36

Mit der/die ex am Telefon einschlafen

Kbvgjk7

Kbvgjk7


25
2
6
Zitat von Luk:
Vermutlich möchte sie die Personen, die ihr wichtig sind, nicht mit ihren Problemen belasten. Mit den Mädels und dem Anderen will sie vor allem Spaß haben, deshalb muss für die nicht-spaßigen Dinge der TE herhalten...



Sie hat einfach eine Sozial und Bindungsangst welche es ihr sehr schwer tut sich zu öffnen, bei mir hat sie es bereits getan und weiß wie gut ich damit umgehen kann.
Ihre Freunde sind auch nicht wirklich die besten Zuhörer und Helfer.

18.07.2020 08:46 • #16


Kbvgjk7

Kbvgjk7


25
2
6
Zitat von Shakur:
Also was schlägst du dann vor? Für sie weiterhin da sein und hoffen, dass sie merkt, was sie an dir hat?


Bist du der Meinung, dass dieses für sie da sein, das Gegenteil von dem erreichen würde was mein Ziel ist? Also sie zurück zu gewinnen?

18.07.2020 08:48 • #17



Mit der/die ex am Telefon einschlafen

x 3


Luk


Zitat von Kbvgjk7:
Das Problem in dieser Thematik liegt darin, dass ich gesagt habe, dass ich für sie da bin, auch wenn wir kein paar mehr sind.
Ihre Antwort darauf war, dass ich meine Meinung sowieso ändere wenn es wirklich soweit kommen sollte. Damit würde ich ja nur ihre Vermutung bestätigen und mich wieder ins negative bewegen. :/

Das hat sie aber geschickt eingefädelt. Guter psychologischer Trick von ihr.

Macht sie das immer so? Also dir mit Gesprächstricks Zustimmung abzuverlangen, damit du dann Schuldgefühle hast, wenn du nicht mehr mitmachst?

18.07.2020 08:48 • x 2 #18


Bones


4636
7844
Zitat von Kbvgjk7:


Sie hat einfach eine Sozial und Bindungsangst welche es ihr sehr schwer tut sich zu öffnen, bei mir hat sie es bereits getan und weiß wie gut ich damit umgehen kann.
Ihre Freunde sind auch nicht wirklich die besten Zuhörer und Helfer.


Alles ihre Sache und sollte wirklich nicht mehr dein Problem sein.Sie kann sich ja an Therapeuten wenden

18.07.2020 08:49 • x 1 #19


Kbvgjk7

Kbvgjk7


25
2
6
Zitat von Luk:
Das hat sie aber geschickt eingefädelt. Guter psychologischer Trick von ihr.

Macht sie das immer so? Also dir mit Gesprächstricks Zustimmung abzuverlangen, damit du dann Schuldgefühle hast, wenn du nicht mehr mitmachst?


Habe meine Meinung auch oft geändert, eventuell kommt daher der Zweifel daran. Könnte auch sein, dass es ein psychologischer Trick ist.

18.07.2020 08:50 • #20


Kbvgjk7

Kbvgjk7


25
2
6
Zitat von Bones:

Alles ihre Sache und sollte wirklich nicht mehr dein Problem sein.Sie kann sich ja an Therapeuten wenden


Stimmt, nicht mehr mein Problem!
Du hast vollkommen recht.
Wenn sie das alles wirklich braucht, soll sie es auf dem Weg bekommen den ich ihr angeboten habe, das sollte beiden Parteien bewusst sein.
Vielen Dank.

18.07.2020 08:52 • x 2 #21


Shakur

Shakur


619
1046
Zitat von Kbvgjk7:

Bist du der Meinung, dass dieses für sie da sein, das Gegenteil von dem erreichen würde was mein Ziel ist? Also sie zurück zu gewinnen?


Du wirst sie nicht zurück bekommen (nicht gewinnen - so wie ich das sehe, bist eher du der Gewinn), wenn du weiterhin da bist.

Gehen wir es mal logisch an: sie weiss ja, was sie an dir hat, bzw. dass du ein toller Zuhörer bist oder? Sonst würde sie dich ja nicht anrufen, oder? Trotzdem will sie dich nicht zurück. Was denkst du, was will sie dann?

18.07.2020 08:53 • x 2 #22


Luk


Zitat von Kbvgjk7:
Sie hat einfach eine Sozial und Bindungsangst welche es ihr sehr schwer tut sich zu öffnen, bei mir hat sie es bereits getan und weiß wie gut ich damit umgehen kann.
Ihre Freunde sind auch nicht wirklich die besten Zuhörer und Helfer.

Und so weist sie eben jedem einen fixen Platz zu:

Ihre Freunde sind die, mit denen sie Spaß hat.
Ihr Neuer ist der, von dem sie sich durchv*geln lässt.
Und du bist der, dem sie ihre Probleme erzählt.

Spätestens dann, wenn du das verinnerlicht hast, müsstest du auch merken, dass sie keinen Grund hat, etwas zu ändern. Welchen Vorteil hätte sie denn, wenn sie dich zurückwollen würde? Du erfüllst ja derzeit genau den Zweck, den sie haben will, jede Änderung hätte (für sie) nur Nachteile ohne Vorteile.

18.07.2020 08:54 • x 1 #23


Revell

Revell


1655
1
2428
Zitat von Kbvgjk7:
Ich frage mich ob das nicht etwas zu viel ist und ob ich das in Zukunft vermeiden sollte wenn ich sie zurück gewinnen möchte


Ja, aber nicht um sie zurückzugewinnen, da jede Anziehung weg ist und es zu einem Helferding deinerseits wurde, was du weder leisten musst, geschweige denn kannst.

Des Weiteren geht damit auch die letzte partnerschaftliche Anziehung flöten, wenn du als 24/7- Sorgentelefon fungierst.

Du musst nicht aus deinen eigenen Motiven heraus im Übermaß nett und freundlich sein, im Irrglauben nur so gemocht und akzeptiert zu werden.
Eher verliert man so den Respekt vor Dir und Deinen Bedürfnissen, da du diese aufgrund der von Dir ersehnten Harmonie konsequent unterdrückst und damit hinter dem Berg hälst.
Du leidest dann lieber still und lädst es an anonymer stelle wie hier ab.
Vordergründig , vor ihr ,möchtest Du der starke Ritter hoch zu Ross sein, bist du aber nicht.
Du denkst, dass du Ihr helfen kannst, aber kommst offensichtlich mit Dir selbst nicht zurecht.
Wie soll das funktionieren?

Was sind denn eigentlich deine persönlichen Bedürfnisse?

18.07.2020 08:55 • x 2 #24


T4U

T4U


7519
9151
Bleib authentisch du. Ändere nicht dein "Ich" für wen auch immer. Wenn du gern gibst, aber nie was zurück bekommst, dafür sogar noch kämpfen willst, das Du nie was zurück bekommst - was ist dann dein Kampf wert?

18.07.2020 08:55 • #25


Kbvgjk7

Kbvgjk7


25
2
6
Zitat von Revell:

Ja, aber nicht um sie zurückzugewinnen, da jede Anziehung weg ist und es zu einem Helferding deinerseits wurde, was du weder leisten musst, geschweige denn kannst.

Des Weiteren geht damit auch die letzte partnerschaftliche Anziehung flöten, wenn du als 24/7- Sorgentelefon fungierst.

Du musst nicht aus deinen eigenen Motiven heraus im Übermaß nett und freundlich sein, im Irrglauben nur so gemocht und akzeptiert zu werden.
Eher verliert man so den Respekt vor Dir und Deinen Bedürfnissen, da du diese aufgrund der von Dir ersehnten Harmonie konsequent unterdrückst und damit hinter dem Berg hälst.
Du leidest dann lieber still und lädst es an anonymer stelle wie hier ab.
Vordergründig , vor ihr ,möchtest Du der starke Ritter zu Ross sein, bist du aber nicht.

Was sind denn deine persönlichen Bedürfnisse?


Wie stelle ich das am besten zur Show?
Warten bis sie anruft um es ihr dann zu sagen? Direkt jetzt eine Nachricht schreiben in der ich ihr sage, was ich gerade festgestellt habe? Oder ich reagiere einfach überhaupt nicht mehr auf irgendwas?
Verzweiflung strömt durch meinen Körper.

18.07.2020 09:01 • #26


Revell

Revell


1655
1
2428
Zitat von Kbvgjk7:
was ich gerade festgestellt habe


Das hast du nicht festgestellt , das haben wir Dir gesagt.
An deiner Stelle würde ich das einfachste der Welt machen:
Nichts.

Schau auf Dich und entzieh Dich dem Strudel, dass Du Dich selbst verlierst wenn man in dir Gefühle wie Mitleid , Scham oder Schuld auslöst.

18.07.2020 09:04 • x 3 #27


T4U

T4U


7519
9151
Zitat von Kbvgjk7:
Verzweiflung strömt durch meinen Körper

Die ruft schon wieder an, und wenn nicht, auch nicht schlimm

18.07.2020 09:05 • #28


Kbvgjk7

Kbvgjk7


25
2
6
Zitat von T4U:
Die ruft schon wieder an, und wenn nicht, auch nicht schlimm


Wenn ich eines über sie gelernt habe, dann ist es, dass sie immer und immer wieder anruft, schreibt oder vor der Tür steht.
Die Frage ist nur wann und wieso.

18.07.2020 09:08 • #29


Revell

Revell


1655
1
2428
Zitat von Kbvgjk7:
Wenn ich eines über sie gelernt habe, dann ist es, dass sie immer und immer wieder anruft, schreibt oder vor der Tür steht.


Weil Sie es kann, du lässt es doch zu , weil du es willst.
Es gibt Dir halt den Kick gebraucht zu werden.

Was hast du in der Zeit über Dich gelernt?
Gibts Dich überhaupt?

18.07.2020 09:11 • x 1 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag