1

Mein Mann sagt er liebt mich nicht mehr

anja73

5
3
Hallo ihr lieben,
mein Mann hat mir letzten Donnerstag gesagt das er mich nicht mehr liebt ,das nach 17 jahren Beziehung davon 15 Jahre verheiratet,4 Kindern 9j.,11j.,und Zwillinge 13 jahre.Wir haben geredet und er wollte uns noch eine chance geben,er redete am wochenende normal mit mir liess aber keine naehe zu,gestern habe ich noch mal mit ihm reden wollen,aber er hat komplett geblockt.heute per sms wieder ein versuch und er hat gesagt das er keine gef├╝hle mehr f├╝r mich hat und zum anwalt will.Hatte auch wegen einer anderen gefragt er sagte nein,aber ich haette sowieso kein interesse an ihm gehabt,das stimmt aber nicht,er hat mich sehr oft abends allein ins bett gehen lassen ,und auch kuscheln oder so alles raritaeten,muss dabei sagen das wir in entgegengesetzten schichten arbeiten wegen der kinder,und unsere jungs sehr schwierig sind,die haben f├╝r sehr viel unruhe gesorgt.irgendwie kann und will ich nicht glauben das er mich nicht mehr liebt,sonst haette er doch nicht gesagt das ich mich nicht f├╝r ihn interessiere,gestern waren unsere freunde bei uns die wollten uns helfen,und danach war er wieder komisch zu mir,und deshalb wollte ich gestern abend mit ihm reden .Ich will ihn nicht verlieren,ich liebe ihn ueber alles und ich habe angst wenn er wirklich geht,Haus,schulden ,die kinder usw.ich bin nur noch am heulen.ich habe gar keine ahnung wie es jetzt weiter geht,er ist vor dem reden schon immer weggelaufen,aber man muss doch reden.ich kann nicht mehr
lg anja

22.07.2013 16:30 • #1


Muzel


Liebe Anja,

im Moment musst Du wohl seine "Entscheidung" erst mal akzeptieren da er Dich eh blockt!

Versuch (vorerst) auf Abstand zu gehen (so weit wie m├Âglich)! Ihr habt scheinbar Kommunikationsdefizite, die von jetzt auf gleich zu regulieren wird Euch nicht gelingen!

Sicher w├Ąre f├╝r Euch Hilfe von Aussen notwendig um ├╝berhaupt wieder respektvoll miteinander reden zu k├Ânnen! Ich weiss nicht ob er Dir diese Chance nochmals gibt, wenn ja ergreif sie!

Leider scheint er bereits mit dem Anwaltsschritt konsequent seinen Weg gehen zu wollen! Was mich grad dabei st├Ârt, dass er so gar nicht an die Kids denkt! "Bin dann mal weg und Tsch├╝ss..." na so einfach gehts nicht! Er hat auch Verantwortung seinen Kids gegen├╝ber...

Versuch Dir Hilfe zu holen, zu reden, lass Dich auffangen und versuch zu Kr├Ąften zu kommen! Gib Dir ruhig Zeit daf├╝r! Schreib und lies hier bitte, es hilft und lenkt Dich ab!

Ich dr├╝ck Dich und hoffe dass Du nicht allzu lang leiden musst!

LG

22.07.2013 17:07 • #2



Mein Mann sagt er liebt mich nicht mehr

x 3


Kimba7


76
19
5
hi, f├╝hl Dich erst mal ganz lieb gedr├╝ckt und so etwas ist immer sehr schmerzhaft. Mir passierte in etwa das gleiche.Wir waren allerdings 20 Jahre verheiratet als er mir kurz vor Weihnachten sagte, seine Gef├╝hle w├╝rden nicht mehr ausreichen und es ist eigentlich auch egal wieviel Jahre es tut immer gleich weh. Und obwohl mein Nochmann zu unserem Sohn gesagt hat er sei sein eigen Fleisch und Blut hat er bis heute nichts mehr von ihm geh├Ârt. Wenn du magst lies dir mal meine Geschichte durch und wenn du willst kannst du mir auch gerne per pn schreiben. Ich kann Deine Schmerzen echt nachempfinden und glaube mir ich habe richtig gelitten bis ich dann selbst die Kraft gefunden habe ihn rauszuwerfen trotz der 20. Jahre

22.07.2013 17:18 • #3


17750815


5
2
mache gerade das Gleiche durch. Bei mir ist es auch erst etwas ├╝ber 1 Woche her dass mein Mann mir mitteilte er liebe mich nicht mehr - sieht uns aber freundschaftlich verbunden maximal wie Geschwister an.....bin auch sehr tief in ein Loch gefallen .- heute ist mal ein Tag wo es ein klein weniger wehtut,vorallem weil wir trotzallem ja zusammenleben mit unseren 3 Kindern (15,9,4) und uns "normal" unterhalten und auch mal in den Arm nehmen

22.07.2013 17:36 • #4


licht23


Hallo ihr 2,
verst├Ąndlich, dass ihr jetzt beide traurig und verletzt seid. aber warum gleich reden und ne antwort haben mussen?
was haltet ihr vom zeit- faktor?
also, mein RAT.
macht ihr beide ein PUNKT. ohne gerde und geht ihr f├╝r eine weilchen auseinander... dann habt ihr die richtige antwort und das ohne viele verletzungen. in eine beziehung bleuben kommen oft die gef├╝hle an der oberfl├Ąche weil man stress oder sonst was hat... weils eim net gut geht oder... oder...
daher glauben viele die leibe ist vorbei! irrrrrrrrrrrrrrtum! manchmal muss man nur eine kleine pause einlegen und sich NEU sortieren dann kommen die gef├╝hle von allein zur├╝ck. aber reden, labern, k├Ąmpfen, heulen alles SINNLOS und macht eher was kaputt.

22.07.2013 18:01 • x 1 #5


Kimba7


76
19
5
@licht 23 Sorry da muss ich dir leider widersprechen wir haben uns auch eine Zeit r├Ąumlich getrennt, beiden Seiten hat es nichts gebracht und trotzdem haben wir uns danach noch umarmt, es sind nach so einer langen Zeit einfach noch Gef├╝hle da aber ob die noch die n├Ąchsten 20 oder 40 Jahre ausreichen, fraglich--auch wenn das ein schmerzhafter Schritt war.

22.07.2013 19:22 • #6


anja73


5
3
Hallo ihr lieben.danke fuer eure antworten. Gestern abend habe ich mit ihm geredet habe ihm gesagt das es sehr weh tut ich es aber akzeptiere.habe dann gesagt das ich m├Âglichst im haus bleiben moechte so das die kinder ihr zuhause behalten.habe mit ihm ueber das finanzielle gesprochen und wie es aussieht klappt es mit dem haus.er will mich auch nicht im Regen stehen lassen und finanziell und in sachen haus zb.gartenarbeit usw. Helfen.seit gestern schlaeft er im zimmer meines sohnes bin echt traurig und es ist schwer.heute als er von der arbeit kam haben wir wieder geredet.ich habe 8hn gefragt wo er hin ziehen moechte.er sagte sofort warum willst du mich schon los werden? Ich sagte nein ich braeuchte eigentlich etwas zeit um mein kopfchaos zu sortieren.er sieht auch recht traurig und nachdenklich aus.ich werde mich jetzt erst mal weiter auf trennung einstellen.wenn ich ihn draenge macht er nur zu 7nd so habe ich doch noch hoffnung.so das war das neueste.danke euch f├╝r das zuh├Âren lg anja.

23.07.2013 17:02 • #7


Alena-52


hallo anja

versuche euch beiden den n├Âtigen abstand zu geben, auch r├Ąumlich, das muss erstmal sacken, st├Ąndiges nachfragen w├╝rde ihn nur in die enge treiben und er ist sich deiner dann zu sicher.
bleibe ruhig etwas unnahbarer, neutral - auch wenn es dir jetzt schwer f├Ąllt und du viele fragen hast.
es geht immer weiter und es finden sich l├Âsungen,
du hast die kids an deiner seite,
mache dich nicht so selbstverst├Ąndlich - erstmal mehr distanz,
dann schaue was passiert und m├Âglich ist.

viel kraft und alles gute!

23.07.2013 21:23 • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag