6

Meine Freundin will es aufgeben was sollte ich machen

Chapper

5
1
1
Hey Leute,

Ich habe ein Riesenproblem. Ich bin bzw. war seit etwas länger als anderthalb Jahren mit meiner Freundin zusammen. Ich muss vorab sagen das ich nicht der einfachste Typ für eine Beziehung bin. Für mich geht es halt nicht das meine Freundin sich abends mit anderen Typen trifft, auch wenn das alte Freunde sind oder sie feiern geht. Bevor ich damals mit meiner Freundin zusammenkam hab ich ihr das auch schon gesagt sowas kläre ich normalerweise bevor man sich richtig verliebt. Das hat auch alles ein gutes halbes Jahr funktioniert, dann wurde es n Problem. Sie war extrem traurig und langsam braucht man ja auch mal etwas anderes als nur den Partner wir hatten riesenstreit und ich hab ihr gesagt sie soll sich ruhig mit ihrem besten Freund treffen ( zu der Zeit auch der einzige junge außer mir mit dem sie etwas zu tun haben wollte) mir fällt sowas halt extrem schwer und ich bin jedes Mal ein bisschen ausgerastet. Ich wollte dann immer das sie früh zuhause ist sich bei mir meldet und sowelchr Sachen. Ja das war schei. und dumm von mir. Auf jeden Fall kam es dann irgendwie dazu das sie sich mal mit ihm getroffen hat wenn ich was dagegen hatte weile mir zu viel wurde, das war ne komische Sache und irgendwie hab ich mich so hintergangen gefühlt von ihr. Man muss sagen das wir uns am Anfang unserer Beziehung sehr aneinander geklammert haben wir haben uns jeden Tag gesehen und ich hab auch viele Freunde vernachlässigt, was nichtmal soo schlimm war ich kam nämlich aus meiner schönen Gegend und hatte ein leicht kriminelles Umfeld. Ich hab mich irgendwie an diese enge Liebe sag ich mal gewöhnt und mit der Zeit schon gemerkt das ich langsam schlimmer werde als meine Freundin was das angeht. Wir hatten also einige Streits was das Thema angeht das sie sich mit männlichen Freunden trifft und feiern und sowas. An Weihnachten letztes Jahr gabs dann die Situation das ihr bester Freund ihr so Sachen geschrieben hat wie lass mal f.... Und sowas und sie dann so ok haha und dann irgendwie so nein ich hab n Freund Kindergarten. Ich hab das gelesen und hab meiner Freundin gesagt sie soll gehen und sich nicht mehr melden. Sie hat geweint und gesagt es tut ihr leid das passiert nicht mehr und sie hat einfach keinen Kontakt mehr zu ihrem besten Freund. Um mich ein bisschen zu erklären mir fällt sowas alles wie gesagt sehr sehr schwer. Und ich hab meine Freundin so zu vielen Sachen gedrängt mit denen sie nicht ganz glücklich war das war schei. von mir aber ich habe zu spät gemerkt. Ich war nur immer der Meinung das sie auch ein wenig Rücksicht darauf nehmen könnte, d.h. Wenn ich über meinen Schatten springe und ihr sage es ist okay mach das. Das sie dann nicht sowelchr Aktionen bringt. Ja und bis vor ein paar Wochen hatte sie dann keinen Kontakt mehr mit ihrem besten Freund und ich hab halt gemerkt das sie diese Sache bereut und das es ihr so nicht gut geht. Sie war auch die ga zu Zeit richtig komisch zu mir und ich musste die Sache richtig aus ihr rausquetschen. Trotzdem war jedes Wochenende was wir zusammen hatten sehr schön. Aber wenn wir uns in der Woche nicht sehen hab ich halt gemerkt wie abweisend sie zu mir ist. Am letzten Wochenende haben wir so viel zusammen gelacht und seit 3-4 Tagen meldet sie sich kaum und schreibt sehr abweisend. ( vielleicht denken manche jetzt das ich total durchdrehe aber wir hatten halt immer eine sehr enge Beziehung es sind kaum 2-3 Stunden vergangen ohne das wir geschrieben haben. ) wir hatten viele Gespräche immer die letzten Wochen weil sie nicht wusste ob das Sinn mach wenn sie halt nichts darf bis ich ihr vor 2 Wochen gesagt habe sie soll machen was sie möchte ich akzeptier das und möchte sie glücklich machen. Naja gestern hab ich sie auf ihr abweisendes verhalten angesprochen und ihr gesagt das ich keine Lust mehr habe immer mit ihr am Wochenende zu lachen dann einmal zu streiten und dann behandelt zu werden als hätte sie Hass auf mich. Sie hat mir geschrieben das sie langsam merkt das sie diese Beziehung nicht mehr will aber schreibt mir gleichzeitig wie toll ich bin als ich sie gefragt hab warum sie dann jedes Wochenende mit mir zusammen lachend im Bett liegt. Ich hab ihr gesagt sie soll ihre eigenen Entscheidungen treffen aber sie soll mir das persönlich sagen. Wir hatten morgen einen Termin bei Mcwellness den hat sie mir heute morgen gesagt soll ich stornieren und sie hat ihren Status bei whatsapp ihr Bild alles geändert als wär sie sich sicher. ( j leider merkt man heutzutage an sowas das es einem ernst ist) naja ich bin mit sicher das sie morgen Schluss macht. Ich werde das auch akzeptieren, ABER : ich weiß das ich vieles in ihr kaputt gemacht habe. Und das sehr viele Sachen schei. gelaufen sind von beiden Seiten aus. Ich merk auch selber das es so im Moment nicht funktioniert. Aber ich liebe dieses Mädchen und ich weiß das sie meinen Charakter auch liebt. Nur nicht für eine Beziehung . Ich denke das es jetzt besser geworden wäre mit dem Freiraum den ich ihr gegeben hab. Wenn auch viel zu spät. Ich werde morgen alles akzeptieren was sie sagt aber ich will dieses Mädchen nicht für immer aufgeben. Auf irgendeine art und weise ist sie einfach genau das was ich brauche. Ich will mit ihr wieder zusammen kommen aber neu. Ihr zeigen wie es mit uns laufen würde wenn sie sich jetzt Zeit lassen würde wenn wir uns jetzt nachdem ich durch mein dummes Verhalten schlauer geworden bin kennenlernen würden. Ich hab leider überhaupt keine Ahnung wie ich das anstellen Soll. Den Kontakt nach dem Gespräch morgen komplett abbrechen? Ich denke so merkt sie am ehesten das ich ihr vielleicht fehle aber das heißt ja auch nicht das sie wieder eine Beziehung will. Und wie soll dann je wieder Kontakt zustande kommen? In Kontakt bleiben? Ich bin verzweifelt ehrlich. Es tut mir leid für den langen wahrscheinlich total durcheinander geschriebenen Text und danke an jeden der sich das durchliest. Jeder Vorschlag ist gerne gesehen ich brauche Hilfe und ein paar ideeen

18.03.2016 14:59 • #1


Sonnenblume7


18
7
1. Kann es sein das du ein Problem mit Vertrauen hast? oder Eifersucht weil eigentlich sollte man seinem Partner Freiraum lassen (solange es nicht übertrieben wird)
2. Ich kenne das was du sagst mit dem Schluss machen! Vielleicht solltet ihr euch nochmal zusammen setzen und alles besprechen vorallem warum du so handelst wie du dich verhältst !
3. Wenn du ihr einen Freiraum lässt was du solltest dann musst du auch akzeptieren, dass sie diesen nutz und nicht deine Meinung ein paar Tage später ändern
4. Wenn ich fragen darf; wie alt bist du?


Es ist leider so das reden sehr wichtig ist in einer Beziehung und zwar offen (über alles) - wenn man das nicht tut finde ich, hat die Beziehung keinen Wert und keine Zukunft


Und zu deiner Frage mit dem Kontakt ich würde sagen erstmal Kontaktsperre wie hier oft gesagt wird ( aber nicht mit der Absicht sie zurück zu bekommen, du solltest ihre Entscheidung akzeptieren. Kein Mensch tut sowas leichtfertig wenn man den anderen liebt oder ihn auch nur mag. Denn niemand möchte einen anderen verletzten)

Ich weiß selber aus meiner Situation gerade, dass es schwer ist eine Kontaktsperre, aber dann hast du Zeit dir über deine Gefühle und Fehler klar zu werden. Natürlich tut dass alles weh, hier fühlen viele mit dir .
Auch wenn du die Versuchung hast dich bei ihr zu melden, lass es, es tut nur noch mehr weh

18.03.2016 17:07 • #2



Meine Freundin will es aufgeben was sollte ich machen

x 3


Leprachaun

Leprachaun


164
7
131
Hi.
Wow, langer Text.
Zu eurem nächsten Treffen: Bevor sie etwas von Schluss machen sagt geh zu ihr und sag das dir aufgefallen ist das du Fehler gemacht hast und das du das ändern kannst, weil es sich lohnt um sie zu kämpfen. Aber sag ihr das nicht daheim. Hol sie ab, nimm sie bei dem schönen Wetter mit in den Park oder so und hab da schon eine Rose versteckt die du ihr geben kannst. Sei Romantisch. Dann wird sie es sich vielleicht nochmal überlegen. Du musst auch mit ihr Sachen machen die du nicht magst ihr aber gefallen. Lache mit ihr und wenn sie Schluss macht, dann weine um sie.
Ich muss sagen, ich habe beim Lesen ein wenig die Übersicht verloren.
Falls sie Schluss macht, dann mach keine Szene. Sie weiß wie du für sie empfindest. Hinterlasse ein gutes Bild und dann nimm erstmal Abstand. Wenn ihr euch nicht im Streit trennt, dann kannst du sie nach gewisser Zeit wieder anschreiben.
Bei weiteren Fragen einfach fragen

MfG

18.03.2016 17:19 • #3


Phoeniix


Lieber Chapper,

Leider ist es so, dass wenn sie für sich eine Entscheidung nach Eurem Auf und Ab getroffen hat, wirst Du jetzt (also, heute oder morgen oder in der nächsten Zeit) nichts dran ändern können.
Kein Brief, kein Lied, kein Spaziergang, kein Wellnesstag, keine Blumen, etc.
Jetzt auf einmal den Romantiker raus hängen zu lassen und auf einmal mit allem einverstanden sein und jetzt Freiräume geben, das ist für den Moment leider zu spät.

Akzeptiere eine Entscheidung, weil sie die offensichtlich nicht leichtfertig und spontan gefällt hat.
Wie @Sonnenblume7 geschrieben hat, niemand verletzt einen anderen Mensch gern (Masochisten mal abgesehen, aber ich geh mal davon aus, dass sie keiner ist).

Zum Thema Kontaktsperre:
Ja, es hilft. Dir.
Auch wenn man die ersten Tage und Wochen das Gefühl hat direkt wahnsinnig zu werden, weil man vom geliebten Menschen nichts mehr mitbekommt.
Aber es wird besser. Man kommt zur Ruhe und irgendwann sieht man klarer.

Und manchmal... sehr selten gilt auch:
Willst Du gelten, mach Dich selten...

Dir alles Gute
Piix

18.03.2016 17:32 • x 3 #4


Chapper


5
1
1
Danke schonmal für eure Antworten.. Ich denke ich werde ihr morgen sagen das ich weiß wie viel ich falsch gemacht habe und das vieles schlecht gelaufen ist und ich das im moment alles nachvollziehen kann. Ich versuche aber sowas von ich glaub das wir das schaffen können durchblitzen zz lassen. Auf die Frage wie alt ich bin: 19. Ja kontaktsperre hab ich mir schon gedacht, aber : ich glaub nicht das von ihr was kommen wird. Also ignoriere ich sie komplett und melde mich dann irgendwann wieder oder wie ? Mein Ziel ist es defibitiv mit ihr glücklich zu werden und nicht ohne sie. Inwiefern erreiche ich das mit einer Kontaktsperre? Kann mir da vielleicht jemand den Gedanken erkläreb?

18.03.2016 20:08 • #5


Sonnenblume7


18
7
Zitat von Chapper:
Danke schonmal für eure Antworten.. Ich denke ich werde ihr morgen sagen das ich weiß wie viel ich falsch gemacht habe und das vieles schlecht gelaufen ist und ich das im moment alles nachvollziehen kann. Ich versuche aber sowas von ich glaub das wir das schaffen können durchblitzen zz lassen. Auf die Frage wie alt ich bin: 19. Ja kontaktsperre hab ich mir schon gedacht, aber : ich glaub nicht das von ihr was kommen wird. Also ignoriere ich sie komplett und melde mich dann irgendwann wieder oder wie ? Mein Ziel ist es defibitiv mit ihr glücklich zu werden und nicht ohne sie. Inwiefern erreiche ich das mit einer Kontaktsperre? Kann mir da vielleicht jemand den Gedanken erkläreb?



Ich will dir jetzt nicht alle Hoffnung nehmen! Aber versuche dir mal ein Leben ohne sie vorzustellen ?
Vielleicht kann sie das bei der derzeitigen Situation mit euch im Moment nicht. Lass sie erstmal in Ruhe und erwarte nicht das ihr wieder zusammen kommt. Den soetwas lässt man den gegenüber spüren und das solltest du nicht, damit zeigst du iihr nämlich das du ohne sie nicht kannst.

Sehe eine Kontaktsperre erstmal als Lösung einen klaren Kopf zu bekommen. Und der rest wird sich ergeben. Vielleicht wird es wieder etwas mit euch oder eben nicht!

Zu deinem Alter: mein exfreund hat sehr schön gesagt wir sind noch so jung
Fazit: du wirst noch andere Menschen treffen, sie ist nicht das Ende deines Liebeslebens auch wenn es sich so anfühlt (ich fühle das gleiche)
Vielleicht passt es einfach im Moment nicht oder braucht Zeit, damit ihr wieder beide wisst was ihr (jeder für sich ohne den einfluss des anderen) wollt.

20.03.2016 08:55 • #6


Chapper


5
1
1
Danke für die antwort Ja natürlich ist mein Liebesleben nicht vorbei nur irgendwie kann ich das nicht so gut verarbeiten, da ich den Trennungsgrund ja kenne und mir einfach sicher bin das es jetzt klappen würde. Aber ich war gestern bei ihr sie hat schluss gemacht weil sie meinte das das so nicht mehr geht, ich habe ihr gesagt das ich ihre entscheidung auf jeden fall akzeptiere aber ihr noxhmal meine sicht der dinge gesagt. Ich hab ihr noch gesagt das sie fragen soll wenn sie wissen will wies mir geht wenn sie möchte und ich teil haben möchte wenn sie ihren führerschein geschafft hat um interesse zu zeigen. Trotz allem werde ich erstmal keinen kontakt zu ihr suchen und ich denke sie auch in nächster zeit nicht. Sie war sich ziemlixh sicher das das nicht funktioniert auch wenn sie nicht sagen konnte das sie mich nicht mehr liebt. Gestern abend kam von ihr per whatsapp es tut mir leid, pass auf dich auf und ein paar stunden später hab ich zurückgeschrieben mir tuts leid pass auf dich auf und ich denke das wars erstmal. Kontakt werde ich keinen suchen und mich erstmaö drauf konzentrieren einen klaren kopf zu bekommen zeit mit guten freunden verbringen und sowas.

20.03.2016 09:18 • #7


Grace_99


Solltest du auch. Dich nicht melden und die Zeit für dich nutzen.

Ihr habt euch Luft zum atmen geraubt und das ist keine Basis für eine Beziehung.

Freiraum, Respekt, Vertrauen sind unabdingbare Grundlagen einer Beziehung. Man kann keinem Menschen etwas verbieten. Auch nichts vorschreiben, weil kein Besitz, weißt was ich meine?

20.03.2016 10:45 • #8


Chapper


5
1
1
Ich weiß was du meinst aber manchmal begreift man halt zu spät

20.03.2016 11:07 • x 1 #9


Phoeniix


Zitat:
manchmal begreift man halt zu spät



Wichtig ist nur, dass Du daraus gelernt hast...
Alles Gute,
Piix

20.03.2016 11:21 • x 1 #10


Sashimi

Sashimi


2951
2785
Zitat:
Trotz allem werde ich erstmal keinen kontakt zu ihr suchen und ich denke sie auch in nächster zeit nicht. Sie war sich ziemlixh sicher das das nicht funktioniert auch wenn sie nicht sagen konnte das sie mich nicht mehr liebt. Gestern abend kam von ihr per whatsapp es tut mir leid, pass auf dich auf und ein paar stunden später hab ich zurückgeschrieben mir tuts leid pass auf dich auf und ich denke das wars erstmal. Kontakt werde ich keinen suchen und mich erstmaö drauf konzentrieren einen klaren kopf zu bekommen zeit mit guten freunden verbringen und sowas.


Super Idee.

Vor allem arbeite an Deinem Selbstbewusstsein. Ich habe ähnliche Attitüden gehabt als ich so alt war wie Du. Solch Mist wiederholt sich leider immer wieder und erst zu begreifen wer Du selbst bist, ist ein Weg, der nicht ganz einfach ist. Der erste Schritt ist einzusehen,dass Du niemals Sicherheit bekommen kannst ist, dass kein Verbot und keine Diskussion Deine Partner davon abhalten kann etwas zu tun, was Dich kränkt. Im Gegenteil, zeigst Du derartige Selbstzweifel wird automatisch ein großer Teil an möglichen anderen Männern viel interessanter. Schon deshalb, weil einfach fast jeder unkomplizierter ist.

20.03.2016 12:07 • #11


Chapper


5
1
1
Leute danke für all die Antorten das hilft ehrlich ! Falls sich was neues ergeben solltr oder ich damit abschließen konnte werde ich das hier rein posten, vielleichr liest das ja jemand der die gleichen Probleme hatte.

20.03.2016 12:22 • #12


Sonnenblume7


18
7
Zitat:
@sahsimi


Also siehhst du die Einstellung, man wird nie eine Sicherheit bekommen das es für ewig ist als richtig an ?

20.03.2016 15:52 • #13


Schubi


Ist zwar jetzt schon länger her, dass dieses Thema aktuell ist aber ich stehe vor genau der gleichen Problematik. Ich hab meine ExFreundin vor etwa 6 Monaten kennengelernt, alles ging sehr schnell. Wir hatten eine sehr innige Beziehung und ich bin mir sicher, dass sie mich mindestens genauso geliebt und begehrt hat wie ich sie. In der letzten Woche wurde der Kontakt dann weniger, unser meist tägliches Telefonat gab es nicht mehr und sie hat sich wenns gut lief mal kurz abends gemeldet. Das alles hat mich verunsichert, und ich hab ihr Sachen vor den Kopf geworfen, die man seiner Freundin nicht vorwirft. Ich lass ihr zwar ihren Freiraum und sie darf sich auch treffen mit wem sie will, aber ich kann es nicht leiden nichts von ihr zu hören, und hab ihr das und ein paar andere Sachen in einem sehr ruppigen Ton vorgeworfen, weil ich wütend und verunsichert war. Gestern hieß es dann wir müssen uns kurz sehen (wir sehen uns sonst vielleicht einmal die Woche, am Wochenende über Nacht), und ich wusste schon was mir bevorsteht. Ich hab mich also mit ihr getroffen, sie sagte mir mit Tränen in den Augen dass sie nach den letzten Tagen nicht mehr kann und nicht mehr will, dass sie nir wieder vergessen kann was ich ihr vorgeworfen hab. Ich bin also vor ihr niedergekniet, hab ihr in die Augen gesehen und ihr gesagt dass ich verunsichert war und ihren Wert für mich vergessen hab und dass ich ohne sie nicht kann und die letzten Monate die schönsten meines Lebens waren... Ich bin vor ihr in Tränen ausgebrochen, aber sie meinte ihre Entscheidung steht und ich soll bitte gehen. Ich wollte sie nicht noch weiter bedrängen und hab ihr zum Abschied noch gesagt dass ich ihr wünsche dass sie wieder jemanden findet der sie glücklich machen kann. Ich brauche diese Frau wirklich und ich liebe sie. Jetzt hat sie mich auf allen Kanälen blockiert. Sie hat mir noch meine Klamotten die ich bei ihr hatte zurückgegeben und zuhause fand ich darin eine kleine Notiz Es tut mir leid. Ich liebe dich 3. Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll. Soll ich sie in Ruhe lassen und versuchen über sie hinwegzukommen, obwohl ich das nicht will? Oder soll ich ihr ein bisschen Zeit lassen und nächste Woche mal bei ihr auftauchen und nochmal versuchen sie für mich zu gewinnen?

30.04.2016 14:14 • #14


jaja1


137
5
49
Zitat von Schubi:
Ist zwar jetzt schon länger her, dass dieses Thema aktuell ist aber ich stehe vor genau der gleichen Problematik. Ich hab meine ExFreundin vor etwa 6 Monaten kennengelernt, alles ging sehr schnell. Wir hatten eine sehr innige Beziehung und ich bin mir sicher, dass sie mich mindestens genauso geliebt und begehrt hat wie ich sie. In der letzten Woche wurde der Kontakt dann weniger, unser meist tägliches Telefonat gab es nicht mehr und sie hat sich wenns gut lief mal kurz abends gemeldet. Das alles hat mich verunsichert, und ich hab ihr Sachen vor den Kopf geworfen, die man seiner Freundin nicht vorwirft. Ich lass ihr zwar ihren Freiraum und sie darf sich auch treffen mit wem sie will, aber ich kann es nicht leiden nichts von ihr zu hören, und hab ihr das und ein paar andere Sachen in einem sehr ruppigen Ton vorgeworfen, weil ich wütend und verunsichert war. Gestern hieß es dann wir müssen uns kurz sehen (wir sehen uns sonst vielleicht einmal die Woche, am Wochenende über Nacht), und ich wusste schon was mir bevorsteht. Ich hab mich also mit ihr getroffen, sie sagte mir mit Tränen in den Augen dass sie nach den letzten Tagen nicht mehr kann und nicht mehr will, dass sie nir wieder vergessen kann was ich ihr vorgeworfen hab. Ich bin also vor ihr niedergekniet, hab ihr in die Augen gesehen und ihr gesagt dass ich verunsichert war und ihren Wert für mich vergessen hab und dass ich ohne sie nicht kann und die letzten Monate die schönsten meines Lebens waren... Ich bin vor ihr in Tränen ausgebrochen, aber sie meinte ihre Entscheidung steht und ich soll bitte gehen. Ich wollte sie nicht noch weiter bedrängen und hab ihr zum Abschied noch gesagt dass ich ihr wünsche dass sie wieder jemanden findet der sie glücklich machen kann. Ich brauche diese Frau wirklich und ich liebe sie. Jetzt hat sie mich auf allen Kanälen blockiert. Sie hat mir noch meine Klamotten die ich bei ihr hatte zurückgegeben und zuhause fand ich darin eine kleine Notiz Es tut mir leid. Ich liebe dich 3. Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll. Soll ich sie in Ruhe lassen und versuchen über sie hinwegzukommen, obwohl ich das nicht will? Oder soll ich ihr ein bisschen Zeit lassen und nächste Woche mal bei ihr auftauchen und nochmal versuchen sie für mich zu gewinnen?


Lass ihr Zeit, mehr kannst du eh nicht tun.

01.05.2016 16:54 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag