Enttäuschter Rückzug

Ehemaliger User

Ich hatte fast zwei Jahre lang dieses Forum immer als Ort des ehrlichen Umgangs miteinander angesehen - ein Trugschluss, wie sich immer mehr herausstellt.
Ich hatte gedacht - nachdem alle große persönliche Enttäuschungen hinter sich haben - wenigstens hier herrscht Offenheit, Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit und Bedacht im Umgang miteinander und ich habe das Forum und den Chat stellenweise für mich als Familienersatz oder wenigstens als stabilisierende Stütze gesehen - auch das offensichtlich ein Trugschluss.
Ich bin enttäuscht, dass dieser Boden hier von einigen als schnelles Sprungbrett in neue Beziehungen oder neue Betten missbraucht wurde und wird und sich so von einem Ort der Bewältigung großer persönlicher Lebenskrisen hin zu einer Singlebörse oder hin zu was auch immer entwickelt.
Ob nun all diese Geschichten über die s hier stimmen oder nicht - beides ist für mich an solch einem Ort nicht akzeptabel. Ich möchte weder diejenigen hier tolerieren, die dieses Forum und den Chat als Nährboden für perfide Psychospielchen, das Austesten von neuen 'Gieskannenbaggertechniken' oder zur Aufpolierung ihres Egos nutzen noch die, die wider besseren Wissens Geschichten darüber verbreiten, dass Erstere dies tun oder aber sie trotz besseren Wissen weiter gewähren lassen. Diese Art Spielchen brauche ich weder im 'realen' Leben, noch hier und ich hatte gehofft, man ist wenigstens hier davon verschont - aber auch das war wohl nur eine Hoffnung von mir, die nun zerstört ist. Letztlich weiß ich nicht mehr, welche der Gespräche, die ich hier geführt habe, wirklich ehrlich waren und welche nicht und das macht mich traurig. Auch wenn ich wohl weiß, das die meisten Gespräche doch ehrlich waren und nur einige dieses Klima hier vergiftet haben, ziehe ich mich doch für mich folgerichtig kapitulativ aus diesem Forum und Chat zurück und wünsche allen einfach nur Glück.

Jens(i).

Wer die Bilderseite weiterpflegen möchte, möge sich bitte bei mir per Mail melden - ich schicke dem-/derjenigen dann gern alle Dateien zu - sollte sich niemand melden, lösche ich sie am Sonntag.

17.01.2003 14:40 • #1


Ehemaliger User


hi jensi, tu das nicht!!!

es gibt hier (z.B. mich) viele Leute, die ernsthaft sich austauschen und auch weiter helfen.

ich weiß nicht, was da im chat läuft, habe mich länger schon ausgeklinkt, weil es mir (tagsüber) eher wie eine nicht ganz ernstzunehmende baggerbude vorkam (kann mir das mit den spielchen lebhaft vorstellen !), sorry.

aber das forum mit den autoren ist wichtig und hier kann ja jeder selbst entscheiden, auf wessen beiträge man antwortet oder nicht (z.B. dreiecksbeziehungs-käse usw.).

bleib hier, ich fand dich immer wertvoll, schreib einfach mal wieder.

diese chatkultur ist eben eine eigene mit mimikri, spielchen usw., obwohl sicher auch dort manche trost und austausch finden.

mick

17.01.2003 16:25 • #2



Enttäuschter Rückzug

x 3


Ehemaliger User


Hallo Jensi,



> Ich hatte fast zwei Jahre lang dieses Forum immer als Ort des ehrlichen Umgangs miteinander angesehen - ein Trugschluss, wie sich immer mehr herausstellt.

Dein Text hätte von mir sein können. Ja, diese Unsicherheit führt auf Dauer zu Mißtrauen und Paranoia. Auch ich war seit über 2 Jahren der Meinung, daß jeder die Spielregeln des Anstands einhält. Sie wurden von Henry klar definiert. Dieses Forum sollte keine Kontaktbörse im herkömmlichen Sinn sein. Ich wurde kürzlich eines Besseren belehrt nachdem ich erfuhr was hier seit langem abgeht, das finde ich auch nicht richtig. Ich kann es auch nicht verstehen, warum Leute, die es besser wissen, in ihrem Rahmen nichts dagegen unternehmen. Aber so sind viele.
Ich finde, es macht einen großen Unterschied, ob man sich behutsam kennenlernt und sich dann draus was ergibt oder ob gezielt gebaggert wird, teilweise mit intriganten Methoden, die ich nie für Möglich gehalten hätte. Aber ich glaube, abgesehen von den mehr oder weniger bekannten "Störern" hier, sind die meisten Leute bemüht, Kraft zu geben und zu bekommen. Und deshalb bin ich auch wieder hier. Und weil ich trotz aller Fehlinterpretationen das Gefühl habe, helfen zu können.


> Letztlich weiß ich nicht mehr, welche der Gespräche, die ich hier geführt habe, wirklich ehrlich waren und welche nicht und das macht mich traurig.

mich auch. Aber ist Ehrlichkeit nicht etwas, was jeder für sich anders empfindet? Ich würde mich nicht deshalb zurückziehen, sondern weil ich inzwischen weiß, daß die eigene Ehrlichkeit, Offenheit Schaden anrichten kann, und daß viele Menschen sich angegriffen fühlen und nicht beschützt werden wollen. Insofern kann ich mir auch vorwerfen, etwas Negatives eingebracht zu haben.

> Wer die Bilderseite weiterpflegen möchte, möge sich bitte bei mir per Mail melden

Es hat sich herausgestellt, daß die Bilder mit dazu beigetragen haben, daß hier so gebaggert wird. Ich wäre eher fürs Löschen.

cu

17.01.2003 16:43 • #3


mirja


2
5
Hallo Jensi und all anderen,

ähnlich wie Dir geht es mir seit einiger Zeit auch. Ich habe gedacht, das es vielleicht nur an mir liegt

Deswegen verabschiede ich mich  hier auch und möchte meinen Weg, den ich eingeschlagen habe, weitergehen

Ich bedanke mich bei den vielen netten Menschen hier, die mir in der schlimmsten Krise ???  meines Lebens zur Seite standen. DANKE!!!
Ich habe viel dazugelernt und wäre ohne Euch nie so weit gekommen  DANKE!!!

Ich wünsche Euch alles Gute ::)

Und Jensi, das Leben "draussen" kann auch schön sein

Liebe Grüsse
Mirja

17.01.2003 16:45 • #4


Ehemaliger User


Jensi,

ich kann Dir versichern, daß es wirklich solche Sachen gab und wohl weiterhin geben wird. Es ließe sich belegen, aber es würde den Schaden für die betroffenen "Opfer", fürs Forum eher vergrößern als verkleinern. Es sollte aber jedem klar sein, DASS es sowas gibt und man kritisch, aber nicht zu mißtrauisch sein sollte. Das ständige Mißtrauen führt zu Paranoia. Man übersieht dabei, daß diese Vorkommnisse nicht die Regel, sondern die Ausnahme sind. Ich kann nur hoffen, daß die starke Präsenz der "Ehrlichen" dazu führt, daß die "Unehrlichen" sich zurückziehen oder zumindest zurückhalten.

Es wäre schade und ein großer Verlust, wenn Du, als Vertreter der "Ehrlichen", Dich dauerhaft entferntest.

cu

17.01.2003 17:10 • #5


Ehemaliger User


Lieber Jensi, liebe Mirja,

Eure Motive sind nachzuvollziehen.

Ja, in der Tat haben sich in der letzten Zeit immer wieder "User" im Chat angemeldet, die sich wohl gedacht haben, verletzte Frauen wären eine leichte Beute, oder verletzte Männder könnte man auch schnell bekommen.

Aber das ist nicht der Regelfall! Hier haben sich viele Menschen eingefunden, die es wirklich ernst meinen, die ernstlich Schwierigkeiten haben, erste Schritte in einer neuen Welt zu tun, in die sie zwangsweise reingeraten sind.

So habe auch ich hier Unterstützung gefunden. Ich wurde hier aufgenommen und mir wurde sehr geholfen. Hier habe ich Menschen gefunden, die ich heute zu meinen Freunden zählen kann. Nicht nur virtuell, sondern auch real habe ich hier Menschen kennengelernt.

Sicherlich hat recht, wenn er schreibt, es kann durchaus passieren, daß hier Verbindugen geknüpft werden, die auf andere Basis übergehen. Das ist doch wohl auch schon mal geschehen und wenn das funktioniert, was ist schelcht daran. Wenn beide sich genügend Zeit lassen, aufeinander achtgeben und niemand dabei zu schaden kommt, sondern das Glück Einzug hält, so kann das einfach nicht falsch sein!!!
Und selbst wenn es am Ende nicht so funktioniert und beide sich aber über einen ernstlichen Versuch im Klaren sind, wäre das auch so okay. Dies ist meine Meinung!

Mir wurde hier sehr geholfen und ich bemühe mich auch weiterhin, anderen den Einstieg in diese Welt zu erleichtern. Die Hilfe die ich bekam, vergelte ich auf diese Weise gerne.

Jensi und Mirja, Ihr solltet Euch wirklich mal überlegen, ob es solche Menschen, die hier ihre Spielchen treiben wollen, wert sind, daß ihr Euch zurückzieht und die Menschen, die hier neu reinkommen und auf reelle Hilfe angewiesen sind, denen überlasst.
Wenn Ihr es tut, weil es Euch nichts mehr bringt hier zu sein, so ist das eine andere Sache. Aber wegen Ihr solltet Euch nicht zurückziehen, weil hier Spinner ihr Unwesen treiben.

Ich kann verstehen, wenn man nach einer ganzen Weile zu der Erkenntnis gelangt, das Forum oder der Chat helfen nun nicht mehr weiter. Das ist die nächste Stufe der Entwicklung. Da kommen wir hoffe ich alle mal hin.

Also auch ich bitte Euch, Eure Entscheidung nochmal gut zu überdenken.

Jensi, was die Fotos angeht, so denke ich auch, Du solltest sie löschen. Wenn man hier zu einem Kontakt kommt und sich das mit der Zeit ergibt, werden eh Fotos ausgetauscht. Aber da hat dann jeder Einfluß drauf, wem er sie gibt.

Jensi, Mirja, sollte ich Euch hier nicht mehr sehen, so wünsche ich Euch alles alles Gute. Ich würde mich auch freuen, mal auf anderem Wege von Euch zu hören. Ihr habt ja meine Erreichbarkeiten hier hinterlegt.

Liebe Grüße

Nordlicht

17.01.2003 17:37 • #6


Ehemaliger User


Hallo Jensi, Hallo Mirja

Ich schliesse mich ganz Dem Nordlicht an.

Wenn hier irgend welche Leute ihr unwesen treiben, ihr deshalb weggeht so haben sie genau das erreicht was sie wollen und das finde ich wirklich Schade.

Ich habe mich gern mit dir unterhalten Jensi, auch wenn wir nicht immer gleicher Meinung waren (was nur sehr selten vorkam) wuerde ich es auch schade finden wenn du deshalb gehst.
Sollte es andere Gruende haben, wuensche ich Dir fuer Deine Zukunft alles GLueck der Welt.

Mirja Dir wünsche ich auch von Herzen viel viel Glueck und pass schoen auf dich auf.
Sollte es bei dir, der gleiche Grund sein, finde ich es genau so schade wenn du gehst.

Es gibt auch sehr viel ehrliche Menschen hier die wirklich helfen, zumindestens versuchen sie es.

FIbbo zum beispiel, genau wie Nordlicht ,sind nur ein ganz kleiner Teil davon

Ich wuensche euch, falls ihr doch gehen wollt alles Gute und passt schoen auf euch auf.

Tja Mirja, stimmt die Welt draussen ist wirklich schoen

Feechen

17.01.2003 18:44 • #7


Ehemaliger User


Hallo Jensi, Hallo Mirja,

auch ich fände es schade, wenn ihr euch aus DIESEM Grund zurück ziehen würdet.
Ich denke, wo so viele verschiedene Menschen aufeinander treffen, da gibt es eben auch welche darunter, die nicht so ehrlich sind oder andere Zwecke verfolgen.

Dennoch glaube ich an den Sinn dieses Forum's, dass mir persönlich bei meiner Trennungsverarbeitung sehr geholfen hat und mich durch die schlimmste Zeit meines Lebens begleitete. Ich hatte sehr spät zu diesem Forum gefunden...da war ich schon ein halbes Jahr getrennt, aber ich war oft noch sehr weit unten.
Ich habe hier gelernt, viele Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und dieses dann umzusetzen in meinem neuen, ungewollten, Leben.

Hier lernte ich Menschen kennen, Männer wie Frauen, die bereit waren anderen, in diesem Fall mir, zu helfen, mit der neuen Lebenssituation und den tiefen Trennungsschmerzen fertig zu werden, obwohl sie sich selber in dieser schmerzlichen Situation befanden. Und dafür bin ich allen sehr, sehr dankbar, auch denen, die mir nicht geschrieben oder deren Beiträge ich "nur" gelesen habe. Denn aus allem konnte ich für mich etwas herausholen.

Dann begann ich zu versuchen, selber anderen zu helfen, was für mich eine ganz neue Erfahrung war, auch wenn ich denke, dass viele Andere wesentlich besser dazu geeignet sind, als ich. Aber ich wollte das zurück geben, was man mir gegeben hatte....Rat und Trost.
Jeder hilft hier eben, so gut er kann und nach seinen Fähigkeiten und Möglichkeiten.

Ich fühlte und fühle mich immer noch, hier sehr gut aufgehoben.

Und ich stimme mit Nordlicht überein, wenn er schreibt, dass es doch nicht schlecht oder falsch sein kann, wenn die Verbindungen, die sich hier ergeben, in eine Freundschaft oder Beziehung, übergehen.
Aber ich denke, dass eine Beziehung bei den meisten hier eigentlich nicht geplant ist und es sich bei einigen einfach nur ergibt. Und ich denke, wir sind alle erwachsene Menschen und keiner sollte sich dafür rechtfertigen müssen, wenn er sich verliebt. Selbst wenn es sich dabei um Forumsteilnehmer handelt. Diejenigen, die es dann betrifft, müssen selber damit klarkommen.

Auch wenn es sicherlich einige wenige gibt, die dieses Forum als Sprungbrett für was auch immer benutzen, so sind doch die meisten hier, um eine schmerzhafte Trennung zu verarbeiten und nach Hilfe zu suchen. Und haben diese Menschen dann nicht verdient diese Hilfe, die sie dringend brauchen, auch von uns zu bekommen?  

Natürlich gibt es auch Unruhestifter. Aber die gibt es überall dort, wo viele verschiedene Menschen zusammentreffen. Ob im realen Leben oder virtuell. Aber so ist nun mal das Leben und eine Märchen- oder Traumwelt gibt es nicht. Das wiederum heißt nicht, dass man sich alles gefallen lassen muss. Aber man sollte die Realität, auch in so einem Forum, schon sehen und nicht außer acht lassen.
Wichtig ist doch, dass man die Hilfe bekommt, die man braucht und damit dann weiter kommt.

Selbstverständlich ist es eure Entscheidung, ob ihr euch tatsächlich zurück ziehen wollt, oder ob ihr dem Forum erhalten bleibt. Auch ich bitte euch, eure Entscheidung noch mal zu überdenken.

Ansonsten wünsche ich euch weiterhin viel Glück auf eurem Weg, dass alle eure Wünsche in erfüllung gehen, ihr immer stark sein werdet und die Kraft in euch habt, die ihr für euer Leben braucht.

Alles gute und liebe
Wolfsfrau




17.01.2003 20:12 • #8


Ehemaliger User


Hallo Jensi, Hallo Mirja,

auch ich finde es schade dass ihr euch zurückziehen wollt. Mit euch verschwinden wieder zwei Menschen bei denen ich wusste, dass sie das, was sie sagen, auch so meinen ... zwei Namen die mir vertraut und sicher erschienen.

Als ich Ende März 2002 dieses Forum fand bedeutete es für mich die Hilfe und den Austausch den ich brauchte um das zu verstehen was mit mir passiert ist. Heute habe ich die Vergangenheit teilweise begriffen und akzeptiert, das Leben im Jetzt und in der Zukunft ist aber von dieser Vergangenheit geprägt und alles andere als einfach. Dieses Forum und die Menschen die ich hier fand haben mir in den Anfangszeiten den gewissen Halt und die Sicherheit gegeben die ich brauchte um mit meiner Situation einen Umgang zu finden. Ich will auch jetzt noch wissen wie sie sich fühlen und wie ihr Leben sich weiter gestaltet. Deswegen komme ich regelmässig hierher um zu lesen und manchmal finde ich auch sortierte Worte um zu antworten. Besonders die Beiträge von den 'alten Hasen' helfen mir, erstens weil ich zu ihnen über diese ganze Zeit ein gewisses 'Vertrauen' aufbauen konnte, zweitens weil sie, wie ich, mit den Nachwirkungen der Trennung kämpfen ... wieder spüre ich, dass ich nicht alleine bin! (deshalb bin ich auch leicht erschrocken als seinen Rückzug angekündigt hat und jetzt froh drüber dass er weiterschreibt ).

Man muss im Übrigen nicht mit Menschen geredet oder geschrieben haben um sich ihnen vertraut zu fühlen ... allein das Lesen und Nachvollziehenkönnen dieser Gedanken von anderen schafft im Laufe der Zeit eine gewisse Nähe mit der man sich wohl fühlt!

Der 'ehrliche' Austausch findet im Forum und nicht im Chat statt! Hier ist es möglich den Schreiber anhand dem was er von sich gibt kennenzulernen ... der Chat ist viel zu anonym und flüchtig. Ich habe keine Ahnung was dort momentan vor sich geht, kann es mir aber denken, es ist doch klar dass so ein Chat von vielen als Baggerplattform angesehen wird. Ich erinnere mich an meinen ersten Tag dort im März, der gleich genauso anfing. Ich erinnere mich auch an einen Sonntag morgen im letzten Sommer, an dem drei Frauen auf einen Chatter trafen der sich leichte Beute von uns 'armen Verlassenen' versprach ... ich weiß nicht ob er es nochmal versucht hat nachdem 'wir' mit ihm fertig waren *g*!

Ich finde es okay wenn sich im Laufe der Zeit Beziehungen anbahnen zwischen Menschen die merken dass sie sich was zu sagen und zu schreiben haben ... es gibt einen Unterschied zwischen billigem Anbaggern und langsamem Kennenlernen und Vertrauen fassen. Wir sind doch alle erwachsen hier, interneterfahren und wissen um die unbegrenzten Möglichkeiten und Gefahren die solche Plattformen bieten ... gesunde Skepsis ist immer angebracht.

Bleibt hier Jensi und Mirja, und reiht euch wieder ein in die Gruppe der Namen die vertraut sind und mit denen man offen reden kann! Ihr merkt doch, dass auf Beiträge bestimmter Namen meist alle diejenigen antworten die schon länger hier sind ... das zeigt, dass dieses gewisse Gefühl der Zusammengehörigkeit, dass du als eine Art Familie bezeichnest, immer noch da ist! @Jensi

Falls euer Abschied endgültig ist wünsche ich euch alles Gute auf eurem weitern Weg ... ich bin froh dass ich euch kennenlernen durfte!

Wie diese Bilderseite weitergepflegt wurde weiß ich leider nicht. Früher konnten nur diejenigen drauf die sich selbst dort zeigen wollten, was ich gut fand ... eine gewisse Neugier wie der Gesprächspartner aussieht ist doch bei allen vorhanden. Falls sich das geändert hat bin ich der Meinung man sollte sie löschen ... wer nach Beziehungen sucht kann sich auf der Plattform fs austoben !

Liebe Grüsse von lilac

18.01.2003 13:52 • #9


Ehemaliger User


Hallo,
mit Jensi hab ich schon telefoniert, daher schreib ich an seine Leser.
Ich bin kein Fan von Abschieden, da die meist im Affekt passieren. Wer nicht mehr kommen will, soll das einfach tun, aber nicht ankündigen. Denn dann macht es ein doofes Gefühl, wenn man doch den Chat vermisst und wieder auftickt. Wobei ich dieses auch nicht so schlimm finde.
Daneben ist es für mich ein Problem, dass ein Mensch viel Aufmerksamkeit erfährt, wenn er sich besonders destruktiv zu Wort meldet. Welche Motivation ist dann noch da, sich anders zu verhalten, sein Denken zu erneuern?
Dies ist hier eindeutig notwendig. In den Beiträgen wird mir viel zu viel gejammert. Der Chat ist ein Chat. Da sind genauso Menschen, wie überall. Wieso sollten gerade hier nur gute, reflektiert, selbstlose Menschen sein?
Ist doch Quatsch.
Die andere Sache mit der "Baggerei". Meine Güte Leute, alles Singles hier. Wie könnte es da keine Annäherungsversuche geben? Auch die der üblen Art. Ist natürlich so eine Sache, weil wir alle sowieso schon "angeschossen" sind. Sollte nur ehrlich gemeint sein. Aber so ist das nun mal nicht. Manches was für den Einzelnen verletzend endet, war ja anfangs nicht negativ gemeint. Hab ich auch schon erlebt.
Das Problem ist wohl auch, dass manche Menschen sich Hals über Kopf in Beziehungen stürzen und dann spontan umkehren, da sie sich selbst nicht kennen und sich überfordert haben mit Versprechungen.

Das Forum und der Chat ist so gut, wie wir miteinander umgehen. In diesem Sinne: Jensi beweg deinen Ar. und komm wieder.

Shanna

18.01.2003 15:09 • #10


Ehemaliger User


Hallo Shanna,

danke für diesen Text. Beweist er doch, daß ich nicht ganz unrecht hatte mit meinen Beiträgen, wo ich mich für den Schutz der "Sensibelchen" gegenüber den "Stärkeren" einsetze, und das ganz im allgemeinen.

WIR SIND NICHT IM WILDEN WESTEN

und auch nicht im neuen Osten, wo die Macht der Rücksichtslosen und ihr Geld alles regiert.

Wie sind in einer relativ langsam gewachsenen, sozial eingestellten Zivilisation, oder vielmehr waren es bisher, laut Grundgesetz.

Wer seelisch angegriffene Menschen verführt, terrorisiert oder ihnen bewußt Leid zufügt der liegt meiner Meining nach auf dem gleichen Niveau wie ein Vergewaltiger, und gehört bestraft dafür. Wenn es hier nicht anders geht, dann durch Mißachtung.
Wer solche Leute in Schutz nimmt der macht sich genauso schuldig.

cu

18.01.2003 19:03 • #11


voyager


122
3
2
Jetzt wirds aber sehr reisserisch hier... Parolenschwingerei, Pauschalverurteilungen, Schuldzuweisungen. Damit ist s Posting gemeint. Schlägt meiner Meinung nach über die Stränge, wenn man bedenkt, dass es hier primär um "simple" und vergängliche Beziehungsprobleme gehen soll... Den "Filter" der nur das Erwünschte durchlässt, wirds hier nicht geben, genau wie im real-life.

Shanna, Deinem Beitrag stimme ich 100%ig zu, da merkt man doch die Profession, die dahinter steckt...

Voyager

18.01.2003 19:48 • #12


Ehemaliger User


Hallo Voyager,

danke für Dein Outing. Sonst noch jemand?

cu ;D

18.01.2003 20:38 • #13


voyager


122
3
2
Hallo ,

Welches Outing bitte? Die Tatsache, daß ich Shanna's Meinung beipflichte? Die Tatsache, daß ich Deinen Beitrag für übertrieben hielt?

Falls Du es drauf angelegt hast, witzig zu sein mit der Begrifflichkeit "Outing", die - wenn man sie auf den Thread als ganzen bezieht - wohl kaum was schmeichelhaftes an sich hat, ist es herzlich misslungen...

Voyager

18.01.2003 20:53 • #14


Ehemaliger User


Ich finde auch, , diese perfiden Verführer, die die Notlage ihrer Opfer ausnutzen, gehören an den Pranger. Überhaupt gibt es nur Täter und Opfer auf dieser Welt, und hier ist ein Forum der Opfer, das sollte mal allen Tätern gesagt sein, die sich hier mit sinistren Absichten einschleichen. Ja, wir hier kennen noch den Unterschied zwischen "gut" und "böse" und werden das Böse aufspüren in all seinen Erscheinungsformen und...

18.01.2003 22:22 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag