Komische Gefühle und Gedanken

AntonPS

72
8
2
Ich habe da so komische Gedanken
Meine Freundin war etwas stressig, hat genörgelt und gekeppelt
ich pack das nicht
der Vorteil bei ihr war dass sie meine Nachbarin mehr oder weniger war
Und sie war was besonderes
ich habe gemeint, kein Kontakt mehr ich will sie einfach nicth mehr sie war für mich eine Belastung in vielen Dingen
Jetzt aber vermisse ich sie ein bisschen irgendwie ds alleine sein pack ich nicht
ich war immer glücklich mit ihr wenn ich bei ihr war alleine war ich aber auch sehr glücklich
und ich wieß bis heute nicht ob ich sie liebte
sie war etwas ein Mensch der klamert und sehr stark liebt was mir ein bisschen zu viel war
sie war meine 1. Beziehung meine 1. richtige in 40 Jahren
Jetzt frage ich mich ist das normal dass man sagt ich will keinen Kontakt mit dir und ich möchte dich nicht mehr sehen du bist eine Belastung und ich bin total liebes und Beziehungsunfähig
und jetzt bilde ich mir vielelicht ein ich vermisse sie, irgendwie geht mir auch das Gefühl ab das starke gefühl das ich zu Hause sitze und heule und weine wie sie
aber irgendwas ist das und ich weiß nicht was, wo ich an sie denke und irgendwie nicht glüclich bin
und sei es auch nur dass sie meine Maisl und Sms nicht beantwortet und das arge
wenn sie anrufen würde, ich würde vielleicht nicht abheben dachte ich, was ja nicht dann so ist
aber was habe ich für verrückte Gedanken?
und das arge, kurz nach der Trennung, sie ruft an, mein Brustkorb, Brennen, unangenehme Gefühle die ganze Zeit, wie Streß oder Panikattacken
kennt das wer?

01.01.2015 18:24 • #1


Primavera

Primavera


140
2
43
Hallo,

kann es sein das du ihr euch zu nahe wart, und du sie deshalb nicht mehr ertragen konntest? Hast du dich eingeengt gefühlt und vielleicht sogar bereut sie so nahe an dich herangelassen zu haben?
Wann hast du dich in sie verliebt - kannst du diesen Zeitpunkt ausmachen?
Hattest du bisher Partnerschaften/ Freundinnen? Und wie sind diese verlaufen?

Fragen über Fragen...

Aber sie können uns helfen die Situation besser einzuschätzen und einen Rat zu geben...

Liebe Grüsse

14.01.2015 00:19 • #2



Komische Gefühle und Gedanken

x 3


AntonPS


72
8
2
Hallo

Teilweise habe ich mich im Laufe des Jahres etwas eingeengt gefühlt.

Aus Gewohnheit teils habe ich sie täglich nach meiner Arbeit in ihrer Arbeit besucht und damit aufgehört weil es mir zu viel war, worüber sie anfangs damals nicht sehr erfreut war und gleich gemeint habe ich liebe sie nicht, und wieso gehe ich nicht zu ihr und sie hat gemeint ja ich kann ja 1-2 x die Woche bei ihr sein und ich wollte eigentlich nach meiner Arbeit am Nachmittag am Computer sitzen und eine ruhe haben wie ich es jetzt habe.

Ich bin jetzt seit einiger Zeit mit ihr nicht mehr in Kontakt, eine sehr nette Sms schrieb sie mir, und es entstanden so Druckgefühle aus dem Bauch die wieder hochgekommen sind in Richtung Brustgegend und das kann ich mir auch nicht erklären.

Anfangs als wir uns trafen haben wir 'ne kleine Tagesreise übernommen, sie war so nett, ich habe 2 Stunden in einer kalten Kirche fotografiert, ganz geduldig saß sie da und hat sich nicht gerührt und gewartet bis ich fertig bin, 2 oder 3 x was gesagt, also wäre ich das, hätte ich gesagt, he mache deine Fotos bitte ohne mich und Tschüss.

Da dachte ich mir, was für eine tolle Frau und sie war auch immer so witzig und offen in der Arbeit und wir haben sich super gut unterhalten und ich dachte immer, wenn ich mal 'ne Freundin haben sollte dann so eine wie sie oder gleich sie, und mein Gebet wurde erhört, ihres später auch irgendwie.

Wir hatten so viel gemeinsam und fast jeden 2. Tag haben wir Sachen sogar zur gleichen Zeit gesagt, Wörter oder so, das verstehe ich bis heute nicht.

Dann als sie den Job verloren hat wurden es anders, sie hatte mehr Zeit, ja vorher war sie auch nicht mehr so super, denn wir haben täglich SMS geschrieben was mir dann am Nerv ging, und ich sie darauf hingewiesen habe, aber nicht so nett und freundlich, da war eine Diskussion vorher darum.

Dann schrieben wir uns weniger und ich fühlte, irgendwie wir das zu einer Belastung für. Unsere 1. Tour war Dezember 2013, trennen wollte ich mich Februar 2014, weil ich die nicht mehr so liebte, und sie hatte einen Nervenzusammenbruch und nach 4 Stunden Reden und dem Beisein ihrer Kollegin und vielen Diskussionen, 3 Tage später, landeten wir wieder im Bett, teilweise auch weil ich mich sehr wohl fühlte bei ihr und sie mir leid tat und sie traurig war sehr sogar und ich alleine war.

Im April 2014 wollte ich mich wieder trennen aber wir haben darüber 3 – 4 Stunden geredet ich ihr alles vorgehalten was mir so eingefallen ist, dann Urlaub im Sommer 2014 und ich wollte eigentlich heim, weil sie mir am Nerv ging, und dauernd keppelte weil ich entweder wenn ich was cooles gesehen habe meinen Freund angerufen habe, oder hin und wieder 2 – 3 x am Tag meine Mutter und sie war sowas von dagegen und wollte sogar den Urlaub abbrechen – 4 Stunden später war wieder alles in Ordnung nachdem ich mit ihr geredet habe, also habe ich im Geheimen zu Hause angerufen ob alles in Ordnung ist und berichtet was los ist.

Im September 2014 wollte ich wieder Schluss machen weil ich wenig Liebe fühlte, ich wusste sie ist die Beste Frau der Welt, sie macht fast alles mit, s.uell verstanden wir uns prima und dass ist auch schon die halbe Miete in einer Beziehung, und oft war sie nicht nur Frau für mich sondern nur Körper beim S., was sie dann sehr verletzt hat und super geärgert hat als ich heuer im Jänner Schluss gemacht habe mit ihr, das 4. und letzte Mal.

Zu Weihnachten habe ich ihr auch gesagt es geht nicht mehr und sie wusste es, und wusste auch dass ich sie nicht liebte, sagte es ihr auch und war eigentlich froh darüber, sie wollte es nicht hören. Ich war mit ihr sogar baden und legte mich auf sie und es war Mega angenehm und irre warm, aber Ich dachte dann an S. und lotste sie wohin und es war wunderschön, nachher machte ich mir Schuldvorwürfe weil sie meinte ich habe sie wie 'ne Prost. benutzt.

Oft wurde das ganze mir zu viel, anfangs wollte ich 'ne Freundin, was sie mich immer fragte, wieso eigentlich und ich keine Antwort wusste, ja einen Partner mit dem du alles teilen kannst überall Urlaub machen kannst überall rumfahren kannst, so ein Mädchen was lebhaft ist, was witzig ist, sie war witzig aber nicht lebhaft wie ich es mir wünschte ,so wie wenn du oft in Filmen junge Teenies siehst, so lebhaft, so sprunghaft, so ungefähr bin ich teilweise.

So bin ich ungefähr, sie nicht, ich Träumer, sie Realist, und wir verstanden uns oft, aber sie verliebte sich in mich weil sie verrückte irre Typen möchte und wollte aber nicht normale. Meine letzten Partnerschaften, ja auch so, einmal liebte ich sie, dann wieder nicht, dann nervte sie mich, meine längste war 3,5 Jahre aber das war auch deswegen weil wir uns nur oft 1 x die Woche sahen weil sie zu weit weg wohnte und ich keine Lust hatte so weit zu fahren und ich nicht wollte das von ihr jemand erfährt, aus verschiedensten Gründen und oft sahen wir uns 2 x in der Woche und hatten Spaß, aber nichts Besonderes.

So einkaufen gehen, Urlaub machen und in der Wohnung jeden Tag sein und Essen und was weiß ich, da war meine die 1. Frau die ich so hatte mit der ich so Kontakt hatte.

Meine ganz 1. früher, vor langer Zeit, die war damals 9 Jahre jünger als ich, und die ging 2 x weg, und kam 2 x wieder und konnte und wollte sich nicht entscheiden, sie war Moslem ich Christ, und hatte strenge Eltern und ja es war für sie das Leben ein Martyrium dann kam die Langbeziehung dann 2 kurze Beziehungen die zum Ex zurück gingen nach einiger Zeit und sich auch nicht entscheiden konnten, so vom Liebes Ding her, war ich oft nach kurzer Zeit verliebt, aber es ging oft nicht. Meistens in jüngere Frauen weil die einfach etwas an sich hatten so unkompliziert und einfach. Oft hatten wir 10 – 20 Jahre Altersunterschied.

Und nun dachte ich es passt aber es war mir dann irgendwie zu stressig, das tägliche, dass viele, dass irgendwie wo ich sage ja die will dass ich muss aufpassen. Meinem Freund mit dem ich sie immer vergleiche dem ist das egal was ich wie mache wir sind Freunde, so was finde ich super, aber bei ihr, uff das war oft viel.

Ich bin so ein Mensch, komm ich halt um 5 Minuten zu spät ja meine Güte, habe ich halt vergessen, mein Computer nimmt auch viel Zeit in Anspruch der braucht mich auch +g+g

14.01.2015 08:00 • #3


Primavera

Primavera


140
2
43
Hallo,

ich habe eben noch einmal geschaut...Du suchst ja eigentlich jemanden der diese Gefühle kennst.
Hast also keine bestimmte Frage.

Ich kann nur erahnen warum du diese Gefühle hast, daher kann ich dir - leider - nicht wirklich helfen.

Bei mir kommt es so an, als würdest du dir eine Partner wünschen, aber zu hohe Ansprüche haben.
Es ist völlig okay bestimmte Ansprüche zu haben. Nur auch wenn es in der Anfangszeit passt, bedeutet es nicht das es ewig hält.
Wer Ansprüche hat, hat ebenfalls Erwartungen - diese wiederum sind mit Enttäuschungen verknüpft. Allzu oft gibt man seinem Partner die Schuld daran.
Zu einer Beziehung gehören auch immer Kompromisse - in einer Beziehung mehr, in der anderen weniger.

Vielleicht sollte der Beziehungsgedanke einfach mal zurückgestellt werden, und du bez. ihr konzentriert euch auf das Kennenlernen, die Anziehung und die Vertrautheit.

Ich hoffe das klingt noch plausibel

14.01.2015 21:01 • #4


AntonPS


72
8
2
ja ich suche wem habe aber ncoh keinen gefunden

ich weiß nicth wer von uns recht hatte und ich sie je liebte oder es nur zuneigung war

hohe ansprüche? naja ich suche ne die auch so spleenig und lustig ist wie ich, die auch irgendwie viel redet und intelektuell ist

sie war schon ok bis sie die ersten male keppelte dann wurde es mir im laufe der zeit auch zu viel

ja kompromisse, ich habe 1 x die woche bei ihr geschlafen auf einer unbequemen couch teils gerne, teils aus gewohnheit

14.01.2015 22:48 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag