14

Kämpfen oder loslassen

MariaSkywalker

Hallo zusammen,
ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Kurz zur Vorgeschichte. Wir waren 5 Jahre zusammen, hatten unsere Höhen und Tiefen, aber es war eine wunderschöne Zeit. Zum Ende hin, waren wir beiden wegen (im Nachhinein) Kleinigkeiten nicht mehr glücklich und haben gemeinsam beschlossen uns zu trennen. Die Trennung ist ein gutes halbes Jahr her. Danach hatten wir immer ein sehr gutes Verhältnis und ich hatte Hoffnung, das es wieder etwas werden könnte, da wir oft über eine erneute Beziehung gesprochen haben. Ich wusste das er auf verschiedenen Dating Plattformen unterwegs ist, aber er verriet mir, dass er sich mit keiner treffen möchte. Plötzlich gestand er mir, dass er mit 3 Frauen geschlafen hat und mit einer davon öfter etwas unternimmt. Das hat mich ziemlich getroffen. Ich habe es kurz mit der reinen Freundschaft versucht, aber als ich gemerkt hab, dass mich das alles kaputt macht, habe ich den Kontakt im Guten abgebrochen. Ein paar Tage später wollte er sich das Leben nehmen und hat sich nur bei mir und seinen Eltern verabschiedet. Ich durfte ihn im Krankenhaus besuchen und er gestand mir seine Liebe und wie sehr er alles betreut und das ich die einzige für ihn bin. Natürlich wusste ich das er erstmal wieder auf die Beine kommen muss, aber ich liebe ihn ja auch und wollte ihn so viel wie möglich unterstützen. Seit ein paar Tagen ist er wieder aus dem Krankenhaus raus und trifft sich wieder mit der anderen Frau und schreibt allen drei Frauen auch regelmäßig, sogar wenn wir gerade etwas unternehmen. Wenn er bei ihr ist, dann schreibt er mir nicht. Er versprach mir hoch und heilig, das er mich nicht verarscht, aber auf die Frage ob er mich oder sie liebt, hat er keine Antwort. Ich darf zwar aktuell noch nicht zu viel erwarten, da er sich erst psychisch erholen muss, aber ich gehe innerlich schon wieder kaputt. Er will auch weiter Kontakt zu ihr halten auch wenn wir wieder zusammen kommen. Da ich ihn trotz allem sehr Liebe, würde ich gerne um ihn kämpfen. Allerdings wäre loslassen für meine Psyche die bessere Lösung. Habt ihr mit einer solchen Situation Erfahrungen?

17.07.2020 19:43 • #1


Butterblume63


1133
1
2168
Dieser Mann tut dir nicht gut und du hast es selbst schon bemerkt. Mache einen Cut und ziehe dich komplett zurück. Dieser Mann hat massive psychische Probleme und,wenn du weiter bei ihm bleibst reisst er dich in den Abgrund mit.
Er bräuchte eine Therapie und lasse dich auf kein Helfersyndrom ein.
Dazu behandelt er dich wie den letzten Dreck.
Und du entschuldigst noch seine Handlungen.
Frage dich bitte:" Was bin ich mir selbst wert?"
Meine Antwort würde dir nicht gefallen.
Helfe dir in erster Linie selber aus dieser ungesunden Beziehung mit so wenig wie möglich Blessuren auszusteigen.
Für sein Verhalten gibt es Profis die ihm hoffentlich helfen können.

17.07.2020 20:33 • x 3 #2



Kämpfen oder loslassen

x 3


Chrissy-

Chrissy-


166
3
96
Puuuh, schwierig..

Herzlich willkommen erstmal, auch wenn der Anlass kein schöner ist.

Wie hast du ihn denn kennengelernt? Ist er ein Mann der Kontakt zu vielen Frauen braucht?

Und könntest du ihm denn überhaupt noch vertrauen wenn ihr wieder zusammen kommen würdet, er sich aber nicht bei dir melden würde wenn er gerade bei einer der anderen wäre?
Ich verstehe nicht, warum er dir so stark seine Liebe gesteht und du die einzige für ihn bist, wenn er doch nebenbei den Kontakt zu anderen Frauen beibehält um auch da auf irgendeine Weise landen zu können..

Ich bin aktuell sicher keine große Hilfe und hoffe auf tolle Beiträge von anderen.
Da aber bisher niemand geantwortet hat, möchte ich dich wissen lassen, dass du hier sehr gut damit aufgehoben bist

17.07.2020 20:41 • #3


MariaSkywalker


Danke für eure Antworten.

Ich habe ihn auf einem Geburtstag kennengelernt.
Während der Beziehung haben einige Frauen versucht mit ihm zu flirten, aber er war immer 100% treu und hat mir alles erzählt. Da ich seine erste richtige Freundin war, wollte er sich schon mal ausleben, dass war allerdings nicht der Trennungsgrund.

Wenn er den Kontakt abbricht, dann könnte ich ihm in Zukunft schon vertrauen.

Butterblume hat eigentlich vollkommen Recht, wäre da nicht das Dumme Herz, welches sagt gib ihm noch eine Chance.

17.07.2020 21:18 • #4


Butterblume63


1133
1
2168
Verstand einschalten und Herz auf Stand by.
Ich sehe tagtäglich wie eine enge Freundin immer mehr verschwindet. Von ihrem früheren "Ich" ist so gut wie nix mehr übrig.
Der Mann macht dich kaputt und du lässt dies sehenden Auges zu.
Diese Frauen sind ein Symptom seiner Erkrankung und nicht die Ursache.
Und hole diesen Mann vom Podest runter,denn dort gehört er nicht hin.
Er lügt und betrügt dich. Und trotzdem willst irgendwie wieder vertrauen?
Sorry, wahrscheinlich fehlt mir dazu an Intelligenz um das Ganze zu verstehen.

17.07.2020 21:28 • x 1 #5


peanut12


19
23
Hat er dir erzählt, warum er den Selbstmordversuch unternommen hat`?
War das wegen eurer Trennung? Falls ja, käme mir das vor wie eine emotionale Erpressung.
Ich hoffe er hat psychologische Hilfe? Würde mir an deiner Stelle gut überlegen, ob ich bei ihm bleiben will.
Er weiß nicht, ob er Gefühle für dich hat und du kannst nicht sicher sein, ob er den Kontakt zu den anderen Frauen abbricht. Was passiert, wenn er es nicht tut und du kommst damit nicht klar und willst das Ganze doch wieder beenden?
Eventuell kommt dann der nächste Selbstmordversuch... Will hier kein Horrorszenario aufzeichnen und es ist natürlich deine Entscheidung, aber ich würde mir das gut überlegen.

17.07.2020 21:51 • x 4 #6


Bumich

Bumich


354
5
344
Zitat von MariaSkywalker:
Da ich ihn trotz allem sehr Liebe, würde ich gerne um ihn kämpfen. Allerdings wäre loslassen für meine Psyche die bessere Lösung. Habt ihr mit einer solchen Situation Erfahrungen?


hmm... Erfahrungen sind immer so eine Sache. Sie sind nicht universell. Jede solche Situation ist einzigartig.
Was soll man da für Rat geben... Wenn du Leiden willst, dann klammer. Und wenn du Leiden willst, dann lass los. Egal für was du dich entscheidest. Leiden wirst du erstmal sowieso.. Der Unterschied: klammern bedeutet für jemand anderen zu Leiden. Loslassen bedeutet für sich selbst zu Leiden. Klammern und Kämpfen ist einfach. Das kann jeder. Und das macht auch jeder. Und es führt dich nirgends hin. Loslassen ist sehr schwer. Das machen die wenigsten. Klammern bedeutet gegen andere zu kämpfen. Loslassen bedeutet gegen sich selbst zu kämpfen.Somit stellt sich eher die Frage gegen wen du Kämpfen sollst. Gegen dich oder gegen einen anderen? Klammern ist für unser Ego. Loslassen ist gegen unser Ego. 2 absolut konträre Wege die, wenn man sie konsequent bis zum Ende geht, zum gleichen Ziel führen. Aber genug davon.

Für jemanden oder etwas zu sterben, nichts leichter als das. Einen Augenblick und es ist vollbracht. Für jemanden oder etwas zu Leben, nichts schwerer als das. Augenblick für Augenblick für Augenblick.

Du könntest mal etwas in dich gehen und auf dein inneres hören, dann wirst du erkennen was für dich zutun ist.

Hoffentlich ist es nicht zu sehr verwirrend.

Alles Gute

17.07.2020 22:20 • x 2 #7


TheSence


Wenn er dich wirklich so sehr lieben würde, dann würde er von sich auch den Kontakt zu den anderen abbrechen bzw. sich mehr auf dich fixieren.

Ich glaube du wärst ohne ihn besser dran, das würde vermutlich nie aufhören. Und wenn er in der Zeit auch noch mit 3 anderen geschlafen hat und mit einer weiter Sachen unternimmt, schläft er vermutlich auch mit ihr weiterhin?

Ist sicherlich schwer aber wie gesagt, ich denke ich würde mich abkapseln von ihm.

19.07.2020 22:47 • #8


Jost

Jost


298
197
Puhh, ich bin ja eigentlich jemand der oft zum "Kämpfen" rät, aber in deinem Fall würde ich es nicht tun. Er verarscht dich derzeit von vorne bis hinten mit anderen Frauen, da gibt es meiner Meinung nach nichts zu kämpfen. Wie @TheSence schon sagt, wenn er dich lieben würde, warum würde er sich dann mit den anderen Frauen treffen? Das ganze als einmaligere Ausrutscher okay....aber sich aus Reue das Leben nehmen wollen nur um danach direkt wieder von vorne zu beginnen? Da stimmt doch was nicht.

Wenn er dich doch lieben sollte wird er in dem Fall um dich kämpfen. Ob du ihn dann nimmst ist deine Sache und vielleicht noch eher eine Überlegung wert als sich jetzt selbst zum Affen zu machen.

20.07.2020 03:28 • #9


bifi07

bifi07


3666
2
1905
Es erfordert viel mehr Mut *Nein* zu sagen, als *mitzulaufen*, aber es lohnt sich!
Tu es für dich...

20.07.2020 03:42 • x 1 #10


Toretto


230
1
261
Allein dass er nicht weiß was genau er für dich empfindet ist doch Antwort genug. Keine Entscheidung - auch eine Entscheidung.
Das ganze Drumherum ist Drama.

20.07.2020 04:11 • x 2 #11


Christina70

Christina70


615
885
Wie es heißt es doch so schön:
Es lohnt sich, um etwas zu kämpfen, das man liebt. Aber man kann nicht darum kämpfen, geliebt zu werden.

Ich habe den Eindruck du vergeudest deine Lebenszeit derzeit damit, geliebt zu werden.
Hör auf dein Bauchgefühl und komm aus der Ohnmacht heraus.
Du scheinst dir doch bereits selbst schon die Antwort gegeben zu haben, die für dich gesund und richtig ist.

20.07.2020 06:32 • x 1 #12


MariaSkywalker


1
Hallo zusammen,

vielen lieben Dank für eure Antworten.

Ich wollte euch nur noch sagen, dass ich mich gestern zurück gezogen habe und den Kontakt abgebrochen habe.

Es war nicht leicht und die nächste Zeit wird schwer werden, aber ich denke, ich habe mich richtig entschieden.

Vielen Dank nochmal.

Gestern 12:20 • #13


LostDream


36
27
Auf jedenfall die richtige Entscheidung!
Du schaffst das und es kommt wieder eine bessere Zeit!

Gestern 12:38 • #14


Butterblume63


1133
1
2168
Maria,sicher nicht einfach die kommenden Wochen aber heilsam für dich. Alles Gute.

Gestern 14:25 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag