1

Nach Affäre und Parallelbeziehung verlassen

Male

5
1
Hallo, ich bin neu hier im Forum. Bin beim stöbern im Internet zum og. Thema hier drauf gestoßen. Mein Liebster (verheiratet) hat unsere heimliche seit 8Jh andauernde Beziehung wegen einer anderen Frau ( die nicht seine EheFrau ist) beendet. Ich bin am Boden zerstört und tief verletzt. Vor allem weil er wegen dieser neuen Frau ( die ebenfalls noch verheiratet ist) seine Ehefrau verlassen hat. Also quasi mir seit Jahren von seiner Ehefrau was vorgesabbelt hat die er nicht verlassen könnte und jetzt mich mit seiner offiziellen Neuen aus der Beziehung kickt. Und sich gleichzeitig scheiden lässt. Ich bin fix und fertig.

15.10.2013 00:58 • #1


Rita


Hallo,

Das wird Dir wahrscheinlich im Moment nichts nutzen, daß ich Dir etwas schreibe. Du bist total fertig und fühlst Du Dich sicherlich vollkommen Belogen. Aber - wenn Du mit einem Verheirateten Mann bereit bist , Dich so tief hinzugeben, gibst Du Dein Herz in die Hände dessen, der wohl fähig ist Dich so zu verletzen - schon mal er ja mit seiner Ehefrau 8 jahre lang sowas angetan hatte. Warum auch immer - erklärungen hatte er dafür wahrscheinlich immer , aber Du hast geglaubt, das könnte gut gehen - mit solche Voraussetzungen.

es ist schlimm für Dich weil Du so enttäuscht bist. was soll ich sagen, ich leide auch gerade schrecklich wegen meiner Geschichte.
Vielleicht hilft es Dir zu wissen, daß Du weder heute , noch morgen, noch übermorgen alleine sein wirst mit Deinem leiden und weinen.

Hilft Dir diese Gedanke vielleicht, daß er bald enttäuscht in der Neue sein wird und endlich geschieden sogar - doch für immer zu Dir zurückkommt? Du liebst ihn wahrscheinlich sehr und das einzige was dein Leiden momentan hindern kann - ist ein klein wenig hoffnung?

Auch wenn im Grunde er das gar nicht verdient (und Dich möchte ich auch nicht kritisieren- aus liebe tut man die unverständlichsten dingen oft) ,
bereite Dich darauf schon vor, daß er noch auf deinem Tür klopfen wird.
Die frage ist was du danach tust - möchtest Du Dein Herz wieder in die gleiche Hände geben oder hälst Du das möglich , einen ehrlichen Mann zu finden der vom Grunde aus gar nicht betrügen will?

15.10.2013 01:55 • #2


Male


5
1
Ich danke dir für deine Antwort. Ich bin so fertig dass ich kaum was machen kann. Mit der Erfahrung von heute kann ich jeder nur von solch einer Beziehung abraten.,man geht kaputt dabei.

15.10.2013 13:03 • #3


Gigi


59
28
Hallo Male,
ich habe nicht das Recht dich zu kritisieren, obwohl ich es echt nicht befürworte das du dich auf einen gebundenen Mann eingelassen hast. Ich wünsche dir aber für deine Zukunft, dass du etwas vorsichtiger bei der Partnerwahl bist, denn nicht nur die Affärenfrau leidet, sondern auch die Ehefrau. Der Einzige dem es wohl in so einer Dreierbeziehung gut geht ist der Betrüger.

15.10.2013 14:17 • #4


Male


5
1
Ja das stimmt. Ihm geht es prächtig. Ich habe schon überlegt ob ich nicht jetzt im Nachhinein seine Frau kontaktieren soll. Um ihr zu sagen dass es nicht an seiner neuen liegt dass ihre Ehe schneiderte, sondern ganz bei ihm, der sich jetzt bei Facebook mit seiner Neuen brüstet .

15.10.2013 14:50 • #5


Gigi


59
28
Hallo Male,
was möchtest du damit erreichen wenn du seine Frau kontaktierst? Ihr wird es bestimmt genauso schlecht gehen wie dir jetzt, wem sie es letztendlich zu verdanken hat wird sie bestimmt für sich selbst schon wissen. Dir würde es auch nicht helfen deinen Schmerz zu lindern. Ich hätte der Ex Gespielin meines Mannes damals noch nicht einmal zugehört, ganz gleich was sie mir hätte mitteilen wollen. Lass es gut sein. Denk an dich und schütze dich vor neuen Verletzungen durch ihn.

15.10.2013 16:45 • #6


peppina


hey Male

oh weh..
das tut mir so leid.
das muss der Hammer für dich sein..

ich denke, wenn du den Kontakt zu seiner X suchen möchtest, mach das gern.
nur weiß ich nicht, wie gern sie den Kontakt zu dir hat..
du bist wütend..bauchst Trost.. sie genauso...aber ob ihr euch den gegenseitig geben könntet?
es gibt verschiedene Situationen im Leben, in denen der Mensch nicht angemessen handelt, es aber im Nachhinein gut war.

in dieser Phase rate ich dir, zu tun, was dir gut tut.
auch wenn es Monate später nicht mehr das wäre, was du dann tun würdest..

dir ist der Boden unter den Füssen weggezogen worden..das ist nur hart...

wie geht es dir? kannst du essen? schlafen?
hast du jemanden, der bescheid weiß und mit dem du sprechen kannst?

15.10.2013 16:51 • #7


Male


5
1
Danke für die Antwort, mir geht es bescheiden. Fühle mich wie gelähmt. Ich habe eine Freundin der ich mich anvertrauen konnte und die den ganzen Katzenjammer mit mir durchmacht. An die Ehefrau hatte ich mich gedacht zu wenden, so dass sie im Bilde ist wie der Kerl es trieb, Damit er keine Brücke mehr dahin zurück schlagen kann. Am Ende glaubt sie noch an einen einzelnen Fehltritt aus Liebe und das ist es nicht! Dieser Kerl ist eine gewissenlose Kanaille, das wird seine Neue, die Momentan auf Wolke 7schwebt, leider auch irgendwann noch feststellen müssen. Gruß Male

16.10.2013 05:48 • #8


peppina


hey.
dass mit dem Kontakt zu der ex kannst du ja noch überdenken..
denk erstmal an dich..

gut, dass du jemanden hast, der für dich da ist!

16.10.2013 08:39 • #9


auch gast


@male, meinst du, das wird dir persönlich was geben, wenn du die ehefrau informierst?
schließlich hast du das die 8 jahre auch nicht getan!
und das er so ist wie er ist? wunderts doch gar nicht, denn 8 jahre ehefrau hintergehen, sagt schon alles.
und du hast mitgemacht, wohl freiwillig. erst jetzt wo er eine andere angelacht hat, da kommen plötzlich gerechtigkeitsgefühle hoch? oder hoffst du mit der aktion, dass er nochmals zurückfindet? so hand aufs herz?
schaue lieber gut an, was und wer er ist und schließe ab und sei frei für was neues!
8 jahre warst du ihm nicht wert? was sagt das? vielleicht dass die liebe nicht stark genug war?
und für eine neue lässt er die frau sausen? wer weiß, wer weiß.
ich wäre an deiner seite froh, dass er weg ist! nach all dem und verschwendeten 8jahren ist es doch eine erlösung!

16.10.2013 08:51 • x 1 #10


Mulle80


525
1
129
Wie klassisch diese Sprungbrett Geschichten so ablaufen.
Und 8 Jahre sind ne lange Zeit.
Die Gefahr war fast offensichtlich und dennoch verschließt man die Augen.
Jetzt ist er der verlogene Typ etc. Was wäre er, wenn er mit dir Nägel mit Köpfe gemacht hätte?
Es wäre der gleiche Weg gewesen, nur dass du an der stelle der neuen gewesen wärst.
Kontaktieren würde ich die Ehefrau nicht.
Denn nach so langem Betrug würde ich rein gar nichts mit dir zu besprechen haben und es wäre ein doppelter Schlag ins Gesicht.
Bewahr dir deinen Stolz. Lg

16.10.2013 09:02 • #11


Male


5
1
Danke für die Reflexionen. Ich habe 8 Jahre geschwiegen und werde es weiter tun. Sicher weiß seine Neue auch nichts von uns. Ich habe immer die Klappe gehalten und alles geschluckt. Es war klar dass es so kommen musste.
Das sehe ich jetzt auch. Sehenden Auges bin ich da rein gerannt, hab mir immer was vorgemacht. Ich was diesem Typen richtig verfallen.
Im kann ich nur warnen.

16.10.2013 09:54 • #12


Mulle80


525
1
129
Ach Male ....
Das ist immer so "leicht" geschrieben wenn man nicht in der Situation steckt.
Und es ist schwer die Füße still zuhalten. Er aalt sich in seiner neuen Verliebtheit
und lässt zwei Frauen mit ihrem Schmerz zurück.
Schlimm!
Aber traut man dem karma. .....

16.10.2013 10:01 • #13




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag