1

Kann meine Traumfrau nicht vergessen

MrNovember

Liebes Forum! Ich möchte kurz meine Geschichte skizzieren und freue mich auf Ratschläge! Danke. Ich (m, 33) habe im Dezember 2015 jemanden (w, 24) auf einer Feier über eine Freundin kennengelernt. Für mich war es Liebe auf den ersten Blick. Wir haben uns sofort wahnsinnig gut verstanden, ca. 4h unterhalten und ich habe die Gelegenheit ergriffen und sie geküsst. Wir haben danach sicher noch weitere 4h herumgeknutscht und waren seither zusammen. Die nächsten 3 Monate waren der Himmel auf Erden für mich, ich habe mich wieder gefühlt wie 16. Wir haben sehr viel Zeit miteinander verbracht und oft habe ich nur 2-3h in der Nacht geschlafen und bin dann vollgepumpt mit Liebeshormonen in die Arbeit gegangen und war wahrscheinlich für meine Kollegen ziemlich anstrengend Sie hat mich mit Komplimenten zugeschüttet, mir dauernd gesagt, wie glücklich ich sie mache und dass sie mich nie wieder hergeben mag. Wir konnten auf der Straße keine 50 Meter gehen, ohne dass sie mich abgeknutscht hat. Ich hab mich in der Zeit wahnsinnig in sie verliebt.

Nach 3 Monaten dann hat sie sich plötzlich nicht mehr gemeldet (hat auf Whatsapp nicht zurückgeschrieben, hat nicht abgehoben). Dann fast eine Woche später kam eine Nachricht, ob wir uns treffen können. Natürlich an einem neutralen Ort. Ich wusste was mir blüht - sie hat natürlich mit mir Schluss gemacht. Ich war total am Ende.

Ich muss noch zu ihrer Person sagen, dass sie eben 24 war damals (jetzt 25) und wir uns kennengelernt haben, nachdem sie nach einer 6-jährigen Beziehung seit 1 Monat Single war. Ihr damaliger Freund hat sie total unterdrückt in den 6 Jahren und nicht viel von ihrem Selbstwertgefühl über lassen. Sie ist auch ziemlich unsicher und hält nicht sonderlich viel von ihr, obwohl sie extrem attraktiv ist. Sie ist die schönste Frau eigentlich, die ich jemals hatte.

Ich habe ihre Entscheidung akzeptiert, jedoch nach 1 monatiger Funkstille versucht sie zurückzugewinnen, da sie mir nicht aus dem Kopf ging. Ich habe mich mit ihr getroffen und ihr einen sehr langen und intensiven Brief geschrieben (auf meiner 100 Jahre alten Schreibmaschine). Keine Chance. Und was mich am meisten verletzt hat war, dass sie wieder ca. 1 Monat nach unserer Trennung einen neuen Typen am Start hatte, mit dem sie jetzt immer noch zusammen ist.

Soweit die Kurzzusammenfassung.

Unsere Trennung ist jetzt ca. 1Jahr her, d.h. wir waren nur 3 Monate zusammen. Und dennoch kann ich nicht aufhören an sie zu denken und ich liebe sie immer noch und es zermürbt mich. Es gibt Tage an denen es ein bisschen besser geht und dann ist es wieder extrem schlimm. Wenn mich jemand fragt würde ich sagen, dass sie meine Traumfrau ist. Obwohl ich weiß, dass uns wohl entscheidende Jahre trennen und wir in unterschiedlichen Lebenssituationen sind. Ich bin 33, habe 2 abgeschlossene Master und bin in einer Führungsposition mit Verantwortung. Sie war damals Studentin, gerade im Master und ihr größtes Problem war was sie am We zum Fortgehen anziehen sollte.
Ich war ihr vielleicht zu ernst und sie wollte eben noch ein bisschen dumm sein und ihr Studentenleben auskosten. Ihr Neuer ist übrigens ein Studienkollege im selben Alter. Ich habe ihn kennengelernt - ein total kindischer Idiot. Aber eben ein bisschen breiter und größer als ich mit lächerlichem Hipster-Schnauzer.

Das Schlimmste ist, dass es mir im Grunde genommen wie am Anfang unserer Trennung geht, obwohl schon 1 Jahr vergangen ist. Dieser Lebensumstand hat einen so wahnsinnig negativen Einfluss auf mein Leben, ich möchte sie endlich loslassen. Genauso wie du es beschrieben hast. Natürlich haben andere Frauen derzeit keine Chance, weil es nur sie für mich gibt.

Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll. Ich habe viel Zeit mit Schreiben verbracht, mit Freunden, Sport und bin sogar bei einer Psychotherapeutin in Behandlung. Und irgendwie hilft alles nix. Für mich war es eben Liebe auf den ersten Blick. Ich habe noch nie so etwas für eine Frau empfunden.

Ich freue mich sehr über Kommentare und Ratschläge! Danke.

25.04.2017 18:21 • #1


dreamfrau


434
351
Ich finde, wenn zwei sich mögen / lieben , spielt das Alter überhaupt keine Rolle. Jedenfalls eine Zeitlang nicht.

Vielleicht will sie jetzt was aufholen, was sie meint, durch ihre 6-jährige Beziehung verpaßt zu haben.

Eine Trennung ist für den, der verlassen wurde, meist härter als für den anderen.

Tun wirst Du wahrscheinlich nicht viel können, außer Du tust es für Dich. Da bist Du doch in einer guten Richtung unterwegs - vor allem mit der Psychotherapeutin.

Wahrscheinlich brauchst Du viel Zeit, um das Ganze zu verdauen.

25.04.2017 18:49 • #2


psilove


Hallo MrNovember,

das tut mir wirklich leid für dich. Aber ich glaube, dass das eben auch ein großer Fehler war (ohne zu verurteilen): Sich auf jemanden einlassen, der gerade frisch aus einer Beziehung kommt und der gleichzeitig innerhalb kürzester Zeit riesige Gefühlsregungen hat - so schnell sie nämlich kommen, so schnell können sie verfliegen.

Dass dir das gefühlsmäßig nicht so hilft, weiß ich auch. Du scheinst mit 2 Mastern und deiner Position viel erreicht zu haben und ich kann mir nicht vorstellen, dass es generell sehr schwierig für dich sein wird, eine neue, auch tolle Freundin zu finden, die dann aber besser über sich und ihr Gefühlsleben Bescheid weiß - sobald du dich eben Bereits dafür fühlst. Du musst loslassen können, letztlich sind 3 Monate auch keine lange Zeit und in deinen Gefühlen und Sehnsüchten ihr gegenüber stecken bestimmt auch einige Projektionen, die mit der Ex-Freundin vielleicht nicht viel zu tun haben, könnte das sein?

So gesehen: Nutze deine Liebe positiv und schenke sie später einer Frau, die dich WIRKLICH liebt und nicht nur kurzzeitig schwärmt, weil sie mit sich selbst nicht im Reinen ist (und unerfahren ist).

26.04.2017 07:59 • #3


Glaskanone


Hallo MrNovember,


wollte dir nur meine Erfahrung mitteilen da ich ähnliches erlebt habe und auch momenten wieder durchmache, vielleicht hilft es dir ein bisschen.
Dabei möchte ich auf ein paar, der von dir angesprochenen, Punkte eingehen.


Liebe auf den ersten Blick + Traumfrau:
-------------------------------------------------------

Ich hatte mich mit 17 in ein Mädchen verliebt, hatte noch kein Wort mit ihr gesprochen, kannte sie nicht aber fühlte mich total zu ihr hingezogen. Von daher passt Liebe auf den ersten Blick hier gut.
Nachdem ich dann alles unternommen hatte um die Frau kennenzulernen hat es nach ca. 2 Jahren tatsächlich funktioniert, wir waren zusammen.Ich dachte ich hätte meine Traumfrau gefunden und endlich an meiner Seite.
Leider nach 2 Monaten das Aus (sie ist wieder zu ihrem Ex zurück).

Meine Gedanken: Kann ich jemals eine andere Frau so lieben, sie war doch meine Traumfrau? Wie soll ich überhaupt eine andere kennenlernen, andere Frauen interessieren mich ja gar nicht?


1-2 Jahre später traf ich (zufällig, auch über Freunde) ein Mädchen dass ich nicht sofort auf den ersten Blick zu lieben begann.
Dennoch entwickelte sich eine fast 3 Jährige sehr intensive Beziehung. Nach dem diese zu Ende war, war ich am Tiefpunkt meines Lebens angelangt.

Meine Gedanken: Jetzt habe ich bereits zwei Traumfrauen verloren, wie soll es jetzt noch weiter gehen? So viele Zufälle wird es nicht geben. Ich werde mich wohl nie wieder verlieben können?
Tatsächlich hat es nach dieser Beziehung am längsten gedauert bis ich wieder bereit für eine neue Beziehung war, und das ohne Liebe auf den ersten Blick!

6 Jahre später: Party, wieder totaler Zufall, wieder verstehen wir uns am ersten Abend direkt so gut dass ich weiß dass da mehr daraus werden könnte, bzw. ich will es einfach! Und wieder: nach nicht mal einer Woche sind wir zusammen, wieder alles wunderschön doch dieses Mal habe ich nicht direkt das Gefühl dass es die Traumfrau sein könnten, wäre ja dann schon das 3. Mal Dennoch lassse ich mich darauf ein und es geht wieder schief.

Meine Gedanken: Wieso bin ich nun wieder so verletzt? Ich hatte doch nicht mal das Gefühl dass es die Traumfrau ist?


Und aktuell vor 2 Wochen habe ich mich von meiner Ex getrennt nachdem wir 2 Jahre zusammen waren und in dieser Beziehung dachte ich umso mehr dass es meine Traumfrau war, da der erste Tag genauso wie bei dir ablief, wir haben uns gesehen, sind ins Gespräch gekommen und haben uns 2 Stunden später schon den ganzen Abend geküsst. Besser konnte es nicht laufen. Die ersten Monate waren besser als in jeder anderen Beziehung, jedoch begann irgendwann auch diese Beziehung zu zerbrechen und ich erkannte, auch das war NICHT meine Traumfrau.


Was ich damit sagen möchte:

----------------------------------------

Meiner Erfahrung nach hat es nichts zu sagen wie schnell man sich verliebt.
Liebe auf den ersten Blick ist nicht besser oder intensiver als Liebe die sich nach mehreren Treffen entwickelt hat,
Liebe ist Liebe, fertig!

Auch die daraus entstehenden Beziehungen sind nicht besser.
Ich dachte öfters die Traumfrau gefunden zu haben, wurde aber immer eines besseren belehrt und konnte mich trotzdem wieder neu verlieben. Das Loslassen nach der Beziehung dauerte auch immer unterschiedlich lange, das längste was ich brauchte waren ca. +- 2 Jahre.


Momentan befinde ich mich auch wieder in dem Prozess des Loslassen, ich weiß nicht wie lange es diesmal dauern wird,
aber ich bin mir sicher dass es auch diesmal funktionieren wird, ich mich auf eine neue Frau einlassen kann
und ich mich auch wieder verlieben werde.


Und du wirst das auch schaffen!

26.04.2017 15:10 • x 1 #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag