47

Kontaktsperre hilfreich oder schädlich

blume94

183
6
119
Okay ich bin gerade wirklich schockiert :o

Und würde dich am liebsten gerade ganz fest schütteln !

Was zur Hölle lässt du dir denn bitte von diesem Mann bieten ?

Sein Verhalten dir und auch der anderen Frau gegenüber ist das allerletzte und auch total respektlos :o

Nix dagegen wenn man sich wieder auf den Ex einlässt ganz im Gegenteil aber unter den Punkten wie mit dem wer besser ist im Bett etc. frag ich mich ernsthaft was das soll

12.01.2018 10:56 • #16


dertaucher

Hallo Julia,

Zitat von Juliaaaaaaa:
Ich habe gestern noch seine Nummer und alles weitere gelöscht, sodass ich keine Möglichkeit mehr habe ihn zu kontaktieren und nachzusehen, wann er online war


Freut mich das zu hören! Ich denke das ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Ich mach aktuell selbst eine Trennung durch und mir Hilft es wirklich mich auf mich selbst zu konzentrieren und einfach mit sich selbst Glücklich zu sein. Natürlich ist das nicht so leicht und ich überlege nach wie vor auch soll ich Sie nochmal kontaktieren und ein klärendes Gespräch suchen oder nicht. Ich hab hier viel gelesen und festgestellt das solche Gedanken wirklich absolut normal sind.

Ich finde du solltest dich nicht selbst Schlecht machen das du Ihn noch Liebst, und andere hier im Forum auch nicht, auch wenn du, wie ich bereits gesagt habe, wirklich was besseres Verdienst. Viel mehr sollte dir zu denken geben das du auf Ihn wütend bist und eigentlich es anscheinend mehr um deinen Stolz geht als um Liebe. Versteh mich bitte nicht Falsch ich mein das nicht negativ und das ist mit Sicherheit absolut normal aber ich glaube das Wut, Frust oder Eifersucht keine Basis für eine neuen Versuch sind und du findest bestimmt jemand der dich besser behandelt und dich verdient.

Wenn du es wirklich nochmal mit Ihm irgendwann Versuchen willst dann musst du Ihm erstmal verzeihen können und mit der ganzen Situation ins reine kommen. Aber du machst das schon richtig! Bleib standhaft und halte die Kontaktsperre aufrecht und Konzentriere dich auf dich Selbst. Du bist vom Lesen deiner Beiträge auf jeden Fall ein Mensch der auf sich selbst Stolz sein kann.

Du packst das!

12.01.2018 18:43 • #17


gastfrau1301

Guten Tag,
ich denke eine Kontaktsperre kann insofern hilfreich sein das sie verhindert sich selbst mit bitten,betteln,drohen,klagen etc. zum Hanswurst zu machen......wenn der andere längst anders orientiert ist.
Ansonsten *bewirkt* sie gar nichts.Sie ändert keinen Menschen oder dessen Grundeinstellungen zu Treue,Beziehung und Aufrichtigkeit.
Die *heilende* Wirkung von Schweigen bzw. das Wiederbringen von vermeintlich guten ,alten Zeiten ist absurd.
Da kann man ebenso Tarot-Karten legen , im Morgentau um die Eiche laufen und/oder Knöchelchen werfen.
Jeder ist seines Glückes Schmied. Nicht der andere oder das was man nicht tut.

13.01.2018 20:09 • #18


Aufbruch

485
4
499
@Juliaaaaaaa
Ich habe mich beim Lesen Deines Eingangsposts gefragt, ob Du ein Fake bist, da die Story an sich zu schlecht klingt, um wahr zu sein. Deine anderen Threads hab ich mir nicht durchgelesen.

Aber okay, nehmen wir an, Du bist kein Fake:
Dann vermute ich stark, dass Du in die klassische Konstellation eines to.xischen Typens geraten bist:
1. Er: to.xisch
2.: Du: (Co)-abh.ängig

So eine Konstellation gibt es häufig, und obwohl es an sich zum Haare raufen ist, dass man von so einem Ar.s.ch.typen auch noch emotional abh.ängig ist, ist es eben doch so.

Es ist m.E. so zu sehen, wie eine Art fiese (Sucht)-Krankheit, in der Du da drin steckst.
Meist sind es alte, unbewusste Muster in einem, dass man in so eine Geschichte gerät.

Es gibt ja auch fiese schwere körperliche Krankheiten, bei denen man sich ebenso die Haare raufen könnte,
wie fies das ist, dass es so etwas gibt (und dass es einen evtl. sogar selbst getroffen hat), aber dennoch ist es so,
diese betreffende Krankheit ist vorhanden.

Schadensbegrenzung ist nun das Stichwort, was Du tun kannst.

Du bist ja - zumindest nicht bewusst - freiwillig in diese Story, wie sie jetzt ist, gegangen; der Wind stand am Anfang ja anders.

Jetzt aber sitzt Du in der o.g. Abhängigkeitsfalle.

Schadensbegrenzung bei Abhängigkeit: NULL Kontakt, absolut NULL, für immer.
Es ist mega harte Arbeit. Wenn Du es WIRKLICH willst, wirst Du es aber schaffen.

Er ist höchst toxisch. Ändern wird der sich nie.

Akzeptiere, dass es Zeit braucht, bis Deine Seele wieder zur Ruhe und ins Gleichgewicht kommt;
die hat jetzt ne Vergiftung.

Und quäl Dich nicht mit Gedanken rum, ob und was Du falsch gemacht hast;
dieses obsessive Grübeln ist typisch bei Abhängigen von einem Toxischem.
Und bei einem Toxischen kann man nichts richtig oder falsch machen, eben, weil er toxisch ist.
Man hat keine Chance, außer die einzige, die ich Dir eben nannte: Weg für immer.

Vielleicht beurteile ich die Situation auch über, aber ich finde, Deine Zeilen "schreien" ja regelrecht nach Abhängigkeit.

Also: Weg mit dem Typen ! Forever ! Und den Entzug durchhalten.

13.01.2018 20:54 • x 2 #19


Sternenfischerin

Sternenfischeri.

701
3
1453
Zitat von _Tara_:
Das glaub' ich jetzt nicht!
Der erzählt Dir, wann das Mädel, mit dem er vor hat, zu pennen, ihre Tage hat?! Und dass er nur deswegen noch nicht mit ihr geschlafen hat? Und Du hörst Dir sowas an? Und findest das auch noch witzig? Was bist Du? Sein Kumpel?

Hast Du denn gar keinen Stolz?


Julia, Unglaublich!
Warum und weshalb tust du dir das alles nur an?
Für ein bisschen "Hab mich doch bitte lieb"?

Wie kannst du dich so behandeln lassen?
Ein Typ, der dir sagt, er kann mit der anderen jetzt gerade nicht *beep*,
weil die "rote Tante" da ist. Und sowas schreibt er dir und du liest es?
Was sind denn das bitte für ZUSTÄNDE?
Sorry, aber anders kann ich das nicht nennen.
Da ist null Respekt!
Null Achtung.
Weder vor dir noch vor der Anderen!

13.01.2018 23:18 • x 4 #20






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag