Liebe zwischen zwei Welten

lunalu

Hallo Ihr Lieben,

ich weiß nicht mehr aus noch ein....seit einiger Zeit führe ich eine Fernbeziehung über zwei Länder 3500 km Entfernung zwischen unserer Liebe. Er möchte wegen seiner Arbeit in einem anderen Land leben. Ich habe hier alles aufgebaut für mein Leben. Wir haben uns hier kennen und lieben gelernt mit vielen Höhen und Tiefen. Nun ist er aus finanziellen Gründen ins Ausland gegangen und hat mich hier erst einmal zurück gelassen und hofft, dass ich ihm folge. Ich bin allerdings nicht wirklich risikobereit und stehe mit beiden Beinen im Leben und habe einen sicheren Job ein Eigenheim und alles was mich glücklich machen würde, wenn er auch hier wäre. Dort hätten wir erst einmal nichts außer einer Idee für einen Job für ihn die nicht wirklich ausgereift ist. Er lebt zur Zeit bei seiner Familie bis alles etwas besser und sicherer wird. Das ganze geht nun schon seit ca. einem Jahr ....Wir haben zwischenzeitlich auch über Trennung gesprochen ...allerdings geht es uns beiden bei dem Gedanken schlechter als mit der Fernbeziehung , die allerdings auch nicht wirklich erfüllend ist. Meine Familie redet mir ständig zu ich soll keinen Fehler begehen, er und seine Familie würden sich freuen ich würde mich entscheiden dort hin zu kommen. Hier hat es mit der Jobsuche nicht funktioniert und er hat nur Stellen mit sehr geringem Verdienst bekommen und wollte mich damit nicht länger belasten...wir hatten oft Auseinandersetzungen, weil er sich unverstanden fühlte und als Mann gerne für unseren Unterhalt gesorgt hätte anstatt umgekehrt. Wir lieben uns sehr...finden aber nicht mehr wirklich eine gemeinsame Heimat in der wir gemeinsam glücklich werden können. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll es ist alles so kompliziert und schwierig und es wird einfach nicht besser. Ich wünschte mir eine Familie mit ihm aber ich glaube langsam nicht mehr an unser Glück. Je mehr ich darüber nach denke desto verzweifelter werde ich

14.04.2012 00:00 • #1


Dieter


12
1
Hallo Lunalu

Schwierig, schwierig. Verstehe, dass du dich da nicht Hals über Kopf reinstürzen willst.

Gibt es eine Möglichkeit, dass du 1-2 Monate zu ihm ziehen kannst? z.B. alle deine Ferien zusammennehmen und noch etwas unbezahlten Urlaub dranhängen... dann siehst du vielleicht, wie's sein wird und kannst besser zu einer Einscheidung kommen...

Viel Erfolg!

15.04.2012 07:08 • #2


lunalu


Ja könnte ich ...ich möchte auch im Sommer 4 Wochen dort hin . Allerdings weiß ich ja wie es dort ist. Im Grunde leben wir wie gesagt erst mal unter dem Dach zusammen mit Schwester+Mann und seiner Mama und zwei Kindern ...ich weiß eigentlich genau, dass ich das nicht gegen meine/unsere Selbstständigkeit und unabhängigkeit tauschen möchte. Und ich verstehe überhaupt nicht warum das alles da so viel schöner und besser sein soll als hier in unserem Haus.

17.04.2012 21:09 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag