1

Nie voneinander los gekommen – Ist das nun endgültig?

smashes

Hallo,

ich habe hier nun viel gelesen und bin sehr gespannt auf Kommentare und Ratschläge.

Ich habe vor 4 Tagen meine persönliche Hiobsbotschaft bekommen, von einem Mann, den ich nun bereits schon 14 Jahre kenne.

Wir waren zu Beginn ein Paar, das im tiefen Glauben war die absolut große Liebe gefunden zu haben. Aber wie das so ist, je höher man fliegt umso tiefer kann man fallen. Es gab in den ersten 4 Jahren schon viele Streits und so manche Trennung, die immer von ihm ausging und mir damals schon das Herz zerrissen hat. Nach kurzer Zeit sahen wir uns aber meist wieder und waren immer verliebter als je zuvor. Ich wollte diesem ganzen Hin und Her damals ein Ende setzen und bin in eine 1000km weit entfernte Stadt gezogen - selbst in der Zeit als dieser Entschluss gereift ist haben wir uns wieder angenähert und waren verliebt ineinander, aber ich habe es durchgezogen.

Nach kurzer Zeit in der neuen Stadt habe ich auch recht bald einen neuen Partner kennengelernt, was wiederum ihn zum Ausrasten gebracht hat. Nachdem er aber gemerkt hat, dass alle Liebesschwüre nichts bringen hat auch er sich eine neue Partnerin gesucht. Familiär bedingt bin ich aber oft noch in meiner Heimat, wo auch er immer noch lebt. Wenn wir uns dann wiedergesehen haben war die Liebe immer gleich wieder da. Vor Jahren hat das dazu geführt, dass wir beide unsere damaligen PartnerInnen betrogen haben. Ich habe daraus die Konsequenz gezogen und mich von meinem damaligen Freund getrennt - er aber zunächst nicht von seiner Freundin. Als auch diese Beziehung aus war, hatten wir wieder regelmäßigeren Kontakt und es war fast vorprogrammiert, dass wir S. miteinander haben wenn wir uns sehen.

Dann kamen auch einmal 2 Jahre ohne Kontakt, während denen er eine neue Beziehung eingegangen ist, die ihn wie er heute sagt an den Rande des Wahnsinns getrieben hat. Er war mit einer extrem hinterhältigen Frau zusammen, in die er aber offenbar schwer verliebt gewesen sein muss.
Und dann sind wir auch schon fast im letzten Jahr angekommen: Er hat sich von dieser Frau getrennt und mich erstmalig an meinem Wohnort besucht (in damals schon 9 Jahren). Ich wusste nicht so ganz was ich von diesem Besuch halten sollte, war aber gespannt und aufgeregt ihn wiederzusehen. Und als er dann so bei mir war habe ich gemerkt, dass dieser Kerl immer noch eine verrückte Anziehung auf mich ausübt. Ich ihn anfassen will, ihn riechen will, mit ihm schlafen will. All das ist aber während seines Besuchs nicht passiert. Nachdem er weg war bin ich in ein tiefes Loch gefallen und habe offen mit ihm über meine Gefühle gesprochen. Bei einem erneuten Besuch in der Heimat und einem Wiedersehen mit ihm, hat er mich dann auch geküsst und wir haben uns ganz pärchenmässig über mehrere Tage verhalten. Ich bin danach auf eine längere Reise gegangen und 2 Tage nachdem ich zurück war, hat er mich wieder besucht. Wir wollten es langsam angehen lassen; ich habe aber schon an eine Rückkehr in meine alte Heimat gedacht, an die grosse Liebe, die wieder da ist - ein gemeinsames Leben. Diese Besuche haben sich dann gehäuft.

Wir haben uns auch mal in der Mitte getroffen und wollten nun zu Silvester romantische Tage in Hamburg und an der Nordsee verbringen. 5 Tage unseres Urlaubs waren superschön. Wir verstehen uns blind, lachen viel gemeinsam, erleben tolle Dinge. Am sechsten Tag sagt er mir dann portiönchenweise was für ihn nicht stimmt und aus meinem Nachbohren über seine Kommentare wird eine plötzliche Trennung. Er sagt, er liebt mich, weil er mich schon so lange kennt, aber der Funken Verliebtheit fehlt. Ich hätte ihn im Sommer mit meinen Liebesgeständnissen überfahren und er wollte wissen ob an einer neuen Chance für uns etwas dran sein könnte. Er hätte gehofft, dass sich die Verliebtheit noch einstellt, aber sie sei nicht gekommen und da er mir einen Mann gönnt der mich von Herzen liebt müsste er mich verlassen. Ha. Ich dachte der Boden unter mir öffnet sich. Ich sah uns nämlich schon die Babies schaukeln, weil alles – gerade in Hamburg – so super war. Zweifel an unserer Kompatibilität hatte ich auch, aber eher auf rationaler Ebene: Passen wir noch zueinander? Wir haben eigentlich total unterschiedliche Interessen... Aber emotional stand das für mich nie zur Debatte. Jetzt heul ich seit 4 Tagen, heute war der erste Tag an dem wir nicht telefoniert haben. Er will mich wiedersehen, er will mit mir Sachen unternehmen, aber nicht als seine Partnerin, sondern als Freundin. Nun habe ich bei jeder Trennung immer gedacht, dass diese jetzt nun endgültig war und dann kam immer noch ein neues Kapitel hinzu. Ich glaube das jetzt wieder, hoffe aber insgeheim dass es weitergeht ... sollte ich das überhaupt tun?

Vielleicht habe ich nur nie das hier so viel besprochene "Loslassen" gelernt.
Was meint ihr?

Puuh. Ich merke schon, dass das reine Aufschreiben hilft, hoffe aber doch auch auf Eure Ratschläge. Danke!

07.01.2011 00:39 • x 1 #1


maggy


Hi,

wäre es schlimm, wenn es endgültig wäre. Ich denke dieser zwischenzustand war doch auch nicht optimal oder? So hast du vielleicht nochmal die Chance, etwas neues zu bekommen, wenn er dich frei lässt?

ein leben geht so schnell vorbei für halbe sachen. lass es vielleicht erstmal so um zu prüfen, ob es dir damit bald besser geht.

08.01.2011 12:29 • #2


smashes


Hallo,

du hast Recht, dass es nicht optimal war und dass es eigentlich wahrscheinlich genau das Richtige wäre loszulassen. Im Moment ist dieser Gedanke nur so schwer. Er hat gestern angerufen, nachdem wir uns 2 Tage nicht gehört haben und ich hab schon gemerkt, dass mir das überhaupt nicht gut tut. Dieser Mann hat so eine Anziehung auf mich, die ich aber auch gar nicht rational begründen kann. Ich hoffe die Zeit wird mir helfen.

Danke.

09.01.2011 12:51 • #3


ic18

ic18


173
1
160
Fühl dich gedrückt
Krasse Geschichte. Ich kenne das mit dieser Anziehung...Faszinierend und (wenn man grosses Pech hat) schrecklich entsetzlich.

Kann mir gut vorstellen, wie es in dir tobt.
Ich frage mich in meinem Fall ja auch endgültig oder nicht, bin mir da jedesmal total unsicher.
Wenn ich das bei dir lese, kann ich witzigerweise eher eine Vorhersage wagen: es ist nicht endgültig...

04.04.2017 14:51 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag