38

Langjährige Beziehung in Frage stellen

Anna711

1
1
Hallo zusammen,
Ich weiß in meiner aktuellen Beziehung leider nicht mehr weiter. Ich (w, 28) bin seit 6 Jahren in einer Beziehung mit dem nettesten Kerl der Welt. Er ist gutmütig, zuverlässig, liest mir jeden Wunsch von den Augen ab und liebt mich sehr. Es ist meine erste richtige Beziehung, die ich damals eingegangen bin, weil ich davor sehr enttäuscht wurde. Er tat mir die letzten sechs Jahre sehr gut und wir haben eigentlich ein schönes Leben zusammen. Leider ist es so das ich ihn trotzdem nicht so liebe wie ich sollte, bzw. auch am Anfang nicht so richtig in ihn verliebt war und er auch optisch eigentlich nicht mein Typ ist und ich ihn auch S. nicht mehr anziehend finde. Mittlerweile bin ich sehr am zweifeln, da ich seit 7 Wochen auch eine Affäre habe. Ein Mann den ich optisch und charakterlich sehr anziehend finde, der aber vergeben ist und in seiner aktuellen Beziehung bleiben möchte. Ich habe natürlich ein schlechtes Gewissen, da ich den liebsten Kerl der Welt Betrüge. Allerdings habe ich mich vor drei Jahren schonmal in einen anderem Mann verliebt, hatte damals aber nicht den Mut mich zu trennen. Ich weiß nicht was ich tun soll. Mein Freund liebt mich, kann sich Haus, Kinder usw. mit mir vorstellen und ich weiß das ich froh sein kann so einen netten Partner zu haben, mit dem ich mich ja auch gut verstehe und auf den ich mich zu 100% verlassen kann. Auf der anderen Seite ist er eigentlich optisch und charakterlich nicht mein Typ und ich fühle mich oft von anderen Männern angezogen bzw. kann mir nicht vorstellen das es das "gewesen sein soll". Ich habe die letzten Wochen bereits zwei mal mit meinen Freund über unsere Beziehung geredet und das ich nicht weiß ob meine Gefühle noch ausreichen. Allerdings bin ich bevor ich mich endgültig trenne immer wieder sehr am zweifeln, bzw. kann nur noch weinen und er sagt mir immer wieder dass er nicht möchte das ich gehe weil er mich sehr liebt. Das ich mit einem anderen Mann schlafe weiß er nicht, da es nichts bringen würde und ihn nur unnötig verletzen würde.

30.09.2021 20:44 • #1


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3420
4
5515
@Anna711

Hallo! Eigentlich liegt es ja auf der Hand was Du tun solltest. Du liebst ihn nicht wirklich, betrügst ihn und findest ihn nicht anziehend. Wieviel Gründe brauchst Du noch?
Das wird ihm weh tun, aber viel schlimmer wäre es, wenn er erfährt wie Du ihn hintergehst und das Du nicht so empfindest wie er. Oder meinst Du nicht?

30.09.2021 20:51 • x 2 #2



Langjährige Beziehung in Frage stellen

x 3


WillyWichtig

WillyWichtig


459
3
638
Bevor hier ein Shitstorm über Dich von betrogenen Damen hereinbricht:

Ich kann das durchaus verstehen, Deinen Zwiespalt.
Dein Verstand sagt dir, besser gehts nicht!
Dein Herz und die Anziehungskraft von anderen Männern aber sagt etwas anderes.

Du solltest auf Dein Herz hören und das Betrügen beenden. Und zwar durch eine Trennung.
Glaubst du ernsthaft, dass ist jetzt eine Basis für zum Beispiel eine Familie und Kinder?
Sicherlich nicht
Du hast nur ein Leben.

Alles Gute
Willy

30.09.2021 20:52 • x 3 #3


Lumba


370
645
Du versuchst Dir mit dem Kopf einen Mann rational schönn zu reden. Lass das. Das bringt nichts.

Beziehungen, die Liebe sind kompliziert genug. Das geht gar nicht, wenn nicht mal das Minimum passt - wie bei Euch.

Geh. Betrüge diese tolle Seele nicht mehr und finde Dein Glück. SO machst Du nur alle unglücklich.

30.09.2021 20:53 • x 2 #4


Camaro


64
95
Zitat von Anna711:
Ich weiß nicht was ich tun soll.

Weißt du das wirklich nicht?
Wie wäre es mit
Zitat von Anna711:
den Mut

zusammenkratzen und deine jetzige Beziehung beenden?
Zitat von Anna711:
Das ich mit einem anderen Mann schlafe weiß er nicht, da es nichts bringen würde und ihn nur unnötig verletzen würde.

Nö, natürlich nicht.
Kann man oder eher kannst du das zwar so sehen, aber ich sehe da eher eines bei dir.
Du hast Schiss.
Schiss alleine zu sein.
Schiss deinen jetzigen Partner wirklich und endgültig zu verlieren.
Ist ja so auch immer vermeintlich bequemer.
Was bringt es dir aber mit jemandem zusammen zu bleiben, der dir nicht gefällt?
Ich würde dir dazu raten dich zu trennen, so habt ihr beide die Chance auf einen passenderen Partner.

30.09.2021 21:31 • #5


Unterwegs

Unterwegs


279
549
Zitat von Anna711:
Das ich mit einem anderen Mann schlafe weiß er nicht, da es nichts bringen würde und ihn nur unnötig verletzen würde.

Ach komm. Du weißt doch wahrscheinlich genau, dass dein Freund sich dann von dir trennen würde.
Oder dich zumindest mit ganz anderen Augen sieht.

Damit würde er dir die Entscheidung abnehmen und du würdest ganz alleine dastehen. Davor hast du Angst.
Denn deine Affäre möchte ja keine Beziehung mit dir. Dein jetziger Freund ist doch nur dein Backup Plan. Wie egoistischst muss man eigentlich sein. Das schockiert mich jedes Mal, wie abgebrüht manche sein können.

Du liebst ihn offensichtlich nicht vom Herzen und weißt tief im Innern, dass das mit euch beiden keine Zukunft hat.
Wahrscheinlich wusstest du das schon seit Beginn der Beziehung, aber hast die bequeme Rolle eingenommen.

Dann lass den Mann doch gehen?! Dass er die Chance hat eine Frau zu finden, die ihn wirklich liebt und mit ihm Kinder will.

Merkst du nicht, dass du ihm kostbare Zeit klaust? Wenn ihr schon Ende 20 seid und er Haus und Kinder will, sollte man langsam damit anfangen.
Aber wie denn wenn er mit dir (offensichtlich der falschen Frau!) zusammen ist?!

Vor drei Jahren hast du dich schon fremdverliebt und das hätte schon dein Weckruf sein sollen. Ihn aber jetzt so skrupellos zu betrügen ohne schlechtes Gewissen (denn sonst würdest du es beenden und erstmal das mit deiner Beziehung klären), ist wirklich nicht fair.

Das ist also der Dank dafür an ihn, dass er dich all die Jahre verwöhnt hat.
Wie kannst du nur in den Spiegel schauen?

Naja, what goes around, comes around.

Wenn er dir wirklich was bedeutet, dann hör auf nur an dich zu denken. Schenk ihm entweder reinen Wein ein oder lass ihn gehen.

30.09.2021 21:37 • x 5 #6


Kranich71

Kranich71


429
2
601
Du hast einen lieben, netten Mann, welcher Dir jeden Wunsch erfüllt.
Du betrügst ihn auch noch.

Anscheinend möchtest Du einen der sich gar nichts um Dich schert. Dann kommen wieder die Beschwerden.

Er tut mir leid das er so verarscht wird. Leider werden die gutmütigen oftmals so behandelt.

Trenne Dich und versuche Dein Glück mit dem anderen oder wahrscheinlich alleine.
Ob Du dann nochmals jemanden findest der gutmütig ist weiß keiner.

Oftmals denkt man sich, wenn es dem Esel zu gut geht, geht er aufs Eis.

Sorry wenn dies etwas hart rüber kommt.

30.09.2021 21:45 • x 6 #7


meineMeinung

meineMeinung


1379
2771
Trenne dich, du bist doch nur noch bei deinem Partner, weil die Anderen (die Attraktiven) dich nicht nehmen.
Gib dem armen Kerl die Möglichkeit, eine Frau zu finden, die ihn liebt. Er hat was Besseres verdient.
Du machst dich doch sowieso vom Acker, wenn du den "Richtigen" findest (der dich dann auch nimmt).

30.09.2021 21:46 • x 4 #8


Angi2


4988
6
4559
Liebe TE, du betrügst eiskalt zwei Menschen....deinen Freund, der dich sehr liebt, dir jeden Wunsch von den Augen abliest, und die Ehefrau des Mannes, mit dem du herumvö......
Findest du das fair?

30.09.2021 21:53 • x 2 #9


commitmentor

commitmentor


180
357
Zitat von Anna711:
Das ich mit einem anderen Mann schlafe weiß er nicht, da es nichts bringen würde und ihn nur unnötig verletzen würde

Es würde Ihm sehr sehr viel bringen wenn er die Wahrheit wüsste, denn er könnte dann eine eigene Entscheidung über seine Zukunft und Eure Beziehung auf Basis der Realität fällen.

Du wirst mit Deinem Freund nicht wieder glücklich werden.

Mal ganz unabhängig vom erwähnten Aspekt der Fairness ihm gegenüber, ist es daher auch aus Deiner Perspektive überflüssig ihn weiterhin in die Irre zu führen und so künstlich an Dich zu binden.

30.09.2021 21:54 • x 1 #10


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


7654
3
16634
Du bist, seit Du 22 bist, in einer Beziehung, wo Du Deinen Partner weder liebst noch irgendwie anziehend findest. Weil?

Für mich hat es nichts mit "Shitstorm" zu tun, wenn ich finde, dass Du Dich unmöglich verhältst. Du stiehlst Deinem liebenswerten, netten (wessen kleine Schwester "nett" ist, weißt Du?) Partner Lebenszeit, nutzt ihn aus Bequemlichkeit und für Deine eigenen Bedürfnisse und betrügst ihn. Der hätte nämlich in den 6 Jahren eine Freundin kennenlernen können, die sich so in ihn verliebt und mag, wie er ist.

Was gibt es bei Deiner Beziehung, so wie Du sie beschreibst, noch in Frage zu stellen? Nur weil sie 6 Jahre andauerte, war sie ja nicht 6 Jahre richtig und gut. Trenn Dich und halte aus, dass da kein bequemes Sprungbrett ist und Du vielleicht auch mal ne Zeit als Single durchs Leben gehen musst. Oder darfst, ist ne Frage der Perspektive.

30.09.2021 21:57 • x 6 #11


speedy27

speedy27


12
54
Ich frage mich immer wieder, was bei mir eigentlich schief gelaufen ist, dass ich solche Dinge absolut nicht nachvollziehen kann.

Wenn Dein Freund richtig Glück hat, verlässt Du ihn. Das Dümmste was ihm passieren kann, ist, dass die Show weitergeht.

Ich meine, dass nicht despektierlich. Jedoch ist das Beste, was Dir passieren kann, dass Du wieder in solch eine Beziehung gehst, aus der Du kamst. Anders bekomme ich den Thread und Dein Verhalten nicht auf einen Nenner.

Problematisch wird es für uns Menschen immer, wenn es uns zu gut geht. Das ist bei Dir schlichtweg der Fall.

30.09.2021 22:00 • x 4 #12


Angi2


4988
6
4559
Zitat von speedy27:
Problematisch wird es für uns Menschen immer, wenn es uns zu gut geht.

So isses!

30.09.2021 22:06 • #13


ElGatoRojo

ElGatoRojo


3011
1
4225
Zitat von Anna711:
Ein Mann den ich optisch und charakterlich sehr anziehend finde, der aber vergeben ist und in seiner aktuellen Beziehung bleiben möchte

Och je, der "bad boy" lockt, das Unbekannte und das Abenteuer. Für ihn allerdings bist du nur Spielmaterial, weil er in 90 % der Fälle eher bei seiner Ehefrau bleibt als mit dir in die Morgensonne zu reiten.
Zitat von Anna711:
bzw. kann mir nicht vorstellen das es das "gewesen sein soll".

Tja - um 30 werden manche Frauen unruhig. Dann mach Party - aber ohne deinen Partner. Es ist ungehörig und unfair, wie du von ihm denkst und wie du ihn behandelst. Ehrlich wäre, du trennst dich.
Zitat von meineMeinung:
Du machst dich doch sowieso vom Acker, wenn du den "Richtigen" findest (der dich dann auch nimmt).

Schätze ich ebenso mal, Prinzesschen

30.09.2021 22:15 • x 3 #14



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag