Neuer Flirt - und keinen Spaß dabei !

lucrezia

181
17
61
Hi Forum.

Ich bin mitten drin im Wunden-Lecken, bin heute spontan zum Schoki-Schlürfen in mein Lieblingscafé und traf dabei auf einen netten Mann am Nachbartisch. Wir kamen ganz locker ins Gespräch, unterhielten uns über den Gang und ja - wir tauschten Handynummern aus, weil er mich gerne zu einem Kaffee einladen würde.

Erst fand ich die Idee ganz nett. Und der Mensch wirkte wirklich nett.

Aber dann, heute mittag, machte ich einen Rückzieher. Ich simste ihm, dass ich mich nicht verabreden möchte. Seine Reaktion war cool: Er würde mich dennoch gerne sehen, weil er dem Glück gerne ein wenig auf den Sprung helfen würde und ich hätte ihm ein sehr nettes Lächeln geschenkt.

Puh. Ich glaube, das ist mir gerade zu viel. Ich muss erst bei mir selbst ankommen. Und bin stolz auf mich, dass ich mich nicht gleich in was Neues stürzen will, nur um mich abzulenken und zu bestätigen. Ich bin richtig in einer Aufarbeitungsphase drin. Und erkenne, dass alle Beziehungsdramen, die ich da so abfeierte, selbst verursacht habe...

Kreative Grüße (denn ich arbeite gerade nebenher)

Die Lu

02.10.2011 21:15 • #1


alexander


261
15
22
So spät noch arbeiten, vorbildlich!
Ja das was du da beschrieben hast, kenne ich auch, aber Ablenkung tut doch trotzdem ganz gut. Ich hab die letzten Tage auch sehr viele neue Gedanken und es geht vorwärts! Also Kurs halten und keine halbherzigen Neuanfänge

02.10.2011 21:21 • #2



Neuer Flirt - und keinen Spaß dabei !

x 3


tester


113
11
46
ich finds gut dass du dich nicht gleich wieder auf etwas einlässt

meine erfahrungen als single waren auch eher enttäuschend in der hinsicht.. ich hatte zwar andere frauen, aber nichts befriedigendes

ich glaub man braucht einfach noch etwas zeit bis man bereit ist wieder gefühle, emotionen, usw. in das andere geschlecht zu stecken, das kann dauern

02.10.2011 21:21 • #3


Megumi

Megumi


95
4
19
Wenn er ein netter Kerl ist, wird er verstehen, dass du Zeit brauchst oder erstmal gar keine Beziehung willst. Wenn er's nicht versteht, ist er eh nicht wichtig.

Selbst wenn ihr nur flirtet und hinterher Freunde oder Bekannte werdet, wichtig ist doch, dass du wieder unter Leute kommst und feststellst, dass es auch andere Männer gibt, die dich interessant finden. Beides ist verdammt gut fürs Selbstbewusstsein, und das wiederum hilft den Wunden, schneller zu heilen. ^^

03.10.2011 07:17 • #4


lucrezia


181
17
61
Hi Megumi,

habe gerade auf Deinen eigenen Thread geantwortet.

Nein, andere Kontakte sind gerade nicht gut für mein Selbst-Bewusstsein.

Wie der Name schon sagt: SELBST-Bewusstsein.

Ich muss mir meiner SELBST bewusstsein - nicht über die verbalen Streicheleinheiten anderer Menschen. Ich befinde mich in einer sehr wichtigen Selbstfindungsphase, die gelöst von anderen Menschen und vor allem Männern stattfindet.

bin sehr stolz auf mich. Denn bislang war es so, dass ich von einer Beziehung in die nächste hetzte, nur um nicht allein zu sein oder um mir zu beweisen, dass ich ne Partnerschaft auf die Reihe kriege.

Dabei war ich abhängig, süchtig nach Bestätigung, Anerkennung...und wehe, der andere hat nicht reagiert, wie ich es grad gebraucht habe...da ging es mir schlecht.

Ich bin beziehungssüchtig gewesen...und wundere mich, warum mein Ex und der ExEx ein stoffliches Suchtthema hatten. Ich habe sie verurteilt...und war selbst süchtig. Momentan übe ich mich wirklich im Entzug.

Daher: Keine neuen, amourösen Kontakte. Andere Kontakte finden durchaus statt: Freunde, Verein, Hobby, Job. Aber keine Liebeskontakte.

Mein Lieblingsautor Pierre Franckh hat sich mal über Monate hinweg ausgeklinkt und nur von Wasser und Obst gelebt, um rein zu werden, weil er es satt hatte, sich nur durch Kontakte von außen zu spüren.

Finde ich klasse. Habe selbst am Samstag einen Weiblichkeitsworkshop gemacht und übernächstes Wochenende gehe ich ins Kloster zum Schweigen und Meditieren.

LG

03.10.2011 07:33 • #5


Megumi

Megumi


95
4
19
Na gut, es kommt auf die Situation an.

Mein Ex hat es geschafft, mir gut zu vermitteln, dass ich nur so mittelprächtig bin und froh sein kann, jemanden wie ihn zu haben. Und ich selber immer gedacht, dass ich so froh sein kann, dass ihn habe, weil mich sonst ja eh keiner will.
Daher ist der Gedanke, dass mich jemand will, etwas, das für mich sehr wichtig ist. Ich brauche grad keine neue Beziehung, aber der Gedanke, dass ich jederzeit eine haben könnte, ist schön ^^

Mach du weiter, wie du es brauchst. Und irgendwann werden wir beide wieder ganz doll glücklich sein - mit oder ohne Kerl.

03.10.2011 08:19 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag