18

Mein Freund hat uns plötzlich verlassen

Mel87

Ich bin total am Ende. Mein Freund hat heute mit mir Schluss gemacht, wir haben einen 2 Jährigen Sohn zusammen. Es lief eigentlich immer alles gut, bis auf ein paar kleine Streitereien. Heute sagt er mir, dass er für mich keine Gefühle mehr hat und er möchte, dass ich mir so schnell wie möglich eine Wohnung suche. Ich habe so geweint und er war total kalt und es war ihm egal wie es mir geht. Unser Sohn hat es auch mitbekommen und ich weiß wie schwer es für ihn wird. Er liebt seinen Papa sehr So wie mein Freund geredet hat, ist ihm sein Sohn plötzlich auch nicht mehr wichtig. Er will ein neues Leben ohne uns anfangen meinte er. Ich bin so am Ende, ich weiß nicht wie ich das alles schaffen soll. Ich stehe richtig unter Schock, weil es so unerwartet kam.

04.03.2018 02:28 • x 1 #1


Vicky76

Vicky76


5094
3
8158
Das glaube ich dir, daß du vollkommen verzweifelt bist und keinen klaren Gedanken mehr fassen kannst. Besonders, wenn es, so unerwartet kommt. Gab es wirklich keine Anzeichen, für eine Trennung?
Einfach, zu sagen, man hat keine Gefühle mehr, für jemanden, ist wirklich feige und, wenn noch Kinder da sind, sehr unverantwortlich und gemein.
Wenn man sich, gemeinsam, um ein Kind kümmern muss, es es ganz klar, daß man nicht ständig, im 7.Himmel schwebt.
Was denkt er sich wohl dabei?
Jemand, der die Mutter, seines Kindes raus wirft, samt Kind, ist, in meinen Augen, nicht ganz klar, im Kopf.
Erst recht, ohne klärendes Gespräch.
Komischer Kauz.

04.03.2018 02:50 • x 3 #2



Mein Freund hat uns plötzlich verlassen

x 3


mcteapot


Zitat von Mel87:
Ich bin so am Ende, ich weiß nicht wie ich das alles schaffen soll.

Ganz in Ruhe
Zuerst ne Wohnung finden, auch mit der Hilfe vom Jugendamt, da musst du eh hin, weil dem Kind Unterhalt zu steht.
kannst du die Wohnung alleine halten? Dann soll er suchen, bzw. wer steht im Mietvertrag
wenn ihr beide Mieter seid, müsst ihr auch beide kündigen, sind auch drei Monate, wo du/er suchen muss

Im Umgang mit ihm, nicht weinen, nicht betteln und nicht bedürftig wirken, rede mit deiner Familie und Freunden, schau zu dass du jemanden zum reden hast, Forum geht auch

tröst, du bist nicht allein

04.03.2018 04:44 • #3


Mel87


Es hat sich nach der Geburt unseres Sohnes viel verändert. Aber trotzdem fande ich die Beziehung schön und ich dachte er auch. Er war oft genervt, aber ich dachte es liegt auch an seinem neuen Job. Das hat er auch gesagt. Mein Sohn ist für mich alles und ich mache alles für ihn und das wird ihn auch stören. Er meinte gestern noch, ich lasse mich gehen, weil ich mich ab und zu nicht schminke und öfter Jeans und Turnschuhe an habe. Das stört ihn sehr! Das fande ich auch sehr verletzend, es gibt für mich halt jetzt wichtigsteres, als immer" schön "für meinen Freund zu sein. Vielleicht hat er auch eine Andere, ich will das zur Zeit aber gar nicht wissen. Ihm gehört die Wohnung ( Eigentumswohnung ). Ich will hier einfach nur noch weg Zur Zeit kann ich auch nirgends hin und in Berlin eine Wohnung finden wird nicht einfach. Ich arbeite zur Zeit halbtags, auch das werde ich ändern müssen.

04.03.2018 11:08 • #4


Puppenmama5269


Ganz toll. Noch so ein Armleuchter.
Hier findest du die Mülltone um den Müll ( Ihn) aus zu sortieren.

Gut, hast du Familie in deiner Nähe? Wo du vorübergehend hin kannst?

04.03.2018 11:19 • x 1 #5


Löwenherz4


Mel87, hast du Familie und Freunde, die dich unterstützen können?

Schau dir nicht den ganzen Berg auf einmal an. Erst den nächsten Schritt.......eigene Wohnung suchen.

Es spricht leider einiges dafür, dass er eine neue hat.
Sonst hätte er mehr Signale gesendet und nicht so knallhart entschieden.

Alles Gute.

04.03.2018 11:22 • #6


Mel87


Meine Mutter unterstützt mich auf jeden Fall. Auch mit meinem Sohn. Aber alle die ich kenne haben eine zu kleine Wohnung. Also kann ich da schlecht hin mit meinem Sohn. Ich weiß ich muss stark sein, aber ich bin die ganze Zeit am heulen. Ich habe Angst, dass alles nicht zu schaffen und das mein Sohn sehr darunter leiden wird. Ich verstehe nicht, warum er nicht vorher gesagt hat, was ihn stört. So oft habe ich das Gespräch gesucht, aber von ihm kam nie was. Wir hatten so viele Pläne, besonders dieses Jahr. Und jetzt macht er auf einmal Schluss? Ich bin einfach nur geschockt

04.03.2018 13:11 • #7


MarieMena


118
1
131
Das tut mir sehr Leid für dich!

Ich kann mir vorstellen, wie hilflos du dich momentan fühlen musst. Aber lass dich nicht unterkriegen.

Wichtig ist, dass du schnellstmöglich eine eigene Wohnung für dich und den Kleinen findest, damit du Anstand zu ihm bekommst.

04.03.2018 14:14 • #8


rosaschuh


Er hat sich bestimmt vernachlässigt gefühlt und nicht mehr als Mann. Manche Frauen verstehe ich einfach nicht, wie sie sich so in ihre Kinder verlieben, dass sie blind für alles andere werden. Kein Wunder dass er das beendet.

04.03.2018 14:28 • #9


Gandalf


54
50
Ja das ist hart und nicht gut, tut mir sehr leid für Dich und den Sohnemann ! Der Schock lässt nach, keine Sorge, und konzentriere Dich erstmal auf Dich und den Sohn und versuche nen gutes Verhältnis und Gleichgewicht zu schaffen das vielleicht der Vater dann auch den Mut hat sich um den Kleinen trotzdem zu kümmern. Ansonsten tue erstmal was Dir und dem Sohn gut tut.

Denke nicht das die Trennung aus heiterem Himmel kommt, vielleicht hast Du die Probleme abgewertet und verdrängt auch um eigene Fehler nicht sehen zu müssen aber der Andere hat es schlimmer empfunden und war ein Sterben auf Raten bei der Liebe dann. Liebe oder Sucht Status Quo erhalten zu wollen machen leider oft blind für die Sorgen und Nöte des Anderen und man sieht nicht mehr wie er/sie sich dann über Zeit Stück für Stück entfernt und dann vielleicht auch die Notbremse zieht.

Stell Dir mal vor, Frau schlägt mich jeden Tag und verzichte aus Liebe auf ein passendes Echo aber hadere dann mit Dir, der Beziehung da weil ich das ja garnicht will und wünsche, halte aber durch für Dich oder den Sohn. Du denkst das geht jetzt 1000 Jahre so weiter und kannst machen was Du willst. Hab Dir auch im Streit 1000x gesagt das mir Dein Verhalten nicht passt, aber anstatt was zu ändern und mir zu helfen streitest dann lieber weil Du es nicht besser kannst und Dich darauf verlässt das ich nur ewig schlucke jede Verletzung. Ne, wäre dann irgendwann auch weg wenn ich sehe mein Gequatsche und der Streit bringt nichts weil kannst Dich nicht ändern und streitest lieber. Na dann wäre ich auch weg sorry, auch mit Kind ! Weil kann kein guter Vater sein mit einem Menschen der mich kaputt macht auf Dauer und muss dann wirklich auch erstmal weg aber würde natürlich nicht das Kind bluten lassen für unsere Probleme aber ist auch kein Grund Dich da weiter zu ertragen, tut mir leid. Kann Dich aber auch ihn verstehen und denke gehören beide Seiten dazu ob es klappt oder nicht.

04.03.2018 14:34 • #10


Puppenmama5269


Zitat von rosaschuh:
Er hat sich bestimmt vernachlässigt gefühlt und nicht mehr als Mann. Manche Frauen verstehe ich einfach nicht, wie sie sich so in ihre Kinder verlieben, dass sie blind für alles andere werden. Kein Wunder dass er das beendet.


Kinderlos Rosaschuh?
Bist Du verbittert weil du ALLEIN bist?

04.03.2018 14:36 • x 1 #11


devoliros

devoliros


319
6
187




*Schaut gespannt zu*

04.03.2018 14:41 • #12


Schnuppi80


Zitat von rosaschuh:
Er hat sich bestimmt vernachlässigt gefühlt und nicht mehr als Mann. Manche Frauen verstehe ich einfach nicht, wie sie sich so in ihre Kinder verlieben, dass sie blind für alles andere werden. Kein Wunder dass er das beendet.


Sorry aber wenn ein Mann kein Verständnis dafür hat das man vernarrt in seine Kinder ist, dann kann er da durch gehen wo der Maurer das Loch gelassen hat!

04.03.2018 14:46 • x 2 #13


Katasmile


3302
5154
Zitat von rosaschuh:
Er hat sich bestimmt vernachlässigt gefühlt und nicht mehr als Mann. Manche Frauen verstehe ich einfach nicht, wie sie sich so in ihre Kinder verlieben, dass sie blind für alles andere werden. Kein Wunder dass er das beendet.


Genauso hat es die Natur eingerichtet. Er sollte sein Kind übrigens auch lieben. Du rechtfertigst das Verhalten von einen egoitsischen De...
Manche Menschen versteh ich auch nicht.

04.03.2018 14:46 • x 2 #14


Gandalf


54
50
Denke das Problem ist eine gestörte Kommunkation und Wahrnehmung bei Euch Beiden, und denke da geht noch was auch wenn seine Reaktion jetzt erstmal sehr, naja, krass, war ! Lass ihm die Zeit Abstand zu gewinnen und sich zu erholen und Du denke bitte nach, ob Streitereien um die immer gleiche Sache sein müssen und man sich nicht für den Liebsten da auch nen Stück weit selber bewegen kann auch wenn es schwer ist und benutze bitte nicht das Kind als Druckmittel. Hat es nicht verdient !

Aber denke die Luft ist da noch nicht raus und liegt eben an der falschen Wahrnehmung und Kommunikation und nicht unbedingt an der Liebe die fehlt, wer krass reagiert der liebt ! Immer noch und da geht noch was und ist eher nen Warnschuss der anders nicht verstanden wird siehe gewohnter Streit.

Redet, nehmt Euch Zeit bzw. lasst erstmal den Zorn und den Schock da verrauchen !

04.03.2018 14:47 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag