Sich darauf einlassen?

Planloses Mädch.

Hallo ihr lieben,

Im Gegensatz zu vielen anderen Themen, ist das hier für viele vielleicht nichtig. Ich würde aber gerne eure Meinung hören.

Es ist so, ich bin Anfang 20 und habe vor einem Monat einen jungen Mann kennengelernt. Es ging irgendwie holter die polter und ich habe mich voll auf ihn eingelassen. Wir hatten sehr schöne Dates und wie haben uns in den letzten 2 Wochen fast täglich gesehen, und auch mehr als 24 Stunden am Stück.

Es ist jetzt nicht so, dass er sich zurückgezogen hat, jedoch haben wir heute geredet und er meinte, dass er sich nicht binden möchte obwohl er mich toll findet. Es geht ihm nicht nur um S. und er will mich trotzdem weiterhin oft sehen.
Wenn wir zusammen sind, ist es so als wären wir ein Paar und ich weiß nicht, ob ich so etwas halbes kann.

Ich kann momentan noch nicht von der großen liebe reden aber glaubt ihr, es ist es wert, sich weiter zu treffen und vielleicht ändert er seine Meinung?
Ich könnte auch einfach dir zeit mit ihm genießen wie bisher.
Jedoch habe ich Angst verletzt zu werden und dass es mir nicht reichen würde.
Deswegen dachte ich im ersten Moment, nein das tust du nicht und du triffst dich nie wieder mit ihm.

Könnt ihr mir etwas raten? Mir schwirrt der Kopf, weil er mir jetzt schon extrem wichtig ist. Vielleicht wartet er ja nur auf eine bessere

11.04.2015 16:31 • #1


Julia ohne Romeo

Julia ohne Rome.


135
10
31
Das ist jetzt meine persönliche Meinung und spiegelt auch nur selbige wieder: ich würde es lassen. Ein Mann der keine feste Bindung (mit dir) will wird sie (sehr wahrscheinlich) auch in Zukunft nicht wollen.
Ich irre mich natürlich liebend gern und lass mich eines besseren belehren allerdings war es bei mir noch nie so.
Dieses auf eine Bessere warten ist so negativ behaftet. Du bist ein wertvoller, toller Mensch-mit Sicherheit aber für ihn passt es vielleicht nicht so 100prozentig. Du wirst sicher wissen, wie es ist wenn jemand wirklich verliebt in dich ist und das ist doch etwas absolut wundervolles. Lass dich nicht auf etwas so lauwarmes ein.
Viel Glück

11.04.2015 17:54 • #2



Sich darauf einlassen?

x 3


Julia ohne Romeo

Julia ohne Rome.


135
10
31
Ich denke auch, dass dein erster Gedanke der richtige war. Hör auf dein Bauchgefühl....der erste Gedanke ist manchmal der richtige.

11.04.2015 17:57 • #3


Sammiya

Sammiya


492
12
294
Hey,

lass es sein lass ihn los, du möchtest 100% er dagegen vielleicht nur 30% und das kann nicht gut gehen.

Du bist dabei mehr Gefühle zu investieren wie er dir jemals geben wird, ich weiß nicht ob es dich nicht doch irgendwann einmal zerreissen wird, weil du dich verliebt hast und er nur den S. mit dir sieht.
Verletze dich nicht unnötig, denn unerwiderte Liebe ist ein Teufelskreis, den keiner nötig hat.

11.04.2015 17:59 • #4


Berchtesgaden


71
15
Hallo,
tja, Julia ohne Romeo sieht es ähnlich wie ich, wobei ich ihr erst einmal mein Kompliment aussprechen möchte: das ist sehr, sehr lieb und gefühlvoll geschrieben, alle Achtung!
Was sollst Du jetzt machen, was kann man Dir raten?
Wenn Du es schaffst, Dich von ihm loszulösen, solltest Du es vermutlich tun.
Immerhin war er sehr ehrlich zu Dir, nicht jeder besitzt solchen Anstand und sagt es rundheraus.
Kann es aber sein, daß das mit Euch einfach nur zu schnell ging?
Du schreibst, Ihr habet Euch in den letzten Wochen fast täglich gesehen, auch mal rund um die Uhr.
Vielleicht war das auch einfach nur zuviel und er hat die Notbremse gezogen?
Ich will Dir nichtseinreden und Dir falsche Hoffnungen machen, aber es könnte der Grund sein, daß er plötzlich sagt, er wolle nichts Festes.
Wie war das denn vorher?
Hatte er zu anfangs Dir zumindest das Gefühl gegeben, er suche was Festes?
Hatte er überhaupt schon mal längere Beziehungen?

11.04.2015 18:05 • #5


aufbruch


Hallo zusammen,

man kann viel hin und her denken. Vielleicht braucht er Zeit, vielleicht ging es zu schnell...usw.
Meine Erfahrung: wenn ein Mann nach solch intensiven Erlebnissen nicht Feuer fängt und sich sagt DIE muss ich haben dann wirds nichts oder eben nur etwas lauwarmes. Warten ist nie gut. Ein Partner sollte so angetan sein von Deinem Charakter und eurem S dass es ihn drängt und er Stürmer und Dränger wird
Und ich denke, Du wirst Dich richtig doll verlieben wenn Du es weiter laufen lässt. Selten geht das gut.
Ich wünsche Dir die den Mut, Dich von halben Sachen zugunsten einer zukünftigen schönen Liebesgeschichte zu verabschieden, wenn Du dann willst
Es fühlt sich erstmal ganz schön an, jemanden zu haben, der einem nah ist...Aber ich habe mich immer davon distanziert wenn es nicht nach Verliebtheit roch und der Mann sich nicht ins Zeug gelegt hat. Ich bin roh darum denn viele Leute geraten da in endlos Geschichten die ihnen Zeit raubt und wofür all das? Für ein paar nette Stunden?

liebe Grüße,
aufbruch

11.04.2015 19:27 • #6


Planloses Mädch.


Guten Morgen

Vielen, vielen Dank für eure Antworten!
Ich war wirklich richtig traurig gestern Abend und als ich es dann gelesen habe, ging es mir deutlich besser!

Mein Problem ist, dass es mir nun schon zum zweiten mal passiert. Da ist jemand, der sich irre ins Zeug legt und man denkt wie so oft, man sei auf einer Wellenlänge und anscheinend konnte er mich nicht oft genug sehen!
Wir haben uns größtenteils auch draußen getroffen! Naja und dann bäm: er will nichts ernstes.

Ich grübele dann bloß, was falsch an mir ist, oder was meiner Persönlichkeit fehlt um liebenswert genug zu sein.
Anscheinend bin ich ja nicht toll genug, als feste Freundin!

Aber ich werde eure Tipps beherzigen. Lieber für kurze zeit doll leiden, als unnötig viel für nichts zu investieren.
Nach einem Monat kann man ja noch relativ schnell jemanden aus seinem Leben streichen
Fehlen tut er mir gerade trotzdem sehr...

12.04.2015 08:48 • #7


Julia ohne Romeo

Julia ohne Rome.


135
10
31
Ach man kann auch nach einem Monat schon arg verliebt sein und es kann schwierig sein, jemanden zu streichen es wird dennoch die richtige Entscheidung sein und du wirst auf Dauer damit glücklicher werden. Was ich aber noch ganz dringend sagen wollte ist: es ist gar nichts verkehrt an dir! Egal wie viele Typen letztlich nichts Ernstes wollten, das hat nie nur mit dir zu tun. Da wirds noch viele geben bei denen du nichts fühlst ausser vielleicht Sympathie. Du bist noch so jung.
Ich wünsche dir alles Gute

12.04.2015 12:27 • #8


glitterandgold


Zitat:
Ich grübele dann bloß, was falsch an mir ist, oder was meiner Persönlichkeit fehlt um liebenswert genug zu sein.
Anscheinend bin ich ja nicht toll genug, als feste Freundin!


Also wenn ich so denken würde, hätte ich den Kopf schon lange in den Sand stecken können
Da draußen schwirren täglich tausende von Männern herum aber nur ganz wenige von ihnen wolllten eine feste Beziehung mit mir.
Das liegt nicht daran, dass ich nicht liebeswert bin, sondern daran, dass es eben nur selten wirklich passt und man sich heftig verliebt. Ganz normal also.
Wenn man sich nun aber auf einen Mann einlässt, der einen nicht wirklich will, dann kann sich so ein negatives Selbstbild verfestigen weil man täglich spürt, nicht geliebt zu werden. Darum ist es so wichtig, sich nicht auf halbe Sachen einzulassen.
Du musst nicht erst jemand anderes werden um geliebt zu werden. Ein Mann der der richtige für Dich ist, liebt Dich weil Du bist wie Du bist. Genau deswegen.

12.04.2015 13:02 • #9



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag