Plötzliche, total unerwartete Trennung per mail

Pat2210

4
1
Hallo,
ich bin 48 J. alt und habe nach langen Jahren ohne Beziehung im Internet einen 2 Jahre jüngeren Mann kennengelernt.
Wir haben geschrieben, telefoniert und wurden uns immer sympathischer.
Dann das erste Treffen, etwas ungewöhnlich, denn er half mir beim Heckenschneiden. Nun, es hat von Anfang an gekribbelt; es entwickelte sich nach und nach eine wunderschöne Beziehung. Es gab einfach nichts, was nicht stimmte. Die letzten Wochen sah das so aus, dass wir uns zwei oder dreimal in der Woche gesehen haben und an den anderen Tagen über SMS, mail und Telefon Kontakt hatten. Ich war wirklich glücklich.
Wir konnten reden, miteinander lachen, zusammen arbeiten (Renovierungsarbeiten in meinem kleinen Wochenendhaus), mit meinen Hunden spazieren gehen, einfach nur Kuscheln und auch sehr liebevoll miteinander schlafen. Ich habe ihm absolut vertraut und konnte mich total fallenlassen.
Alles was er tat, sagte und schrieb lies überhaupt keinen Zweifel zu; ich hätte die Hand für ihn ins Feuer gelegt dass er es genauso ernst meint wie ich und dass er mich liebt (was er ja auch sagte und auch schrieb.).
Dann kam samstags die unerwartete mail ! (Donnerstag vorher hatten wir noch die Nacht zusammen verbracht, und Sonntags war wieder geplant, uns zu sehen). Er hat mich einfach mit einem Mausklick aus seinem Leben ausgeschlossen. Er hätte geglaubt wieder eine Beziehung eingehen zu können, aber wäre nicht mit ganzem Herzen dabei. Es sei unglücklich verliebt in eine Frau die im Auslebt lebt und die er im vergangen Jahr kennengelernt hätte. Hat sich noch entschuldigt für die Schmerzen die er mir zufügt. Will weder eine Aussprache unter vier Augen, noch Anrufe oder mail. Mir gehts so dreckig - er hat mir überhaupt keine Chance gegeben, mich nicht auf ihn einzulassen, ich wusste ja nichts von dieser Frau.
Jede Nacht dieser Film, diese schönen Erinnerungen.....
Ich weiss nicht, wie ich da drüber weg kommen soll ?!...

Ich freue mich über Antworten.
Danke !

18.12.2010 16:31 • #1


fountain


9
1
1
Hallo liebe Pat,

deine Geschichte berührt mich etwas. Ich verstehe, wie du dich gerade fühlen musst. Die letzten Tage / Wochen waren wie ihm traum. Du glaubtest, diese Person zu kennen und durch seine nähe und die Fähigkeit sich auf dich einzustellen, hast Du ihn näher an dich gelassen. Er, Du und Ihr habt es so geschafft Momente voller zufriedenheit und Ruhe zu genießen. Es war wohl so leise und unaufdringlich, dass Du dich einfach wohl gefühlt hast mit Ihm.

Manche Schreiber hier, würden es jetzt auf sein Alter schieben...aber nein, dass wäre falsch. Du hast es zwar erwähnt mit dem Alter aber dies solltest du meiner Meinung nach nicht heranziehen um für dich wieder Frieden zu finden.

Ich verstehe Ihn und Dich. Ihn verstehe ich, weil ich ähnliches erlebt habe und dich, weil ich die verzauberten Momente kenne.

Nicht alle Menschen sind gleich, deswegen könnte es auch sein, dass er mit zuviel nähe nicht zurecht kommt aber das glaube ich in deinem fall nicht. Wobei das mit einer Frau aus dem Ausland schon etwas seltsam ist. Zumal er ja dich sehen könnte und sie nicht. Oftmals erfährt man aber auch nicht die wirklichen Gründe und deswegen muss man das nehmen, was man gesagt bekommt.

Die Dinge, welche du erzählt hast, sind ohne zuneigung nicht möglich. d.h. ich denke, er hat das schon ernst gemeint bzw. nicht ernst sondern war in den momenten auch voll bei dir mit dem kopf. Du brauchst dir also nicht benutzt vorkommen oder hintergangen. Bestimmt ist es ihm nicht leichtgefallen. Er hatte wohl geglaubt, er wäre weiter weg als er denkt und nun hatte ihn diese Frau wieder eingeholt.

Wenn Du dir etwas gutes tun möchtest, dann versuche nicht ihn zu verstehen sondern nimm dir zeit für dich. Es gibt viele wie Ihn mit dem Unterschied, dass sie bleiben. Ich sage das jetzt nicht, weil ich dir rate gleich zum nächsten zu gehen sondern weil dieses zauberhaften Moment, die du mit ihm erlebt hast, auch wieder möglich sein werden.

Dazu ist es aber erforderlich, dass Du Ihm sagst, er soll sich doch bitte erstmal nicht melden.

viel kraft auf dem kommenden weg

18.12.2010 17:37 • #2



Plötzliche, total unerwartete Trennung per mail

x 3


Pat2210


4
1
Du hast dir viele Gedanken gemacht und schön geschrieben, vielen Dank.

Tja, ich muss wohl nehmen was ich gesagt bekommen habe, ob es nun die Wahrheit ist oder nicht. Wahrscheinlich werde ich niemals erfahren was mit ihm passiert ist - und das ist ja das Schimme ! Wenn man weiss WAS man verarbeiten muss, dann kann man wenigsten veruchen, damit anzufangen. Aber was bitte soll ich verarbeiten ? Ich kann nur aushalten.
Nein, er wird sich nicht mehr melden. Ich werde ihn sicher nie mehr wieder sehen.

Und die Kraft, wo diese verdammte Kraft denn herkommen ?
Ganz im Gegenteil, bin kraftlos.

Verzweifelte Grüße,

Pat

18.12.2010 20:27 • #3


fountain


9
1
1
Hi pat,

das mit dem nie mehr wieder sehen glaube ich nicht. Darauf warten würde ich aber auch nicht. Ich denke schon, dass er nach einer weile mal wieder eine mail oder sms schreibt. Wo dann aber du bist und wie du diese Nachricht dann interpretierst steht auf einem ganz anderen Blatt.

soviel kraft wie du glaubst brauchst du nicht. Du brauchst nur die richtigen gedanken. Wie lange kennst du ihn schon? du hast gesagt wochen... sofern es wirklich nur so kurz war, fällst du bestimmt bald wieder in deine alte Situation. Dann fragst du dich bestimmt...hab ich das geträumt ?

sehe es vielleicht mal so, du hättest ihn eh nicht für immer gehabt. Jetzt ist der Abschied etwas früher und wer weiss, es sollte wohl so sein. Du hast dir ihn vorgestellt wie er vielleicht nicht war, deswegen tut es auch so weh. Wäre er so, wie er sich gegeben hat, würde es ja jetzt auch nicht weh tun...oder? Darauf können wir uns doch einigen?

wir können sagen, er ist nicht der, für den du ihn gehalten hast. Sicherlich gab es seiten die toll waren aber er ist nicht da, also gibt es hier einen fehler.

Vielleicht hilft es dir, wenn du hier im forum etwas liest? Ich habe auch viel gelesen. Bei mir ist es jetzt aber schon 2 monate her. War auch eine relativ kurze Beziehung von nur 4 Monaten. Intensiv aber wie gefühlte 10 Jahre. Habe sie bis heute auch nie mehr gesehen und irgendwie bin ich auch froh. Sie war es nicht und das aus gutem Grund. Ich hab in der Zeit viele interessante Menschen kennengelernt...diese möchte ich nicht mehr missen.

Schön, dass Du hier bist Pat! Umarmung.

18.12.2010 20:40 • #4


Desiree

Desiree


82
5
33
Hey Pat,

ich hatte mal eine Geschichte, die war fast genauso. Er war 3 Jahre älter als ich. Es ging nur 3 Wochen aber ich dacht wirklich er wäre der Mann meiner Zukunft. Dann erfuhr ich durch eine Freundin, dass er wohl noch eine andere hat. Sie sah Ihn hand in hand beim einkaufen in der Stadt.

Ich hab ihn drauf angesprochen. Er ging ohne ein Wort. Nur, es tut mir leid für den Schmerz den ich dir zugefügt habe.

6 Monate später hat er sich wieder gemeldet per email. Da hatte ich dann aber schon jemand neues.

Ich wünsche dir, dass du schnell erkennst, dass er nicht der für dich bestimmte ist. Ich glaube daran, dass es so einen gibt!

lass dich mal drücken.

18.12.2010 20:51 • #5


Pat2210


4
1
Deine Worte sind wirklich hilfreich.
Er ist nicht da, und darum ist er nicht der Richtige.
Und ich hätte ihn eh nicht für immer gehabt........
Tja, und nach noch längerer Zeit wäre es noch viel Schlimmer geworden, da hast du recht !
Aber: wenn ich dahin zurückgehe, wo ich vor ihm war: dann wieder in die Einsamkeit.
Einsamkeit - Liebe - unendliche Schmerzen - wieder Einsamkeit ........
schei. Leben.

Danke für die Umarmung.

Pat

18.12.2010 20:54 • #6


fountain


9
1
1
Freut mich, dass ich dir helfen konnte.

Wenn er dich aus der Einsamkeit gerettet hat, dann liegt da wohl ein weiterer Punkt an dem Du noch arbeiten musst. Wenn Sich nämlich 2 treffen die allein einsam sind, dann können Sie sich nichts geben. Nur 2, die allein sein können sind reich. Ich arbeite auch daran aber ich weiss ganz fest, dass ich erst mit mir allein auskommen muss um dann auch meinem Partner was geben zu können.

Wie lange warst du vorher allein und woher diese Schmerzen Pat. Magst drüber schreiben? Es interessiert mich. Nochmal Umarmung.

18.12.2010 21:01 • #7


Chaos


18
Zitat:
Wenn man weiss WAS man verarbeiten muss


Du weisst es doch, evtl. möchtest Du es nur nicht verstehen oder akzeptieren. Er hat Dir eindeutig geschrieben das er noch nicht bereit ist für eine Beziehung, das es da jemand anderen in seinem Herzen gibt und er da noch nicht drüber weg ist. Einzigst das er Dir das per Mail geschrieben hat ist etwas unschön aber immerhin ist er ehrlich zu Dir, wie viele schreiben hier das sie verlassen worden sind und haben nicht einmal einen Grund erfahren.

Das es der falsche Mensch war würde ich gar nicht mal sagen, wenn ihr Euch so gut verstanden habt war es eher der fasche Zeitpunkt. Spielt aber eigentlich auch keine Rolle, man kann es nicht ändern. Behalte diese schöne Zeit in Erinnerung....irgendwann tritt wieder ein Mensch in Dein Leben. Betrachte es als eine kurze Phase in welcher Dir das Leben gezeigt hat das es richtiges Glück noch gibt

20.12.2010 11:52 • #8


Anastasia1709


3
Als ich deine Geschichte gelesen habe,habe ich sofort gedacht: es ist meine Geschichte.
Habe Ende Oktober einen Mann kennen gelernt,ich dachte er ist es...es passte einfach alles.Dann kam auch ein Abschuss per Mail.Mittwoch haben wir noch zusammen geschlafen,am Donnerstag hat er jemand kennen gelernt.Wir waren am Samstag verabredet,da hat er mich angelogen,er sei in der Dusche ausgeruscht,habe Schmerzen und bleibt zuhause.Am Sonntag bekam ich eine Mail,er war Samstag bei ihr und er wäre nicht genug verliebt in mich.Ich hätte zu wenig Zeit ,er wollte mich am liebsten jeden Tag sehen.Ich bin alleinerziehend und habe noch im Haus meine 82 jährige Mutter zu versorgen.Er war auch zu keinem Gespräch bereit und geht nicht ans Telefon.Mittlerweile habe ich begriffen,dass er einen schlechten Charakter hat,ich muss eigentlich froh sein,ihn jetzt schon ,nach 6 Wochen richtig kennen gelernt zu haben.Ich werde mich bei der nächsten Beziehung sicherlich nicht so schnell fallen lassen....Ich denke wenn jemand nicht ehrlich ist, wird er immer wieder lügen.Und das ist doch keine Basis für eine Liebe,oder? Bin übrigens auch 47 Jahre,er war 52.

25.12.2010 13:30 • #9


Kaefer

Kaefer


113
2
18
Hallo,

mann, Mädels, da kriege ich echt die Krise, wenn ich mitbekommen wieviele Lügner (m und w) es da draussen gibt.
Mir (m, 47) ist so was noch nicht passiert, ich bin vor einem halben Jahr nach mehreren Jahren Ehe abgeschossen worden. Aber wenn ich mir das so anhöre, ist es echt schwierig einen ehrlichen und treuen Partner zu finden.
Nach solchen Dingen ist es sicherlich schwer, auch wieder vertrauen zu jemandem Aufzubauen. Ich glabe auch, dass man nach einigen Wochen noch nicht soweit ist, den Partner soweit zu kennen, um einschätzen zu können, ob er es ehrlich meint, oder nicht.
Auch wenn ich mir anhöre, was manche meiner Kollegen und Kolleginnen so treiben, dann bekomme ich echt das kotzen. Kann man in dem Alter nicht auch mal jemanden finden, der es ehrlich meint?

Wahrscheinlich schon, aber das ist die Nadel im Heuhaufen.

Kopf hoch, der Bruch einer so kurzen Beziehung (im Vergleich zu mir) kann man sicherlich auch in einer kurzen Zeit überwinden. Habt einfach Geduld.

Grüße

Kaefer

25.12.2010 23:01 • #10



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag