21

Männer nehmen mich nicht ernst

pisa9555

29
3
8
Hi,
ich habe jemanden über Facebook vor zwei Jahren kennengelernt. Wir haben angefangen zu telefonieren, Skypen und sehr viel gechattet. Er ist Israeli und lebt in den USA und wollte mich besuchen kommen, sein Bruder ist dann aber verstorben und ihm ging es nicht gut. Deswegen ist er nicht geflogen. Es stimmt auch alles so, was er erzählt, da er mit seiner Familie auf Facebook sehr eng verbunden ist. Jetzt wohne ich auch in den USA und er hatte mich angeschrieben wie es mir den ginge, was ich hier mache usw. Wir haben dann wieder angefangen zu telefonieren. Momentan ist er in Israel und wollte eigentlich heute am Montag in die USA zurückfliegen. Jetzt meinte er, dass er seinen Flug um 20 Minuten verpasst hat. Er wäre 2 Stunden vorm Abflug dort gewesen, aber die Security line wäre zu lang gewesen und er hätte seinen Flug um 20 Minuten verpasst. Er meinte, er würde den nächsten Flug in 12 Stunden nehmen, falls Plätze frei wären. Danach meinte er, dass sein Agent (er arbeitet als Real Estate Agent) gesagt hätte, dass der nächste Flug erst am Montag wäre. Für mich ergibt das überhaupt gar keinen Sinn, weil es jeden Tag Flüge in die USA gibt, oder? Ich wüsste aber auch nicht, warum er da lügen sollte. Was meint ihr? Ich habe irgendwie ein komisches Gefühl. Vor allem, weil er mir ja schonmal abgesagt hatte, als sein Bruder gestorben ist. Er wusste ja, dass es ihm nicht gut geht und trotzdem hatte er Tickets gebucht, um mich zu sehen, und mir trotzdem dann zwei Tage davor abgesagt. Ich habe das Gefühl, ich werde immer wieder von Männern verarscht. Er scheint so lieb auf der einen Seite zu sein, auf der anderen Seite vereinbaren wir z.B um 12 Uhr meine Zeit zu telefonieren, und er taucht einfach nicht auf. Ich hatte das schon mal angesprochen und ihm gesagt, dass ich deswegen glaube, dass wir nicht wirklich kompatibel sind, daraufhin reagierte er sauer mit: Du bist unstabil, hast eine schwache Persönlichkeit, danke, dass du mich verletzt usw. Er hatte sich entschuldigt, aber diese Konversation blieb mir im Kopf. Er meinte, ich wüsste gar nicht, wie viel er von mir vor seinen Freunden und seiner Familie spricht...

17.10.2018 04:29 • #1


Helli


Guten Morgen Pisa,

hergelockt von der Überschrift-denn da fiele mir sich er etwas ein, bin ich dann aber doch etwas verwundert bei der Geschichte, deren Einleitung ist:

Zitat von pisa9555:
ich habe jemanden über Facebook vor zwei Jahren kennengelernt.


Daraus bzw. aus der aktuellen Geschichte schließt Du, Männer nähmen Dich nicht ernst?
Oder hast Du dafür noch sonstige Gründe?

17.10.2018 04:42 • x 1 #2


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


1826
1
2821
Zitat von pisa9555:
Ich habe irgendwie ein komisches Gefühl. Vor allem, weil er mir ja schonmal abgesagt hatte, als sein Bruder gestorben ist.


An der Stelle merkst Du aber noch etwas, oder?

Wer 2 Jahre eine virtuelle Freundschaft führt, muss Gründe dafür haben. Du bist gemeint. Andere seilen sich ab oder sehen es tatsächlich als Freundschaft.

Wer sich und seine Wünsche nicht kennt oder missachtet, häufig misstraut, wird auch genau die Gegenparts treffen, die er nicht braucht. Oder natürlich doch braucht, um endlich etwas zu ändern.

Beschäftige Dich mal mehr mit Dir und versuche zu ergründen, warum Du so tickst. Die Männer, die immer... sind es im Zweifel nicht. Die ziehst Du nur an, aus bestimmten Gründen.

Wenn Du Dein Denken und Verhalten änderst, kann sich Deine ganze Welt ändern. Der Rest der Welt wird sich freiwillig nicht ändern.

Ich hoffe, Du bist nicht seinetwegen in den USA.

17.10.2018 05:58 • x 8 #3


pisa9555


29
3
8
Zitat von Gwenwhyfar:

An der Stelle merkst Du aber noch etwas, oder?

Wer 2 Jahre eine virtuelle Freundschaft führt, muss Gründe dafür haben. Du bist gemeint. Andere seilen sich ab oder sehen es tatsächlich als Freundschaft.

Wer sich und seine Wünsche nicht kennt oder missachtet, häufig misstraut, wird auch genau die Gegenparts treffen, die er nicht braucht. Oder natürlich doch braucht, um endlich etwas zu ändern.

Beschäftige Dich mal mehr mit Dir und versuche zu ergründen, warum Du so tickst. Die Männer, die immer... sind es im Zweifel nicht. Die ziehst Du nur an, aus bestimmten Gründen.

Wenn Du Dein Denken und Verhalten änderst, kann sich Deine ganze Welt ändern. Der Rest der Welt wird sich freiwillig nicht ändern.

Ich hoffe, Du bist nicht seinetwegen in den USA.


Nein, ich bin zum Studieren in den USA. Ich weiß ja nicht wie es mit deiner Generation aussieht, aber heutzutage lernen sich doch viele übers Internet kennen... Deswegen habe ich mir dabei nicht so viel gedacht, und die Distanz schien für mich immer das größte Problem zwischen uns. Ich bin eben ein optimistischer Mensch und habe ihm vertraut, dass er es ernst meint.... Er schien wirklich interessiert zu sein, aber ja, habe ihn jetzt blockiert, weil die Geschichte mit dem Flug einfach zu absurd ist

17.10.2018 14:58 • x 1 #4


Helli


Zitat von pisa9555:
Ich weiß ja nicht wie es mit deiner Generation aussieht, aber heutzutage lernen sich doch viele übers Internet kennen...


Laut Deinem Profil gab es bei Deiner Geburt gerade mal drei, vier Jahrzehnte das Telefon


Zitat von pisa9555:
Ich habe das Gefühl, ich werde immer wieder von Männern verarscht.



Leider bleibt diese Frage noch unbeantwortet: Woran genau machst Du das fest? Du sprichst hier ja von Männern im Plural.

17.10.2018 16:13 • #5


Ayaka

Ayaka


812
2
1322
der sitzt wahrscheinlich in Marokko oder Kenia und hat die USA noch nie von innen gesehen und demnächst kommt dann ne Mail ob du ihm finanziell mit dem Ticket helfen kannst - so ein bisschen Ahnung von den diversen Scams sollte man als junger moderner Mensch schon haben wenn selbst ich alte Frau das weiß

wenn ich verar*** werde lösche ich alle Kontakte und blockiere den - wieso du bei diesen abstrusen Geschichten noch mitspielst ist mir schleierhaft.

wenn du immer wieder ver*** wirst solltest du lernen es schneller zu erkennen und dich schneller zu wehren - die riechen irgendwie was und ob sie das mit dir machen können oder nicht.

17.10.2018 16:22 • x 2 #6


pisa9555


29
3
8
Zitat von Helli:

Laut Deinem Profil gab es bei Deiner Geburt gerade mal drei, vier Jahrzehnte das Telefon





Leider bleibt diese Frage noch unbeantwortet: Woran genau machst Du das fest? Du sprichst hier ja von Männern im Plural.


Ich meine in Zeiten von Tinder usw. ist es eigentlich nicht unüblich, wenn man über Facebook Bekanntschaften macht. Es gibt dort doch auch treffen für internationale Studenten oder wenn man neu in einer Stadt ist... Ich wollte damit eigentlich nur deutlich machen, dass es für mich nicht schlimm wäre, jemanden übers Internet kennenzulernen , sei es Freundschaft oder mehr, vielleicht ist es tatsächlich ein Generationsunterschied. Nimm mir das nicht übel. Ich bin 23. Naja, mit Männern meine ich, dass letztendlich keiner dich richtig in mich verliebt, und nein ich Date auch Männer, die ich nicht im Internet kennenlerne. Ich versuche hier Männer nicht über einen Haufen zu werfen, sorry, wenn das so rüberkam. Wie auch immer, ich habe keine Ahnung, warum er die Geschichte Erfindet und ich frage mich, ob ich nicht überreagiert habe mit dem Kontaktabbruch. Er ist definitiv Amerikaner , sein Facebookprofil stimmt mit allem überein, was er erzählt und auch auf Skype sieht er so aus wie auf den Bildern , zudem sieht die Umgebung auch amerikanisch aus. deswegen meine Frage, warum lässt man sich sowas einfallen? Ist doch klar, dass es jeden Tag Flüge von Israel nach Amerika gibt. Ich finde das ziemlich krank, jemanden so offensichtlich anzulügen. Er hatte weder nach Geld gefragt, noch irgendwelche komischen Andeutungen gemacht. Aber die Story Mr dem Flug glaube ich auf gar keinen Fall. Schade, aber hast recht, habe was besseres verdient

17.10.2018 22:01 • x 1 #7


pisa9555


29
3
8
Zitat von Ayaka:
der sitzt wahrscheinlich in Marokko oder Kenia und hat die USA noch nie von innen gesehen und demnächst kommt dann ne Mail ob du ihm finanziell mit dem Ticket helfen kannst - so ein bisschen Ahnung von den diversen Scams sollte man als junger moderner Mensch schon haben wenn selbst ich alte Frau das weiß

wenn ich verar*** werde lösche ich alle Kontakte und blockiere den - wieso du bei diesen abstrusen Geschichten noch mitspielst ist mir schleierhaft.

wenn du immer wieder ver*** wirst solltest du lernen es schneller zu erkennen und dich schneller zu wehren - die riechen irgendwie was und ob sie das mit dir machen können oder nicht.

17.10.2018 22:08 • #8


pisa9555


29
3
8
Zitat von Ayaka:
der sitzt wahrscheinlich in Marokko oder Kenia und hat die USA noch nie von innen gesehen und demnächst kommt dann ne Mail ob du ihm finanziell mit dem Ticket helfen kannst - so ein bisschen Ahnung von den diversen Scams sollte man als junger moderner Mensch schon haben wenn selbst ich alte Frau das weiß

wenn ich verar*** werde lösche ich alle Kontakte und blockiere den - wieso du bei diesen abstrusen Geschichten noch mitspielst ist mir schleierhaft.

wenn du immer wieder ver*** wirst solltest du lernen es schneller zu erkennen und dich schneller zu wehren - die riechen irgendwie was und ob sie das mit dir machen können oder nicht.

Zitat von Ayaka:
der sitzt wahrscheinlich in Marokko oder Kenia und hat die USA noch nie von innen gesehen und demnächst kommt dann ne Mail ob du ihm finanziell mit dem Ticket helfen kannst - so ein bisschen Ahnung von den diversen Scams sollte man als junger moderner Mensch schon haben wenn selbst ich alte Frau das weiß

wenn ich verar*** werde lösche ich alle Kontakte und blockiere den - wieso du bei diesen abstrusen Geschichten noch mitspielst ist mir schleierhaft.

wenn du immer wieder ver*** wirst solltest du lernen es schneller zu erkennen und dich schneller zu wehren - die riechen irgendwie was und ob sie das mit dir machen können oder nicht.


Danke, mir geht es gut mit dem Kontaktabbruch. Ich vertraue anscheinend Leuten, die es nicht verdienen, obwohl ich die ganze Zeit gemerkt habe, dass irgendetwas mit ihm nicht stimmt. Vor allem mich als unstabil und schwach zu bezeichnen, nur weil wir aus meiner Sicht nicht kompatibel sind... Habe anscheinend Hoffnung gehabt, dass er doch noch irgendwann auftaucht und konkrete Pläne macht, aber so ein *beep*, den er erzählt. Früher hätte ich mir so eine Ablehnung zu Herzen genommen, aber der Typ kann von mir aus verarschen wen er will, hoffe ich habe ihm klar gemacht, dass es mit mir nicht funktioniert und ihn überall blockiert. Mit so jemandem will ich eh nicht Zusammensein. Aber nein, er sitzt nicht und Kenia, habe ja mit ihm geskyped, also sein Gesicht und auch die Umgebung gesehen , das war definitiv Amerika.

17.10.2018 22:10 • #9


Michael1266

Michael1266


5179
1
6532
Zitat von pisa9555:
Ich meine in Zeiten von Tinder usw. ist es eigentlich nicht unüblich, wenn man über Facebook Bekanntschaften macht.

Ganz bestimmt, aber ganz bestimmt nicht 2 Jahre nur virtuell.

17.10.2018 22:13 • x 2 #10


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


5566
3
9867
Ja, jemanden online kennenzulernen mag mittlerweile ganz normal sein. Aber sich 2 Jahre anzuschmachten und sich nie persönlich kennenzulernen war schon zu Zeiten der Postkutschen eher ungewöhnlich. Umso mehr heute, wo das Flugzeug ein gängiges und bezahlbares Verkehrsmittel geworden ist. Und NEIN: Skypen ist nicht persönlich kennenlernen!

Wenn er ab und an bei seiner Familie in Israel war, hätte ein Treffen relativ schnell und unkompliziert stattfinden können, als Du noch in D gelebt hast.

Es kann alles stimmen, was er Dir erzählt. Muss aber nicht. So ein FB-Profil ist schnell erstellt und es wimmelt dort von Fakes.

17.10.2018 22:15 • x 4 #11


Helli


Zitat von pisa9555:
Ich versuche hier Männer nicht über einen Haufen zu werfen, sorry, wenn das so rüberkam.


Och, es ist ja Dein Thread, Du kannst hier machen was Du willst

Ich fragte eben auch danach, weil die Überschrift ja impliziert, dass Dir das ständig passiert; da wäre es dann interessant, mal drauf zuschauen, warum mir Männer immer wieder den Grenz-Zaun überrennen, obwohl ich das nicht will. Wie gesagt, wenn es so wäre.

Ansonsten, zu Deiner aktuellen Geschichte, schließe ich mich hier an: Zwei Jahre schmachten ist einfach zu lang, zumindest wenn man sich eindeutig aufgrund geplanter Verpaarung kontaktet.

18.10.2018 13:49 • #12


Arnika

Arnika


2781
4
3804
Zitat:
Aber sich 2 Jahre anzuschmachten und sich nie persönlich kennenzulernen war schon zu Zeiten der Postkutschen eher ungewöhnlich.



Klingt für mich nach klassischem Bezness. Und wie du via Skype an einem Hintergrund-Wohnraum erkennen kannst, ob das Topeka oder Rabat ist, erschließt sich mir nicht. Internet-Bekanntschaften sind nicht ungewöhnlich, aber was es konkret bringen soll, jemanden auf einem anderen Kontinent anzuschmachten, einem Wildfremden zu vertrauen, dass er es ernst meint, obwohl das Bauchgefühl aufgrund von Ungereimtheiten und Rüpeleien bereits anspringt und dann nach ein paar "I luv u sooo" auf big love zu machen, ist schon eigen. Soviel zu den digital natives.

Aber wenn dir das immer wieder passiert, was hälst du denn davon, dich an Männer zu halten, die du mit allen Sinnen erfassen kannst. Wie sie reden, riechen, sich bewegen, wie sie sich ihren Freunden, kleinen Kindern, Tieren und der Kellnerin gegenüber verhalten. In deinem Alter ist es vollkommen normal, bei der Brunft auch ins Klo zu greifen. Aber daraus lernen wir, worauf wir achten müssen. Und handeln im besten Fall auch danach.

18.10.2018 14:14 • x 2 #13


pisa9555


29
3
8
Zitat von Arnika:


Klingt für mich nach klassischem Bezness. Und wie du via Skype an einem Hintergrund-Wohnraum erkennen kannst, ob das Topeka oder Rabat ist, erschließt sich mir nicht. Internet-Bekanntschaften sind nicht ungewöhnlich, aber was es konkret bringen soll, jemanden auf einem anderen Kontinent anzuschmachten, einem Wildfremden zu vertrauen, dass er es ernst meint, obwohl das Bauchgefühl aufgrund von Ungereimtheiten und Rüpeleien bereits anspringt und dann nach ein paar "I luv u sooo" auf big love zu machen, ist schon eigen. Soviel zu den digital natives.

Aber wenn dir das immer wieder passiert, was hälst du denn davon, dich an Männer zu halten, die du mit allen Sinnen erfassen kannst. Wie sie reden, riechen, sich bewegen, wie sie sich ihren Freunden, kleinen Kindern, Tieren und der Kellnerin gegenüber verhalten. In deinem Alter ist es vollkommen normal, bei der Brunft auch ins Klo zu greifen. Aber daraus lernen wir, worauf wir achten müssen. Und handeln im besten Fall auch danach.



Nein er wohnt aufjedenfall in den USA. Seine ganze Familie, Exfreundin und co sind auf Facebook , die Profile sind definitiv nicht gefaked. Das ist schonmal sicher. Ich kann sehr wohl zwischen gefakten Profilen unterscheiden. Ich werfe ihm nicht vor jemand zu sein, der er nicht ist. Und ich habe mit ihm auch geskyped als er unterwegs war in den USA. Da ich hier lebe, weiß ich wie es ausschaut. Trotzdem stimmt ja was an der Geschichte mit dem Flug nicht. Vielleicht möchte er in Europa Business machen und meint mich dafür benutzen zu können, ohne mich jemals zu sehen. Keine Ahnung, es ist komisch, weil er mich nie nach Geld gefragt hat und es auch nicht in die Richtung ging, aber ja ihr habt recht, dass die Geschichte mit dem Flug definitiv nicht stimmen kann.

18.10.2018 19:09 • #14




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag