2

Süchtig nach einem Mann - wie von ihm loskommen?

Soja15

2
1
4
Mein erster Beitrag und zuerst ein rießen Danke, dass es dieses Forum gibt. ich habe mich vor fast einem Jahr von meinem Ehemaligem Partner getrennt. Hatte eine schwere Zeit ( krankheitsbedingt ) und er konnte wegen seiner eigenen Probleme nicht für mich da sein. Zumindest empfand ich das zum damaligen Zeitpunkt so. Also ging ich ( April 17 ), verwirrt wie ich war, orientierte mich beruflich neu, machte eine Weiterbildung und nun scheint alles wieder perfekt. --> neue Arbeit, neue Wohnung, neue Umgebung. Den letzten Sommer ( so ab Juni 17 ) sahen wir uns wieder häufiger, es lief traumhaft, es hatte den Anschein er hätte gelernt und ich auch. Natürlich wollte ich wissen wo das ganze Hinläuft. Darauf bekam ich lange keine richtige Aussage. Nach 3 Monaten, da war es schon fast Weihnachten, sagte er mir, dass eine Beziehung für ihn nicht in Frage kommt. Hat mir das Herz rausgerissen. Da ich ihn aber nicht ganz verlieren wollte und er mich auch nicht hielten wir Kontakt.

((--> ich bin so dumm ))

Ihr werdet euch alle an den Kopf fassen. ich bin wie süchtig. Gestern habe ich ihm gesagt, dass es so nicht weiter geht. Ich die Gefühle natürlich so nie unter Kontrolle bringe. Löschte seine Nummer und blockierte Ihn, löschte alles vor seinen Augen. Da fing er fast an zu weinen. Er meinte er würde mir seine Nummer wieder zu kommen lassen. ect.

Ich weiß natürlich schon länger, dass ich ein wirkliches Problem damit habe ihn los zu lassen. Mein Kopf sagt es mir immer wieder, doch mein Herz spricht eine ganz andere Sprache.

Ich fühle mich wirklich gaga in der Hinsicht. Ich muss dazu sagen, die Zeit die wir verbrachten war eigentlich immer schön. Ich idealisiere Ihn total . .

ich erkenne das Problem und sehe es objektiv total klar, dass ich ihn nicht mehr sehen sollte sondern mich um mich selber kümmern muss. Ist das emotionale Abhängigkeit´? wie komme ich da raus?

31.03.2018 21:05 • x 1 #1


Meerfrau


Gut erkannt.
Du bist emotional abhängig.
Im Grunde süchtig.

Aber: Wie heißt deine Dro.?

Bestätigung/Nähe/Verdrängung/fehlendes Selbstwertgefühl/etc.

Er kann dir offensichtlich nicht geben, was du möchtest und brauchst.

Also?

Was musst du tun, damit es dir besser geht, damit glücklich wirst?

31.03.2018 21:46 • x 1 #2


soja15-handy


Ja vollenz loslassen....
es ist nur so schwierig. Ich muss und werde es jetzt durch ziehen.
Ist es wichtig wie er heißt?!

Im Moment habe ich mehr Angst, dass ich wieder in so ein schmerzhaftes Loch falle, wie nach der Trennung. Aber da muss ich durch oder?

Verdrängung? was hätte ich zu verdrängen?
Selbstwert würde ich als gut bezeichnen.
Nähe.... ja natürlich!

31.03.2018 22:02 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag