1

Loslassen - wie soll das gehen?!

TanjaJRS

1
1
So, nun bin ich in diesem Forum gelandet. Hier darf ich meinen Gefühlen und Gedanken freien Lauf lassen? Dann tue ich es.

Ich habe mir soeben den Artikel Loslassen lernen durchgelesen. Ja, da kommt mir vieles bekannt vor. Dinge, die man sich immer wieder einreden kann. Man kann sich natürlich einbilden, dass irgendwann der wirklich "Richtige" kommt. Aber mal ehrlich: Wenn man mit Mitte 40, seit über 25 Jahren, immer, immer wieder nur an Menschen gerät, in die man sich abgrundtief verliebt. Die einem die Sterne vom Himmel holen, man ihnen vertraut, sich die ganze Zukunft ausmalt, sich nicht vorstellen kann, dass der Andere einfach "geht". Man sich sieht, wie man zusammen alt wird. . .

Und dann jedes Mal wie ein Stück Dreck entsorgt wird.

Jedes verdammte Mal. Und bei jedem "Neuen" kommt man gar nicht auf die Idee, dass er es nicht ernst meinen könnte. Wenn man erzählt bekommt, man liebe mich, will mit mir zusammen ziehen, heiraten. .

Wie blöd kann ein einziger Mensch - in diesem Falle eine Frau, also ich!? - eigentlich sein? Nur weil ich damit keine Scherze mache, wie kann man danken, dass der Gegenüber sowas offenbar als besonders humorvoll erachtet. Offenbar habe ich einfach keinen Humor.

Oder ich gehöre nicht in diese Gesellschaft. Ich bin mit der Vorstellung aufgewachsen, später ("wenn ich "groß" bin") einen tollen Partner zu haben. Eine richtige Familie zu haben. Einen Menschen, mit dem man sein Leben verbringt.

Für mich ist es ganz normal, dass ich treu bin. Wenn ich verliebt bin, kann ich mir doch gar nicht vorstellen, mit jemand anderem was anfangen zu wollen.

Nun erklärten mir diverse Therapeuten oder zunächst Seiten im Internet, ich sei "liebessüchtig" oder in den Worten von Therapeuten "emotional abhängig". Ja, das bin ich definitiv. Nur kann mir keiner helfen. Ich selbst kann mir nicht helfen. Ich träume immer noch davon, nicht allein und einsam durchs Leben gehen zu müssen. Dabei musste ich das mein Leben lang.
Und bei jedem Scheitern denke ich natürlich, dass ich mich das nächste Mal "noch mehr anstrengen muss".

Aber ich werde niemals mehr jemanden finden, wie meinen letzten Ex. Ich gehe davon aus, dass ich wirklich Schuld bin. Ich habe ihn zu sehr eingeengt. Ich vermisse ihn so sehr.
Aber alle Versuche, ihn zurückzubekommen. Jeder einzelne, verzweifelte Versuch versetzte mir noch mehr A. tritte. Er ist nun seit 3 Monaten blockiert. Und wäre er es nicht. Er würde sich sowieso nicht melden.

Die "Trennung" ist nun 5 Monate her. Wir waren gerade mal 3 Monate "zusammen". Wobei er ein anderes Verständnis dafür hatte als ich. Ich war treu. Ganz normal. Er sagte mir bei der Trennung "Offenbar hast du ein Problem damit, dass ich mit anderen Frauen auch was habe"

Was eine Farce!

Gestern 10:55 • #1


Kummerkasten007

Kummerkasten007


8126
3
9914
Zitat von TanjaJRS:
Ich selbst kann mir nicht helfen.


Können oder wollen?


Zitat von TanjaJRS:
dass ich mich das nächste Mal "noch mehr anstrengen muss"


Also verstellst Du Dich immer, nur um den Mann irgendwie halten zu können? Sagst zu allem Ja und Amen, glaubst blind alles, was erzählt wird?

Gestern 11:08 • #2


Kgr


49
46
Zitat von TanjaJRS:
Und bei jedem Scheitern denke ich natürlich, dass ich mich das nächste Mal "noch mehr anstrengen muss".

Hier liegt der Denkfehler.

Liebe ist nichts, was man sich erarbeiten kann. Liebe ist nichts, wofür man sich anstrengen muss.

Ich weiß, dass das schwer ist und dir das wahrscheinlich nicht hilft, wenn ich das schreibe, aber du müsst lockerer werden.

Beim nächsten Mal versuche doch mal, dich weniger anzustrengen anstatt immer mehr.


Zitat von TanjaJRS:
Und bei jedem "Neuen" kommt man gar nicht auf die Idee, dass er es nicht ernst meinen könnte. Wenn man erzählt bekommt, man liebe mich, will mit mir zusammen ziehen, heiraten.

Du legst offenbar zu viel Wert auf Worte. Damit bist du sehr leicht manipulierbar und somit ein leichtes Opfer für A-löcher. Ein Mann braucht gar nichts für dich tun, außer ein paar Komplimente und Liebeserklärungen machen, und schon springst du und versetzt Berge. Das ist ungesund, du darfst dich nicht so sehr von solchem Gerede einlullen lassen.

Gestern 11:16 • x 1 #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag