28

Nach fast 20 Jahren ,Frau weg,ohne richtige erklärung

EndOfEverything

Nach fast 20 Jahren davon fast 4 Ehejahre,zog meine frau aus dem gemeinsamen haus.
alles lief so gut,wir haben so gut gepasst,sie sagte noch vor ein paar wochen das alles schlimme das einem paar passieren kann uns schon passiert ist und das uns nichts trennen kann.
all die schlimmen dinge die uns passierten (alles äusserliche einflüsse,wir hatten keinen streit untereinander) schienen uns nur noch näher zubringen.vor fast 15 jahren hat sie mich betrogen,was mich damals fast zerstört hatte und es dauerte eine ewigkeit bis ich ihr vergeben konnte,aber irgendwann konnte ich es.
im dezember letzten jahres begannen die veränderungen.neue haarfarbe,25kg abgenommen(keine ahnung wie,ich war beruflich unterwegs als sie mich besuchte und ganz dünn war. )
ständig treffen mit freundinnen bei denen sie auch übernachtete,discobesuche mit arbeitskolleginnen bei denen die partner nicht mitdurften.und was seltsam aber schön war,plötzlich täglichen S..
wenn ich wissen wollte woher die veränderungen denn kämmen,hieß es das sie sich endlich gegen ihren chef durchgesetz hätte und
ihr das so viel selbstvertrauen gibt und auch ich hätte sie inspiriert da ich unser gemeinsames geschäft so erfolgreich geführt hätte(bei dem sie mich manchmal besuchte).
wir haben uns verstanden,täglich lange gespräche geführt,S. gehabt,alles schien zu stimmen,trotzdem kam es mir natürlich seltsam vor was mit ihr passierte.sie lobte mich bei freunden und kollegen wenn ich garnicht dabei war wie toll ich doch sei usw.
im letzten urlaub vor ein paar wochen flirtete sie heftigst mit 2 männern rum während ich nebendran stand,ich konnte den typen nichts sagen da sie die muttersprache meiner frau sprachen und ich nicht.
heute nacht vor 3 wochen sagte sie mir ohne vorwarnung "ich möchte eine polyamore beziehung"!
sie hätte jemand kennengelernt,einen freien mitarbeiter für die firma in der sie arbeitet,und sich mit ihm mehrmals getroffen,telefoniert,getextet.
natürlich sagte ich nein und das sie ihn nicht mehr sehen solle,(angeblich hätten sie nur händchen gehalten und liebesschwüre ausgetauscht.
ich sagte ihr wenn sie mit ihm S. hätte das es für immer aus wäre.
sie sagte das sie an sich denken müsse und das sie auf nichts verzichten werde wenn sie irgendetwas tun möchte.
nach ein paar tagen sagte sie das sie sich falsch ausgedrückt hätte,sie wäre nicht polyamor,sie wüsste nicht was sie ist,sie bräuchte eine auszeit. .von einem jahr!
ich wollte wissen was eigentlich passiert ist,wie es sein kann das wir buchstäblich uns in einer sekunde noch fröhlich unterhielten,abends vorher noch S. hatten,und einen satz später alles aus ist,einfach so!
wir haben ein gemeinsames haus,führen ein geschäft zusammen,und sind fast 4 jahre verheiratet.
ich sagte ihr sie soll doch mit mir reden,da ich gerne verstehen würde warum sie das alles wegwerfe.
"ich bin doch dein mann"!
ich habe dich nicht aus liebe sondern wegen den steuervorteilen geheiratet.
''erkläre es mir doch bitte''! ''du musst das nicht verstehen''!
dann zog sie aus.
jeder weitere tag ist schlimmer als der vorherige auch wenn ich mir etwas anderes einrede.
wenn ich mal denke das ich mich besser fühle,wird es kurz darauf umso schlimmer.
ich habe ignatiaD12 eingenommen was helfen soll,danach wurde es so schlimm das ich sterben wollte.
ich lebe von tag zu tag und wünsche mir das es aufhört aber das tut es nicht.
sie benimmt sich wie ein teenager.
ich wünschte das währe alles nicht passiert.
ich hatte die beste zeit meines lebens mit ihr,und jetzt die schlimmste,zum 2ten mal.
sie will mich wohl nicht mehr,und ich werde sie niemals loslassen können und ihr niemals vergeben können.
da es unser haus ist werde ich sie immer mal sehen.
ich wünschte sie könnte mir auf knopfdruck egal werden!
ich war einmal verlobt,ein jahr,biss ich darüber hinweg kam vergingen 6-7 jahre.
ich weiß nicht mehr weiter,schaffe das alles nicht mehr.
sie fehlt mir so entsetzlich.

14.04.2019 21:55 • x 1 #1


keinheldmehr

2437
1
2181
Willkommen hier. Ja es ist die immer währende Geschichte. Irgendwann flippt jemand innerhalb einer Beziehung aus.In diesem Fall bist du der Leidtragende. Hol dir jede mögliche Hilfe (Telefonseelsorge,Therapeut,Heilpaktiker usw.) Es wird dauern, aber es wird besser, es dauert aber es wird gut. Diese Abteilung Mensch gibt es zu Hauf. Du wirst irgendwann jemanden kennenlernen und über diese Geschichte hinwegkommen.Lass sie ziehen und sorge für dein Wohlerghehen. Ich hatte auch düsterste Gedanken, aber dann kam das Licht am Ende des Tunnel.

14.04.2019 22:21 • x 3 #2


EndOfEverything

danke,
das ist lieb...
aber so einfach wird es nicht,wir haben noch das gemeinsame haus,scheidung will sie nicht wegen den steuervorteilen.....
das haus ist noch nicht abbezahlt,ich kann nicht weg...wir sind zusammen familienversichert,
eine einzelversicherung kommt z.zt noch nicht in frage...usw
es ist also kein kompletter kontaktabbruch z.zt. möglich.
ein teil von mir will auch keinen,aber ich weiß das das schwachsinn ist,
müsste sie vergessen,aber das geht nicht,
dafür hat so ziemlich alles gestimmt....
hatte an hypnose gedacht,vermute aber das die bei mir nicht anschlagen wird...
habe nicht viele optionen für meine zukunft.
ach ja:bin nicht der typ der sich leicht verliebt und ich glaube ich habe die anzahl wie oft ich mich verlieben kann aufgebraucht....

danke für die aufmunterung!

14.04.2019 22:31 • x 3 #3


Dattel

902
1
1559
Ziehen lassen, etwas Anderes verzögert nur die Schmerzen.
Selbstverständlich gibt es in jeder Beziehung Krisen.
Aber eine Bindung zwecks Steuervorteil ist ohnehin selten von Dauer.
Wenn Du von diesem Deal keine Ahnung hattest, dann bist Du halt einer Betrügerin aufgesessen.

14.04.2019 22:43 • #4


EndOfEverything

den eindruck hatte ich nicht bis sie das sagte mit dem steuervorteil,
wir haben soviel erlebt und uns unterstützt und kraft gegeben....
es ist so als hätte sie eine hirnwäsche bekommen,ich erkenne sie nicht mehr....
sie wird dieses jahr 39,und ich denke jetzt wo sie wieder schlank ist und sich alle männer auf sie stürzen weil sie umwerfend schön und eine wahnsinnige austrahlung hat,will sie sich nochmals mit anderen männern ausleben,
was aktuell mit dem typen ist von dem sie erzählte weiß ich nicht,aber wenn er es nicht wäre,wär es ein anderer...
das traurige ist,das ich sie auch als sie kräftig war liebte und schön fand!
...aber das zählt nicht....
ich versuche das alles zu aktzeptieren,mir bleibt ja nichts anderes übrig,
aber ich komme nicht mit klar...
ich war noch nie dem wahnsinn so nah wie jetzt
fühle mich wie ein krankes,leidendes tier das man einschläfern sollte....

14.04.2019 22:55 • #5


Lebensfreude

Lebensfreude

4184
4
5842
was heißt, du hast keine Optionen wegen Deiner Zukunft? Und das mit der Familienversicherung verstehe ich auch nicht ganz.
Wenn es zur Scheidung kommt, ist dann das Haus weg?

14.04.2019 23:07 • #6


EndOfEverything

das haus gehört uns beiden,wir zahlen es noch ab,aber sie hat das regelmäßige einkommen.
ich bin selbständig,wir führen zusammen ein geschäft,ich nehme meine haupteinnahmen aber von nov-jan auf märkten ein....
sie hat noch einen regulären job.
ich müsste also erst einen anderen job finden,ich gehe auf die 50 zu...
bei scheidung bin ich nicht mehr mit ihr versichert...
der ganze mist hängt so zusammen,und ich war so zufrieden wie alles lief...ging keine woche vorüber wo ich es ihr nicht sagte....
mein ganzes leben bricht zusammen,und dennoch ist das schlimmste für mich das sie weg ist....
liebe macht nicht blind,sie macht blöd!

14.04.2019 23:29 • #7


Lebensfreude

Lebensfreude

4184
4
5842
hat sie sich denn schon umgemeldet?

14.04.2019 23:39 • #8


EndOfEverything

nein,
sie wohnt in einer leerstehenden wohnung der eltern,da die sich bis auf wenige wochen im jahr im ausland aufhalten...

14.04.2019 23:45 • #9


Lebensfreude

Lebensfreude

4184
4
5842
und falls sie irgendwann einen Rappel kriegt und sich scheiden läßt, was dann?

Tut mir leid, dass es dir so schlecht geht und du gerade keinen Boden unter den Füssen mehr hast.
Trotzdem könntest du versuchen, dir einen Plan für die Zukunft ohne sie zu machen.
Was steht dann an?
Würde dir eine Beratung beim Anwalt helfen?

Du bist doch nicht nur ein Steuersparmodell.

14.04.2019 23:49 • x 2 #10


EndOfEverything

scheidung will sie z.zt. nicht aber wenn sie es will werde ich dem zustimmen.
es spielt sowieso keine rolle da ich sicher bin das ich todgeschwiegen werde bei neuen bekanntschaften.
jetzt ist es wirklich nur noch papier,
wollte nie heiraten wegen sowas, nach 15 jahren dachte ich das es sicher wäre es zu tun...
ich glaube liebe ist immer einseitig...und ich war bei jeder frau immer der der mehr geliebt hatte,deshalb blieb ich auch immer alleine zurück.
überall ließt man nur....es wird besser...es wird besser!
bei mir wurde es immer erst besser als ich mich neu verliebt hatte,und wie ich vorhin schon schrieb:ich glaube ich kann mich nicht mehr neu verlieben.....und wieso sollte ich,ich weiß ja wie es ausgeht.
es fängt wieder von vorne an und man quält sich erneut.
solange bis man alt ist.
am liebsten fürde ich den teil des gehirns entfernen der für liebe verantwortlich ist...
damit ich endlich wieder funktioniere.
ich beneide leute die gefühlskalt sind und nicht lieben können...

15.04.2019 00:09 • #11


Waldfee47

Waldfee47

4651
31
5515
Zitat von EndOfEverything:
ich beneide leute die gefühlskalt sind und nicht lieben können...

o je... du bist gerade "ganz frisch" im Schmerz
das tut mir leid...
als ich hier her kam dachte ich, dass ich das nie verkraften könnte, auch wenn alles anders war, als bei dir..
aber so einen Herzschmerz hatte ich noch nie erlebt..
der Schmerz ist weg!

Wenn es ganz übel wird, suche dir einen guten Therapeuten und arbeite DEINE eigenen Themen auf, dass
Du nicht mehr der bist, der zu sehr liebt...
Oft wollen Wiederholungen im Leben uns auf etwas in uns selbst hinweisen..

jemand, der nicht lieben kann und gefühlskalt ist, ist nicht zu beneiden..
es wird besser, auch wenn du es nicht glaubst..
Alles Liebe dir, hab Geduld mit dir selbst.

15.04.2019 00:55 • x 2 #12


EndOfEverything

es kommt leider noch dazu das wir nur ein auto hatten in letzter zeit,
das heißt,sie hat nun das auto und ich bin seit wochen alleine im haus,isoliert vom rest der welt...
es ist ein kleines dorf,ich kann hier nichts machen,kenne auch niemand hier so wirklich.
habe telefonkontakt zu 2 freunden,aber beide wohnen weit weg.
meine frau scheint es auch nicht zu interessieren das ich alleine hier bin...
sie hat sich noch nie so gut gefühlt sagte sie als sie sich klamotten holte vor 8 tagen...
es tut so weh sie so kalt mir gegenüber zu erleben!

15.04.2019 17:16 • #13


AlexKidd

26
37
Sieh zu das du deine finanziellen Angelegenheiten in trockene und sichere Tücher bekommst und das ohne Rücksicht auf andere.

Und dann überlege wer dir gerade den Schmerz zufügt! Auf solche einen Menschen kannst und solltest du verzichten und aus deinem Leben verbannen.

15.04.2019 18:01 • #14


Abraxas

Abraxas

727
1
1030
Zitat von EndOfEverything:
sie hat sich noch nie so gut gefühlt sagte sie als sie sich klamotten holte


Den Spruch durfte ich mir auch anhören.
Deine Ex ist nicht gefühlskalt - sie hat nur keine Gefühle mehr für Dich!
Sie schwebt derzeit irgendwo in der 7. Galaxie links, während Du für sie schon längst irgendein Relikt aus der Vergangenheit bist.
Ordne jetzt dein Leben, denk an dich - sie wird es nicht für Dich tun.

15.04.2019 18:20 • x 2 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag