2

Partner betrügt mich / schreibe wieder mit dem Ex

cat12

2
1
ich möchte es kurzfassen. ich habe sehr lange gebraucht um eine vor zwei jahren entstandene geschichte zu verdauen. ich lernte einen menschen kennen, der mir absolut gefiel. ich hielt mich jedoch fern von ihm da ich mitbekommen hatte das er in einer beziehung ist. dennoch gab er sich äußerst mühe und eroberte mich. es waren vllt drei monate die wir oft miteinander verbracht haben. wir hatten nicht oft s., sprachen viel, schwiegen. es war für mich einfach echt und ich war sehr verliebt. er sagte er würde seine freundin verlassen. tat er natürlich nicht. einige zeit rannte ich ihm hinterher (wobei ich sagen muss, dass ich lediglich dieselben veranstaltungen wie vorher besucht habe) kam mir so vor als würde ich ihm hinterherlaufen, also überließ ich ihm nach etwa zwei monaten erfolglosem rumstehens, ignorieren der freunde eingeschlossen, - man ignorierte mich einfach. allesamt. wir hatten einen gemeinsamen freundeskreis, er war nicht der grund weshalb ich dort angekommen bin. dann habe ich mich nicht mehr gemeldet. irgendwann nochmal eine mail geschrieben. er antwortete nicht, irgendwann nur mit einem dreizeiler: zerbrich dir nicht den kopf, konzentriere dich auf wichtiges blabla.. hab dann für mich nen schlusstrich gezogen.

danach hatte ich eine neue beziehung, ich war ganz glücklich aber nicht so feuer und flamme wie damals. es ist eine andere art von beziehung und ich liebe ihn sehr, als mensch und wesen. dennoch ging mir mein ex nie richtig aus dem kopf. ich wollte am liebsten schon meinen kopf gegen die wand hauen, damit es aufhört. es geht nicht. ich träume sogar von ihm, wenn ich es schaffe ihn aus meinem alltag zu verdrängen. aber was bleibt mir denn wenn der mensch nicht mit mir spricht= und plötzlich meldet er sich, es würde ihm leid tun ob wir reden könnten. ich schicke meine nummer, er ruft nicht, wir schreiben stattdessen über die app. zwischendrin keine meldung mehr von ihm, dann kommt raus er war in der psychatrie für eine woche, wegen fremd und eigengefährdung. keine ahnung was da los ist. jedenfalls ist er raus, wir schrieben mal kurz, von ihm aus kommt jedoch nichts. er sagt ich kann jederzeit anrufen.

ich weiß ich werde ganz bestimmt nicht anrufen. trotzdem vermisse ich ihn. es ist schwierig und auch meine jetzige beziehung ist für mich vorbei. er ist mir fremdgegangen und ich bin zwar noch in der wohnung, aber nur solang bis ich meine eigene habe. meinen ex habe ich blockiert, obwohl mein herz nein sagt, aber es geht nicht mehr. ich kann nicht warten. und ich weiß nicht ob es das wert wäre, oder ob ich anrufen sollte.. danke für eure zeit, liebe grüße!

17.10.2016 20:56 • #1


deepdown


327
1
265
Du hattest bis vor kurzem einen Freund der zweigleisig fuhr.
Dann hattest Du einen anderen Freund, der Dich betrogen hat.
Den zweigleisigen Freund kannst Du nicht vergessen- der sass bis eben in der Psychatrie.
Man kann dem Text nicht entnehmen, wie lange diese Amouren gedauert haben, aber als Aussenstehender kommt man irgendwie zur Erkenntnis, dass da alle Beteiligten entweder sehr jung und/oder sehr unreif sind.
Ich würde mal an Deiner Stelle eine Zeit lang single bleiben, mir überlegen was da abgelaufen ist, warum Du Dich von einem Menschen mit ernsten psychischen Problemen, der Dich betrügt angezogen fühlst und warum Dich Dein nächster Freund auch alsbald betrogen hat. Du solltest für Dich im klaren werden, dass Du solche Beziehungen, die ja mit Ernsthaftigkeit nichts zu tun haben, nicht willst (nehme ich an). Dann klappt die Partnerwahl beim nächsten mal sicher besser.

18.10.2016 07:52 • x 2 #2


cat12


2
1
ok also um es verständlich zu machen. ich weiß worauf du hinaus willst und das ganze scheint eher ein problem zu sein das ihn mir liegt..ich hatte vor meiner jetzigen beziehung mit nennen wir ihn XY ein kurzes verhältnis. ich kannte meinen jetzigen freund noch nicht und war verliebt ihn XY. ich wusste er hat eine beziehung, wir hatten dann ungefähr 2-3 monate eine art affaire, die in meinen augen eine eindeutige kennenlernphase war. wir waren sehr verliebt, zumindest hat er mir das vorgespielt. ich war der meinung wir fühlen dasselbe. er schüttete mir sein herz aus, dass die alte beziehung nichts mehr für ihn sei, dass ich ihn glücklich mache das er sie verlassen wird (ja klar) usw. - eines tages nach ca zwei monaten kam er eines tages zu einer verabredung und begann mit: "wir müssen reden. nicht hier." wir gingen also ins basement (musikstudio) er schließt die tür und ich sage: du hast mit deiner freundin geschlafen!" er sagt:"ja es tut mir leid!" das übliche blabla und wir können freunde sein, darauf hin hab ich ihm gesagt das er weiß das wir keine freunde sein können. habe geweint, getobt (was ich heute sehr bereue da es überzogen war, kein mensch sollte jemanden dazu bringen so verzweifelt zu sein, ich hasse es!) und dann gingen wir. ich habe ihn dann versucht wiederzusehen und bin weiterhin auf die veranstaltungen gegangen auf denen er sich befand. ich bin beschämt über mich selbst und ich brauche das nicht, mein selbstbewusstsein war fortan verschwunden. ich hörte auf ihn zu "verfolgen", hat ihm wahrscheinlich gut getan für sein ego. vllt will ich ihn ja gar nicht? vielleicht ist er mein spiegel und ich bin einfach nur ein borderline mensch. keine ahnung, aber ich kriege ihn nicht aus dem kopf verdammt. ich hörte auf und er war trz da.(in meinem kopf und meinen träumen) ich wollte es nicht, ich hab versucht zu vergessen, ich kümmere mich um mich, mache wonach mir ist, aber es fehlt etwas seitdem. ich finde meine freude nicht wieder. nach einem jahr ohne meldung, schrieb ich ihm nochmal das ich eine aussprache brauche, da mich alles sehr getroffen hat, er blieb zusammen mit seiner freundin und ich war die abgestempelte affaire. ich verlor immer mehr freunde, den zugang zu musik und suhlte mich im selbstmitleid. ich wusste/weiß das es krank ist. dann traf ich meinen jetzigen freund, in gedanken noch bei dem anderen) aber ich fing an ihn zu lieben und liebe ihn auch jetzt, jede sekunde als mensch, er wird immer wichtig sein, aber wir beide wissen das die beziehung nicht für die ewigkeit gemacht ist und leben zusammen eine schöne zeit. aber ich hätte nicht gedacht das ein betrug von ihm mich so treffen würde, ich rede jetzt so, weil ein leidenschaftlicher teil seit seinem one night stand bei mir einfach weg ist. er ist mein bruder, aber nicht mehr mein freund, denn das kann ich nicht. in der illusion leben und so ist es auch mit meinem anderen ex. ich war ein sprungbrett aus seiner alten beziehung vllt. jedenfalls meldete sich plötzlich XY (ich wusste noch nicht von dem one night stand) dennoch schrieb ich imit XY er sagt es tut ihm leid wie die dinge gelaufen sind, er wollte reden. ich gab ihm meine nummer. wir schrieben. ungefähr kam eine woche keine meldung von ihm. ich brach aus und beendete mit einer voicemail den kontakt und sagte ihm das er mich in ruhe lassen soll. wieso er sich meldet und dann doch nix kommt. entschuldigte mich zwei tage später dafür und er antwortete mit einer voicemail das er mir nie weh tun wollte, er sein handy das erste mal in der hand hält und in die psychatrie eingewiesen wurde, weil seine mutter besorgt ist um ihn. (dass er mir nicht die wirkliche wahrheit sagt ist klar) das ändert aber nichts an meinen starken gefühlen zu ihm. wir schrieben kurz nochmal oberflächlichen.. dann wieder funkstille. gestern habe ich ihn dann blockiert, weil ich nicht darauf warten will ob er sich meldet. tja vllt muss ich einsehen, dass ich endlich zu mir finden muss. denn dieser sch. hier macht mich kaputt. danke für deine antwort, vllt erübrigen sich deine fragen!

18.10.2016 18:16 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag