59375

Schreibt hier eure sms, statt an die Ex

CanisaWuff


140
3
142
Wo findest Du eigentlich die ganzen fi*kwilligen Weiber?
Und jede springt gleich mit Dir ins Bett? Das ist doch nicht normal, selbst gut aussehende Männer haben nicht diesen Schlag bei den Frauen, dass jede gleich Beine breit macht.

06.09.2021 11:55 • x 2 #48931


Maryanne


16
1
19
Wie ich dich doch verachte!
Aber warte die Zeit mal ab. Karma has no deadline!
Irgendwann wirst du schon für alles deine gerechte Strafe bekommen!

06.09.2021 12:50 • x 1 #48932



Schreibt hier eure sms, statt an die Ex

x 3


FeLice

FeLice


85
1
124
Ich weiß gar nicht was ich sagen soll... Ich bin enttäuscht. Von dir, vor allem aber von mir! Wie konnte ich mit offenen Augen ins nächste Chaos stürzen? Warum war ich so naiv und hab dir jedes Wort geglaubt? Vor einer Woche hatte ich noch das Gefühl, dass du meine Nähe möchtest, vielleicht sogar brauchst. Du hast mir deine Geschichte erzählt und ich, ich hab sie dir geglaubt. Du hast mich bei jedem einzelnen Wort angeschaut und ich habe nicht eine einzige Lüge gesehen. Hab ich sie nicht erkannt? Oder wollte ich sie nicht sehen? Ich weiß noch immer nicht, ob du die Wahrheit gesagt hast, oder ob du mich nur weichkochen wolltest. Wahrscheinlich letzteres. Denn seltsamerweise kommt nun von dir so gut wie nichts mehr. Ein paar belanglose Nachrichten, die letzte gestern Abend. Nichts mehr mit vermissen. Nur, wie dein Wochenende war. Keine Frage von dir, wie ich meine Zeit verbracht habe. Ich habe nachgedacht, gefühlt jede verdammte einzelne Minute. Mist. Jetzt bin ich da, wo ich vor ein paar Monaten schon mal war, nur mit anderem Hauptdarsteller. Ein ehrliches Wort wäre okay gewesen, aber so ein Rückzug? Passt irgendwie gar nicht zu dir... Es wird Zeit, dass ich meine Mauern wieder hochziehe, die ich dich habe einreissen lassen.

06.09.2021 16:14 • x 3 #48933


Abakus30

Abakus30


675
1
933
Es gibt nichts neues dir mitzuteilen... du fehlst in meinem Leben. Punkt.

06.09.2021 23:05 • x 4 #48934


Hansl

Hansl


4340
3
3946
Zitat von Abakus30:
du fehlst in meinem Leben. Punkt.


Schön, wenn manche die Dinge auf den Punkt bringen.

06.09.2021 23:37 • #48935


odette

odette


215
2
239
Alles Liebe zum Geburtstag...

07.09.2021 13:31 • #48936


Femira

Femira


4079
6
5927
Zitat von odette:
Alles Liebe zum Geburtstag...

Meine Heldin!
Du hast hier geschrieben statt ihm! Ach ist falsch ne? Du hast hier geschrieben an seiner statt. so muss es heißen, ne? Egal!

Du machst das freaking fantastisch!

Was gönnst du dir als Belohnung für deine Stärke? Ich feier dich!

07.09.2021 15:49 • x 3 #48937


odette

odette


215
2
239
Zitat von Femira:
Was gönnst du dir als Belohnung für deine Stärke? Ich feier dich!

Noch gar nichts, der Tag hat ja noch ein paar Stunden und ich schwanke noch extrem. Allerdings eher wegen der Hoffnung auf eine Aussprache mit der 'stärkeren' Odette (die wohl im Moment gar nicht so stark ist), nicht weil ich wieder zurück möchte...

Aber danke für deinen Zuspruch, und das Lächeln, welches ausgelöst wurde.

07.09.2021 15:52 • x 1 #48938


Fliesentisch

Fliesentisch


302
1
464
Und wieder denke ich an dich - Warum? Ich will es doch gar nicht! Wir sehen uns nicht mehr, wir schreiben uns nicht, telefonieren erst Recht nicht, also warum schleichst du dich in den letzten Tagen wieder in meinen Kopf? Ich glaube zu spüren, dass bei dir etwas nicht stimmt, aber bestimmen kann ich es natürlich nicht, erst Recht nicht, wenn du absichtlich den Eindruck erwecken willst, glücklich zu sein. Mein Bauchgefühl sagt, du bist es nicht, und leider macht mir das auch nach einem halben Jahr noch etwas aus.

Komisch, oder? Du schreibst, du fühlst dich allein, hättest keine Freunde. Aber der, der dich aus ganzem Herzen geliebt hat, der sich um deinen Körper genau so wie um deine Seele gesorgt hat, der wird einfach abgeschossen. Rein logisch betrachtet wolltest du also allein sein, denn du wusstest, was ohne mich auf dich zukommt. Ich weiß, ich bin vieles nicht, nicht so attraktiv wie viele andere, nicht so feierwütig, so "aufregend" wie andere Männer, erst Recht nicht kurz vor der wichtigsten Prüfung meines Lebens. Aber weißt du was? Eines kann ich richtig, richtig gut: Mentale Stabilität geben. Teilweise sogar auf meine Kosten, wenn mir das Gegenüber wichtig genug ist. Nun sieht es blöderweise so aus, als würde dir genau diese Stabilität fehlen, die den Teufelskreis in deinem Kopf zumindest verlangsamt hat.

Ich weiß, ich verschwende schon wieder viel zu viele Gedanken an dich, aber ich nehme das jetzt mal als Beweis dafür, dass ich dich wirklich geliebt habe, dass in diesen mehr als zwei Jahren von meiner Seite aus nichts gelogen, nichts gespielt war. Bei dir weiß ich es nicht. Irgendwie finde ich es bezeichnend, dass du nicht mal mehr meiner Mutter unter die Augen treten kannst, weil du ganz genau weißt, wie du in meinem Familien- und Freundeskreis seit der Trennung darstehst. War es das wert? War es das wirklich wert?

07.09.2021 17:38 • x 6 #48939


Maria36

Maria36


287
1
489
Heute ist ein komischer Tag. Die letzte Woche war schon komisch.
Du bist wieder viel in meinen Gedanken. Zu viel.
Ich will nicht an dich denken! Ich will diese dämliche Frage nicht wieder und wieder und wieder in meinem Kopf wälzen. Um mir am Ende doch nur wieder selbst eine deprimierende Antwort zu geben.
Manchmal hasse ich es, dass ich ein so gutes Gedächtnis habe. Einfach vergessen und weitermachen. Ein durchschnittliches Leben führen...
Andere macht das glücklich.
Und am Ende wieder nur: warum?

07.09.2021 20:55 • x 1 #48940


Löwe83


143
1
61
Hallo Mein Täubchen,
Jeder Tag ohne dich fühlt sich komisch an. Du fehlst mir immer noch ohne ende. Wir hatten 11 Gemeinsame Jahre gehabt, schöne Jahre. Und dann kam er , erzählte dir was du hören wolltest und du hast dann einfach 11 Jahre weggeworfen für 3 Wochen die du ihn damals kanntest. Warst Verliebt, vielleicht auch blind, ich weiss es nicht. Jetzt ist es über 2 Monate her seit der Trennung. Du hast mich innerhalb von 4 Wochen aus deinen Leben geworfen, wo ich 11 Jahre immer treu an deiner Seite war. Wir haben alles geschafft, weisst noch? Wir gegen den Rest der Welt. Wo ist das hingekommen..... Ich liebe dich und vermisse dich so sehr.

07.09.2021 21:08 • x 3 #48941


cien


98
1
94
Wie geht's dir? Wie geht es dir wirklich?

08.09.2021 23:00 • x 1 #48942


heimat_liebe


262
12
286
Ich bin traurig und enttäuscht. War ja klar dass ich nun wieder der böse bin. Was ist nur so minderwertig an mir? Wieso bin ich immer nur 3 Wahl? Wieso krieg ich immer die Quittung? Einsamkeit. Hoffnungslosigkeit. Kein Glauben an das gute ich werd eh nur wieder für wen besseres ersetzt.

09.09.2021 23:45 • #48943


Amelie11


3
3
Ich verstehe es einfach nicht. Wie konntest du das, was wir hatten und uns aufgebaut haben, einfach wegwerfen? Wie konntest du mir monatelang etwas vormachen statt nur einmal mit mir darüber zu reden? Wieso nimmst du mir von heute auf morgen alles weg? Ich wäre so gerne wütend auf dich, aber ich bin einfach nur traurig. Ich hab dir vertraut, hab gedacht, dass das mit uns was besonderes ist. Wie konnte ich mich so täuschen? Fehle ich dir denn gar nicht?

10.09.2021 20:18 • x 2 #48944


Michel75

Michel75


24
1
18
x.,
es gibt so viele ungelesene Briefe und da sind noch so viele Worte in meinem Kopf,
die ich dir so gerne noch sagen hätte wollen.
So viele Dinge, die ich noch ein letztes Mal mit dir erleben wollte, bevor du aus
meinem Leben schreitest.
Doch als du mit am Telefon sagtest, dass ich nur Traurigkeit, Leid und Kummer in dein Leben bringe und es dir ohne mich besser geht wusste ich, was zu tun ist.
Ich möchte nicht der Grund sein, warum du trinkst und traurig bist.
Ja, es hat gedauert, bis ich verstanden habe, dass du dir ein neues Leben wünscht und
ich in diesem keinen Platz mehr habe.
Da waren all diese Zeichen und selbst ich hätte es verstehen müssen, dass es für uns
keine Hoffnung mehr gibt.
Vielleicht wollte ich es einfach nicht wahrhaben

Ich glaube, du hast es nie verstanden, was es heißt, in meiner Haut zu stecken.
Da ist dieser Mensch, der dir so viel bedeutet und der dich so sehr ablehnt, dass du
jeden Tag ein wenig mehr daran zerbrichst.
Jeder, wirklich jeder verurteilt dich dafür, dass du daran festhältst, doch dein Herz
sagt dir, du musst das tun, denn es ist dein Schicksal.
Irgendwann klammerst du dich an Kleinigkeiten wie Lieder bei "YouTube" oder das
kleine Leuchtende online bei "WhatsApp".
Du sahst es als Kontrolle, doch es war alles, was mir geblieben ist, um diesen
besonderen Menschen irgendwie nahe zu sein.
Jedes Mal, wenn da stand "online" habe ich mir vorgestellt, wie du auf einem Sofa sitz
mit Luzy auf deinen Schoss und in dein Handy tippst.
Habe auf den Ton gelauscht, dass mir mein Handy sagt, dass du mir geschrieben hast,
doch da war nichts, du hattest mir nichts mehr zu sagen und der einstmals wichtigste Mensch in deinem Leben war vergessen.
So oft habe ich deine Lieder mit gehört und geweint und mir so sehr gewünscht,
dass auch du nur einen kurzen Moment an mich denkst und mich spürst.
Spürst, wie sehr ich dich vermisse, so wie es früher einmal war

Ich habe heute einen Brief von dir gefunden, dieser endet mit:
Du bist mein König,
mein Held,
meine große Liebe,
der beste Ehemann der Welt
und ich will keinen Tag in meinem Leben ohne dich sein.

Doch es ist alles anders gekommen und ich wünsche mir, dass das sich all deine Träume erfüllen und du endlich wieder lächeln kannst.
Lebe dein Leben wonach du dich all die Jahre so sehr gesehnt hast und schaue
nicht zurück.
Ich hoffe, dass wir es schaffen eines Tages das alles hinter uns zu lassen und
Freunde zu werden.
Egal was jetzt kommt du wirst immer einer der wichtigsten Menschen in meinem
Leben bleiben und einen besonderen Platz in meinem Herz haben.
Ich habe dich mehr geliebt wie mein Leben und hätte alles gegeben um dich zu
retten aber ich glaube das weißt du.
Ich hege keinen Groll gegen dich nur gegen das Leben.

Glaube mir, es fällt mir nicht einfach, diese Worte zu schreiben und ja, ich
weine bei diesen Worten.
Doch ich weiß, dass es der einzige Weg ist, dass unsere Wunden irgendwann heilen
und wir mit diesem unfairen Leben weiter machen können.
Märchen beginne immer mit, es war einmal und so ist es auch bei uns.

Besinne dich auf das kleine naive Mädchen, was du einmal warst, welches alle so sehr geliebt haben und das so liebenswert war.
Das Mädchen, welches mit mir unter einer Brücke schlafen wollte, nur um
bei mir zu sein.
Das vor vielen Jahren auf dieser Rolltreppe in mein Leben, ja in mein Herz und meine Seele gefahren kam.
Nie wolltest du das sein, doch es war mit die glücklichsten Zeit in deinem Leben.
Der Mensch, der du heute geworden bist, würde mir niemals zu stimmen, doch tief in deinem Herzen weißt du, dass ich Recht habe.
Du warst der wundervollste Mensch, den ich jemals kenne lerne durfte.
Nie habe ich einen Menschen mit solch einem großen Herzen und solcher Güte getroffen und durfte stolz sagen, dieser Mensch ist mein.
Dieser wunderbare Mensch ist meine Ehefrau

Ich bereue keine einzige Minute mit dir denn du warst meine liebe,
ja mein Leben und ich hätte nichts mehr vom Leben erwarten können.
Hätte ich die Chance nur noch einmal an dieser Rolltreppe zu stehen ich würde alles
noch einmal so machen nur besser.

Dein Ehemann Micha

11.09.2021 20:06 • x 4 #48945



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag