2

Lügt sie? Kann ich so einer Frau vertrauen?

Nawaro

Hallo!

Ich brauche mal die Sicht anderer auf die Situation in meiner Beziehung.

Meine Freundin ist recht attraktiv und hat somit auch einige Verehrer. Bevor wir zusammenkamen war sie über ein Jahr lang Single und viele ihrer Kollegen haben sie in dieser Zeit angebaggert. Keiner von ihnen kam für sie als Poten. Partner infrage, da ihre Ansprüche recht hoch sind und anscheinend keiner außer mir sie erfüllen konnte. Mit einem von ihnen hat sie sich aber öfter getroffen als mit anderen und auch der Kontakt zwischen beiden über Whatsapp war anscheinend mehr als freundschaftlich, denn er ihr Bilder mit freiem Oberkörper geschickt, die sie noch immer auf ihrem Handy gespeichert hat. Das kam kürzlich durch Zufall heraus, als sie im Fotospeicher herumscrollte, um mir ein Bild zu zeigen. Da sah ich ihn auf dem Foto. Als ich sie darauf ansprach sagte sie, dass das vor meiner Zeit gewesen sei, erwähnte dabei aber nicht seinen Namen. Um Streit zu vermeiden sagte ich nichts weiter dazu. Zumal er körperlich nicht mit mir mithalten kann.

Gestern war sie mal wieder zum Mittagessen verabredet. Das ist vollkommen ok für mich. Ich treffe mich auch gelegentlich auf der Arbeit mit weiblichen Kolleginnen, die ich noch aus dem Studium kenne und mit denen ich gut klarkomme. Sie sagte mir, dass sie verabredet war und ich fragte nach mit wem. Hatte schon so eine Vorahnung und bei diesem Typen offen gestanden noch immer ein komisches Gefühl. Daraufhin sagte sie, dass ich ihn nicht kenne. Das stimmt aber nicht und ich bin der Meinung, dass sich dessen auch bewusst ist. Als ich dann konkret nach ihm fragte, regte sie sich über mich auf. Ich sei angeblich so eifersüchtig und besitzergreifend. Es kam zum Streit. Ich warf ihr vor nicht offen und ehrlich zu sein. Und ich frage mich, ob sie versucht hat es zu verheimlichen. Sie behauptet, offen und ehrlich gewesen zu sein und ging davon aus, dass ich ihn nicht kenne. Kann mir kaum vorstellen, dass die Diskussionen zwischen uns seinetwegen (auch wegen des Schreibens bei Whatsapp) bereits vergessen hat.

Ich mache mir jetzt Gedanken, ob sich zwischen den beiden nicht doch noch etwas anbahnt. Einerseits kennt sie ihn deutlich länger als mich und hätte sich ihn längst schnappen können. Andererseits finde ich es verletzend, dass sie seine Bilder im
Handy aufbewahrt und auch privat noch immer mit ihm schreibt, wenn auch nur oberflächlich wie sie selbst sagt. Und angeblich stößt er die Unterhaltungen an, sie antwortet lediglich.

Ich hatte noch nie den Fall, dass meine Freundin den Kontakt zu anderen Männern brauchte. Muss mich daran erst gewöhnen. Die meisten männlichen Freunde kenne ich und die sind alle sehr nett und realistisch betrachtet keine Konkurrenz. Aber dieser eine Typ ist irgendwie anders. Er wirkt auf mich wie so ein typischer Aufreißer und Schleimer. Einer der Frauen das sagt was sie hören wollen.

Und ich frage mich, warum sie gleich so gereizt reagiert. Vielleicht liegt das an den schlechten Erfahrungen, die sie mit einem ihrer Ex-Freunde machen musste. Ich bin in diesem Fall schon ein wenig eifersüchtig, aber das auch zurecht, möchte ich meinen. Sie regt sich aber darüber auf.

Wie seht ihr das?

26.02.2015 11:20 • #1


Grace_99


Hi,
ich empfinde dich nicht (nur) als eifersüchtig, sondern auch als besitzergreifend.
Deine Partnerin hat ein leben vor dir und warum soll sie keine platonischen Beziehungen haben? Und was sie in der zeit vor dir gemacht hat, ist ihre Sache, nicht deine.

ich arbeite z. b. in einem großen unternehmen, u. a. gibt es eine Abteilung, mit der muss ich enger zusammen arbeiten; in dem einen Büro sitzen 5 Männer. Wir verstehen uns so gut, dass wir uns regelmässig treffen, mal dort, mal hier, mal überall. keinem von uns würde einfallen das wegen eines Partners (die auch vorhanden sind) abzusagen. auch kollegen können gute freunde werden.

und warum soll sie mit ihm nicht zum mittag? und ja, dass sie gereizt reagiert hat, kann ich verstehen, warum soll sie sich rechtfertigen? es sind ja deine Gedanken, Gefühle bzgl. des typen, nicht ihre. und dieses Problem muss du angehen, sie ist da nicht für zuständig.

du schreibst weiter oben ".... er könnte körperlich nicht mit dir mithalten..." das find ich schon sehr arrogant so zu denken; Geschmäcker sind verschieden. Und wenn du es so denkst, glaubst, warum siehst du ihn dann als Konkurrenz? weil deine Partnerin ihn mag, nett findet?

da musst du an dir arbeiten.

keine frau lässt sich gern gängeln, bevormunden oder etwas verbieten. wenn du da nicht lockerer wirst, ist sie schneller weg als du gucken kannst.

VG
Grace

26.02.2015 11:28 • #2


Holzer60


3800
3
4537
Hallo Nawaro,

du hast eine attraktive Freundin und somit besteht natürlich immer die Gefahr, dass einige Baggerfahrer unterwegs sind (!). Da Liebe vor allem auf Vertrauen basiert, musst du also auch damit leben können.

Da deine Freundin sehr hohe Ansprüche hat und der Andere diesen Ansprüchen vermutlich nicht annähernd nicht gerecht werden kann, solltest du es etwas lockerer angehen.

Wichtig ist doch nur, wie deine Freundin denkt bzw. reagiert und nicht, was er alles für Anstrengungen unternimmt.

Mit dem Foto usw., würde ich absolut nicht überbewerten und sachlich analysieren. Viele Handys, Smartphones usw., sind vermutlich voll mit Bildern anderer Menschen.

Schaffe doch mal eine besonder Athmosphäre, lade sie spontan zu einem netten Essen ein und rede dort nochmal mit ihr über deine Gefühle, Empfindungen und vielleicht auch über bestehende Sorgen sowie Ängste.


VG Holzer

26.02.2015 11:38 • #3


Nawaro


Ich bin eifersüchtig wegen des Fotos und wegen ihrer Lüge. Sonst geht sie offen damit um und sagt auch geradeheraus mit wem sie sich getroffen hat. Einfach um es mir zu erzählen, nicht der Kontrolle wegen. Und das war bislang auch völlig ok. Aber in diesem Fall musste ich es förmlich auch ihr herausholen.

Ich weiß, dass ich lockerer werden muss und ich sehe das mittlerweile auch schon viel entspannter, weil ich die meisten Männer kenne. Aber keiner von ihnen hat sich so penetrant an sie herangeschmissen wie er. Sie sagt selbst, dass er nicht zu ihr passen würde. Deshalb ist sie auch nicht mit ihm zusammen. Es sind eben die "Überbleibsel" aus der Zeit als sie sich kennengelernt haben und die bis heute existieren. Das hat für mich nichts mit Freundschaft zu tun. In diesem Fall ist diese "Freundschaft" wohl eher eine Einbahnstraße. Denn er hat ganz andere Intentionen. Ich persönlich hätte in diesem Fall den Kontakt zu einer Frau abgebrochen. Aber da reagiert wohl jeder anders. Die Frage ist nur, warum.

26.02.2015 11:41 • #4


Grace_99


Musst du jeden Bekannten deiner Partnerin persönlich kennen? Wenn ja - warum?

Und wahrscheinlich hat sie dir nichts direkt sagen wollen, weil sie genervt ist/war von dem stress den du machst; das hat sie dir gegenüber ja auch klar und deutlich kommuniziert.

Es ist eine Bekanntschaft die sie hat, warum willst du ihr deine Sichtweise und Handhabung "aufdrängen"? Sie ist ein eigenständiger Mensch und kann selbst entscheiden.

26.02.2015 11:52 • #5


Nawaro


Nein, ich muss nicht jeden Bekannten persönlich kennen. Einige kenne ich nicht und mache mir trotzdem keine Gedanken. Wirklich nicht. Es ist nur bei diesem einen Typen so. Den hat sie anscheinend näher an sich herangelassen, wenn auch nicht physisch. Und ich vermute eben, dass da noch immer etwas mitschwingt, wenn sie sich treffen. Ob das von ihrer Seite aus auch der Fall ist, kann ich nicht beurteilen. Und das ist was mich stört. Ich muss sowas einschätzen können. Habe bereits schlechte Erfahrungen mit solch einseitigen Bekanntschaften gemacht. Hinterher haben die Frauen es dann immer bereut. Vielleicht will ich einfach nur nicht, dass das wieder passiert. Ich bin mit ihr total glücklich und es passt alles super zusammen. Das spielt sicher auch eine Rolle. Die Angst davor, diese perfekte Beziehung und diese tolle Frau zu verlieren... Auch wenn sie evtl. unbegründet ist.

26.02.2015 12:25 • #6


Grace_99


Dann rede mit ihr darüber. Einmal. Das muss reichen.
Aber wenn sie dir sagt, dass es nur platonisch ist, dann glaub es ihr auch. Und fang dann nicht wieder mit dem Thema an.
Und ganz ehrlich; wenn ich in einer Beziehung bin, muss ich nicht in dieser Zeit was mit diesem Typen anfangen, dass hätte man ja eher machen können - nämlich, als sie noch solo war

26.02.2015 12:32 • #7


Nawaro


Ja, eben! So sehe ich das auch. Er hatte seine Chance und sie hat ihn abgewiesen und sich stattdessen für mich entschieden. Das ist der größte Beweis dafür, dass ich mir keine Sorgen machen muss.

Ihr habt recht. Vielleicht interpretiere ich zu viel in dieses Foto und ihre Aussagen hinein. Vielleicht hat sie ja gar nicht gelogen. Ich werde es wohl nie erfahren... Aber ich bin des Selbstschutzes wegen lieber etwas vorsichtiger.

26.02.2015 12:40 • #8


peppina


hey Nawaro!

ich nöchte dir einige Gedanken mitteilen, die mir aufkamen:
wenn du ein komisches Bauchgefühl hast, hast du ein komisches Bauchgefühl. Zu oft schaltet man den Bauch aus und überhört ihn leider.
was da jetzt ist, mag/kann ich nicht beurteilen.

Du schrebst, sie ist eine attraktive Frau, und wird daher oft angebaggert.
Ne, eine Freundin von mir ist echt wunderschön. Das merke ich immer wieder, weil so viele sie anstarren und das auch immer alle sagen. Sie wird nie agebaggert. Weil sie darauf nicht aus ist.
Auch ich bin gutaussehend und weiss, dass ich das steuern kann.
Will ich angebaggert werden, verhalte ich mich anders, als wenn ich das nicht brauche..

Ich habe auch immer KOntakte zu Männern und Frauen gehabt, da mache ich keinen Unterschied.
Aber ehrlich gesagt, wenn mir jemand ein Foto mit *beep* Oberkörper gschickt hätte, hätte ich nur geschrieben: zieh dir mal was an! was soll ich damit?
sehe den Sinn darin nicht..

Ich weiss, dass sich unsere Gesellschaft dahingehend verändert hat, dass man ja total offen sein muss und alles viel se*ualisierter ist, aber so ganz kapier ich das nicht.
Wenn alles unter "wir sind nur Freunde" läuft, dann frag ich mich, warum mir meine Freundinnen, keine *beep* schicken? macht man dann ja so unter Freunnden oder wie?

ich will gar nicht über eure Beziehung werten. oder urteilen, kann mir da gar kein Bild machen..

aber wenn ich an mein Leben denke: ich habe lieber weniger Freunde, aber dafür richtig gute..
es gibt sooo viel Tolles zu erleben, und eher wenig Zeit, da würde ich nicht meine Zeit damit verschwenden, da mit irgendwelchen Typen zu whatsappen? den Kick brauche ich nicht..

achte auf dein Bauchefühl.. ich bin null eiferüchtig. so war ich nie, aber wenn ich mal eifersüchtig wurde, dann eher, weil das Gegenüber das auch etwas provoziert hat.

hmm... ich frag mich nur, wenn du eine Bekannte/Freundin hättest, von der du leichtbekleidete Fotos hättest, würde deine Freundin auch sagen:" hey viel spaß! trefft euch nett!übrigens: hübsche Brüste hat sie" ?!

ich weiss nicht, ob sie dich angelogen hat.. schliesslich kennst du ihn ja echt nicht...
aber das snd für mich so dumme Spielchen..

26.02.2015 13:06 • #9


Nawaro


Hey peppina,

das Foto war schon seit mehr als einem halben Jahr auf ihrem Handy. Seitdem wir zusammen sind, hat er ihr sowas nicht mehr geschickt. Ich weiß nicht, ob er von mir weiß. Vermutlich wird sie es ihm noch nicht erzählt haben. Sie ist nicht der Typ, der sowas direkt sagt, solange die Typen keine eindeutigen Dates wollen.

26.02.2015 14:12 • #10


Regenbogengirl


Verstehe ich nicht, warum der Typ das nicht wissen sollte, dass sie mit dir in einer Beziehung ist, wenn ihr schon ein halbes Jahr zusammen seid.

Wie Peppina es schreibt, ist es schon richtig. Man(Frau) hat immer so viele Verehrer, wie sie es zulässt. Wenn sie Spass am flirten hat, dann hat sie es nötig, sich die Bestätigung von aussen zu holen.

Ansonsten würde es der mann ein, zweimal versuchen und würde schon merken, dass er auf Granit stösst und es dann sein lassen, weil er sofort merkt, dass sie kein Interesse hat.

Sie braucht wohl die Bestätigung von anderen und will sie auch weiter haben, sonst würde sie von sich aus erzählen, dass sie vergeben ist und das mit Stolz, wenn sie dich lieben würde. Dann hätte sie nur Augen für dich und die anderen Männer hätten überhaupt keine Bedeutung mehr in ihrem Leben.

Es sei denn, sie ist sich mit dir nicht sicher und hält sich dann noch andere warm, für den Fall der Fälle.

Wenn man wirklich verliebt ist, steht man 100% zum Partner und er zählt auch gerne von ihm. Dann strahlt man so von innen und die ganze Welt soll daran teilhaben und jeder darf es wissen. Dann geht man Hand in Hand durchs Leben und alle dürfen es sehen.

26.02.2015 15:01 • x 1 #11


Grace_99


Zitat von Regenbogengirl:
Wie Peppina es schreibt, ist es schon richtig. Man(Frau) hat immer so viele Verehrer, wie sie es zulässt. Wenn sie Spass am flirten hat, dann hat sie es nötig, sich die Bestätigung von aussen zu holen.

Warum braucht man eine Bestätigung von außen, wenn man Spass am flirten hat? Es gibt auch Menschen, die einfach kontaktfreudig sind, gern lachen und flirten, ohne sich einen Kopf zu machen (bzgl. Bestätigung).
ich arbeite z. b. als Nebenjob im Fußballstadion. Was meinst du wieviel Männer da an meinem Stand sind und bezahlen? Da gehört flirten zum täglich Brot - a) weil die Arbeit dann mehr Spaß macht, b) weil es dem gegenüber auch ein gutes Gefühl gibt, c) ohne für mich gleich "Jaaaa, ich komm bei Männern an".


Ansonsten würde es der mann ein, zweimal versuchen und würde schon merken, dass er auf Granit stösst und es dann sein lassen, weil er sofort merkt, dass sie kein Interesse hat.

Sie braucht wohl die Bestätigung von anderen und will sie auch weiter haben, sonst würde sie von sich aus erzählen, dass sie vergeben ist und das mit Stolz, wenn sie dich lieben würde. Dann hätte sie nur Augen für dich und die anderen Männer hätten überhaupt keine Bedeutung mehr in ihrem Leben.

Auch hier sehe ich das anders. Muss ich jedem "Hinz und Kunz" erzählen das ich in einer Beziehung bin? Mein Privatleben ist privat und damit gehe ich nicht hausieren. Wenn mich jemand fragt ob ich in einer Beziehung bin, dann beantworte ich das, aber von mir aus gleich? Nein. Wie sieht das auch aus? Da ist nur jemand nett und freundlich im Gespräch und ich stelle mich dahin und sage "Ich bin in einer Beziehung". Da kann sich manches Gegenüber auch fragen "Schuss nicht gehört? Wir haben uns nur unterhalten". Ich finde, da muss man echt differenzieren.

Es sei denn, sie ist sich mit dir nicht sicher und hält sich dann noch andere warm, für den Fall der Fälle.

Du denkst aber negativ

Und vielleicht ist die Partnerin vom TE auch so gestrickt, ohne sonst was zu denken oder zu "brauchen".



26.02.2015 15:42 • #12


peppina


hey Regenbogengirl!
hab da ganz ähnliche Einstellungen.
ich bin auch eine sehr offene, kontaktfreudige Person, die gerne neue Bekanntschaften schliesst.
Aber ich kenne es noch von meiner Verliebheitsphase, dass man total gern von seiner Liebe erzählt, weil einem einfach die Sonne aus dem Popo scheint..

Klar, erzähle ich auch nicht Hinz und Kuntz von meiner Beziiehung, aber ich stehe auch nicht auf zig Bekanntschaften mit Hinz und Kuntz..
dazu hab ich gar keine Zeit..

26.02.2015 16:09 • #13


Nawaro


Sie nimmt sich die Zeit anscheinend gerne. Und ich vermute mal, dass er es bei ihr noch immer versucht, weil er von mir nichts weiß. Sobald er es erfährt, wird er hoffentlich mal nen Gang zurückschalten. Dann hab ich meine Ruhe. Letztens hat ein anderer Kollege sie zum Abendessen eingeladen und da hat sie dann abgesagt, weil es für sie etwas anderes ist, wenn man sich privat zum Essen trifft. Wobei sie mit dem o.g. Typen kurz vor unserem Zusammenkommen abends essen ging. Danach sagte sie mir dann, dass er nichts für sie sei und entschied sich für mich. Wäre er also besser, hätte sie sich damals schon für ihn entscheiden können.

Ich persönlich sehe es auch so, dass solch oberflächliche Kontakte Zeitverschwendung sind. Den Kontakt zu anderen Frauen würde ich einstampfen. Aber dazu ist sie vermutlich zu umsichtig. Sie kann da schlecht Nein sagen, um niemanden zu enttäuschen.

Vielleicht spiegele ich mal ihr Verhalten und treffe mich auch mit anderen Frauen. Es gibt genug Interessentinnen.

Aber wenn sie irgendwann anfängt, sich abends mit anderen Typen zu treffen, werde ich die Sache anders sehen. Abwarten...

26.02.2015 17:00 • #14


peppina


..und anscheinend geniesst sie es, sonst würde sie von dir erzählen..
aber jeder ist da anders...
es muss für euch beide ok sein.. und dann ist es auch gut.

Spiegeln kann manchmal hilfreich sein
aber auch in die Hose gehen..

26.02.2015 17:02 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag