe.

Ansonsten ist es so wie du sagst - viele Leute auf Dauer ist furchtbar mühsam - interessanterweise geht auch virtueller Kontakt deutlich besser als persönlicher, ich mag die gewisse Distanz. Mein Partner und ausgewählte Freunde sind da ausgenommen, bei denen fühle ich mich wohl.

Ich habe mich so angenommen und finde das auch voll ok so - vielleicht geht es dir ja besser mit deiner Zurückgezogenheit wenn du diese als Teil von dir annimmst.

06.07.2022 10:57 • #18


Ampelmännchen

Ampelmännchen


1041
1
2295
Zitat von pinacolada1232:
Man macht sich nur nicht so beliebt finde ich bei den Kollegen.

Zum einen ist das deine subjektive Wahrnehmung. Vielleicht auch mit beinflusst durch deine Depression bzw. deinem Denken über dich selbst. Ob dem tatsächlich so ist, weißt du ja nicht.
Zum anderen stellen sich die Fragen, wie wichtig ist es dir beliebt zu sein und wie äußert es sich bei Kollegen unbeliebt zu sein?
Artet es in Mobbing aus, wirst du nicht so sehr integriert, wie wichtig ist es dir integriert zu sein.

06.07.2022 11:05 • #19




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag