2

Plötzlich eine riesen Angst vor Einsamkeit

Nickschonweg

Nickschonweg

52
4
31
Hallo Forum,

ich habe mich vor einigen Monaten von meiner letzten Beziehung die 7,5 Jahre dauerte getrennt.
Ich muss dazu sagen das ich keine Kinder habe und im Süden Deutschlands alleine bin. Onkels Tanten etc wohnen alle 800km weg. Freunde habe ich wenige. Sehr wenige. Die sind leider gerade auch nicht da. Im Ausland.
Ich hatte ein paar nette Dates. Daraus egab sich bei einer Frau etwas mehr. Aber diesmal hatte ich es versemmelt. Wir wollen nur noch befreundet bleiben. Das ist OK. Wir unternehmen auch ab und zu etwas.

Heute morgen hatte ich den Anfall meine Ex zu fragen, ober wir es nicht noch einmal probieren wollen. War aber fast zu erwarten das sie nicht mher möchte.
Nur ganz plötzlich überkam mich extrem stark ein Gefühl von totaler Einsamkeit. Hatte fat eine Panikattacke deswegen. Körperlich ist aber nix. War nur die Gedankenspirale. Das hatte ich vorher noch nie. Ich muss dazu sagen das ich 58 bin und die Zeit läuft. Je älter man wird desto schwieriger scheint es jemand passend zu finden. Und viele in meinem ALter sind in festgefahrenen Bahnen unterwegs. WOllen nix mehr ändern und haben Angst vor Neuem. Ausserdem bin ich meist auf SKA, Reggae oder Punkevents unterwegs. Da wollen die meisten nix von hören. Aber vielleicht sollte ich dort vermehrt schauen. Sorry, wollte das nur loswerden weil ichmich gerade eirklich schlecht fühle. Ich hatte vor 2 Monaten eine Depression überwunden. Nun habe ich angst wieder in diese SPirale hinein zu fallen-
Danke für zuhören.

13.06.2022 11:25 • #1


WillyWichtig

WillyWichtig


694
3
1184
Solche "Attacken" sind sicherlich nicht ungewöhnlich.
Ein Stück weit muss man das dann wohl auch aushalten.

Aber eins ist gewiss!
Es gibt reichlich Frauen um die 50, die einen VERNÜNFTIGEN Kerl suchen.

Unterwegs sein, vielleicht OD, Spaß haben und nicht nur an die Einsamkeit denken.
Dann kommt auch irgendwann die richtige Frau vorbei.

Ob Du ein vernünftiger Kerl bist, für eine Frau, die voll im Leben steht, kannst nur Du selbst beurteilen.

Willy

13.06.2022 11:37 • #2



Plötzlich eine riesen Angst vor Einsamkeit

x 3


Nickschonweg

Nickschonweg


52
4
31
Hallo, diese Attacken hatte ich bisher noch nie. Klar schon mal über das Thema nachgedacht. Aber diese Attacke heut war ungewöhnlich. Aber es geht schon wieder. Ichhatte heut noch einen Podacast zu dme Thema gehört. Ich vermute der hat das Gefühl verstärkt.

13.06.2022 11:40 • #3


PeterSchmits


166
365
Dann versuche dir gleich Hilfe zu suchen, wenn du aktuell nicht in Therapie bist oder lasse dir vielleicht ein Antidepressivum verschreiben. Es ist bei Trennungen für viele egal, ob sie sich getrennt haben oder verlassen wurden, irgendwann können diese Gefühle plötzlich kommen.

13.06.2022 11:43 • x 1 #4


WillyWichtig

WillyWichtig


694
3
1184
Das hatte ich kurz nach meiner Trennung auch einmal.
Ist übel!

Aber das legt sich, wenn Du was machst.
Rausgehen, Sport oder vielleicht Konzerte.
Damit meine ich nicht nur Ablenkung, sondern sich Perspektiven schaffen, auf ein aufregendes und neues Leben.

Niemals Alk.!
Paracentamol hilft übrigens gegen so etwas relativ schnell.

Willy

13.06.2022 11:48 • #5


Nickschonweg

Nickschonweg


52
4
31
@PeterSchmits Ich habe noch beruhigungstabletten zuhause. Die halfen bisher ganz gut. Hatte die am Angange der Trennung genommen.

13.06.2022 11:50 • #6


Nickschonweg

Nickschonweg


52
4
31
NAja bin schon eine Partyhupe. Nur kann ich ja nicht andauernd weggehen.

13.06.2022 11:56 • #7


Iunderstand


2045
2
4858
Puh, da hauts mir schon ein bisschen die Fragezeichen raus. Wie wäre es Mal mit der bewussten Entscheidung für sich alleine zu bleiben? Ich glaube, das würde dir sehr gut tun, Mal nur für dich selbst zu sein. Du bist noch keine drei Monate getrennt, machst dir Gedanken wie du bestmöglich gleichzeitig möglichst viele Frauen treffen kannst, gehst bei der Ex auf Betteltour und bekommst blanke Panik bei dem Gedanken alleine zu sein. Denkst du das ist gesund? Und abgesehen davon strahlst du das mit Sicherheit nach außen aus, und es gibt wsl nix unattraktiveres als einen verzweifelten Mann, der alles tut, nur damit er nicht alleine schlafen gehen muss. Ich würde dich auch nicht weiter daten, weil ich mir wie ein beliebig austauschbarer Platzhalter vorkäme

13.06.2022 12:50 • x 1 #8


Nickschonweg

Nickschonweg


52
4
31
@ Iunderstand Ich denke du hast recht. Ist viel zu früh. Muss erst einmal wieder bei mir landen.

Ich dachte ich hatte abgeschlossen. Aber die letzten 2 Tage kam erst allles hoch.
Daher kam wohl auch die Panikattacke....Ist ja auch irgenwie logisch. Hätte ich auch drauf kommen können....

13.06.2022 13:15 • #9



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag