15

Plötzlicher Rückzug

Cologne77

Cologne77

10
1
1
Hallo zusammen,
ich brauche mal dringend einen Rat, da ich momentan nicht so recht weiter weiß. Ich habe vor einigen Wochen im Internet eine sehr nette Frau kennengelernt. Nach anfänglichen Schreiben telefonierten wir dann auch jeden Tag für längere Zeit. Dort konnte ich im Vorfeld schon erfahren das Sie eigentlich keinerlei Beziehungen mehr möchte, und auch niemanden zu sehr an sich ranlassen kann. Der Grund ist, Sie wurde 8 Jahre lang von Ihrem damaligen Ehemann mit Ihrer besten Freundin betrogen. Danach hatte Sie noch eine Beziehung wo der Mann es mit der Treue auch nicht so ernst nahm. Sie machte einen sehr abgestumpften Eindruck. Sie gab mir zu verstehen, das man sich treffen kann, aber nur auf freundschaftlicher Basis. Ich willigte ein. Eine Woche später war es soweit, und wir trafen uns. Das treffen war sehr schön, und jeder ging danach für sich nach Hause. Am gleichen Abend erhielt ich noch eine WhatsApp worin Sie mir erklärte, das ich auf Sie sehr polarisierent gewirkt habe, und Sie mich Wiedersehen möchte. Von dem Tag fing die schönste Zeit an, die ich die letzten 3 Jahre erlebt habe. Wir trafen uns ab da an ca. 3x die Woche und unternahmen sehr viel zusammen. Ich übernachtete auch bei Ihr, ich lernte Ihre Kinder und auch Freundinnen und Freunde kennen, alles war im Prinzip wundervoll. Letzte Woche dann beendete Sie plötzlich alles aus heiterem Himmel und die Schutzmauer die Sie vorher schon hatte, war jetzt höher denn je. Sie möchte lieber alleine sein und es liegt nicht an mir erklärte Sie mir. Ich brach daraufhin den Kontakt erstmal komplett ab, das ist jetzt 5 Tage her.
Ich weiß jetzt gerade nicht was ich machen soll, da ich Sie sehr gerne zurück haben möchte!

LG

19.06.2019 19:19 • #1


PrivateJenkin

PrivateJenkin


14
2
Definiere bitte mal treffen.

Reden wir hier davon, dass du ihre beste Freundin wurdest?

Sorry, aber für mich klingt das nicht nach "Beziehungsende", sondern nach "nicht rumbekommen".

19.06.2019 19:23 • #2


Cologne77

Cologne77


10
1
1
Zitat von PrivateJenkin:
Definiere bitte mal treffen.

Reden wir hier davon, dass du ihre beste Freundin wurdest?

Sorry, aber für mich klingt das nicht nach "Beziehungsende", sondern nach "nicht rumbekommen".


Richtig gelesen?
Die Frau hat eine Blockade, und kann sich auf nichts einlassen aufgrund der Vorgeschichte. Wir waren auf dem besten Weg das es doch eventuell klappen könnte. Dann hat Sie einen Rückzieher gemacht!

19.06.2019 19:53 • #3


Mienchen

Mienchen


399
2
467
Die Blockade hatte ich auch, aber als ich den Mann traf, der mich wirklich sehr angesprochen hat, hab ich alle Bedenken über Bord geschmissen. Soll heißen, du bist nicht der Richtige, der ihr den Abriss der Mauer wert ist

19.06.2019 19:57 • x 3 #4


PrivateJenkin

PrivateJenkin


14
2
Ja aber du hast nicht geschrieben, wie diese Treffen aussahen. Natürlich macht es einen Unterschied, ob du mit deiner Mutter ein Eis essen gehst oder eine Frau verführst...

Sollte es darauf hinaus laufen, dass kein Kuss, kein S. oder etwas in der Richtung passiert sein, tippe ich ganz stark darauf, dass sie die Bestätigung nimmt, nach 8 Jahren Ehe begehrt zu werden, dich aber mittlerweile in der Freundesschiene hat.

Was sie sagt, ist das eine, ihr (und dein) Verhalten das andere.

19.06.2019 19:59 • x 1 #5


Cologne77

Cologne77


10
1
1
Zitat von PrivateJenkin:
Sollte es darauf hinaus laufen, dass kein Kuss, kein S. oder etwas in der Richtung passiert sein, tippe ich ganz stark darauf, dass sie die Bestätigung nimmt, nach 8 Jahren Ehe begehrt zu werden, dich aber mittlerweile in der Freundesschiene hat.


Es ist ja alles passiert, küssen, S. usw.
Und dann plötzlich dieses Verhalten.
Laut Ihrer Aussage wollte Sie sich emotional nicht mehr abhängig machen, und war bei mir aber auf dem besten Weg dahin das zu tun.

19.06.2019 20:07 • #6


Mienchen

Mienchen


399
2
467
Zitat von Cologne77:
Laut Ihrer Aussage wollte Sie sich emotional nicht mehr abhängig machen, und war bei mir aber auf dem besten Weg dahin das zu tun.


Sie hat es bestimmt versucht, aber sie empfindet bei dir nicht das, was du dir erhoffst. Jeder Mensch ist im Stande, sich wieder zu verlieben. Auch nach Enttäuschungen. Man muß nur den treffen, der es wert ist. Und wenn du in Richtung Freundschaft gerutscht bist, dann wirst du davon nicht wieder weg kommen.

Schütze du selber dein Herz und brich den Kontakt zu ihr ab.

19.06.2019 20:10 • #7


MissGeschick

MissGeschick


179
1
344
Hallo,
ich sehe das ein bisschen anders als meine Vorschreiber. Ich hatte selber nach einer schmerzhaften Trennung große Angst vor einer neuen Bindung. Mein (jetzt) Mann, hat damals nicht aufgegeben. Obwohl ich mich mehrfach vehement distanziert habe. Er hat sich stetig weiter bemüht. Indem er mir immer wieder Angebote gemacht hat zurück zu kommen. Er war dabei nicht aufdringlich oder fordernd. Aber er hat einfach immer mal wieder ein Selfie geschickt oder geschrieben, dass er gerade an xy denkt, das wir gemeinsam erlebt haben. Dass er verstehen kann, dass ich Angst habe, aber sich freuen würde wenn ich mich nochmal mit ihm treffe. Das hat mich beeindruckt. Und ich habe ihm letztendlich abgekauft, dass seine Gefühle echt sind. Mittlerweile sind wir seit 2017 verheiratet.

19.06.2019 20:19 • x 3 #8


kleinessternche.


264
3
257
Zitat von Cologne77:
Laut Ihrer Aussage wollte Sie sich emotional nicht mehr abhängig machen, und war bei mir aber auf dem besten Weg dahin das zu tun.


damit hat sie Dir eigentlich alles gesagt und war ehrlich. Nun wurde es ihr zu "nah", hat ihre Schutzmauern hochgefahren und ist in die Distanz gegangen. Hat sie Dich blockiert? Oder meldet sie sich einfach nicht mehr? Wie hast Du bisher reagiert?
Würde sie auf jeden Fall nicht mit Nachrichten, Anrufen etc. bombardieren. Damit erreichst Du eher das Gegenteil von dem, was Du möchtest. Evtl. kommt sie von sich aus wieder auf Dich zu.

19.06.2019 21:57 • #9


BrokenHeart


2651
3253
Ich vermute ganz einfach, dass sie Angst, dass ihr es nochmal passieren könnte ..... betrogen zu werden, zu dem sie auch Kinder hat, für die sie stark sein möchte.

Sie hat es versucht, sich auf Dich einzulassen, aber die Angst überwiegt ....
Vielleicht sprichst Du sie einfach noch mal darauf an oder schreibst ihr einen Brief?

19.06.2019 22:10 • #10


Cologne77

Cologne77


10
1
1
Zitat von BrokenHeart:
Ich vermute ganz einfach, dass sie Angst, dass ihr es nochmal passieren könnte ..... betrogen zu werden


Die Angst würde ich Ihr gerne nehmen, aber ich weiß nicht wie

19.06.2019 22:15 • #11


BrokenHeart


2651
3253
Das glaube ich Dir, weiß aber -ehrlich gesagt- auch kein Pauschalrezept.
Vielleicht erst mal dran bleiben, einen Brief schreiben, Blumen schicken .... keine Ahnung, aber auf keinen Fall auf ein Treffen drängeln

Zitat von PrivateJenkin:
Sorry, aber für mich klingt das nicht nach "Beziehungsende", sondern nach "nicht rumbekommen".


Da fragt man sich, was Du so für Kontakte suchst.......?

19.06.2019 22:20 • x 1 #12


Cologne77

Cologne77


10
1
1
Zitat von kleinessternchen:

damit hat sie Dir eigentlich alles gesagt und war ehrlich. Nun wurde es ihr zu "nah", hat ihre Schutzmauern hochgefahren und ist in die Distanz gegangen. Hat sie Dich blockiert? Oder meldet sie sich einfach nicht mehr? Wie hast Du bisher reagiert?
Würde sie auf jeden Fall nicht mit Nachrichten, Anrufen etc. bombardieren. Damit erreichst Du eher das Gegenteil von dem, was Du möchtest. Evtl. kommt sie von sich aus wieder auf Dich zu.


Nein, Sie hat mich nicht blockiert, ich habe mich jetzt erstmal zurückgezogen und den Kontakt gemieden. Ich bombardiere Sie auch nicht mit Nachrichten usw. Auch habe ich Sie so nicht bedrängt. Sie hat das Tempo bestimmt und auch alles was gewesen ist ging von Ihr aus.

19.06.2019 22:23 • #13


lenski

lenski


104
1
139
Betrogen zu werden, über solch' einen langen Zeitraum auch noch, ist unendlich furchtbar. Man erbaut sich eine schützende Mauer aus Wut & Stolz.

Ob es eine Chance für dich gibt, dass sie die Mauer für dich einreißen wird, das weiß niemand. Womöglich nicht einmal sie. Jedoch: Die Idee mit dem Brief finde ich toll. Bist Du denn auch ehrlich bereit, etwas Ernsteres mit ihr einzugehen?

Ich frage deshalb, weil es, solltet ihr doch zueinander finden, sicherlich immer wieder einmal zu Vertrauensproblemen kommen könnte ... für den neuen Partner ist es nicht einfach, die Fehler der anderen auszulöffeln.

19.06.2019 22:34 • #14


Cologne77

Cologne77


10
1
1
Zitat von lenski:
Bist Du denn auch ehrlich bereit, etwas Ernsteres mit ihr einzugehen?


Ja absolut.

19.06.2019 22:38 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag