5

Loslassen trotz Monaten nicht möglich

doey

doey

81
5
5
Meine Trennung ist nun bereits 8 Monate her, die Beziehung dauerte 10 Monate wovon ich 4 Monate mit dem Ex - Partner betrogen wurde mit dem sie jetzt liiert ist, welcher für sie Frau und Kind verlassen hat.

Ich komm nicht drüber weg da sie dummerweise Nachbarin ist. Automatisch muss ich auch immer wieder auf ihrem instagram Account nachsehen wie glücklich sie ist.

Wie schaffe ich es nicht mehr wie ferngesteuert auf ihre Seite zu gehen und mich selbst damit aufs neue zurück zu werfen und wie verschwinden auch die letzten Gefühle?

Ihr bin ich natürlich restlos egal

20.12.2015 02:54 • #1


top


Gänzlich loslassen kann dauern, dass sollte dich auch nicht so sehr beschäftigen. Viel wichtiger wäre, was du dazu beitragen kannst. Online nachsehen... keine gute Idee. Ferngesteuert glaub ich dir nicht, auch wenn es sich so für dich anfühlt. Ein wenig mehr Disziplin, oder gar eine persönliche Abmachung mit dir selbst, sollte genügen.
Was zählt ist der Wille und der dürfte bei dir im Moment nicht sehr ausgeprägt sein. Wie läufts in deinem Leben? Was tust du in deiner Freizeit? Womit setzt du dich zurzeit auseinander?

20.12.2015 03:06 • #2



Loslassen trotz Monaten nicht möglich

x 3


doey

doey


81
5
5
Zitat von top:
Gänzlich loslassen kann dauern, dass sollte dich auch nicht so sehr beschäftigen. Viel wichtiger wäre, was du dazu beitragen kannst. Online nachsehen... keine gute Idee. Ferngesteuert glaub ich dir nicht, auch wenn es sich so für dich anfühlt. Ein wenig mehr Disziplin, oder gar eine persönliche Abmachung mit dir selbst, sollte genügen.
Was zählt ist der Wille und der dürfte bei dir im Moment nicht sehr ausgeprägt sein. Wie läufts in deinem Leben? Was tust du in deiner Freizeit? Womit setzt du dich zurzeit auseinander?


Naja ich arbeite aus dem home Office und sie hat ihren laden unter mir. Ich kann sie direkt ständig hören. Das macht es nicht einfacher. Ansonsten weiß ich schon meine zeit zu vertreiben mit sport Freunden etc jedoch bin ich in dem Stadium "keine ist wie sie", "was hat er was ich nicht habe" "ich will das alte leben zurück"

20.12.2015 03:46 • #3


top


Schwierig wenn sie ständig anwesend ist. Humorvoll betrachtet könnte man meinen, dass du es dann eh nicht notwendig hast, online nachzusehen. Hilft dir wahrscheinlich aber auch nicht weiter.

Solange du das alte Leben wieder zurück haben möchtest, wird man dir schwer einen Rat geben können, abgesehen von denen die du wahrscheinlich schon kennst.

Das einzige was mir in den Sinn kommen würde, wäre ein Wohnungswechsel. Aber nur wenn es wirklich nicht anders geht.

8 Monate sind nicht unbedingt schon ein lange Zeit beim Loslassen, aber es wäre gut wenn du dich langsam damit anfreundest, dass das alte Leben Vergangenheit ist und die Ex nicht mehr so auf ein Podest stellst. Es stimmt das keine so wie sie ist, aber das ist bei allen anderen Frauen auch der Fall.

20.12.2015 04:09 • #4


doey

doey


81
5
5
Allerdings. Vom Podest runter holen und etwas mehr mit selbstliebe beginnen. Das ist immer einfach gesagt, nur wo ist die Bedienungsanleitung?

20.12.2015 04:19 • #5


Chelly


Hi Doey, das mit dem Loslassen kenne ich ... die Bedienungsanleitung konnte ich bis dato auch nicht finden... aber vielleicht hilft es Dir sie mal mit anderen Augen zu sehen, denn ganz ehrlich, eine Frau die Dich so behandelt, was willst Du mit der? Sie hat Dich offenbar null wertgeschätzt und fallen lassen wie ne heisse Kartoffel, ....und wie Du erkannt hast, Du bist ihr vollkommen gleichgültig... Du hast was Besseres verdient und das solltest Du dir auch Wert sein ! Ich komme langsam damit zurecht, akzeptiere dass mich der andere nicht will... Pech gehabt, ich bin mir mehr Wert und ich lasse mir mein Leben nicht von einem Menschen vermiesen dem ich gleichgültig bin...und ganz ehrlich, willst Du eine Frau an Deiner Seite, die Dich 4 Monate lang betrogen hat? Weisst Du, die "schönen Zeiten" sind mit Abstand betrachtet irgendwann gar nicht mehr so schön...

20.12.2015 06:36 • #6


Chelly


Lenk Dich ab, such Dir neue Beschäftigungen, neue Aufgaben, geh unter Menschen, lebe Dein Leben ! Kopf hoch und weiter gehen... irgendwann vergeht der Schmerz... das ist ein Entwicklungsprozess und eines Tages bist Du da durch...

20.12.2015 06:43 • x 1 #7


doey

doey


81
5
5
Dessen bin ich mir bewusst. Evtl ist es auch der Mangel an Alternativen die Wehmut aufkommen lassen und mich an der Vergangenheit festhalten lassen. Von hundert Frauen findet man Nr Hand voll attraktiv. 3 davon sind vergeben, eine hat zu wenig IQ, dann fehlt es an Humor, Empathie usw. Ich finde immer etwas. Und die nächste soll einfach die richtige sein ohne Kompromisse bei der partnerwahl, da man in einer Partnerschaft automatisch viele Kompromisse eingehen muss. Und da dies keine erfüllt glorifiziere ich scheinbar unterbewusst meine untreue ex Freundin und rede mir ein es wird schwer jemanden zu finden, der passendes Flickzeug im Gepäck hat damit mein Herz wieder zu schlagen beginnt.

20.12.2015 06:50 • #8


Chelly


Hey Doey, das kenn ich nur zu gut... aber irgendwann steht die Richtige vor Dir und alles andere ist vergessen. Versprochen !

20.12.2015 07:11 • x 1 #9


Chelly


... das hat auch nicht unbedingt etwas mit Attraktivität zu tun. Es muss einfach auf Anhieb passen und das lässt sich weder an Äusserlichkeiten noch Ansprüchen festmachen. Wenn die Richtige vor Dir steht, wird alles andere nebensächlich... und die wird kommen, auch für Dich. Es ist halt einfach noch nicht der richtige Zeitpunkt.. aber der kommt auch !

20.12.2015 07:14 • x 1 #10


Chelly


Wenn das mal alles so einfach wäre... dann bräuchtest nur ne Anzeige schalten, Suchkriterien ausfüllen und schwupp hast die richtige Frau gefunden Tja, so funktioniert das Leben leider nicht... und genauso wenig funktioniert es loszulassen solange da noch Gefühle sind... mir hilft da im Prinzip nur Ablenkung und zu versuchen möglichst schnell weiterzugehen. Mich trotz verletzter Gefühle wieder auf andere Menschen einzulassen, das Leben wieder zuzulassen. Loslassen ist verdammt schwer, vor allem wenn man wirklich geliebt hat. Dann kann das ewig dauern.. weil man ja eigentlich nicht loslassen will, aber muss. Weil man gerne zurück hätte, was verloren ist... aber da müssen wir alle durch, irgendwie

20.12.2015 07:31 • x 1 #11


Sasou77

Sasou77


48
1
17
Hallo..ich gebe Chelly absolut recht...hab den Oberhammer jetzt am Wochenende erlebt..alles beschissen,das vor Weihnachten...weiß dass das keine Zukunft hat und denke nun ist's am Ende...meine Ängste sind genau die selben...der Gedanke nun wieder alleine zu sein ist die Hölle,dachte ich muss das nicht mehr erleben,dachte ich bin angekommen..und jetzt ist irgendwie alles vorbei...

20.12.2015 18:49 • #12


bruised


Ich komme aus einer ähnlichen Situation wie Du sie gerade erlebst. Mein Freund hat mich mit seiner Ex betrogen, mit der er vor mir zusammen war.
Ich hatte auch damit zu kämpfen, dass er immer irgendwo präsent war, weil er Luftlinie 400 m von mir weg wohnt und ich in den Freundeskreis mit rein gerutscht bin.

Nach 2 Monaten furchtbarem auf und ab und zu viel Informationsfluss durch den gemeinsamen Freundeskreis (er hatte bereits nach einem Monat eine Neue, ist ihr in den Urlaub hinterher geflogen usw.) habe ich vor 4 Wochen die Reißleine gezogen und den kompletten Kontaktabbruch eingeleitet. Ich habe ihn in meinem Handy so gesperrt, dass er mich nicht einmal mehr anrufen kann. Bei Facebook habe ich ihn auch gelöscht und blockiert. Die Freunde habe ich gebeten, mir nichts mehr zu erzählen und ich bin nicht mehr bei Aktivitäten dabei, wo er mitkommt.

Denn bescheuert wie ich war, habe ich den Vollidioten trotz vieler Fehler idealisiert und bei Dates gedacht, dass er nicht wie "er" ist. Das ich nie wieder jemanden finde der wie er ist.... Schon krass, dass man jemanden als das Maß der Dinge darstellt, der es eigentlich kein Stück verdient hat.

Und soll ich Dir was sagen? Ich wollte es ja lange nicht einsehen - aber es hilft wirklich. Man kann durchatmen und zur Ruhe kommen. Wenn es bei Dir nicht besser wird, solltest Du evt. über einen Tapetenwechsel nachdenken.

Jetzt insgesamt 3 Monate nach der Trennung kann ich das dank toller Freunde anders reflektieren und schreibe Dir einfach mal was mich zum nachdenken gebracht hat:

1. Don`t stop looking for happiness in the same place you lost it - Suche nicht nach Glück an der Stelle wo Du es verloren hast.
Da ist was dran. Denn letztendlich hat sie dich 4 Monate betrogen. Sie hat sich 4 Monate bewußt gegen eure Beziehung und gegen Dich entschieden. Ohne Rücksicht auf Verluste. Möchtest Du wirklich so jemanden an Deiner Seite?

2. Es wird definitiv jemanden geben, der es zu schätzen weiß das es Dich gibt und es Dir auch zeigen. Lass Dir Zeit mit einer neuen Partnerin. Wenn es passieren soll, dann passiert ist. Solange Du noch nicht den Kopf frei hast für etwas, wirst Du auch immer wieder nach dem Haar in der Suppe finden. Und hast Du schon einmal darüber nachgedacht, dass Du bewusst das Haar in der Suppe suchst, weil Du eigentlich weißt, dass Du noch nicht soweit bist und Angst hast vor neuer Enttäuschung?

3. Sie geht ihren Weg weiter. Lass Dich nicht von ihr abhalten das auch zu tun.

4. fange an darüber nachzudenken, warum Du sie so idealsierst. Als ich angefangen habe darüber nach zu denken bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass es nicht mal mehr um ihn als Person geht, sondern um das Gefühl das er in mir ausgelöst hat. Und mittlerweile bin ich so weit, dass ich denke, dass es dort draußen bestimmt noch jemanden gibt, der mir ein noch viel besseres Gefühl geben kann.

5. Stelle Dir doch einfach mal die Situation vor, wenn ihr wieder zusammen kommen würdet - was wäre das denn für eine Basis? Ohne Vertrauen? Oder könntest Du ihr wieder vertrauen? Und Fakt ist einfach, wenn Sie es einmal getan hat, wird sie es wieder tun. Und überleg Dir einfach mal wie abgeklärt man sein muss 4 Monate! von einem Bett in das andere zu hüpfen...

Was wäre, wenn Du einfach einmal ein paar Tage weg fährst... Raus aus der Situation... ohne Handy und ohne Internet.... ?

21.12.2015 16:26 • #13


doey

doey


81
5
5
Ich glaube Walt Disney ist für meine Hoffnung verantwortlich. Ich weiß ihr ex verarscht sie mit einer anderen, aber das ist ja nun nicht mehr mein B. und wohl karma.
Es war vor dem betrug einfach die tollste Zeit meines Lebens. Und ich liebe ihren Humor und 1000 andere Kleinigkeiten. Ich weiß nicht an welcher Stelle meine Schallplatte hängt

25.12.2015 21:03 • #14


Gast0705


Ach doye,

ich komme auch nicht los.
Er kann machen was er will mit mir.

Ein Anruf von ihm genügte und das Treffen war perfekt.

Ich bin wieder auf Anfang.
Habe die Kontaktsperre wieder nicht eingehalten.
Er wollte mich unbedingt sehn zu Weihnachten und ich konnte mich nicht zurückhalten.
Das Leiden geht weiter und er betrügt die arme Ehefrau und ich lasse mich auch weiterhin benutzen.
Ich komme da nicht raus.

25.12.2015 22:27 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag