1

Manchmal spioniere ich meinen ex aus

todtraurige

hallo,

ich weiß das klingt krass aber manchmal spioniere ich meinen ex aus

ich schaue bei facebook,suche alle seine beiträge im internet bei google,suche ihn auf flirtprofilen und so weiter.

ich weiß das es krank ist und das es auch für mich nicht gut ist aber ich kann nicht anders.

könnt ihr mir irgendwie helfen?

31.05.2013 21:30 • #1


wennnichtjetzto.


hallo... vllt biste einfach noch nicht darüber weg..

31.05.2013 23:58 • #2


tantalus


Was Du machst ist nicht gut. Du willst Klarheit, Wahrheit, aber es ist Eifersucht. Du hast kein Recht dazu, sein Leben auszuforschen. Wenn er das gleiche täte- wäre es nicht eine Art von stalking ? Akzeptiere und lasse sein Leben im Dunkel verbleiben. Was er Dir zeigen oder sagen will ist seine Sache- nicht Deine. Was willst Du erreichen damit? Ihn überführen, entlarven ? Es wird Dir nicht nützen. Wenn du ihn magst -oder gar glaubst zu lieben- respektiere ihn. Sei zufrieden mit dem, was er Dir selbst mitteilt.
Er ist ein Mensch der ein Recht auf sich selbst hat. So wie Du auch.
Gerade , wenn er Dein "Ex" ist. Ex heisst doch eben auch vorbei, Exitus, Tod im Wortsinn sogar.
Etwas ist vorbei, exitus . Warum kannst du das nicht akzeptieren?
Ist es vielleicht nicht vorbei? Dann darf er hoffen, oder?

01.06.2013 01:00 • #3


Huhu2


Hallo


ach ich weiß nicht ob das gleich krank ist oder so eine Art von stalking.

Wenn er Texte postet die öffentlich zugänglich sind, oder sich bei Flirtportlen anmeldet, dann kann die ja jeder einsehen.

Schlimm ist die Situation einfach für dich. Du glaubst, wenn du etwas findest, das mitten ins Herz geht, dich verletzt, dann wird es leichter für dich zu verarbeiten. Du hast dann Grund sauer auf ihn zu sein und nicht mehr leiden zu müssen.

Es ist eine Art Verarbeitung. Mehr nicht. So lange du ihn nicht persönlich anrufst und vor seiner Tür stehst, sprich belästigst, ist doch alles im grünen Bereich. Du schadest dir im Moment nur selbst. Tust dir immer wieder weh, indem du Ausschau hälst im Internet.

Das gehört wohl zu deiner Weise darüber hinweg zu kommen. Es wird irgendwann besser und du verlierst das Interesse, wirst erkennen das es Zeitverschwendung ist.

01.06.2013 07:55 • #4


Guliana


201
1
12
Hallo,

Ich hab so eine Phase auch schon hinter mir... Besonders Facebook macht einem das "stalking" ja einfach viel zu leicht...

Aber hinterher kann ich dir sagen, dass es mir nie gut getan habe... Ich konnte immer genau sehen, mit welchen neuen Damen er befreundet ist - wo er als nächstes hingehen wird...
Gut getan hat mir das alles nicht, aber aufhören konnte ich damit auch nur phasenweise - irgentwann wars dann aber soweit, dass ich es für immer lassen konnte...aber das ging mit loslassen einher...

Das Problem ist einfach, dass du dich im Moment sehr gerne mit ihm beschäftigst - daher saugst du auch jede Information auf, die du von ihm kriegen kannst... Was also helfen könnte, ist Ablenkung...

Lg

01.06.2013 08:04 • #5


Susie Q.


Hallo traurige,

wenn dies sich alles im Rahmen hält, du genug schlaf bekommst und deinen alltag schaffst ist es glaube leider normal,

ganz ehrlich, wer der verlassen wurde macht das nicht?
verdrängen ist eine schutzmechanismus, doch dieser kann es schlimmer machen, wie lange ist es denn aus und ich gehe von aus er hats beendet?

steh dir die zeit zu die du brauchst, übertreibe es nicht und mach dich nicht verrückt, ich habe meinen ex überall gesperrt, damit ich nicht stalke
dir alles gute!

01.06.2013 08:25 • #6


todtraurige


es ist jetzt 4 wochen her auf den tag genau
ja er war derjenige der mich verlassen hat

das ich noch nicht drüber weg bin ist mir auch klar
ich schlafe in senen t-shirts,höre "unsere" musik den ganzen tag und bin in gedanken nur bei ihm

ich bekomme meinen alltag hin bleibt mir mit kindern und arbeit ja auch nichts anderes übrig

er hat den kontakt komplett abgebrochen ich höre also garnichts von ihm.
ich bin ja froh das ich es schaffe ihn nicht anzurufen,obwohl es mir so tierisch schwer fällt.ich male mir zwar jeden tag aus was ich zu ihm sagen würde aber ich schiebe es jedentag auf den nächsten tag hinaus und versuche immer nur den jetzigen tag zu überstehen und durchzuhalten.

warum muss es so mega schwer sein?

01.06.2013 09:21 • #7


Guliana


201
1
12
Liebe todtrauige,

Ich finde es toll, dass du die KS so gut einhältst... Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass es besser wird - nur beim Liebeskummer sind 4 Wochen meistens so gut wie gar nichts... Ich habe zum Beispiel 6 Monate gebraucht und wirklich und endgültig loszulassen...

Ich habe mir damals auch ständig überlegt was ich ihm sagen würde, wenn wir uns sehen - einmal waren es Sachen, von wegem das ich ihm keine Vorwürfe mache, dann war es wieder genau das Gegenteil - nämlich das er mich kaputt gemacht hat... Gehört hat er allerdings nie etwas davon und das ist auch gut so...

Ich wünsch dir ganz viel Kraft das durchzustehen
Du schaffst das

01.06.2013 09:29 • x 1 #8


Hannah84


33
2
7
Aus Erfahrung kann ich sagen: Es ist nicht immer Eifersucht.

Bei dem, was schon gelesen habe auf Facebook und Co (ich hab das auch gemacht früher), musste ich eigentlich immer nur lachen

Da ist keien Eifersucht, nene, ich hab den nurnoch ausgelacht irgenwann.
Natürlich ist die Gefahr gross, sich da auf etwas zu versteifen. aber ich hab schon bisschen Ahnung und kenne mich genau.

Vor 2 Jahren hätte mich das getroffen zu lesen, dass er eine Neue hat. Irgendwann schloss ich Wetten drauf ab, wie lange seine Beziehungen hielten, und was soll ich sagen: Ich hab jedes Mal gewonnen

Und zum Thema "Dinge sagen, die er eh nie hören wird":
Schreibt eine Brief an ihn. Papier ist geduldig. Ihr dürft den bloss nciht abschicken, aber es ist erstmal von der Seele runter.

Und dann geht ihr in Gedanken zu ihm hin und bedankt euch dafür, dass er euch gezeigt hat, was ihr NICHT in einer Bezihung wollt

Glaubt mir, danach geht es euch echt besser

01.06.2013 09:40 • #9


Katjana


48
6
13
Hallo Todtraurig,
auch ich kann Dein Tun gut verstehen und vielleicht ist es für Dich die Art darüber zu trauern.
Aber es tut Dir sicher auch sehr weh, was somit auch die Wut gegen ihn fördert, aber all dies sind in meinen Augen verarbeitungs strategien.
Und irgendwan wirst Du lernen los zu lassen, ist nicht immer leicht, mir gelingt dies auch noch nicht ganz und ich bin schon über ein Jahr getrennt. Aber tu Dir den Gefallen hab Geduld mit Dir und verlier Dich selbst nicht aus dem Blick.
Lg Katjana

01.06.2013 10:00 • #10


Huhu2


Liebe todtraurige,

du bist völlig normal, dein Handeln ist auch "normal", und 4 Wochen sind nix!

Laß dir Zeit. Irgendwann hast du sowas von genug von diesem Schmerz nachdem du irgendwas von ihm gelesen hast.

Im t-shirt schlafen, die Musik hören, im Internet gucken - völlig ok

Es ist eine harte Zeit, aber das Gute daran, es geht vorüber! Das solltest du nicht aus den Gedanken streichen. Es geht vorüber! Es dauert, aber es geht vorüber.

01.06.2013 13:22 • #11


todtraurige


vielen dank für eure vielen kommentare

es ist sehr gut zu wissen das ich normal bin und das es nicht krankhaft ist

ich hoffe ihr behaltet alle recht und es wird wirklich besser
glauben kann ich es zwar nicht aber hoffen tue ich dennoch
es schmerzt so sehr,nicht nur psychisch und emotional sonder auch wirklich körperlich,es fühlt sich an als wäre mein herz krank

ich hoffe euch allen geht es gut und ihr leidet nicht mehr so stark

01.06.2013 17:08 • #12


groupie

groupie


2904
10
493
todtraurig:
ich hoffe euch allen geht es gut und ihr leidet nicht mehr so stark

ach Schätzchen, dann wären wir doch nicht hier! okay, gilt vlt nur für mich

01.06.2013 17:23 • #13


todtraurige


naja ich habe gehofft einigen von euch geht es hier schon besser

und ihr habt eventuell ein paar gute tipps um endlich ein bisschen besser zurechtzukommen

02.06.2013 10:03 • #14


groupie

groupie


2904
10
493
Liebe todtraurig,
lies Dir nochmal alles durch. Ich bin sicher, da waren Hilfen dabei.
Wenn Du nicht mehr soviel bei FB gucken willst: verlaß das Haus und lass Dein Handy zu Hause!
Es ist Frühling! Schau Dir die Menschen an, die Blumen, die Bäume! Mach Sport oder geh spazieren! Eis essen! ich selbst geh gerne in die Stadtbücherei oder radle bis zur Erschöpfung. Jemand anderer bevorzugt die Sauna oder das Schwimmbad.

Der Trick ist, was anderes zu machen als FB gucken. Sich einfach vornehmen nicht FB zu gucken führt genau wohin? Richtig-ins FB.

Viel Erfolg wünscht Daniela

02.06.2013 10:17 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag