Macht es Sinn?

Konfusia

Hallo ihr Lieben,

ich habe übers Internet einen Mann gedatet. Er ist nett, charmant und auch optisch ein netter Kerl. Getrennt seit einem Jahr, die Scheidung läuft.
Er geht arbeiten, ist aber nach eigener Aussage ein Schlunz mit vielen Sachen. Damit geht er allerdings sehf offen um. Ich weiss von seinen Verbindlichkeiten bzw Verpflichtungen.
Ich selbst bin ein sehr strukturierter Mensch, der i seinem Umfeld alles geordnet hat.
Bin mir momentan sehr unsicher, ob sowas Perspektiven hat. Er möchte , wenn alles klappt, auch bei mir einziehen.......ich hsbe gesagt mir wäre das eindeutig zu früh auch nicht e
in einem halben oder einem Jahr.
Wie würdet ihr das sehen? Weiter kennenlernen oder nicht?

21.12.2016 18:13 • #1


Linett-4314


Hallo konfusia,

Wie lange kennst du ihn denn schon?

Es hört sich so an als Hättet ihr euch ein zwei mal gesehen! Dann schon von Einzug sprechen ist definitiv zu früh...
Ich würde deshalb aber nicht aufhören ihn zu treffen.. wenn er dir sympathisch ist... mach ihm deinen Standpunkt in Sachen zusammenziehen klar...

Lg

21.12.2016 18:18 • #2


Konfusia


Wir kennen uns wirklich erst sehr kurz, das zusammen ziehen ist für mich definitiv noch garkein Thema, auch nicht in der nächsten Zeit.
Ich mach mir schon Gedanken ob die Kombination Schlunz /alles geordnet eine Perspektive haben kann......

21.12.2016 18:33 • #3


soundprank


42
25
Hallo Konfusia,
das kannst du nur nach deinem Bauchgefühl entscheiden. Manchmal kann sich das ja auch ergänzen, dass der eine für den anderen mitorganisiert. Das dürfte dich eben nicht nerven. Ich kenne einen Kollegen, für den plant die Frau alles mit, und beide sind zufrieden mit der Situation. Aus meiner Sicht spricht nichts dagegen, den Mann noch 1-2mal zu treffen. Bis jetzt klingst du noch nicht übertrieben begeistert. Vielleicht wird ohnehin nicht mehr daraus.
Liebe Grüße!

21.12.2016 18:42 • #4


HarryHole

HarryHole


41
16
Zitat:
Ich mach mir schon Gedanken ob die Kombination Schlunz /alles geordnet eine Perspektive haben kann......


Am Anfang stören dich nur ganz wenig Dinge oder sie stören dich nicht so sehr weil du noch die rosa rote Brille auf hast., aber was ist in einen halben Jahr?

Ich hatte jetzt auch jemanden, wo der Haushalt und ihr Leben alles andere als geordnet war. Das hat mich am Anfang nicht gestört aber jetzt im nach hinein muss ich echt sagen, dass das ja nur der Anfang war. Was ist aber in einen halben Jahr oder in einen Jahr wenn die rosa rote Brille weg ist?
Dann stören dich noch mehr Dinge und das sind absolute Reibungspunkte in einer Beziehung! Gerade Unordnung für Ordnungsmenschen ist das schlimmste. Angefangen im Haushalt!

21.12.2016 18:46 • #5


Konfusia


Ja Harry, das kann ich mir durchaus vorstellen. .....und darüber denke ich auch nach

klar kann ich jetzt erstmal weiter daten, aber mittlerweile überlege ich halt auch nach den Erfahrungen des Lebens wie sowas weitergehen könnte.......ich weiss das es keine Garantien gibt.

21.12.2016 18:51 • #6


Keto

Keto


1249
6
1480
Zitat von Konfusia:
Ja Harry, das kann ich mir durchaus vorstellen. .....und darüber denke ich auch nach

klar kann ich jetzt erstmal weiter daten, aber mittlerweile überlege ich halt auch nach den Erfahrungen des Lebens wie sowas weitergehen könnte.......ich weiss das es keine Garantien gibt.


Mich würde an deiner wirklich stutzig machen, dass er direkt bei dir einziehen will.

Er hat viele "Verbindlichkeiten" (wahrscheinlich finanzieller Art?), er hält keine Ordnung, sein Leben ist alles andere als geregelt (das sagt er ja auch ganz offen, hinterher darf sich dann niemand beschweren...) - was kommt da wohl besser gelegen als eine Frau, die Ordnung hält, wahrscheinlich auch noch ein bisschen Geld hat und in einer eigenen Wohnung wohnt?
...

Überlege dir das gut.
Oder nimm die Beine in die Hand und lauf los. Ganz schnell.

21.12.2016 19:01 • #7


HarryHole

HarryHole


41
16
Zitat:
ich weiss das es keine Garantien gibt.


Für nix gibt es eine Garantie!
Wie gesagt, wenn dich jetzt schon so viel stört, dann lass es lieber. Es wird ja nicht besser.
Für ihn sind "Verbindlichkeiten nicht das schlimmste, sonst würde er es doch nicht gleich am Anfang sagen. Wer weiß, was da noch alles kommt.

21.12.2016 20:03 • #8


Konfusia


Das Thema einziehen steht nicht zur sofortigen Disposition, lt ihm dann ggf irgendwann in 2017.

und ja, da sind auch noch finanzielle Verbindlichkeiten, wobei bei mir im Gegensatz alles geordnet ist.
das sind aber seine jnd mit Sicherheit nicht meine Baustellen, nur sie sind halt gegeben und würden auch sicherlich eine Beziehung prägen.....puh das klingt jetzt sicher furchtbar materiell, aber so bin ich garnicht.....ist vielleicht nur das Gefühl das er das Gegenteil von mir ist, aber er ein wirklich toller Mensch ist.

21.12.2016 20:07 • #9




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag