3

Liebeskummer mit 50

mewithouther

2
1
Tja, vor ein paar Monaten - als ich 50 wurde - war mein Leben absolut großartig. Und nun hänge ich in der Luft und leide wie ein Wahnsinniger unter ganz aktuellem Liebeskummer.
Ich habe nach 23 Jahren absoluter Sendepause wieder Kontakt zu einer sehr, sehr wichtigen Frau bekommen. Ich bin seit 1990 verheiratet und führe eigentlich eine phantastische Ehe. Doch schon damals lernte ich Y kennen und wir warfen uns in eine Affäre, die an Leidenschaft nicht zu überbieten war. Aber wir waren beide gebunden, lebten zwei komplett unterschiedliche Leben und mußten nach diversen Treffen unter viel Schmerz einsehen, dass nur der unübertreffliche S. als Basis nicht ausreichte. Im Januar 1995 beendete sie die Affäre und ich habe sie seithe nicht mehr gesehen. Bis zum Herbst letzten Jahres. In Zeiten des Internets war es leicht, sie ausfindig zu machen und so schickte ich ihr zum Geburtstag einen Gruß. Tatsächlich antwortete sie und innerhalb kürzester Zeit entspann sich ein Chat, in dem die alte Vertrautheit sofort wieder da war. Sie war inzwischen zweimal geschieden, ist offiziell Single und hat ein ganz geordnetes Leben in ihrer alten Heimatstadt. Schon nach kurzer Zeit prognostizierte ich, dass es maximal acht Wochen dauern würde, bis wir wieder miteinander im Bett landen würden. Es wurden vier Wochen! Bei einem Treffen über zwei Tage war es wieder der Gipfel der Lust, den wir beide verspüren. Das schrieb sie gar noch während der Trennung! Als wir das Treffen beendeten, schwebten wir beide im 7. Himmel und in den nächsten Tagen verabredeten wir schon die nächsten Treffen. Kurz nach Weihnachten dann erkannte ich erste Änderungen in der Atmosphäre. Es ging hin und her und über weitete drei Wochen gab es viele Nachrichten, die mal Zweife weckten, mich mal beruhigten. Um es kurz zu machen: gestern hat sie den Kontakt (vorerst) beendet. Sie schrieb zwar: "Sendepause wäre erstmal am besten. Aber wir sollten in Kontakt bleiben." Es gibt für mich keine andere Frau, die hinsichtlich ihrer Art S. zu mögen und zu praktizieren dermaßen perfekt zu mir passt. Ich bin nun über 27 Jahre verheiratet und ich weiß, dass ich etwas auch nur ansatzweise Vergleichbares von meiner Frau, die mir eine gute Partnerin ist, niemals bekommen werde. Nun könnte man sagen: 'Hey, hier geht's doch nur um S.. !', aber ich bin ihr wieder total verfallen (wie in den 90ern) und wieder hat sie mich abserviert. Kein anderer Mann, kein Lustverlust zu dem letzten Treffen. Aber dennoch hat sie den Stecker gezogen. Sie meint, dass sie damals total in mich verliebt war und dies jetzt nicht wieder der Fall wäre. Wir hatten heftigsten 'Dirty Talk' und sie war voll dabei, warf mir zum Ende hin aber vor, es wäre bei mir immer nur um S. gegangen und das sei einfach zu wenig. Doch sie hat mir nicht wirklich die Chance gegeben, das Ruder rumzureißen. Es geht mir furchtbar und in meinem Kopf spukt wieder ihr Geburtstag Ende Oktober rum; dann kann ich mich vielleicht wieder bei ihr melden. Noch vor drei Tagen war ich spontan 450 km hin zu ihr gefahren, wir haben uns 30min gesehen, sie hat mir zum Ende einen Kuss gegeben (!) und ich bin wieder 450km zurück gefahren. Man, war ich da glücklich! Und gestern das 'Aus'! Hoffentlich läßt der Liebeskummer bald nach! Momentan ertrage ich das Leben nur schlafend; werde ich wach, erscheint mir 'ewiger Schlaf' als unglaublich verlockend. Aber ich bin weit entfernt von echten Suizidgedanken. Immerhin habe ich eine liebevolle Ehefrau und einen wunderbaren Sohn. Dennoch leide ich gerade in unerträglicher Weise. DANKE!

19.01.2018 15:43 • #1


angel09


Wie schön, dass du noch eine liebende Ehefrau hast!
. . da hat sie ja echt Glück- deine Ehefrau, mein ich.

19.01.2018 16:21 • x 2 #2



Liebeskummer mit 50

x 3


Schwarz


Du hast ja überhaupt kein Gewissen

Ganz ehrlich, Deine Frau hat etwas Besseres verdient

Und wenn Du ausgerechnet HIER jammerst das Deine Affaire " den Stecker zieht" ....

Also da fehlen einem die Worte wenn man sowas liest....mir zumindest

19.01.2018 16:30 • #3


zauber2901


304
188
Unglaublich was es für egoistische Menschen gibt, es wäre jetzt mal schön, wenn dein Frau dich endlich verlässt

19.01.2018 16:31 • #4


naddel89


Bin auch gerade entsetzt.
Hoffentlich haut seine Frau ab, so jemanden braucht kein Mensch.

19.01.2018 17:00 • #5


Karenberg


Zitat von mewithouther:
Doch sie hat mir nicht wirklich die Chance gegeben, das Ruder rumzureißen



Wie hättest Du denn gerne das Ruder rumgerissen? Was hättest Du ihr bieten können?
Hattet ihr darüber gesprochen, wie ihr euch eine Affäre vorstellt? Also nicht nur neue Treffen vereinbart, sondern die Rahmenbedingungen geklärt?

Das Du nun leidest wie ein Hund, kann ich gut nachvollziehen. Dass es den besten S. nicht unbedingt in der Ehe/festen Beziehung gibt ist nun wahrlich nichts neues. Allerdings gehen nur die wenigsten Partner damit offen um. Falls Du es geheim hälst, gibt das natürlich einen Extrakick. Für dich gut, aber nicht fair deiner Frau gegenüber.

19.01.2018 20:41 • #6


Karenberg


Zitat von Schwarz:
Du hast ja überhaupt kein Gewissen

Ganz ehrlich, Deine Frau hat etwas Besseres verdient

Und wenn Du ausgerechnet HIER jammerst das Deine Affaire " den Stecker zieht" ....

Also da fehlen einem die Worte wenn man sowas liest....mir zumindest


Wo soll er sonst jammern, wenn nicht im Forum Trennungsschmerzen?
Wenn es dich triggert, lies woanders.
Er hat genauso das Recht hier zu sein mit seinem Kummer, wie andere auch.

19.01.2018 20:44 • x 1 #7


Sonnenblume1981


Da musst du jetzt leider durch. Da ich nicht davon ausgehe, dass du deiner Frau nichts erzählen wirst, hoffe ich,dass du dich soweit zusammen reißt, dass deine Frau nicht darunter leidet oder dich gar trösten muss.

19.01.2018 20:53 • #8


Vicky76

Vicky76


3309
2
4796
Wie hättest du das Ruder rumgerissen?
Trennung, von der wirklich, treusorgenden Ehefrau, bei der, der Se nicht das Wahre ist?
Ich denke nicht......., sonst hättetst du es längst getan.
Steh den Schmerz durch und sei ein treusorgender Ehemann,alles andere ist unfair.

19.01.2018 21:11 • #9


Nachtlicht

Nachtlicht


1188
2691
Du schreibst, sie hat ein geordnetes Leben.

Möglicherweise hat sie "den Stecker gezogen", um diese Ordnung zu bewahren, da sie ja damals schon Gefühle für dich hatte. Wenn das so ist, ist es sehr umsichtig von ihr und auch sinnvoll, sich zu schützen. Diesen Schutz solltest du respektieren, denn wenn sie sich wieder in dich verlieben sollte, hat sie es als Geliebte sehr schwer.

Du hast jetzt Kummer, das ist ganz normal, auch dass du dir natürlich mehr von den Höhenflügen wünschst und dieses lebendige Gefühl vermisst. Vielleicht erinnerst du dich daran, wie es nach 1995 war. Du konntest mit dieser Geschichte ja offensichtlich abschließen, dein Leben gestalten, sodass du es bis hierher als absolut großartig beschreibst. Das kann und wird dir sicher erneut gelingen.

Sieh es mal so - vielleicht ist es besser, du kommst nach einer Phase des Liebeskummers an den Punkt, dich zu freuen, dass dein Leben zwei solcher aufregenden und erfüllenden Höhepunkte für dich bereit hielt, als dass ihr nachher nach langem romantischem Hin und Her drei gebrochene Herzen verbinden und eine Menge Scherben auflesen müsst. Denn diese Gefahr besteht durchaus, wenn man deine Situation realistisch betrachtet.

19.01.2018 21:24 • #10


guest2014


684
1
1172
Manchmal ist es glaub ich besser, der betrogene erfährt nicht alles....
Wenn man das mam zusammen rechnet - hast du deine treusorgende Frau richtig beschissen.

Tja jetzt leidest du, da musst du durch !

LG

19.01.2018 21:30 • #11


Endlos8


Hier kann jede/r seinen Kummer und Schmerz aus der Seele reden, aber auf mich machst du einen egoistischen Eindruck. Es geht nur um dich und um deinen Liebeskummer. Du hast deine Ehefrau schon damals betrogen und jetzt wieder nach so vielen Jahren. Unglaublich !
Es macht den Anschein dass deine Ehefrau für dich die zweite Wahl ist, nachdem es mit der Affäre damals nicht geklappt ha,t bist du einfach bei Ihr geblieben.

wie guest2014 schon erwähnt hat, hast du deine Frau jahrelang beschissen. Was glaubst du wie Sie sich sich fühlen wird wenn sie die ganze Wahrheit erfahren würde?

Das du leidest kaufe ich dir ab, aber dein Verhalten lässt zu wünschen übrig, das ist auch noch milde ausgedrückt.

19.01.2018 23:15 • #12



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag