Liebeskummer und gleichzeitig neu verlieben, geht das?

Lendira

17
6
2
Vielleicht haben ein paar meinen letzten Thread gelesen. Man findet ihn unter "Todessehnsucht"

Habe jemand Neues kennen gelernt, erzähl ich hier später noch. Aber zuerst nochmal zu meinem Ex zurück:

Momentan stecke ich ja immer noch im Liebeskummer aber bin in einer neuen Phase darin angekommen. Er war bzw. ist wirklich ein Narzisst. Auch wenn ich ihn geliebt habe, er hätte mir nie ganz das geben können was ich gebraucht hätte.
Mir ist bewusst geworden dass ich einem von ihm erschaffenem Trugbild zum Opfer gefallen bin.

Es gab ja Vorwürfe seinerseits, ich würde immer bei Streits ausrasten. Aber im Nachhinein, ...er hat es durchaus auch provoziert.

Er hat mich belogen, er sagte er liebte mich aber das ist nicht wahr. Er kann nicht lieben, er liebt sich ja noch nicht mal selbst. Und außerdem möchte ich es bezweifeln, dass wahre Liebe so schnell von heut auf morgen weg sein kann – dazu waren wir auch nicht lange genug zusammen. Insgesamt gerade mal 10 Monate.

So gesehen hat er mich auch noch betrogen, denn er war während unserer Zeit in Streapclubs und hat auch dort die Tänzerinnen angefasst. Ich hatte nichts dagegen wenn er sie besucht, aber hingegen unserer Abmachung, hat er es mir nicht erzählt, wenn er dort war und das mit dem Anfassen war ebenfalls absolut nicht ausgemacht gewesen.
Er hätte mich früher oder später also eh ganz betrogen.

Ich bin jetzt hauptsächlich wütend und enttäuscht auf und von ihm. Habe Mittleid mit ihm, weil er emotional ein sehr großes Problem hat. Er hat Null Selbstreflektion. Eine Mischung aus Hass und Verachtung ist ebenfalls dabei. Und auch wenn sich das jetzt eingebildet anhört, aber ich sehe auf ihn herab, denn ich denke, er ist eindeutig dümmer als ich. Die fehlende Intelligenz habe ich ja schon in der Beziehung oft gemerkt.

Letzte Woche musste ich auch noch Erfahren dass dieses Drecksa....loch seit Anfang März eine neue Freundin hat. Es stand bei Facebook drin. Wir wohnen zum Glück ja ein gutes Stück von einander entfernt und teilen uns nicht den gleichen Freundeskreis.
Dass er sich so schnell wieder eine Neue gesucht hat tut echt nochmal so richtig weh. Und zu jemand anderen hat er im Januar noch behauptet er will jetzt erstmal wieder das Singleleben genießen.

Das wird auch der Grund sein, weshalb er damals, vor ein paar Wochen, mir nichts auf meiner Whats App Nachricht zurück geschrieben hat. Eine Sauerei, wie ich finde. Ein, „Hallo ich will wirklich nichts mehr von dir, bin auch schon anderweitig wieder vergeben,“ hätte ja wohl drin sein können. Und dieses elende Abschiedsgeschenk dass er noch kurz zuvor als Whats App Profilbild reinstellte und weswegen ich ihn überhaupt nochmal anschrieb, ich hätte es lieber verbrennen sollen. Wie kann man nur so dermaßen abgebrüht sein und nicht mal einen Gedanken daran verschwenden, dass man dem frischen Expartner dadurch noch mehr weh tun könnte? Er würde sich angeblich Sorgen um mich machen? Einen Dreck tut er! Dann hätte er das nicht rein gestellt.

So und nun zum eigentlichem Thema. Ihr wisst nun Bescheid was für ein Gefühlschaos ich gegenüber meinem Ex noch habe.
Ich kenne nun jemand Neues. Ich weiß noch nicht ganz genau was ich von ihm halten soll. Wir haben kürzlich einen wunderschönen Tag miteinander verbracht. Er weiß auch über alles Bescheid und hat Verständnis. Ich sagte ihm auch, dass ich ihn halt absolut nicht verletzten möchte und ich eben noch in den Ex verliebt bin (bin ja nicht naiv, wenn man den Ex noch hasst, heißt das nichts anderes, als dass man ihn noch liebt).
Seine Berührungen haben mir auf der einen Seite voll gut getan aber auf der anderen Seite war es wiederum ganz schrecklich. Alte Erinnerungen kamen hoch. Ich hab oft verglichen. Und zeitweise war ein gewaltiger Kloß in meinem Hals. Und trotzdem tat es einfach nur gut.

Der Neue ist attraktiv, aber halt nicht körperlich so anziehend wie der Ex. Er ist ruhiger, was ich bisschen schade finde. Aber er ist trotzdem sehr viel facettenreicher. Er ist interessant für mich. Unternehmungslustig, wie ich. Ähnliche Interessen. Rücksichtsvoll. Intelligent. Bis jetzt eigentlich alles, was man sich wünschen kann.
Und ich muss bereits öfter an ihn denken.
Aber das ist ja doch trotzdem noch keine Liebe, oder? Wenn man öfter mal an einen denkt, heißt das doch nicht gleich verliebt? Aber wäre es möglich dass das noch kommt? Hat jemand da schon Erfahrungen gemacht?
Kann sich da so schnell wieder etwas neues entwickeln?

Natürlich werde ich versuchen erst mal das Ganze so langsam wie möglich angehen zu lassen. Aber es ist schön mit ihm, weil es mir gut tut.
Und ich will auch nicht jetzt mit ihm gleich zusammen zu sein, was ich ihm auch so gesagt habe. Besonders nachdem ich erfahren habe, dass mein Ex bereits die Neue hat. Der Neue war zwar schon vorher da, aber ich will nicht dass ich am Ende das Gefühl bekomme nur mit dem Neuen zusammen zu sein, weil mein Ex ebenfalls wieder liiert ist.

Ich finde es schade dass ich ihm jetzt bereits begegnen musste. In ein paar Monaten, wenn der Liebeskummer sich noch mehr gelegt hätte, wäre es besser gewesen.

22.03.2015 14:48 • #1


Gefühlsparty


Du hast Liebeskummer, Du befindest Dich im Gefühlschaos und bist neu verliebt. Du analysierst die alte Beziehung und Du analysierst die neue Beziehung. Du vergleichst Mann A mit Mann B, usw.

Ich glaube schon dass man sich neu vergucken kann usw. Vielleicht auch die körperliche Nähe genießen kann etc. aber dazu sollte man innerlich im Reinen mit sich sein. Und das macht bei Dir nicht den Eindruck.
Es macht eher den Anschein, als seist Du (gerade?) auf einem Gefühlsjunky-Trip. Immer mehr Input durch Männer. Schmerz, Verliebtheit, Sehnsucht usw.

Da hilft manchmal jur mal eine Weile die Männer Männer sein zu lassen
Wenn man innerlich eine gewisse Autonomie hat kann man die Kerlchen wunderbar genießen aber mir scheint, dass Du sie brauchst wie die Luft zum Atmen.
Spielt der individuelle Mann eigentlich eine Rolle? Oder ist er Gefühlslieferant?

22.03.2015 15:13 • #2


Lendira


17
6
2
Also wie die Luft zu atmen glaub ich nicht. Ich will ja auch momentan, wie bereits gesagt, eigentlich noch gar keine Beziehung. Ich würde viel lieber erst mal selber das Single Leben genießen wollen. Nur ist der neue in mein Leben getreten und es passt halt gut.

Und wie gesagt... Ich hab halt eben auch große bedenken eben weil ich noch mit der alten Sache noch nicht ganz abgeschlossen habe.
Aber warum auch immer merke ich wie ich zuneigung entwickle

23.03.2015 16:45 • #3


allesok


geht mir genauso. hänge noch meiner ex nach und habe eine neue frau kennengelernt. habe deswegen auch ein schlechtes gewissen. weiss nicht, wie es eigentlich weitergehen soll.

24.03.2015 11:51 • #4


Grünspan


Was will er den? Das Thema betrifft immer zwei Personen.

24.03.2015 16:57 • #5


Lendira


17
6
2
Was genau er will, weiß ich nicht genau. Er selbst hat auch kurz bevor meine Beziehung zu Ende war frischen Liebeskummer gehabt. Aber er sagt er hat mit der Sache inzwischen bereits abgeschlossen.

Ich hab wie gesagt ihm gegenüber alles offen aus gesprochen und gemeint ich halt eben noch nicht. Aber ich habe das Gefühl von seiner Seite soll es nicht unbedingt nur bei Spaß bleiben. Er will, wenn ich das richtig erkenne, schon was festes.

24.03.2015 21:06 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag