Partner schreibt in der Kontaktsperre?

Karlchen

8
2
Liebe mitfühlenden und gleichgesinnten...

ich habe da mal eine dringende frage zur kontaktsperre...

erstmal meine geschichte ins kurzfassung. am 2.01. hat mich mein ex verlassen. wir waren 2 1/2 jahre glücklich zusammen. er ist halbkubaner und spielsüchtig. eine therapie hat er bereits hinter sich gebracht und war darauf hin ein jahr spielfrei. im september letzten jahres eröffnete er mir dass er seit einem halben jahr wieder spielen geht und mich die ganze zeit belogen hat. ich stand zu ihm und er hörte auf. ermöglichte ihm eine reise nach kuba zur seiner familie. dort soll er mich dann einmalig mit einer kubanerin betrogen haben. am 31.12. ist er gelandet und wir hatten zwei super schöne tage in denen er mir seine liebe zeigte am 02.01. musste ich bereits wieder arbeiten und er nicht. ich kam von arbeit nach hause und er schlief noch wegen seinem jetlag. ich legte mich zu ihm und küsste ihm den rücken und wir schnackten kurz. auf einmal stand er auf. und ich fragte ihn was los sei. dann ging er eine rauchen und eröffnete mir danach dass er mich betrogen hatte und er mich liebe sich aber nicht sicher sei ob ich die richtige bin und seine gefühle bis zum ende seiner tage für mich reichen würden. weiterhin habe er angst eine familie zu gründen und er müsse sich erstmal um sich selber kümmern. schnurstraks packte er seine sachen und ging. er ließ mich da so zurück! zwei tage später verabredeten wir uns damit er noch ein paar sachen holen konnte. er packte sie auch wieder schnell zusammen als ich dann fragte ob er noch reden möchte sagte er es wäre alles gesagt. er war wie eis.
seitdem halte ich die kontaktsperre. auf eine sporadische nachricht ob ich noch mit jemandem reden konnte antwortete ich nur mit ja. vor zwei tagen schrieb mich seine schwester an sie wolle die telnr von dem suchtzentrum haben. sie sagte sie glaubt nicht dass er mich betrogen hat und sie glaubt dass er das wegen der spielsucht gemacht hat, allerdings eine theorie.

HEUTE schreibt er mir:

hallo k... könntest du bitte so nett sein und mir eine mietschuldenfreiheit auststellen, damit ich was schriftliches habe für die wohnungsgesellschaft.

bäääm. das tat weh.

ich schrieb nichts. eine stunde später er: wie geht es dir

was zum teufel soll ich davon halten?
bin ich so wertlos dass es ihn echt nicht interessiert?

meine frage: WIE SOLL ICH MICH JETZT VERHALTEN und was denkt ihr über diese bnachricht?
wann soll ich antworten, was soll ich antorten oder überhaupt?
brauche euren rat

15.01.2015 17:10 • #1


Primavera

Primavera


140
2
43
Hallo,

das tut mir sehr leid für dich - wünsche dir viel Kraft

Zitat:
was zum teufel soll ich davon halten?
bin ich so wertlos dass es ihn echt nicht interessiert?


Er benötigt eine Mietschuldenbefreiung, da er sich wohl eine Wohnung anmieten möchte.
Da du nicht geantwortet hast, kam eine wie geht es dir hinterher.

Meiner Meinung nach hätte er zumindest mal anrufen können, aber nun gut - er hat sich getrennt, hat vielleicht ein schlechtes Gewissen und definitiv im Moment - mit dir abgeschlossen.
Allerdings benötigt er jetzt dieses Schreiben von dir. Ob du ihm dies gibst, das musst du wissen...

Alles Gute

15.01.2015 17:47 • #2



Partner schreibt in der Kontaktsperre?

x 3


Karlchen


8
2
Soll ich darauf reagieren?
ich werde ihm das definitiv nicht ausstellen - bin ja nicht mal berechtigt, da ich kein vermieter bin.

ich kann es einfach nicht fassen dasss es ihm so am allerwertesten vorbeigeht.
ich dachte es wäre vielleicht sowas wie eine kontaktaufnahme um ein gespräch anzufangen...ich kann nicht verstehen wie man so herzlos sein kann, ehrlich nicht.

15.01.2015 17:53 • #3


la_donna


Ich finde sein Verhalten überhaupt nicht kalt. Da er spielsüchtig ist und anscheinend von dieser Sucht nicht loskommt, tut er genau das Richtige. Andernfalls, - so klingt das zumindest für mich - bist du gewillt, wieder eine Beziehung mit ihm einzugehen.

15.01.2015 18:00 • #4


Karlchen


8
2
ich finde das richtige zu tun wäre mal ein gespräch zu suchen warum man so etwas tut, und das möglichst ehrlich. es gibt doch nichts schlimmeres als keine antworten zu haben. eine spielsucht ist auch kein grund den partner zu belügen. egal ob betrug oder nicht. und ihm dann noch zwei tage die große liebe vorzuspielen. und jemanden einfach sitzen zu lassen ohne mal daran zu denken wie sich der andere dabei fühlt. für mich ist das kaltherzig...

15.01.2015 18:39 • #5


Primavera

Primavera


140
2
43
Zitat von Karlchen:
ich finde das richtige zu tun wäre mal ein gespräch zu suchen warum man so etwas tut, und das möglichst ehrlich. es gibt doch nichts schlimmeres als keine antworten zu haben. eine spielsucht ist auch kein grund den partner zu belügen. egal ob betrug oder nicht. und ihm dann noch zwei tage die große liebe vorzuspielen. und jemanden einfach sitzen zu lassen ohne mal daran zu denken wie sich der andere dabei fühlt. für mich ist das kaltherzig...


Hallo Karlchen,

ob kaltherzig oder nicht. Ihr seit nun getrennt.
Er benötigt dieses Schreiben und hat dich deswegen angeschrieben.
Wer hat denn die Kontaktsperre eingeleitet oder ist das jetzt einfach so, das du dich (verständlicherweise) nicht meldest, weil er sich nicht meldet?

Ganz theoretisch hätte es auch eine Einleitung in ein Gespräch sein können...Aber das wirst du nicht erfahren, weil du ihm sowieso nicht antwortest?
Du erwartest von ihm das er sich meldet und sich entschuldigt? Das wird er wahrscheinlich NICHT tun. Aus deiner Erwartungshaltung wirst du enttäuscht werden. Das ist quasi schon passiert und nicht mehr abwendbar.
Du denkst die Spielsucht ist kein Grund zu lügen? Täusche dich nicht. Es handelt es sich um eine Krankheit. Wer gesteht sich das gerne ein krank zu sein, und wie viele erzählen das ihrem Partner oder Freunden? Ich würde behaupten das tut fast keiner freiwillig.

Vielleicht hat er dies alles nicht vorgespielt. Hat den Betrug vorgetäuscht um sich loszueisen...Vielleicht hat er für euch die Entscheidung getroffen, weil er dich nicht weiter verletzten möchte. Weil ihm bewusst ist das er sich im Moment nicht ändern kann e.t.c.

Alles reine Spekulation - ich möchte dir nur aufzeigen das es verschiedene Gründe geben kann. Nicht jeder Mann oder jede Frau ist von Grund auf bösartig und geht Beziehungen ein um Jemanden zu verletzten. Sie werden dazu erzogen, von Erfahrungen geprägt, von Ängsten getrieben u.v.m.
Bei machen ist der Leidensdruck so hoch das sie nur noch eine Flucht aus der Beziehung sehen.
Gefühle sind manchmal unberechenbar.

LG

15.01.2015 20:23 • #6


Karlchen


8
2
hallo vielen dank für deine antwort.
das hast du sehr schön geschrieben. naja weist du es quält mich so weil ich ihm immer geholfen habe. bin mit ihm zu therapien gegangen habe ihn immer aufgefangen...und dann erzählt er mir sowas...

ich habe die kontaktsperre eingeleitet. jetzt hat er noch mal geschrieben ob ich nicht mehr mit ihm reden. als wieder nichts von mir kam hat er zweimal angerufen.

ich bin kein vermieter und kann sowas nicht ausstellen. und meiner meinung nach weiß er das auch.

soll ich die kontaktsperre trotzdem einhalten obwohl er anruft?

15.01.2015 21:07 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag