1

Meine Gedanken

Büggel

Büggel


29
2
26
Selbstverfasste Gedanken, Ihr könnt gerne eine Meinung da lassen.

Realist

Die Sehnsucht zerrt an meinem Herzen,
nach der richtigen die eine.
Doch habe ich nur schmerzen,
und immer noch keine.
Wo ist die Leichtigkeit des Lebens,
wenn da jemand ist der mir gefällt?
Und schon ist sie wieder dahin,
die Chance die es gab.
Dann stellt man sich die Frage,
war Sie es? Die eine fürs Leben?
Das Herz hat schon viele Narben,
und alle sind nicht verheilt.
Wie gerne würde ich wieder sagen,
ich habe jemanden, sind jetzt zu zweit.
Soll ich den schweren Schritt so einfach wagen?
Oder wird mein Herz wieder entzweit?
Im Fernsehen ist es immer so einfach,
ja ein Film ich weiß das schon.
Doch warum kann es nicht auch wahr sein,
die Liebe des Lebens zu finden und auch zu halten?
Es ist die Kunst, die schwächen des anderen zu Lieben,
denn die sind es die den Menschen liebenswert machen.
Aber der größte und schwerste Schritt ist es wohl,
sich selber zu lieben so wie man ist.
Denn es könnte ja sein das es auch die Menschen gibt,
die diese Fehler liebenswert finden.
Nur Mut, denn was kann schon passieren? Doch nur das,
das Du nicht mehr alleine bist.
-----------------------------------------------
Das Leben

Es gibt was, das heller scheint und wärmer ist als die Sonne, es verleiht einem ein gutes Gefühl und man ist einfach glücklich. Das nennt man Liebe.
Man kann die ganze Welt umarmen und man könnte die Sterne vom Himmel holen.
Aber wenn man den richtigen Menschen nicht findet und nur Fehlschläge hat, dann bricht es einem das Herz.
Die Welt scheint grau zu sein und man zieht sich zurück. Man zweifelt und fragt sich warum, ist verletzlich und einsam.
Zieht sich zurück und will nicht nochmal sowas erleben.
Aber in der Natur des Menschen sehnt man sich nach Gesellschaft und Partnerschaft aber es ist schwer wieder den Mut dafür zu finden.
Man versucht es dann anders zu machen als das letzte mal,
nur ob es richtig ist weiß man nicht.
Irgendwann wenn man zu oft die Enttäuschung erlebt hat,
stirbt das Gefühl und man zieht sich ganz zurück.
Mehr wie eine Freundschaft wird es dann nicht weil man Angst hat,
das man wieder verletzt wird.
Aber was ist wenn man so wieder DEN Partner verpasst?
Zweifel, Einsamkeit und Verletzlichkeit bestimmen dann das Leben.
Ach warum kann man nicht mit und auch nicht ohne Liebe?

------------------------------------------------------------------------------

Augenblicke

Ich sitze auf der Brücke und fahre gerade meine Wache.
Es ist nichts zu tun, und ich lasse meine Gedanken baumeln.
Da stehst Du nun vor mir und lächelst mich an,
von Dir geht eine wärme aus die mich erfasst.
Ich bin froh Dich zu sehen, lang ist es her,
wie schön Du doch bist, das hätte ich fast vergessen.
Es kommen alle schönen Erinnerungen auf, die wir erlebt haben. Das Kennerlernen, die Wochenenden und die Urlaube.
Plötzlich mitten in der Erinnerung
stört mich der WO und der Augenblick der
Erinnerung ist dahin. Nur die wärme Deines Lächelns ist geblieben.

-------------------------------------------------------------------

Göttin

Wie Du mich ansiehst mit Deinen Augen,
das ist doch nicht wahr, kann es kaum glauben.
Deine Augen erstrahlen im Licht,
Du hast mich am Haken ich fass es nicht.
Auch Dein Lächeln fesselt mich,
ich glaub ich kann nicht mehr ohne Dich.
Du bist meine Göttin im vollen Glanz,
mein Herz vollführt einen verrückten Tanz.
Jede Pore in mir,
sehnt sich nach Dir.
Du das vollkommene Wesen meiner Welt,
hast mich, ja mich ausgewählt.
Du bist die Sonne in meinem Herzen,
wenn ich dran denke bekomm ich schmerzen.
Ich würde um die ganze Welt ziehen,
und wenn ich Dich finde mit Dir fliehen.
Ich hoffe auf diesen Traum,
das er sich nicht auflöst in Schaum.

P.S. man sagt:“ Jeder Topf findet seinen Deckel,
nur was ist wenn ich eine Wok bin?

-------------------------------------------------------------

Warum nur?


Warum Strebt man nach Liebe,
oder nach Ruhm und Wohlstand?
Warum schaut man immer auf sich selber,
oder versucht immer sich ins Licht zu stellen?
Warum sucht man DEN Partner fürs Leben,
oder den Menschen mit Seelenverwandtschaft?
Warum ist man alleine wenn es schlecht läuft,
oder einsam obwohl man Freunde hat?
Warum ist das Leben so Grausam,
oder so gemein zu sich selbst?
Warum hat man nicht den Mut zum Risiko,
oder nimmt sich ein Herz und bricht aus?
Warum gibt es so viele Fragen,
oder sind es alles Antworten?

------------------------------------------------------------

11.05.2016 17:37 • #1


Sternchen999


Wunderschön! Danke!

11.05.2016 18:34 • #2


Büggel

Büggel


29
2
26
Mein neustes Werk

Verzeih mir

Meine Liebe, mein Leben,
kannst Du mir nochmal vergeben?
Ich hab Dir weh getan,
doch war es nicht mein Plan.
Ich habe Mist gebaut,
und das ganz schön laut.
Du bist doch alles was ich brauche,
mein Leben, meine Liebe und mein zuhause.
Du bist DIE Frau für mich,
und ich vermisse Dich.
Seid Du nicht mehr an meiner Seite bist,
weiß ich erst was heißt wenn man vermißt.
Ich kann die Zeit nicht zurück drehen,
würde es machen, damit es ist ungeschehen.
Gib mir bitte die Zeit, Deine,
das Du siehst das ich es ernst meine.
Du bist der Sonnenschein und ich der Regen,
ich würde Dir alles geben.

Verzeih mir

17.05.2016 17:39 • #3


sappy

sappy


458
1
419
Hoffentlich erreichst du damit die Adressatin! Sicherlich ließe sich damit einiges wieder gut machen.
Ich wünschte mein Ex hätte noch solche bezaubernden Worte für mich...

19.05.2016 00:06 • x 1 #4


Büggel

Büggel


29
2
26
Naja, als ich Ihr das persönlich mit Blumen übergeben habe war die reaktion ... ich glaub es gab keine.
Ich weiß nicht wie lange ich Ihr hinterher rennen soll wenn Sie sich nicht sicher ist mit Uns.

19.05.2016 06:30 • #5


sappy

sappy


458
1
419
Hey.das tut mir leid.Vielleicht braucht sie einfach noch mehr Zeit....ich weiß ja nicht,wie schwer es zu verzeihen ist was sie dir verzeihen soll.An deinem Gedichten kann es jedenfalls nicht liegen....ich wünsche dir viel Kraft um mit ihrer Reaktion klarzukommen.!

19.05.2016 20:29 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag