Seitensprung- gibt es wege, zu verzeihen??

Ehemaliger User

hallo ihr lieben!

ich lese nun schon seit anfang des jahres in diesem forum...und nun ist die ziet gekommen, in der ich mich traue, euch um rat zu fragen!
ich war bzw bin mit meinem partner nun schon über 4 jahre zusammen.......und er ist anfang des jahre sfremd gegangen!
natürlich lief die beziehung davor nicht sehr gut, wit hatten usn ziemlich auseinandergelebt und nahmen uns in dem sinne nicht mehr richtig als paar war.
nun sind wir wieder zusammen gekommen (dauerte ca 2 monate).....nur ich kann seinen ausrutscher einfach nicht verarbeiten.
ich habe angst, dass es wieder passiert...angst dass er sich mit aids anstecken könnte...einfach angst, dass er mir schon wieder so etwas antut!

habt ihr vielleicht einen rat, wie ich mit dieser situation besser zurecht kommen könnte??? ??? ???

danke
senara

14.09.2002 17:41 • #1


Ehemaliger User


Hallo senara,

Ich hab ja schon öfter was über meine Sicht des Fremdgehens geschildert, aber Du fragst so konkret nach dem "WIE kann ich verzeihen?" daß es sich erübrigt, für dasselbe zu werben:-)
Leider kann man nie sicher gehen, daß sowas sich nicht wiederholt, zumindest solange sich an der grundsätzlichen Situation und seiner Einsicht nichts geändert haben. Er könnte immer wieder schwach werden. Deshalb ist es nötig zu reden und ABSOLUT offen zu sein. Sag ihm ins Gesicht, daß Du sehr verletzt sein wirst wenn er wieder fremdgeht (ohne ihm zu drohen bitte!) und daß er ein Gummi benutzen soll wenn er es absolut nicht lassen kann. Erklär ihm was in Dir vorgeht wenn sowas passiert. Männer sind meistens nicht fähig zu erkennen, wie sehr sie ihre Partnerin damit verletzen, deshalb erklär ihm das in Ruhe und sachlich. Das klingt für Dich bestimmt ziemlich bescheuert, aber meine Ex sagte das zu mir am Anfang unserer Beziehung und ich war so geschockt, daß ich keinen Gedanken ans Fremdgehen hatte. Sie hatte mir die alleinige Verantwortung zugeschoben und ich hätte keine Chance gehabt, mich herauszureden wenn etwas passiert wäre. Das Gefühl des Vertrauens und der Ehrlichkeit tat ein Übriges: Ich fühlte mich ernstgenommen und verständnisvoll behandelt und wollte keine andere Frau mehr.
Zum Verzeihen: Schwierig für viele. Charakterliche Sturheit und Eifersucht, übermäßige Loyalität, anerzogene Zwänge, vorausschauende Projektionen falscher Stolz und übertriebenes Pflichtbewußtsein in der Liebe verhindern oft das Verzeihen.

ciao

15.09.2002 00:31 • #2


Ehemaliger User


hallo ,

=>>Zum Verzeihen: Schwierig für viele. Charakterliche Sturheit und Eifersucht, übermäßige Loyalität, anerzogene Zwänge, vorausschauende Projektionen falscher Stolz und übertriebenes Pflichtbewußtsein in der Liebe verhindern oft das Verzeihen.


also ich denke nicht, dass loyalität etwas schlechtes ist, eher das gegenteil davon! sie ist ein sehr wichtiger und wertvoller charakterzug, um den sich jeder bemühen sollte- auch wenn er oft schmerzt!!!!!!!
und mit anerzogenen zwängen hat es in meinem fall auch nichts zu tun...eher mit persönlicher einstellung!!

best regards!
s.

19.09.2002 20:51 • #3


Ehemaliger User


Hi du,

ja klar gibt es Wege, aber wo führen sie hin?
ich kann nur von mir sprechen.
Mir ist folgendes passiert:
Ich wurde auch betrogen, habe gelitten, geweint, abgenommen, gek....., das ganze volle Programm.

Konnte sie erstmal nicht an mich ranlassen. Hab mir die gleichen Fragen gestellt wie du in genau diesem Moment.
Sie hat mir dann hoch und heilig versprochen, das sie nur mich liebt, das es einen Rießenfehler war, das sowas nie wieder vorkommen wird usw...

ok, ich war überzeugt, es passiert nie wieder, dachte jeder hat eine 2te Chance verdient. Hätte mir auch wahrscheinlich nie verzeihen können, wenn ich ihr die 2te Chance nicht gegeben hätte.

Ok, wir waren zusammen, ein halbes Jahr, alles war so wie ich es mir immer gewünscht habe..eine intensive Beziehung, alles perfekt.

Nun, es ist wieder passiert..ich hab ihr dann ihre Briefe gezeigt die sie geschrieben hatte und ihr vorgehalten was mit ihren Versprechungen los ist die sie mir geschworen hat.

Weisst du was sie sagte?

Sie sagte: Ich dachte es wäre so!

mehr nicht. naja ich bin schlauer..aber natürlich kann es bei euch gut gehen. Ich bin dir keine große Hilfe bei deiner Entscheidung, aber vielleicht unterstütze ich ein wenig deine Tendenz die du noch nicht wahrhaben willst...

ich wünsch dir alles erdenklich Positive

19.09.2002 21:25 • #4


Ehemaliger User


Meine Frau hat seit längerer Zeit einen Geliebten, das habe ich erst vor kurzem erfahren (leide sehr !).

Gibt es Wege einen Seitensprung zu verzeihen ???

Ich glaube ja, wenn man liebt und Vertrauen hat und Vertrauen kann. Dies muss aber jeder selbst wissen.

Ich wünsche Dir alle Liebe

Eric

20.09.2002 13:43 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag