30

Sie will mich nach 2,5 Jahren Trennung zurück

Chev82

Chev82

6
1
2
Hallo Forum, ich bin froh mal hier nieder zu schreiben was mich so die Tage bewegt. Leider habe ich im Familienkreis niemanden mit dem ich über das alles sprechen kann.

2012 lande ich meine große Liebe kennen, wir waren vier Jahre zusammen und hatten eine sehr intensive Beziehung und liebten uns auch sehr. Zumindest glaubte ich das bis Ende 2016 als sie sich von mir trennte. Ihre damaligen Gründe waren, dass wir unterschiedliche Lebensziele hat und sie mir nicht die Liebe geben kann die ich bräuchte. Sie war weg und lässt mich alleine. Ein Jahr zuvor machte ich ihr sogar einen Heiratsantrag und wir wollten auch heiraten und ein Kind. Das war für sie alles weg, unsere gemeinsame Wohnung, unser Leben.

Ich versuche damit klar zu kommen schrieb ihr in verzweifelten Momenten trotzdem noch mal und wollte sie immer zurück. Doch sie ignorierte mich. 2,5 Jahre hatten wir keinen Kontakt, dann meldet er sich auf einmal und meinte sie hat einen großen Fehler gemacht und bereue den zu tiefst. Sie hatte Torschlusspanik bekommen kalte Füße wie man das auch immer nennen mag. Sie war meine große Liebe, daher war ich so doof und hab mich ein paarmal jetzt mit ihr getroffen. Als wir zusammen waren teilte sie mir öfters mit dass sie ein Problem hat Nähe zuzulassen, weil sie eben im Hinterkopf hat was sie mir weh getan hat. Sie kommt nicht damit klar dass sie mich verlassen hat und dass sie so dumm war unsere Liebe weg zu werfen.

Auch wenn sie vielleicht ein Fehler gemacht hat, meine große Liebe ist und ich ihr gerne verzeihen würde, so schaffe ich das irgendwie nicht dann tief im Inneren hasse ich sie dafür dass sie mich damals sitzen lassen hat.

Aktuell bin ich 33 und sie 31. Warum kann ich ihr nicht verzeihen, warum hasse ich sie. Sollte ich es riskieren wieder eine Beziehung mit ihr anzufangen.

04.02.2019 07:59 • #1


Shibb

Shibb


2703
5
4688
Lieber TE,

erstmal herzlich willkommen bei uns

Denkst du nicht dass du dir mit : ich kann ihr nicht verzeihen und hasse sie im tiefsten Inneren deine Frage nicht schon selbst beantwortet hast ob du nochmal eine Beziehung mit ihr eingehen solltest?

Du sagst selbst sie WAR deine große Liebe, heißt aber nicht zwingend dass es noch immer passt zwischen euch, erst recht nicht wenn du ihr nicht verzeihen kannst.
Was versprichst du dir denn von den Treffen? Wie ging es dir dabei?

Und vor allem was hast du denn die letzten Jahre gemacht nach ihr? Kontakt zu anderen Frauen?

04.02.2019 08:12 • x 4 #2


EchtJetzt


Du hasst sie? Warum triffst du dich mit ihr und überlegst auch noch, mit ihr wieder eine Beziehung einzugehen?
Wodurch kommt es denn ,dass du nach zwei Jahren noch nicht verarbeitet hast,dass sie Panik bekommen hat?

04.02.2019 08:17 • #3


gastfrau0402


Guten Tag,
>>..Leider habe ich im Familienkreis niemanden mit dem ich über das alles sprechen kann.....<<
Das ist sehr schade für Dich..
Man kann nicht nach 2,5 Jahren plötzlich *zurück* wollen...jeder entwickelt sich weiter und ihr habt damals offenbar nicht mal darüber gesprochen , Du sagst Du kannst ihr nicht verzeihen und das ist Dein gutes Recht.
Wenn Dir Dein Bauchgefühl so deutlich sagt das es keinen Sinn hätte den alten Brei wieder aufzuwärmen, dann solltest Du es einfach lassen und von weiteren Treffen absehen.
Mag sein das es ihr *leid* tut..mag auch sein das sie gerade solo ist und da bist du ihr mal wieder eingefallen..mal sehen wie warm der Ofen noch ist......
Eine Grundlage für einen Neubeginn wäre das Du sie so sehr vermisst hast und jetzt total glücklich bist das sie sich wieder meldet...das lese ich hier nicht.
Es ist Dein Leben. Es geht nicht darum was sie will.....sondern was DU willst..handel immer nur danach.
Alles Gute Dir.

04.02.2019 08:25 • #4


Luto

Luto


4537
1
3095
Zitat von Chev82:
Doch sie ignorierte mich. 2,5 Jahre hatten wir keinen Kontakt, dann meldet er sich auf einmal und meinte sie hat einen großen Fehler gemacht und bereue den zu tiefst.

Das ist ja eher gelogen. Sie ist damals mit vollem Bewusstsein gegangen, und zwar, weil ihre Liebe nicht ausreichte... jetzt hat sie vielleicht gemerkt, dass anderes Leben nicht unbedingt besser sein muss, aber mehr auch nicht ... einen zweiten Aufguss ohne ernsthaftes neues Feuer würde ich eher nicht empfehlen ...

04.02.2019 08:30 • x 2 #5


tesa

tesa


2029
7
2497
Zitat von Chev82:
dann meldet er sich auf einmal und meinte sie hat einen großen Fehler gemacht und bereue den zu tiefst.

Zitat von Chev82:
dass sie ein Problem hat Nähe zuzulassen,

Zitat von Chev82:
Sie kommt nicht damit klar dass sie mich verlassen hat

Zitat von Chev82:
dann tief im Inneren hasse ich sie dafür dass sie mich damals sitzen lassen hat.


Abgesehen davon, dass es ein bisschen wirr ist, das kann nicht wirklich funktionieren.

Sie hat ein Näheproblem, weil sie sich Vorwürfe macht und du hasst sie.

Was soll das werden?

Es wird Gründe gegeben haben, warum sie dich verlassen hat. Welche waren das? Sind die jetzt weg?

2,5 Jahre zu brauchen, um zu erkennen, dass du der Richtige bist, erscheint mir doch etwas lang!

04.02.2019 08:38 • x 2 #6


hahawi


8354
1
16274
Ich kann hier vielleicht eine etwas andere Perspektive einbringen.
Ich war der, der gegangen ist und nach über 2 Jahren wieder zurückgekommen ist.
Gerade die 20er sind eine Zeit großer persönlicher Umbrüche und Entwicklungen.
Wo man sich und seine Umwelt kennenlernen will, experimentiert und sich auch bisweilen in Sackgassen verkennen kann.
Sie ist jetzt Anfang 30. Bereit, einenweiteren Schritt in ihrer persönlichen Entwicklung zu machen.
Du wolltest sie heiraten und Kinder mit ihr haben.
Dazu war sie anscheinend damals noch nicht bereit oder hatte Angst, etwas zu versäumen.
Jetzt, älter und auch nachdem sie ein wenig mehr erfahren hat über sich, ist das vielleicht genau das, wofür sie meint, dass Du dr Mensch bist, mit dem sich das erfüllen kann.

Was Deine Verletzungen angeht. Das muss besprochen werden und auch aufgelöst werden von Euch.
Ansonsten hat das keinen Sinn.
Wenn Du der Meinung bist, das hat einen so großen Einfluss, dass Dich das nicht mehr loslässt, dann ist jeder weitere Gedanke an sie umsonst.

04.02.2019 08:53 • x 5 #7


Luto

Luto


4537
1
3095
Zitat von hahawi:
Dazu war sie anscheinend damals noch nicht bereit oder hatte Angst, etwas zu versäumen.
Jetzt, älter und auch nachdem sie ein wenig mehr erfahren hat über sich, ist das vielleicht genau das, wofür sie meint, dass Du dr Mensch bist, mit dem sich das erfüllen kann.

Das funktioniert aber bei gesunden Menschen nicht!

04.02.2019 09:00 • #8


hahawi


8354
1
16274
Zitat von Luto:
Das funktioniert aber bei gesunden Menschen nicht!

Bevor ich jetzt etwas in den falschen Hals bekomme, wäre es nett, das genauer auszuführen.

04.02.2019 09:02 • x 1 #9


Chev82

Chev82


6
1
2
Sie hatte mich verlassen weil ihr Nähe zu viel wurde, sie fühlte sich überfordert damit schon zu heiraten Etc. Zumindest stellt sie es jetzt so dar.
Mir fällt es schwer mich wieder bei ihr fallen zu lassen, ich hab immer noch den Schmerz in mir wo sie mich verlassen hatte. Und dadurch dass sie jetzt halt keine Nähe zeigen kann, denn eigentlich sollte man über sich herfallen wenn man sich so lange nicht sieht... fällt es mir irgendwie umso schwerer zu glauben dass sie es wirklich ernst meint.

Irgendwie lässt mich das Gefühl nicht los dass jetzt eine Art Torschlusspanik hat. Denn seien wir mal ehrlich selbst ab 30 bekommst du draußen noch Nieten, Zumindest sieht es die Frauenwelt ja oft so, wie ich gehört habe.

04.02.2019 09:07 • x 1 #10


hahawi


8354
1
16274
Über ihre Motive zu rätseln ist ganz normal.
Das kann, wie Du richtig schreibst, Torschusspanik sein, es kann aber auch sein, dass sie Eure immerhin gemeinsamen 4 Jahre heute anders bewertet.
Das wird nur sie Dir sagen können.

04.02.2019 09:11 • #11


Luto

Luto


4537
1
3095
Zitat von hahawi:
Bevor ich jetzt etwas in den falschen Hals bekomme, wäre es nett, das genauer auszuführen.

Ich habe es weder draußen in der Welt noch in 1000 hier gelesenen Geschichten nirgendwo auch nur ansatzweise mitbekommen, dass es passieren kann, dass Frau sich mit vollem Bewusstsein trennt, weil zumindest die Liebe zu einer gewissen Lebensgestaltung größer was als die zum Mann, und dass dann nach 2 Jahren ohne Kontakt die Liebe der Frau zurückkehrt und zur Familiengründung taugen soll... niemals!
Entweder ist es Lüge, Berechnung oder Defekt, aber niemals Liebe!

04.02.2019 09:11 • #12


hahawi


8354
1
16274
Zitat von Luto:
Ich habe es weder draußen in der Welt noch in 1000 hier gelesenen Geschichten nirgendwo auch nur ansatzweise passieren kann, dass Frau sich mit vollem Bewusstsein trennt, weil zumindest die Liebe zu einer gewissen Lebensgestaltung größer was als die zum Mann, und dass dann nach 2 Jahren ohne Kontakt die Liebe der Frau zurückkehrt und zur Familiengründung taugen soll... niemals!
Entweder ist es Lüge, Berechnung oder Defekt, aber niemals Liebe!

Nun, wie schon geschrieben, ich bin nach mehr als 2 Jahren zurück.
Das ist mittlerweile 23 Jahre her.
Und wir sind nach wie vor verheiratet.

04.02.2019 09:14 • x 2 #13


Luto

Luto


4537
1
3095
Ich sprach von Frau!

04.02.2019 09:16 • #14


tesa

tesa


2029
7
2497
Zitat von Chev82:
Und dadurch dass sie jetzt halt keine Nähe zeigen kann, denn eigentlich sollte man über sich herfallen wenn man sich so lange nicht sieht... fällt es mir irgendwie umso schwerer zu glauben dass sie es wirklich ernst meint.


Da ist jedenfalls was dran.
Wenn ich versuche mich in sie reinzuversetzen, dann mutet es doch sehr seltsam an, dass ich dich einerseits zurück haben möchte, andererseits aber keine Nähe zulassen kann. Da kann ich deine Vermutung schon sehr gut nachvollziehen. Eventuell ist sie draufgekommen, dass da draußen kein geeigneter Kandidat rumläuft und du als Vater ihrer Kinder doch sehr geeignet wärst.

04.02.2019 09:23 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag