12

Kampf um zweite Chance

Costa90

Hallo liebes Forum,

Ich liebe meine Freundin sehr und merke leider erst jetzt was ich an ihr habe, aber ich bin mir sicher dass ich es jetzt besser machen will. Ich habe mich reflektiert und bin mir darüber im Klaren. Ich danke jedem der sich die Zeit nimmt meine Story durchzulesen, konnte mich leider nicht kürzer fassen.

Nach 3 Jahren Beziehung hat mich meine Freundin vor ca. 2 Monaten im Auslandssemester besucht. Sie hat mich danach angerufen, gesagt das sie nicht weis was sie machen soll, dass es sehr schwer ist mich loszulassen und Sie hat geweint. Grund ist Ihrer Ansicht nach dass wir uns zu oft streiten und uns zu ähnlich sind, zwei Dickköpfe eben. Im späteren Verlauf ist mir klar geworden dass ich ihr zu wenig Aufmerksamkeit und Zärtlichkeit gegeben habe und in verschiedenen Situationen Narben hinterlassen habe. Sie sagte auch dass sie mich nicht ändern will und für sie selbstverständliche Dinge von mir fordern möchte. Ausserdem hat sie im späteren Verlauf gesagt dass es ihr eigentlich besser ging nachdem ich nicht mehr da war und wir nur telefonierten. Sie sagte sie will mich nicht verletzen aber mir auch keine Hoffnung geben. Mir ist klar dass gerade vor dem Auslandssemester blöde Dinge passiert sind, in denen ich ihr nicht die Wertschätzung gegeben habe die sie verdient. Ich habe dennoch eine 2 wöchige Kontaktsperre eingelegt.

Ich bin vor einer Woche nach Deutschland zurückgekehrt und sie hat mich auf meine Anfrage hin gerne vom Flughafen abgeholt. Wir haben uns innig umarmt und waren danach bei ihr, haben gegessen und sie hat mich auch liebevoll in die Backe gekniffen und zusammen gelacht. Ich versicherte ihr dass ich jetzt gemerkt habe wie sehr ich sie eigentlich wertschätze, was auch wirklich stimmt, aber sie sagt sie hat sich entschieden und kann es sich momentan nicht vorstellen es nochmal zu probieren.

Trotzdem ist sie vorgestern mit mir essen gegangen. Sie hat mir von ihren Sorgen erzählt ob sie einen schlechten Arbeitsvertrag unterschrieben habe und ich habe sie aufgemuntert. Ich habe während dem essen gemerkt, dass sie berührt war und aufgewühlt als ich ihre Hand genommen habe und ihr über meine Gefühle und eine neue Chance gesprochen habe. In ihren Augen waren Tränen und ich sah Ausdrücke zwischen Angst, Trauer und Hoffnung.
Später im Auto wurde sie aber wieder entschlossener es nicht zu versuchen. Sie sagte, sie habe sich vorallem mit mir getroffen um mich nicht zu verletzen und sie kann es sich nicht vorstellen, hat noch weitere Dinge genannt wo ich sie verletzt habe. Auch hat sie mir gesagt, dass sie auch lange gegenüber Ihren Freundinnen für unsere Beziehung gekämpft hat. Ich habe argumentiert und ihr gesagt wie gern ich derjenige wäre der sie stärkt, dass hat mich dann kurz und kräftig zum heulen gebracht. Es hat sich danach angefühlt wie ein entgültiger Abschied. Ich habe sie lange gestreichelt und ihr in die Augen geschaut. wir haben beide geweint und sie hat mich bei der Umarmumg innig auf die Backen geküsst, fast auf den Mund.

Ich wollte am nächsten Tag nicht diese Trauer und meine Schwäche als Ihre letzte Erinnerung wahren und hab ihr noch einen Artikel bezüglich Ihres Vertrages geschickt um Sie aufzumuntern. Wir haben auch ein bisschen allgemein geschrieben, und uns gegenseitig gefragt ob wir planen für das Masterstudium in der Nähe zu bleiben.

Ich weis dass es eigentlich die "Regel" besagt, es eher mit Kontaktsperre zu versuchen. Ich fühle aber, dass es hier eher kontraproduktiv ist und es ja gerade meine Aufmerksamkeit ist die ihr in der Beziehung gefehlt hat. Da wir beim Essen kurz darüber gesprochen habe würde ich sie gerne zu einem Tanzkurs einladen und sie nicht unbedingt mit Kontaktsperre belegen. Was meint Ihr? Vielen Dank für eure Antworten.

12.02.2019 10:49 • #1


Kummerkasten007

4387
2
5007
Zitat von Costa90:
Da wir beim Essen kurz darüber gesprochen habe würde ich sie gerne zu einem Tanzkurs einladen und sie nicht unbedingt mit Kontaktsperre belegen


Ganz schlechte Idee.


Zitat von Costa90:
Sie sagte, sie habe sich vorallem mit mir getroffen um mich nicht zu verletzen und sie kann es sich nicht vorstellen, hat noch weitere Dinge genannt wo ich sie verletzt habe


Ist nicht schön, sowas zu hören, aber sie ist ehrlich zu Dir.

Gib ihr Luft, leb Dein Leben. Benimm Dich als Mann, der die Tatsache akzeptiert, dann wirst Du zumindest den Respekt von ihr bekommen.


Zitat von Costa90:
Sie sagte auch dass sie mich nicht ändern will und für sie selbstverständliche Dinge von mir fordern möchte


Ganz ehrlich, Deine Ex hat eine sehr gesunde Einstellung von dem was sie möchte. Und Du bist leider nicht der Mann, der ihr das geben kann.

12.02.2019 11:08 • x 1 #2


Costa90

Vielen Dank für deine Antwort!

Zitat von Costa90:
Und Du bist leider nicht der Mann, der ihr das geben kann.


Du scheinst nicht zu glauben dass ich mich ändern kann richtig? Nun, ich glaube schon dass man aus Erfahrungen lernt und seine Persönlichkeit und Ansichten ändern kann, und somit auch lernen kann etwas zu geben, was man vorher eher reserviert hat.

Zitat von Kummerkasten007:
Ganz schlechte Idee


Angenommen wir würden "meine Zielsetzung" verfolgen, ihr wieder näher zu kommen. Da sie unentschlossen wirkt wäre es doch sinnvoller, proaktiv ranzugehen? Schließlich war es meine Abwesenheit die Sie von mir fortgetrieben hat.

quote="Kummerkasten007"]dann wirst Du zumindest den Respekt von ihr bekommen.[/quote]

Ich habe nicht das Gefühl, dass mein Kontakt zu ihr meinen Respekt kostet, im Gegenteil vertraut sie sich mir mehr an seit dem ich wieder da bin.

Mir fällt auf dass du nicht auf die Zeichen ihrer körperlichen Zuneigung eingehst, und auf die Tatsache dass sie eventuell noch Gefühle hat. Ich habe den Eindruck du siehst meine Chancen gleich Null. Aber vielleicht bin ich auch nur etwas vernebelt.

Ich werde deine Meinung aufjedenfall als Inspiration nehmen und versuchen es aus einem anderen Blickwinkel zu sehen.

12.02.2019 11:44 • #3


Kummerkasten007

4387
2
5007
Naja, ich würde es als äußerst unangenehm empfinden, wenn ich frisch getrennt vom Ex ein Angebot für einen Tanzkurs bekomme.

Denn ich habe ja öfter klargemacht, dass er sich keine Hoffnungen machen soll und ich genau weiß, er hängt noch an mir und will so mir durch körperliche Nähe einreden, die Beziehung wieder einzugehen.

12.02.2019 12:09 • x 3 #4


regenbogen05

2466
2630
Zitat von Costa90:
Mir fällt auf dass du nicht auf die Zeichen ihrer körperlichen Zuneigung eingehst, und auf die Tatsache dass sie eventuell noch Gefühle hat. Ich habe den Eindruck du siehst meine Chancen gleich Null. Aber vielleicht bin ich auch nur etwas vernebelt.

Ganz realistisch gesehen, sind Deine Chancen gleich Null.
Wenn sie Dir gegenüber klipp und klar formuliert, dass sie Dich nur getroffen hat, um Dich nicht zu verletzen, dann ist das mehr als deutlich. Und das solltest Du respektieren/akzeptieren.

Zitat von Costa90:
Du scheinst nicht zu glauben dass ich mich ändern kann richtig? Nun, ich glaube schon dass man aus Erfahrungen lernt und seine Persönlichkeit und Ansichten ändern kann, und somit auch lernen kann etwas zu geben, was man vorher eher reserviert hat.

Du änderst Dein Verhalten ja nicht, weil Du selbst es als unangemessen empfindest. Du willst sie wieder haben - und das macht Deine Aktion irgendwie wieder unglaubwürdig.
Ich denke, dass Du viele kleine Gesten von ihr komplett überbewertest. Du hast ihre Hand gehalten. Daraus schließt Du, dass sie sich Dir wieder körperlich zugewandt hat? Reichlich daneben, würde ich sagen.
Zitat von Costa90:
Ich habe während dem essen gemerkt, dass sie berührt war und aufgewühlt als ich ihre Hand genommen habe und ihr über meine Gefühle und eine neue Chance gesprochen habe. In ihren Augen waren Tränen und ich sah Ausdrücke zwischen Angst, Trauer und Hoffnung.

Sie erzählt von ihrem *schlechten Arbeitsvertrag* und Du sabbelst sie voll, wegen einer *neuen Chance*. Sorry, damit hast Du Dich - zumindest bei mir - disqualifiziert. Thema verfehlt!

12.02.2019 13:24 • x 3 #5


Costa90

Zitat von regenbogen05:
Sie erzählt von ihrem *schlechten Arbeitsvertrag* und Du sabbelst sie voll, wegen einer *neuen Chance*. Sorry, damit hast Du Dich - zumindest bei mir - disqualifiziert. Thema verfehlt!


Du klingt sehr emotional. Tut mir Leid wenn ich dich mit einer Bemerkung gekrängt habe oder was auch immer in dir ausgelöst habe.

Zitat von regenbogen05:
Du hast ihre Hand gehalten. Daraus schließt Du, dass sie sich Dir wieder körperlich zugewandt hat?


Nicht wirklich. Es sind eher ihre Küsse, ihre Umarmung und solche Berührungen die von Ihr ausgingen, wie im Text geschildert.

Zitat von regenbogen05:
Du änderst Dein Verhalten ja nicht, weil Du selbst es als unangemessen empfindest


Im Nachhinein finde ich mein Verhalten unangemessen, weil ich nicht nur ihr sondern auch mir die Freude an der Beziehung genommen habe, auch wenn es so weitergegangen wäre. Nur irgendwie war ich nicht in der Lage das zu erkennen, habe es erst im Auslandssemester reflektiert wo es schon zu spät war.

Zitat von regenbogen05:
Ganz realistisch gesehen, sind Deine Chancen gleich Null.


Find ich sehr schade wenn es so ist und danke dir für deine Einschätzung.

12.02.2019 14:07 • #6


regenbogen05

2466
2630
Zitat von Costa90:
Nicht wirklich. Es sind eher ihre Küsse, ihre Umarmung und solche Berührungen die von Ihr ausgingen, wie im Text geschildert.

Das, was ich gelesen habe, schien mir eher die freundschaftliche Schiene zu sein, auf der sie fährt. Aber ich gestehe Dir zu, dass Du das anders erlebst.
Zitat von Costa90:
Du klingt sehr emotional. Tut mir Leid wenn ich dich mit einer Bemerkung gekrängt habe oder was auch immer in dir ausgelöst habe.

Alles gut - ich war nicht Bestandteil des Gesprächs; von daher kannst Du mich damit nicht kränken. Aber ich würde es ihr nachsehen, wenn sie sich dadurch überfahren gefühlt hat.
Zitat von Costa90:
Im Nachhinein finde ich mein Verhalten unangemessen, weil ich nicht nur ihr sondern auch mir die Freude an der Beziehung genommen habe, auch wenn es so weitergegangen wäre. Nur irgendwie war ich nicht in der Lage das zu erkennen, habe es erst im Auslandssemester reflektiert wo es schon zu spät war.

Manchmal ist es einfach zu spät. Und da liegt es an Dir, wie Du damit umgehst.
Vielleicht lässt Du ihr einfach mal ein wenig Zeit zum Durchatmen. Diese Zeit kannst Du gern nutzen, um Dein Verhalten zu überdenken und zu verändern. Ich denke, wenn Du sie zu sehr bedrängst, treibst Du sie von Dir weg. Also Ball flach halten und die Füße still.

12.02.2019 14:15 • x 1 #7


Urmel_

Urmel_

5387
7638
Zitat von Costa90:
Ich weis dass es eigentlich die "Regel" besagt, es eher mit Kontaktsperre zu versuchen. Ich fühle aber, dass es hier eher kontraproduktiv ist und es ja gerade meine Aufmerksamkeit ist die ihr in der Beziehung gefehlt hat.

Also die Basis einer Kontaktsperre beruht schon auf "willst Du gelten, mach Dich selten". Du hast nun Bedenken, weil Du glaubst, dass Dein Fehler die emotionale Nähe war. Und Deine Verlustängste unten drunter verhindern doppelt, dass Du auf Distanz gehst.

Die Sache mit Nähe und Anziehung ist aber, dass da Dein derzeitiges Standing entscheidend ist. Soll heißen, dass wenn Du auf dem absteigenden Ast bist, der Wunsch nach Nähe durch Dich, auch die Darbietung von "ich bin ein liebevoller Mann", immer am Status "absteigender Ast" gemessen werden.

Schau, ein Mann, den eine Frau voll heiß findet, will Nähe zu der Frau. Die Frau stellt diese Nähe liebend gerne her.
Ein Mann (Du), auf den die Frau gerade nicht so recht Bock hat, will Nähe. Die Frau sorgt aber für mehr Distanz und ist genervt, weil die Ausgangsposition (absteigender Ast) entscheidend ist.

Aus der Nummer kommst Du wenn überhaupt nur raus, wenn Du Dir ein Liedchen trällerst, die Dame ohne Kommentar und ohne ständige Bereitschaft ziehen lässt und auch mal mit anderen Damen auf die Piste gehst.

Wirst Du aller Voraussicht nicht machen, aber denke an diesen Beitrag und lies ihn nochmal, wenn die Dame nen neuen Typen hat, obwohl Du immer so nett warst und immer gezeigt hast, dass Du Dich ändern kannst. Und dann überleg Dir, warum Du den Worten der Dame entsprochen hast, aber ihre Taten in eine ganz andere Richtung gehen.

Die kurze Version: Was ne Frau Dir in der Situation sagt, kannst Du getrost vergessen. Schau Dir nur die Taten (Distanz) an.

12.02.2019 14:28 • x 2 #8


GiuliettaV

GiuliettaV

2171
3660
Zitat von Urmel_:
Aus der Nummer kommst Du wenn überhaupt nur raus, wenn Du Dir ein Liedchen trällerst, die Dame ohne Kommentar und ohne ständige Bereitschaft ziehen lässt


Zitat:
und auch mal mit anderen Damen auf die Piste gehst.


Das bitte aber nicht zum Konkurrenzspiel ausarten lassen. Die Methode kann man machen, hat bei Manchen Wirkung, bei anderen Damen kann es nach hinten losgehen und als mangelndes Interesse, Oberflächlichkeit oder auch als unsicheres Egopushen gewertet werden.

Offtopic
Btw. @Urmel_
Ich habe kürzlich gelesen, daß Du die Empfehlung schreibst die "Schwester" zu daten ?
Dein Ernst ?
Habe ich das eventuell falsch verstanden ?

12.02.2019 14:46 • #9


Urmel_

Urmel_

5387
7638
Zitat von GiuliettaV:
Ich habe kürzlich gelesen, daß Du die Empfehlung schreibst die "Schwester" zu daten ?
Dein Ernst ?
Habe ich das eventuell falsch verstanden ?

Hast Du die ganze Geschichte gelesen? Die Sache war eh für den Moment durch und seine "Ex" schien mir nicht gerade die hellste Kerze auf der Torte.

Für etwas mehr Vergnügen im Leben hätte ich es so gemacht. Alleine, um der Dame zu zeigen, wo wirklich ihre Grenzen sind.

Anschließend muss man zwar umziehen, aber was solls.

Der Vorteil ist, wenn Du solche Sachen durchziehst, hohes Selbstwertgefühl und viel Leichtigkeit vorausgesetzt, dass mit Dir so schnell keine Dame aufs Eis geht. Ein weiterer Vorteil ist (wie gesagt, wenn Du Dich und den Rest im Griff hast), dass automatisch mehr Damen angetrabt kommen. Fieldtested.

Und als Bonuspunkt: Da kommt keine Langeweile auf.

12.02.2019 14:54 • #10


GiuliettaV

GiuliettaV

2171
3660
@Urmel_
Danke für die Antworten.

Ich finde es sehr gut, daß Du den Männern hier Tipps gibst, umfassend oft oftmals hilfreiche Beratung leistet und mag auch Austausch mit Dir. In diesem Punkt bin ich jedoch völlig Anderer Auffassung.

Ich hatte ehrlich gesagt gehofft, daß ich mich verlesen habe, daher habe ich explizit nachgefragt.


Zitat von Urmel_:
Hast Du die ganze Geschichte gelesen? Die Sache war eh für den Moment durch und seine "Ex" schien mir nicht gerade die hellste Kerze auf der Torte.


Nein, ich gestehe das habe ich nur überflogen, daher auch dort nix gepostet und hatte zu dem Zeitpunkt auch nicht genug Zeit zum Lesen über.

Zitat:
Für etwas mehr Vergnügen im Leben hätte ich es so gemacht. Alleine, um der Dame zu zeigen, wo wirklich ihre Grenzen sind.

Anschließend muss man zwar umziehen, aber was solls.

Der Vorteil ist, wenn Du solche Sachen durchziehst, hohes Selbstwertgefühl und viel Leichtigkeit vorausgesetzt, dass mit Dir so schnell keine Dame aufs Eis geht. Ein weiterer Vorteil ist (wie gesagt, wenn Du Dich und den Rest im Griff hast), dass automatisch mehr Damen angetrabt kommen. Fieldtested.

Und als Bonuspunkt: Da kommt keine Langeweile auf.


Da wird dann die Schwester benutzt, um Wirkung zu erzielen. Das ist ein Machtspiel und empfinde ich moralisch als reichlich fragwürdig. Wenn eine Dame nicht die Hellste ist, sind dann solche drastischen Maßnahmen zur Machtdemonstration nötig ?

Der Nachteil ist, daß man sich selber auf sehr dünnes Eis begibt und wäre für mich auch kein Zeichen von Stärke oder hohem Selbstwert. Kann ich echt nicht nachvollziehen, wie eine solche Motivation entsteht, es eher als Selbstwertstabilisierung deuten, wenn Jemand so etwas anscheinend nötig hat und hat auch einen Beigeschmack von Bestrafung. Bei mir wäre da schlagartig jegliche bisher vorhandene Achtung, Respekt und auch Anziehung für den Mann weg.
Für die Schwester allerdings auch, würde die so ein Spiel mitmachen.

Gibt doch massenweise andere Frauen.

12.02.2019 15:19 • #11


GiuliettaV

GiuliettaV

2171
3660
Zitat:
Sie erzählt von ihrem *schlechten Arbeitsvertrag* und Du sabbelst sie voll, wegen einer *neuen Chance


Letztlich hast Du Deiner Ex damit gezeigt, daß Du um Deine Bedürfnisse und Wünsche kreist, um das was Du möchtest, statt auf Sie einzugehen und Ihr gegenüber aufmerksamer zu sein. Das wirkt doch recht wenig empathisch und schaut nicht danach aus, als hättest Du Dich ausreichend verändert ( was Sie ja nicht mal erwartet ).

Ich finde Ihre Einstellung ebenfalls gesund, denn man sollte auch keinen Menschen ändern wollen, ebenso sich selber nicht verbiegen.

12.02.2019 15:46 • x 2 #12




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag