3

Nach sechs Jahren wieder Fuss fassen, aber wie?

Iris1013

20
1
4
Hallo,
nachdem ich hier schon eine Weile mitgelesen habe, möchte ich auch mal meine Geschichte erzählen und vielleicht finde ich ja so wieder zu mir.
Ich bin jetzt seit acht Wochen getrennt. Mein Freund war etliche Jahre jünger als ich, war aber eigentlich kein Problem. Die Beziehung war die ersten Jahre nicht einfach, da es bei ihm finanzielle und auch Dro. gab. Haben wir alles hin bekommen. Allerdings war er immer ein sehr auf sich bezogener Mensch. Erst kam er und dann lange Zeit nichts, was natürlich nie ohne Stress von meiner Seite lief.
Vor drei Jahren haben wir dann eine Wohnung gekauft, allerdings nur auf meinen Namen, da er noch einen Eintrag in der Schufa hatte, heute sage ich, Gott sei Dank.
Allerdings gabe es all die Jahre seinen Egoismus, irgendwann, wahrscheinlich schon vor Jahren habe ich mich einfach nur noch zurück gestellt.
Von meiner Seite war wohl auch alles ok so, eigentlich von seiner Seite auch, selbst eine Woche vorher hat er noch auf der Terasse gessesen und gesagt, wie glücklich er doch ist, mit sich und seinem Leben.
Alles hier zu schreiben, wäre wohl zu viel, also jetzt in Kurzform.
Donnerstags hatte er Schulung, die über 2 Tage ging. Er kam extra noch mal rein, um mir einen Kuss zu geben und mir zu sagen, dass er mich liebt. Freitag Nachmittag Heimreise und noch(angeblich) einem Freund beim Umzug helfen.
Abends hat er es vorgezogen, mich mehr als herablasend zu behandeln(kenn ja seine Launen, nicht darüber nachgedacht)
Samstag, er steht auf, verlegt noch den Wohnzimmerboden, diskutiert mit mir über die Fussleisten und die Tapette, haben uns auch einigen können. Wollte er Dienstag machen.
Nachmittags musste er zu einem Freund(angeblich, damals habe ich es geglaubt)
Abends hat er mich gefragt, ob wir was essen gehen. Haben wir auch gemacht.
Dann nach Hause. Er sich ein B. geholt, auf die Terasse und mal wieder kamen seine Launen. Ich ins bett, konnte natürlich nicht schlafen, da mich das immer gestresst hat, bin eine Waage und harmoniesüchtig Er kommt auch hoch, ich frage, was ist los und dann kommt es:
ICH LIEBE DICH NICHT MEHR UND ZIEHE MORGEN AUS!
Und es hat Peng gemacht. Ich habe ihn gefragt, da er ja getrunken hatte, ob das sein ernst ist. Er ja! Ich bin erst mal zu meiner Tochter, da ich total verstört war und morgens war er weg.
Eine Woche später kam eine fehlgeleitete Nachricht bei mir an, an seine Neue. Klasse! Hat er wohl auf der Schulung kennengelernt, Vermutung von meiner Seite. Muss aber eine Tolle sein, wenn man 6 Jahre so weg wirft.
Seit dem Drama habe ich hier die Hölle auf Erden.In Kurzform: Er wollte kein Gespräch, hat nur die Möbel aufgeteilt, seine sind auch schon raus, ist mit unserem Nachbarn gut befreundet, also erst mal 14 Tage einfach im Innenhof auftauchen. Mir per SMS immer schön schreiben, wie gut es ihm jetzt geht und zum krönenden Abschluss auch noch um die Ecke ziehen. Viel Spass bei sowas mit Kontaktsperre, funktioniert leider so gar nicht.
Für mich heisst das, kaum aus der Tür trauen, hatte heute auch wieder eine Begegnung. Habe den kompletten Freundeskreis verloren, da er kein Problem hat, bei Freunden aufzutauchen, wenn ich da bin. Sprich, ich sitze jetzt ganz alleine hier und werde langsam irre vor Einsamkeit und komme aus der Schleife nicht mehr raus.
Hoffe, ich habe einigermaßen strukturiert geschrieben und nicht zu durcheinander( und das ist nur der kleine Teil, von dem was alles passiert ist)
Wie soll ich da wieder auf die Beine kommen? Ich freue mich über jedes bischen Hilfe.

Eine im Moment echt verzweifelte Iris

27.08.2012 20:54 • #1


ganzneuhier


510
63
Hallo Iris,
ich bin seit knapp 4 Wochen von meiner Lebensgefährtin getrennt. Auch wir lernten uns in einer schwierigen Phase kennen, beide geschieden, Krankheit und dadurch berufliche Neuanfänge. und jetzt wo es eigentlich aufwärts geht, haben wir uns verloren. Wir hatten getrennte Wohnungen, leben aber auch nicht weit voneinander entfernt, sind uns auch zufällig begegnet, was uns beiden weh tat. Ich für meien Teil versuche meine Gewohnheiten zu ändern, kaufe woanders ein und fahre eine andere Strecke zur Arbeit, da wir uns sonst täglich mehrfach begegnen würden und das kann und möchte ich nicht. Habe selber Kinder und konnte so auch über die Kinder Freundschaften zu anderen Eltern aufbauen mit dene meine Ex nichts zu tun hat. Ginge die dies bei dir auch? Wäre auf jedenfall schon mal eine Möglichkeit aus der Isolation heraus zukommen

27.08.2012 21:14 • #2



Nach sechs Jahren wieder Fuss fassen, aber wie?

x 3


Kleiner Stern


34
7
3
Hallo Iris, habe Deine Geschichte gelesen. Ich kann Dich sehr gut verstehen dass Du nun am Boden zerstört bist. Versuche Dir in seiner Gegenwart nichts anmerken zu lassen. Das sagt sich nun so einfach aber glaube mir damit kannst Du am meisten punkten egal in welcher Hinsicht.

Das Du eine Kontaktsperre möchtest finde ich sehr gut und wenn er immer bei Deinen Freunden ist während Du auch dort bist dann würde ich einmal mit ihm sprechen und sagen dass Du im Moment keinen Kontakt zu ihm möchtest. Vielleicht merkt er ja auch einmal wenn Du nicht mehr da bist was er verloren hat und denkt darüber nach. Sind es Freund von Dir oder gemeinsame?

Du solltest erst einmal etwas machen was Du schon lange nicht mehr gemacht hast. Du hast gesagt es gab nur ihn und Du hast Deine Interessen immer hinten an gestellt oder? Da ist es nun der beste Zeitpunkt dafür. Mache doch etwas mit Deiner Tochter gehe zum Friseur, zur Masaage oder fahre mal über das We weg wo Du schon einmal hin wolltest.

Wenn Du kummer hast dann spreche mit Menschen die Dir wichtig sind und denen Du vertraust.

27.08.2012 21:17 • #3


Iris1013


20
1
4
Hallo ganzneuhier,
leider ist das nicht so einfach, da wir in einem 3000 Seelenort wohnen und auch meine Kinder, beide erwachsen, nur Bekannte haben, die auch er kennt. Dazu wohnen wir schon zu lange in der Gegend. Wär eigentlich auch alles kein Problem, wenn beide sich aus dem Weg gehen wollen. Ich möchte gerne, irgendwie hat aber er was dagegen Zumal seine Neue eigentlich wohl nicht von hier kommt, wäre es eigentlich einfach. Ausserdem gab es genügend Wohnungen zumindest ein paar Kilometer weiter, 10 KM hätten mir ja schon gereicht. Aber er nimmt die teuerste, die er sich eigentlich nicht leisten kann, direkt um die Ecke. Er will die Konfrontation, wie man sieht und das halten meine Nerven nicht wirklich aus.
LG
Iris

27.08.2012 21:23 • #4


Iris1013


20
1
4
Hallo kleiner Stern,
das mit dem Reden habe ich schon versucht, Antwort von ihm: Brauche ja nicht mit ihm reden, er wird sich nicht einschränken und ich werde es schon überleben. Meine Tochter macht schon viel mit mir, aber ich kann sie ja nicht immer mit beschlag belegen. Sie ist eh schon ganz verzweifelt, weil sie nicht weiß, warum er sich so rücksichtslos verhält. Zumal ich ja auch gerne mal mit verarbeiten der Trennung beginnen möchte und so gar nicht zur Ruhe komme.
LG
Iris

27.08.2012 21:34 • #5


ganzneuhier


510
63
Hallo Iris,
was hattest du denn für Interessen bevor du dich für ihn verbogen und zurückgestellt hast?
Vielleicht kommt dir dann ja eine Idee was du machen könntest um nicht immer in seinem Umfeld zu leiden und mal was anderes siehst. In der Nähe von Bonn, wie in Bonn selber kann man doch auch einiges unternehmen.
Wenn er dich mit sms`n quält, dann lösche sie, bevor du sie überhaupt gelesen hast. Dann kannst du dich auch gar nicht mehr über ihn ärgern und er wird merken, dass er die "Macht" über dich verloren hat.
uUnd dann wird das Zanken für ihn langweilig:-(

28.08.2012 17:27 • #6


Rocky78


711
3
124
Tut mir leid für dich Iris, aber er scheint charakterlos zu sein, Versuche das alles jetzt durchzustehen und dich neu zu orientieren. Ich hatte auch alles für meine Partnerin aufgegeben Freunde, heimat usw und wurde bitter enttäuscht, aber es wird irgendwann besser!

28.08.2012 21:03 • #7


Iris1013


20
1
4
@ganzneuhier, ich habe sehr viel früher gemacht, Dart gespielt im Verein etc. Hatte einen grossen Bekanntenkreis und war eigentlich viel unterwegs. Leider hat sich mittlerweile der Dartverein aufgelöst und einen ganzen Teil bekannte hat er vor Jahren schon mit seiner äusserst charmanten Art, die er manchmal an den Tag legt leider vergrault:-) Die, die uns geblieben sind, sind eben gemeinsame Bekannte und er scheint eine Spürnase zu haben, wo ich gerade bin. Werde aber vielleicht beim Dart spielen mal wieder anknüpfen, da habe ich gar nicht mehr dran gedacht,ein guter Gedanke! Danke

@Rocky78 ja, charakterlos ist er wohl, bei dem, was er alles bringt. Ist heute netterweise mal wieder vor meiner Tür aufgetaucht, gerade als ich von der Arbeit kam, um beim Nachbarn vorbei zu schauen. Wir haben hier vier Eigentumswohnungen, die wie kleine Häuser aussehen und in einem Innenhof sind. Ich habe gar keine Chance ihm aus dem Weg zu gehen. Überlege mir jetzt ernsthaft, hier zu vermieten und weg zu ziehen, damit hat er dann auch noch das hin bekommen. Leider kann einem keiner sagen, wie lange es dauert, eh er einem egal ist. Gerne gebe ich hier nicht alles auf. Wie geht es dir denn und bist du schon über das schlimmste hinweg?

28.08.2012 21:48 • #8


Rocky78


711
3
124
Über das schlimmste bin ich hinweg, aber das war eine sehr schlimme zeit, aber jetzt geht's mir wieder gut, bin sogar in einer neuen Beziehung!

29.08.2012 08:43 • #9


Iris1013


20
1
4
@Rocky78 das freut mich für dich, bin auch echt froh, wenn das alles vorbei ist. Zu dem ganzen Stress dann auch noch dieses Gefühl ihn immer noch zu lieben ist echt ganz schlimm. Wie lange hast du gebraucht, bis es dir egal war?
Wenn ich hier manchmal lese, das es ein oder zwei Jahre dauert oder sogar noch länger, kann ich eine leichte bis mittelschwere Panik ja nicht verleugnen. Das ist die Horrorvorstellung!

29.08.2012 17:30 • #10


Rocky78


711
3
124
Um ehrlich zu sein, es gibt immer mal wieder Rückschläge, aber zwei Monate habe ich intensivst gelitten( jeden Tag heulen, Gewichtsverlust, Rückzug aus der Öffentlichkeit , suizidgedanken, panikattacken, Schlafstörungen usw), aber ich habe die zeit genutzt um an mir zu arbeiten, Sport und neue Klamotten etc, und siehe da wenn man die ersten Blicke des anderen Geschlechts spürt, gehts dann auch wieder aufwärts. Und auf keinen fall darf man sich die alleinige Schuld zu schieben und ganz wichtig Kontaktsperre!

29.08.2012 19:43 • #11


Iris1013


20
1
4
@Rocky78, ich wünsche, ich wäre auch schon so weit wie Du. Im Moment ziehe ich mich auch ziemlich zurück, obwohl ich eigentlich ein sehr geselliger Mensch bin. Glaube aber jedesmal, dass alle aus Mitleid einladen und gehe dann lieber nicht, zumal ich immer damit rechnen muss, dass er auch auftaucht. Suizidgedanken, oja, die hatte ich auch, geht aber langsam wieder, jetzt nach zwei Monaten. Heulen war bei mir bis vor drei Wochen extrem angesagt, aber ich musste jedesmal im Buro oder, ich bin Deutschlandweit im Aussendienst, Termine absagen und von zu Hause arbeiten, weil jeder Heulkrampf mir Medizinbälle auf die Augen beschert und das für minimum drei Tage. Deshalb schlucke ich gerade nach Möglichkeit alles runter. Panikatacken und Schlafstörungen habe ich immer noch. Eine neue Beziehung kann ich mir gar nicht vorstellen, schaue aber auch jeden Mann schon so böse an, dass er lieber einen Bogen macht, selbst meine Kollegen sind schon sehr vorsichtig geworden:-) Kontaktsperre hätte ich ja sowas von gerne, aber leider ist ihm das egal. Zumindest behandle ich ihn wie Luft, wenn er auftaucht. Wirft einen aber trotzdem immer zurück. Ich möchte einfach morgens aufwachen und denken, gut, dass er nicht mehr da ist. Leider ist es jeden morgen anders.

29.08.2012 22:14 • #12


Rocky78


711
3
124
Iris, das kommt irgendwann, dieser Punkt wo du drüber hinweg bist, du darst dich bloß selber nicht unter Druck setzen, ich hoffe für dich das es schneller geht!

30.08.2012 18:10 • #13


Freddistefan


79
1
65
Hallo Iris ich fühle mit dir
Bis auf ein paar Unterschiede können wir uns echt die Hand geben was das Verhalten unserer Partner angeht

27.07.2018 19:58 • #14


fe16

fe16


30107
1
38685
Zitat von Freddistefan:
Hallo Iris ich fühle mit dir
Bis auf ein paar Unterschiede können wir uns echt die Hand geben was das Verhalten unserer Partner angeht


Hallo Freddistefan

Ich weiss nicht ob du Antwort erhalten wirst
Dieser Thread ist aus dem Jahr 2012
Und ich weiss nicht ob die Usern noch aktiv ist

27.07.2018 20:00 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag