21

Sie weiss nicht was sie will ?

ecural


19
1
4
Zitat von DieSeherin:
irgendwie habe ich das gefühl, dass männer (nein, nicht alle, aber bei vielen fällt mir das auf!) in einer ganz besonders verletzlichen phase sind, wenn sie recht frisch getrennt sind - und sich dann als "trostfrauen" welche aussuchen, die sie dann aber mal so richtig verletzen können!? also, keine bodenständigen unkomplizierten pferde-stehl-frauen, sondern welche, die etwas divenhaftes an sich haben?


Die Trennung die ich meine, liegt 5,5 Jahre zurück. Dazwischen hatte ich eine, aber das war halt nicht das Richtige und dann stand sie plötzlich vor mir.

12.05.2020 17:36 • #31


DerLeidende


22
6
2
Also ich suche mir keine Trostfrau sondern erhoffe mir jedesmal dass ich endlich mal eine gefunden habe die mich versteht und mich so nimmt wie ich bin.
Die jetzige Dame hat so verständnisvoll reagiert und konnte nicht fassen wie ich früher schon verletzt wurde. Sie gab mir ein Gefühl der Sicherheit und ich konnte mein Herz endlich mal wieder öffnen.
Nur habe ich mich wohl wieder gewaltig getäuscht. Ich habe wirklich mittlerweile die Hoffnung verloren.

12.05.2020 17:44 • #32



Sie weiss nicht was sie will ?

x 3


DieSeherin

DieSeherin


2022
2109
Zitat von DerLeidende:
Nur habe ich mich wohl wieder gewaltig getäuscht. Ich habe wirklich mittlerweile die Hoffnung verloren.


bitte nicht du bist noch so irre jung und hast noch so viel leben und liebe vor dir!

12.05.2020 17:46 • #33


Hansl


671
2
384
Zitat von DerLeidende:
Nun sind schon 2 Tage vergangen ohne eine Reaktion von ihr.


Ich kriege gar keine Nachricht.
Schreibe immer eisern zuerst.
Aktuell nach einer Woche.

Na, wenn sie ausschleichen mag, dann klappt das.

12.05.2020 18:09 • #34


DerLeidende


22
6
2
Diese einseitigen Bemühungen sind es mir nicht wert. Ich möchte jemand der sich genauso bemüht so dass wir auf dem gleichen level sind.
Es ist umso schmerzhafter der anderen person zuzuschauen wie sie immer mehr das Interesse an mir verliert.
Da ziehe ich jetzt lieber auch den Stecker und drehe den Spiess um.
Ob es sie juckt oder nicht wird sich zeigen.

12.05.2020 18:18 • #35


Hansl


671
2
384
Zitat von DerLeidende:
. Sie gab mir ein Gefühl der Sicherheit und ich konnte mein Herz endlich mal wieder öffnen.


Da liegt der Hund vermutlich begraben.
Es liegt größtenteils an einem selber.

Ich werde gerade auch sehr gefordert.
Aber lege den Fokus auf mich.
Und stelle immer wieder fest, wie normal die dann doch ist.
Und viel in meinem Kopf abgeht.

12.05.2020 18:24 • #36


Hansl


671
2
384
Zitat von DieSeherin:
also, keine bodenständigen unkomplizierten pferde-stehl-frauen, sondern welche, die etwas divenhaftes an sich haben?


Yes.
Ich vermute, die kränklichen Seelen ziehen sich an.

12.05.2020 19:35 • #37


Egoist


58
66
Servus.

Ich habe das auch durch gemacht. Was für eine Tolle Frau, in jeglicher Hinsicht- was für ein Gerät, meine Güte was hat sie mir die Birne verdreht. Der Sechs, eine Offenbarung- für beide Seiten. Und immer wenn wir uns verabschiedet haben, bin ich wie ein Haufen Elend dagesessen und habe mich gefragt welcher Planet mich da gerade getroffen hat.

Und dann kam es wie es kommen musste, ich wurde unsicher, habe meine Leichtigkeit verloren, der lockere Umgang war weg und ich habe angefangen alles Richtung Beziehung, ins Verpflichtende und ins Ernste zu ziehen. Viel zu Früh, viel zu unbeholfen, ja viel zu Bedürftig.

Ihre Nachrichten wurden weniger, kürzer und immer neutraler. Dann kam die Panik. Ich wollte auf Teufel komm raus binden. Das ist aber nicht die Aufgabe von uns Kerlen. Das machen die Damen, wenn wir alles richtig machen.

Unsere Aufgabe ist es, der Dame unseres Herzens eine schöne, unbeschwerte Zeit zu bescheren. Ihr die Sicherheit zu geben, dass wir als Mann mit der Frau die sie ist selbstbewusst, sicher und souverän umgehen zu können. Das wir den Mut und das Vertrauen haben ihr uneingeschränkt und bedingungslos Freiheit, Freiraum und Selbständigkeit zu lassen. Das wir in uns selbst ruhen, mit uns im reinen sind und wir kein Drama machen.

Daher ist das Konzept von Abstand, Stille und Raum lassen ganz wichtig. Wenn sie spüren, dass uns der Umgang mit ihr völlig derangiert, emotional aus dem Gleichgewicht bringt und wir völlig aus dem Konzept kommen, sind sie zurecht schneller weg, als wir nach dem Warum fragen können. Wäre das der Mann, den wir uns an ihrer Seite vorstellen? Sicher nicht.

Daher prüft Euch, sammelt Euch und stellt Euch neu auf.

In meinem Fall war die Dame eine sehr gute Schule für mich. Ich habe viel über mich gelernt. Habe analysiert warum ich so Bedürftig war. Ich habe Abstand gehalten, habe sie gehen lassen. Habe mich befreit von den Zweifeln, den Unsicherheiten und der Bedürftigkeit. Habe mich darauf besinnt, dass ich auch eine ordentliche Partie bin.

Und siehe da, sie kam wieder auf mich zu. Vorsichtig, testend, abwartend und langsam. Ganz abgeschrieben hatte sie mich noch nicht. Nun gibt sie das Tempo vor, ich sorge einfach nur für eine tolle Zeit zu zweit ohne Zwang, Hintergedanken und Erwartungen an sie. Ich war am Anfang des Kennenlernens einfach noch nicht so weit, emotional noch zu unsicher und nicht gefestigt genug. Jetzt kommen wir uns immer näher und es ist so schön es nun locker und mit Genuss zu erleben, wie sich da etwas wundervolles entwickelt.

Meine Herren, ich drücke Euch und mir die Daumen. Haltet uns auf dem Laufenden.

12.05.2020 19:44 • #38


Hansl


671
2
384
Zitat von Egoist:
In meinem Fall war die Dame eine sehr gute Schule für mich. Ich habe viel über mich gelernt. Habe analysiert warum ich so Bedürftig war. Ich habe Abstand gehalten, habe sie gehen lassen. Habe mich befreit von den Zweifeln, den Unsicherheiten und der Bedürftigkeit. Habe mich darauf besinnt, dass ich auch eine ordentliche Partie bin.


Meine Phase aktuell.


Ein wenig spielen auch die Umstände eine Rolle.
Man sollte sich sicher sein, wenn man abbricht und kapituliert.
Natürlich ist irgendwann Schluss.
Die Frau kann einfach auch nur zu doof sein, zu oberflächlich.
Und sich gar nichts weiter dabei denken.
Und eben ohne Gefühl für einen.

Oder es kann ein Missverständnis vorangegangenen sein, oder eine Verletzung.
Oder ein kluger Schachzug.

Trotzdem ist irgendwann Schluß.

12.05.2020 19:51 • x 1 #39


DerLeidende


22
6
2
Habe nun etwas gemacht was wohl nicht allzu richtig war aber ich musste irgendwie diese unangenehme stille aufklären.
Ich habe ihr geschrieben dass ich ihr ihren Freiraum lasse und wenn sie sich melden möchte dann soll sie und wenn nicht dann weiss ich wo ich stehe aber es war ne gute zeit mit ihr. Ich gehe meinen Weg , mache mein Ding und sie soll ihren Weg gehen.

Somit kann ich wenigstens beruhigt abschliessen.
Sie hat die Nachricht gelesen aber noch nicht geantwortet.

12.05.2020 20:03 • #40


Egoist


58
66
Zitat von DerLeidende:
Habe nun etwas gemacht was wohl nicht allzu richtig war


Ja, das war nichts. Wieder baust du Druck auf, zeigst ihr das du am Rotieren bist und sitzt jetzt da und wartest auf die Antwort.

Das solltest du- in deinem Sinne- abstellen. Das sind die Reflexe, die du hinterfragen und in den Griff bekommen musst. Sonst geht es dir immer wieder so.

Mein Rat: leg das f..king Handy weg und komm zur Ruhe.

Viel Glück

12.05.2020 20:10 • #41


DerLeidende


22
6
2
Für mich ist das eher eine Befreiung, hab ihr somit nochmal alles gute gewünscht und Reife gezeigt dass ich auch mit meinem Leben fortfahre wenn nichts mehr kommt.
Wenn mal wieder was kommt kann man wieder darüber reden aber wenn nicht kann ich wenigsten beruhigt abschliessen da ich mich sozusagen ''verabschiedet habe.

12.05.2020 20:21 • #42


DerLeidende


22
6
2
Ihre Antwort : Tut mir leid dass ich mich nicht gemeldet habe. Ich brauche Zeit für mich. Ich möchte auch nicht dass du auf mich wartest dafür bist du ein zu guter Mensch. Danke für alles , du bist einzigartig und ich verstehe nicht warum ich es nicht kann.
Denke nicht dass ich nicht mehr für dich da bin , melde dich wenn du etwas brauchst und es ändert sich nichts daran wie ich gerne ich dich habe.

12.05.2020 21:02 • #43


Egoist


58
66
Servus.

Welcome to friendzone.

Jetzt musst du sie in Ruhe lassen. Nicht mehr melden, nichts schreiben.

Jetzt musst du das für dich abschließen, ohne ihre Hilfe.

Lerne daraus.

12.05.2020 21:51 • #44


Hansl


671
2
384
Zitat von DerLeidende:
Für mich ist das eher eine Befreiung, hab ihr somit nochmal alles gute gewünscht und Reife gezeigt dass ich auch mit meinem Leben fortfahre wenn nichts mehr kommt.


Sowas macht nur Sinn wenn Du frei von Gefühlen bist.
Ansonsten machst Du Dir ein bisschen was vor.
Zitat von DerLeidende:
Ihre Antwort : Tut mir leid dass ich mich nicht gemeldet habe. Ich brauche Zeit für mich. Ich möchte auch nicht dass du auf mich wartest dafür bist du ein zu guter Mensch. Danke für alles , du bist einzigartig und ich verstehe nicht warum ich es nicht kann.
Denke nicht dass ich nicht mehr für dich da bin , melde dich wenn du etwas brauchst und es ändert sich nichts daran wie ich gerne ich dich habe.


Bin mir ziemlich sicher, das meine ungefähr das gleiche schreiben würde.
Würde ich jetzt eine Antwort einfordern.
Schwache Frauen, aber eben deren Weg.
Nicht jeder kann die Wahrheit, sowie Ehrlichkeit kommunizieren.
Das kann man nicht immer erwarten.
Unbewusst schützen sie sich.
Vor der Wahrheit, vor der Verantwortung.

12.05.2020 21:58 • x 1 #45



x 4