9

On/Off Beziehung Liebe und Schmerz

DarkPrincess-88

2
1
Es war einmal eine junge Frau, die nach einer Trennung ihr Single- Leben in vollen Zügen genießte, sie machte sich über nix Gedanken, alles drehte sich um Party und Spaß. Sie stand im Mittelpunkt und (dachte) alle Jungs im Freundeskreis stehen auf sie und alle Mädels beneiden sie um ihren Lifestyle.

Diese Frau war ich. dann lernte ich IHN übers Internet kennen. Fand ihn ganz nett, dachte aber eigentlich ist er nicht mein Typ. Er wirkte so bodenständig und etwas spießig. Doch wir traf uns wieder. Da wir beiden die gleiche Musik hörten, fingen wir an zusammen auszugehen. Er fuhr- ich trank, nach paar Wochen kam es wozu es kommen musste- der erste S.. Dieses lockere Verhältnis lief über mehrere Monate mal mehr mal weniger intensiv. Es war die perfekte Art einer Beziehung für die eigentlich glückliche Single Frau- nur Spaß, keine Verpflichtungen und der S. war großartig.

Das erste Mal beendete er das " Verhältnis" per Whatsapp weil ich mit einem Kumpel Partyurlaub in Ibiza gemacht habe und er sei auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung mit Familienplanung- und dafür bin ich nicht geeignet. Ich fand es damals schade, der S. war gut und ich hatte keinen Fahrer mehr. Aber das war's auch schon. Für seine Vorhaben bin ich wirklich nicht die richtige Frau

Es dauert nur ein paar Wochen dann meldete er sich wieder ob wir zusammen mal wieder feiern gehen wollen. Wir gingen wieder miteinander aus aber ohne S.. Irgendwann machte er den Vorschlag statt Weggehen könnten wir doch auch mal einen Saufabend mit Pizza und Wein machen. Da kamen dann die Annäherungsversuche, die ich ablehnte, aber schon beim nächsten Treffen hatten wir S..

Ich bemühe mich ihm zu zeigen, dass ich mehr bin als ein oberflächliches Partygirl, ging am Wochenende mit ihm in die Therme oder lud ihn zu mir ein, dass ich was für uns kochen könnte. Meine sonst so chaotische Wohnung hab ich vorher aufgeräumt und sauber gemacht. Trotz meiner Bemühungen wollte er nicht fest mit mir zusammen sein, sagte es passt nicht und da er geschieden ist, fällt es ihm schwer sich wieder auf einen Mensch so richtig einzulassen.

Das zweite Mal per Whatsapp abserviert wurde ich als ich ihn darum gebeten haben mir ein Möbelstück aufzubauen und er mir den Gefallen nicht machen wollte, ich wurde daraufhin ziemlich zickig. Als er schrieb unser Verhältnis tut uns beiden nicht gut zerriss es mir zum ersten Mal das Herz, ich bebettelte ihn per Whatsapp und betrunkenen Sprachnachrichten an, nochmal mit mir zu reden, er ließ sich nach ca 2 Wochen seelischen Qualen und hinhalten werden darauf ein und es wurde wieder alles gut, unsere "Freundschaft plus" ( so nannte er es) ging weiter. für paar Monate.


Als mich in der Disco ein Typ angetanzt hat, ließ er mich und meine Freundin im Club stehen. Am nächsten Tag kam eine "halbe Entschuldigung- Whatsapp" sein Verhalten war nicht richtig und er kann es verstehen, dass ich mich nach anderen Männern umschau aber ich soll das bitte nicht vor seiner Nase machen und ob wir reden können. Ich ließ meine Freunde in der Pizzeria sitzen und fuhr zu ihm. Er versprach sich zu ändern und sich mehr zu bemühen. Doch kurze Zeit später wurde er wieder distanziert, hatte Ausreden warum wir uns nicht treffen können. Dann traf er sich noch 2 mal mit mir( ohne S.) und dann kam die Whatsapp dass wir uns nicht mehr treffen sollten, weil er weiss dass ich ihn sch. finde und noch Andere hab- das hab ich zu meiner Freundin damals in der Disco gesagt, und das hat er wohl gehört.

Ja, ich muss zugeben es gab bis zu dem Zeitpunkt immer wieder andere Männer-One Night Stands, kurze Affären. Schließlich war es nur eine F+ und er sagte mir immer wieder Gründe warum wir nicht fest zusammen sein können. Aber eigentlich wollte ich doch nur ihn- also schrieb ich einen Brief ( da er mich auf Whatsapp blockiert hat) dass er in meinem Herzen schon lange der eine ist, und ab jetzt wird er es auch so sein. Er schrieb mir in einem Brief zurück dass er mir nicht mehr vertrauen kann. Ich nahm all meinen Mut zusammen, und stand unangemeldet vor seiner Tür um meine Liebe zu gestehen. Er sagte, wenn er ab jetzt der Einzige ist, kann unser lockeres Verhältnis weiter gehen- Beziehung das kann er mir nicht geben.

Es lief wieder ein paar Wochen gut, wir waren sogar ein verlängertes Wochenende in Hamburg. Danach wurde er wieder komisch und distanziert, bis wieder eine Whatsapp kam wir sollten uns nicht mehr treffen und seine Gefühle reichen nicht aus für ne Beziehung. Da war für mich klar- sch. aber es ist vorbei. Ich war sehr traurig, aber da ich kein Kind von Traurigkeit bin, ging ich aus und traf mich mit Männer aus dem Internet ( aber ohne S.) In einer Disco lernte ich K. kennen, der 5 jahre jünger als ich war. Ich wusste zwar, dass es nix richtiges werden würde, aber die Ablenkung tat gut und da er so hübsch war, hab ich ein Bild von ihm und mir in den Whatsapp Status gestellt. Mein "Ex" hat mich blockiert und paar Tage später alle Geschenke die ich ihm jemals geschenkt habe per Post zurück geschickt. Das hat wieder voll das Loch reingerissen und ich hab ihm einen Brief geschrieben. 2 Tage später kam eine Whatsapp - wir müssen reden kannst du zu mir kommen oder können wir telefonieren. Ich hatte an dem Abend Freunde zu Besuch, ich hab sie in meiner Wohnung sitzen lassen und bin zu ihm gefahren. An dem Abend sind wir zusammen gekommen- richtig. Mich mit einem anderen zu sehen, hat ihn das Herz aus der Brust gerissen und er hat mich vermisst. Er konnte damals seine Gefühle nicht zulassen/ wahrnehmen weil er depressiv war, war die Begründung für sein Verhalten.

Es waren die vielleicht schönsten Monate meines Lebens, er war verrückt nach mir, er rief nach der Arbeit an wann ich zu ihm komm, nach meiner Nachtschicht lud er mich zum Frühstücken ein, machte mir tolle Geschenke zu Geburtstag und Weihnachten usw. Dann fing er wieder an sich zu verändern, schob es auf den Stress auf Arbeit. Es lief auch im Bett nix mehr, weswegen ich einmal sehr zickig war. Daraufhin hat er sich noch mehr distanziert. Bis wieder die Whatsapp kam wir sollten uns nicht mehr treffen. Diesmal mit der Begründung ihm geht es momentan nicht gut und er merkt dass er mich mit runter zieht und belastet. Doch diesmal komm ich überhaupt nicht mehr an ihn ran, meine Whatsapp werden ignoriert, er antwortet nicht auf meine Briefe und macht auch nicht die Tür auf wenn ich klingel.

Seitdem hab ich das Gefühl meine Welt liegt in Trümmern, ich schlafe schlecht, hab keinen Appetit und rauche wie ein Schlot. In meinem Kopf dreht sich die Endlosschleife. Ich kriege meinen Alltag kaum bewältigt, meine Wohnung sieht aus, selbst zum duschen und schminken muss ich mich aufraffen. Einen Tag konnte ich nicht auf die Arbeit weil ich so verheult war. Ich fühle mich wertlos und weggeschmissen.

Ich weiß ich sollte mich nicht so behandeln lassen und jemand hinterherrennen der mich anscheinend eh nie richtig wollte. Aber ich hab noch nie jemand so geliebt wie ihn( oder fühlt es sich durch die ganzen Dramen und Verletzungen nur so an?) alles was ich will ist das es weitergeht.

Und jetzt frag ich euch: Warum behandelt er mich so wertlos? Ist es wirklich so, dass jemand der an Depressionen leidet geliebte Menschen wegwirft bzw in der Akutphase keine Gefühle wahrnehmen kann? Oder was stimmt nicht mit ihm? Bzw was stimmt nicht mit mir, dass ich mich an so einem Menschen klammere? Aber wie komm ich an ihn ran? Oder sollte ich endgültig damit abschließen?

Es tut so weh, durch ihn hab ich mich zum positiven verändert, doch er hat mich letztendlich zerstört. nach jedem Off wurden die Schmerzen über den Verlust größer. und jetzt ist der Schmerz über das (endgültige) Ende so groß, dass sich mein Leben nicht mehr lebenswert anfühlt.

17.03.2020 15:33 • #1


monchichi_82

monchichi_82


952
1149
Zitat von DarkPrincess-88:
Es war einmal eine junge Frau

... sind wir jetzt bei den Gebrüdern Grimm?



Zitat von DarkPrincess-88:
sie machte sich über nix Gedanken, alles drehte sich um Party und Spaß. Sie stand im Mittelpunkt und (dachte) alle Jungs im Freundeskreis stehen auf sie und alle Mädels beneiden sie um ihren Lifestyle.

Für mich geht es hier, beim ersten Satz schon los. Wenn man mit Anfang 30 nur Lifestyle und Party im Kopf hat dann muss man sich über den weiteren Verlauf gar nicht mehr wundern.
"Da wir beiden die gleiche Musik hörten, fingen wir an zusammen auszugehen." - Das ist dein Kriterium das du dich mit jemanden aus dem Internet für ein Date triffst, "wir hören die gleiche Musik"? Dann musst du dich bestimmt mit vielen Männern treffen wenn das alles ist.



Zitat von DarkPrincess-88:
Ich bemühe mich ihm zu zeigen, dass ich mehr bin als ein oberflächliches Partygirl

Wann kam der Wandel von Party, saufen, nur eine Fahrgelegenheit suchen, Feierurlaub in Ibiza hin zu "ich bin kein oberflächliches Partygirl"? Was genau bist du dann? Das was er will, nämlich eine feste Beziehung und Familiengründung, hast du abgelehnt weil es nichts für dich sei. Warum war es dann plötzlich was für dich?
Diese 180 Grad Drehung ist für mich völlig unverständlich.

Spätestens bei den betrunkenen Whatsapp Sprachnachrichten hätte ich die Biege gemacht. Noch mehr blamieren kann man sich fast nicht mehr.

Insgesamt betrachtet ist das nur Theater und Drama. Du rennst weg und er hinterher. Der Kontakt bricht ab, der Kontakt wieder wiederbelebt. Du rennst ihm hinterher, er rennt weg.

Zitat von DarkPrincess-88:
Und jetzt frag ich euch: Warum behandelt er mich so wertlos?

Ich sehe das Problem an anderer Stelle: ihr seid euch selbst beide nichts wert. Er behandelt dich zum Schluss so wie du ihn zu Beginn behandelt hast. In der Hinsicht ergänzt ihr euch wunderbar denn wirkliche Nähe, Respekt, Vertrauen, Gegenseitigkeit, das könnt ihr beide nicht geben.
Das ist ein toxisches, schädigendes Verhältnis. Das kann man nicht anders bezeichnen und ich würde dir anraten an dir und einer Psyche grundlegend zu arbeiten.

17.03.2020 16:04 • x 5 #2



Hallo DarkPrincess-88,

On/Off Beziehung Liebe und Schmerz

x 3#3


DarkPrincess-88


2
1
Hallo... vielen lieben Dank für deinen ehrlichen Kommentar, auch wenn er teilweise sehr hart formuliert war, hat er mir doch wichtige Erkenntnisse gebracht (vorallem der letzte Abschnitt).

Ich weiß, dass ich viele Fehler vorallem zu Beginn der "Beziehung" gemacht hab, die mir unendlich leid tun. Durch die wachsende Liebe habe ich mich verändert und jetzt fühle ich mich völlig haltlos und versinke im Chaos, wenn er nicht da/off ist.

17.03.2020 19:35 • #3


FLUUKE86

FLUUKE86


617
4
467
Sorry aber so richtig seh ich kein on/off eher ein Ergebnis. Er war am anfang nur Mittel zim zweck , wird das sicher sehr gut kommuniziert bekommen haben. Dann der erste S. rr denkt sich vielleicht ändert sich was, er will an deinem Leben teilhaben.

Stattdessen darf er dem Partygirl zusehen wie sie nach ibiza fliegt mit einem anderen. Er war ja nur da weil er die selbe Mudik gehört hat und bedürftig war.

Aber das dürfte so einiges in ihm zerbrochen haben. Und dann denkt die Dame ach cool Unverbindlichkeit, rumhängen aber S. dann lieber mit wem anders. Wo das offensichtlich das einzige war das dur neben der musik und dem fahren gefallen hat.


Und du fragst dich jetzt ernsthaft warum er kein Herz zeigt?

Das liegt zerbrochen. mehrmals überfahren, vollgekotzt und benutzt i wo in ner Zeit vor ibiza.

17.03.2020 21:37 • x 1 #4


Sonnenblume53


631
646
Hallo Dark-Princess,

Du wirkst auf mich, so vom Lesen her, völlig haltlos, völlig so, als wenn Du Dich verloren hast. Wie Jemand, der verzweifelt auf der Suche nach seinem persönlichen Fels in der Brandung ist. Deine Verlorenheit wird mit Party und Alk. betäubt.

Als ER kam, schien er der Halt zu sein, nach dem Du (unbewusst ?) suchtest.
Und ihn faszinierte evtl. Deine ausgeflippte Art.

Inzwischen hat er aufgegeben, kann nicht mehr, muss sich um seine Baustellen kümmern.
Ergebnis: Du bist wieder "verloren".

Liebe Dark-Princess, lies Dir Deinen 1. Beitrag mal so durch, als sei er von Jemand anders geschrieben worden - wieviel Chancen auf eine tragfähige Beziehung würdest Du den beiden Protagonisten einräumen?

17.03.2020 22:09 • x 1 #5


Warrior

Warrior


29
1
21
erstmal:
Zitat von monchichi_82:
... sind wir jetzt bei den Gebrüdern Grimm?

sorry aber da musste ich mal herzlich lachen

Aber jetzt ernsthaft: Monchichi hat es eigentlich perfekt beschrieben. Eigentlich fand ich du schreibst recht reflektiert. Du schreibst aber am Schluss dass DU dich NICHT so behandeln lassen solltest. Aber das ist etwas einseitig, denn:
Also dass er einfach per whatsapp Schluss macht ist nicht schön ABER du hast ja selbst geschrieben, dass du onenight Stand hattest. Wie kann man dann Schluss machen, wenn mann wenn mann keine Beziehung hat?!

Ich glaube das Ganze war für ihn auch nicht einfach. Meine Ex hat am Schluss auch gesagt, dass sie nun Bestätigung durch anderen Männer braucht und war auch vorher offen gezeigt, wenn Männer ihr gefallen. Wenn du das vielleicht auch unbewusst gemacht hast, war es für ihn sicher nicht einfach wie damit umzugehen, da er ja auf dich stand.

Und ja ich denke die starken Gefühle kommen durch das hin- und her. Aber das hat aus eigener Erfahrung nicht so viel mit Liebe zu tun.

Ihr versteht euch sicher super, aber ihr wisst auch wie euch verletzten und lebt von diesem Drama. Das ist toxisch und wie du festgestellt hast, macht das auch nicht glücklich.

Ich empfehle dir auch das Ganze mal wirklich nüchtern zu reflektieren. Viel Erfolg!

17.03.2020 22:27 • x 2 #6


Emma75

Emma75


609
2
1080
Zitat von DarkPrincess-88:
Aber ich hab noch nie jemand so geliebt wie ihn( oder fühlt es sich durch die ganzen Dramen und Verletzungen nur so an?) alles was ich will ist das es weitergeht.

Das ist ein guter Kernsatz. Du schreibst viel darüber, wie er zu Dir war und nicht darüber, wie Du zu ihm warst in der Zeit in der ihr dann 'richtig' zusammen wart. Du liebst das angehimmelt werden, das Gefühl alle haben zu können. Das täuscht aber nicht darüber hinweg, dass da eine Lücke in Dir ist, die Du unbewusst füllen willst. Lass mal den Mann beiseite - ich glaube, der ist gar nicht das Problem. Schau mal in Dich! Was ist das für ein tiefes Tal zwischen Deinen Zeilen?

18.03.2020 00:48 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag