1

Soll ich den Kontakt abbrechen?

Luna49

8
2
Guten Morgen,

ich hoffe, dass es mir gut tun wird hier mal meine Geschichte aufzuschreiben und eure Antworten zu lesen.

Ich habe mit 45 noch einmal geheiratet. Es war wirklich die große Liebe. Wir waren vor der Hochzeit nur 1 Jahr zusammen, aber wir waren beide überzeugt davon, dass es für immer sein könnte.

Kurz nach unserer Hochzeit fingen die Probleme an. Er wechselte vom Fernverkehr zum Nahverkehr und war jeden Abend zu Hause, was ich toll fand. Zu dem Zeitpunkt lebte nur noch mein 19 Jähriger Sohn bei uns. Aber es gab ständig Ärger. Ständig ärgerte er sich über meinen Sohn und über mich und eigentlich über viele Kleinigkeiten. Das hat mich sehr belastet. Oft habe ich mich gewehrt, dann habe ich versucht es auszusitzen, habe versucht tausende Male in Ruhe mit ihm zu sprechen. Aber es gab auch viele gute Phasen, aber er hat auch echt, für mich, schlimme verletzende Dinge getan. Nach 1 1/2 Jahren Ehe hat er sich auf einer Party, bei der ich nicht dabei war mit einer anderen Frau rumgeknutscht. Das wäre für mich, hätte er es mir gleich gesagt, nicht das Schlimmste gewesen, aber Wochen später bekam ich mit, dass er sich mit ihr treffen wollte und das war für mich der Hammer. Ich bat ihn vorübergehend auszuziehen, damit ich erst einmal mit meiner Wut und Enttäuschung fertig werden konnte. Seit dem leben wir getrennt, er wollte nicht mehr zurück kommen, aber wir waren weiterhin ein Paar.
Vor einigen Wochen haben wir uns endgültig getrennt, denn ich wünschte mir die ganzen Jahre eine Ehe mit zusammen leben etc. und kamm mit dem getrennt wohnen einfach nicht mehr klar.
Leider musste ich nun feststellen, dass er mit trotzdem unglaublich fehlt! Er hat seit 2 Monaten eine neue "beste Freundin" mit der er viel Freizeit verbringt, ruft mich aber trotzdem täglich an und kommt vorbei etc . (nur freundschaftlich). Allerdings wenn er mit ihr die Zeit verbringt schaltet er sein Internet aus, damit er keine Whatsapp Nachrichten empfangen kann und geht auch nicht ans Telefon. Wenn er mit mir zusammen ist, macht er das Gleiche. Ich vermute mal, so möchte er verhindern, dass wir mitbekommen dass er mit mir, bzw. mit ihr in Kontakt ist. Wenn er seine Abende mit mir verbringt gehe ich durch die Hölle. Ich leide wie ein Hund. Ich liebe ihn immer noch und für mich ist das die Hölle. Wenn ich mit ihm darüber spreche und sage, dass ich vielleicht den Kontakt abbrechen müsste, sagte er nur "das musst du machen wie du es für Richtig hälst, aber ich hätte schon gern, dass wir Freunde bleiben". Was kann ich tun um nicht mehr so zu leiden? Wäre Kontaktabbruch doch die beste Lösung? Aber dann würde ich ihn ohne Ende vermissen und so leide ich ohne Ende.....

Tut mir leid, ist sehr lang geworden! Ich bedanke mich schon mal für´s lesen.

14.06.2014 09:06 • #1


Luna49


8
2
Ich meinte, wenn er seine Abende mit Ihr verbringt, gehe ich durch die Hölle.

14.06.2014 09:25 • #2



Soll ich den Kontakt abbrechen?

x 3


Peppilotta


Zitat von Luna49:
Ich liebe ihn immer noch und für mich ist das die Hölle. Wenn ich mit ihm darüber spreche und sage, dass ich vielleicht den Kontakt abbrechen müsste, sagte er nur "das musst du machen wie du es für Richtig hälst, aber ich hätte schon gern, dass wir Freunde bleiben". Was kann ich tun um nicht mehr so zu leiden? Wäre Kontaktabbruch doch die beste Lösung? Aber dann würde ich ihn ohne Ende vermissen und so leide ich ohne Ende.....


Hallo Luna,
er möchte dass ihr Freunde bleibt, weil die Liebe für eine Partnerschaft nicht mehr reicht,
und er sich ja anderweitig orientiert.

Du liebst ihn noch, und dir geht es nicht gut, wenn du ihn siehst.

Deine Gedanken sind doch richtig, dass die KS das Beste für dich wäre.
Dein Leiden, hört nicht auf, wenn du Kontakt mit ihm hast.

Eine Trennung ist immer schmerzhaft, und am Anfang vermisst man seinen Ex stark,
aber das lässt nach.

Was er will oder nicht, sollte dir egal sein.
Du bist wichtig, sei gut zu dir.

Viel Kraft
Peppi

14.06.2014 10:07 • x 1 #3


Luna49


8
2
Dankeschön für deine Antwort! Es ist nur so schwer

14.06.2014 10:19 • #4


Peppilotta


Ja, tut sehr weh.

Doch Hilfestellung zur schnelleren Verarbeitung hat er dir ja schon gegeben.
Seine Techtelmechtels die er da mit anderen Damen hatte, würde bei mir auf
der Negativspalte ganz oben stehen.Das ist doch erniedrigend

Lass ihn laufen, sein Leben leben,
und baue dir deines wieder auf.

14.06.2014 10:36 • #5


Saline


24
1
9
Hallo Luna,
du und dein Partner seid keine Teenager oder junge Erwachsene mehr.
Ich denke in eurem Alter, sollte man schon wissen, was man von einer Partnerschaft/Ehe möchte.
Du hast geschrieben, dass ihr schon nach einem Jahr geheiratet habt, das finde ich schon eine sehr kurze Zeit.
Ihr habt euch anfangs immer nur am WE gesehen, denn wirklichen Alltag, habt ihr nie richtig zusammen erprobt.
Ich denke, du hast ihn nie richtig kennengelernt, wie er richtig tickt.
Zudem finde ich es von deinem Partner mehr als vermessen, dir jetzt diese Freundschaftschiene anzubieten, vor allem, da du ja die Trennung überhaupt nicht überwunden hast.
Ich wäre für ein klares Wort mit ihm, ob er weiter mit dir eine Partnerschaft möchte oder nicht. Alles andere ist für dich Öl ins Feuer gießen.
Ich habe mit keinem meiner Ex-Partner eine Freundschaft. Da sehe ich keinen Sinn darin.
Und in meinem Umfeld gibt es da auch niemand, der die Partnerschaft in eine Freundschaft umgewandelt hat. Das ist doch eher eine Seltenheit und funktioniert nur, wenn beide keine Gefühle mehr füreinander haben.
Du hast doch sicherlich in deinem Leben schon einige Trennungen hinter dir und weißt, dass das auch vorbeigeht.
Hör mal tief in dich rein und überlege dir, was für dich das Beste ist.
Viele Grüße von Saline

14.06.2014 10:50 • #6


Peppilotta


Zitat von Saline:
Ich wäre für ein klares Wort mit ihm, ob er weiter mit dir eine Partnerschaft möchte oder nicht. Alles andere ist für dich Öl ins Feuer gießen.


Saline,
meinst du das ist sinnvoll ?
Er hat doch schon eine klare Ansage gemacht, und durch Taten bestätigt,
dass es nur noch für eine Freundschaft reicht.

LG

14.06.2014 11:10 • #7


Saline


24
1
9
ja, aber irgendwie, glaube ich, dass Luna es nicht versteht.
Was bringt das denn, wenn er immer wieder auftaucht, sie macht sich doch selbst kaputt.
Dann lieber den Kontakt abbrechen und einmal durch die Hölle gehen, als auf Raten durch die Hölle gehen.
Der Rattenschwanz geht ja noch weiter, da folgt ja dann auch noch eine Scheidung, bei der man noch Geld und Nerven braucht.
Grüße
Saline

14.06.2014 11:28 • #8


Luna49


8
2
Ich bedanke mich sehr für eure Antworten!

Gestern war ein verrückter Tag Ich bin in FB in einem Forum für Motorradfahrer, weil ich und ich eine Frage zu meinem Motorrad hatte, weil es kaputt war. Gestern wurde ich spontan zum Kaffeetrinken von einem sehr netten Mann eingeladen und dachte mir "wieso nicht?" Es war ein nettes Treffen und eine sehr gute Unterhaltung. Wir haben uns für heute morgen zum Frühstücken verabredet

Mein Ex hat doch auch seine neue "Freundin" (er behauptet ja ständig sie wären nicht zusammen) mit der er seine Freizeit verbringt an den WE etc. obwohl er mich weiterhin anschreibt oder anruft.

Gestern haben mein EX und ich uns kurz auf einem Motorradtreff gesehen. Er trank nur Radler, weil er Sie vielleicht noch von zuhause abholen sollte... es schmerzt das mit zu bekommen.

Ich konnte nicht anders..... aber ich erzählte meinem Ex, dass ich jemanden kennen gelernt habe und wir für heute zum Frühstücken verabredet sind, weshalb ich nur kurz auf unser Motorradtreffen kommen konnte.

Er hat ganz schön blöd geguckt. Bis eben wusste er, dass meine Liebe im sicher ist und nun gehe ich mit einem anderen Mann frühstücken.... Er meinte dann auch gleich, wir könnten doch zum treffen kommen und dort frühstücken Mein Ex weiß welche Art Männer mir gefallen und hat mich gleich ausgefragt, wie er denn aussieht etc....

Ich treffe mich nicht mit diesem Mann, weil ich gleich was Neues anfangen möchte, aber vielleicht tut es mir ja gut mich mal nicht nur in Gedanken mit meinem Ex zu beschäftigen. Wobei ich nicht denke, dass das funktioniert und wenn ich mir vorstelle, dass mein Ex und seine "Freundin" heute nacht wieder gemeinsam auf dem Treffen übernachtet haben, könnte ich heulen.

Das Blöde ist, dass ich nicht nur meinen Ex meiden müsste sondern auch noch einen Großteil unseres Freundeskreises und das tut richtig weh.

Allerdings merke ich auch, dass der Kontakt nicht gut tut, schon gleich gar nicht, wenn es jemanden gibt der dem Ex so viel bedeutet, egal ob Beziehung mit ihr oder nicht. Aber genau so wie er es mit ihr macht hat er es mit mir auch gemacht. Erst reißt er sich die Beine aus, tut alles was nur geht, aber wenn man erst fest zusammen ist und er sicher ist, dass man nicht so schnell verlässt zeigt er seine andere Seite.

Ich bin jetzt nur mal gespannt, ob er sich noch meldet, jetzt wo er weiß, dass ich anfange mich auch mit anderen zu treffen.

Ich wird echt fast noch irre

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

15.06.2014 07:49 • #9


bifi07

bifi07


3613
2
1817
Hallo Luna,
wie war dein Frühstück? Schön, wenn man sowas wieder erlebt, auch wenn es nicht gerade in einer Beziehung endet...könnte mir vorstellen, dass mir das auch Freude machen würde...
Ich habe auch so ein ähnliches Exemplar von Mann...will mit mir Freundschaft, hat mit seiner Ex-Beziehung auch (wahrscheinlich nur noch) Freundschaft, weil sie nach unserer Trennung nicht mehr wollte. Sucht immer wieder mal Kontakt, dann nimmt er wieder Abstand...ich versteh ihn nicht... und er versteht mich nicht, weil mich das immer noch runter zieht.
Wir haben uns letzten Nov. getrennt und waren 28 Jahre zusammen, davon 24 verheiratet...mir tut es jetzt manchmal noch sehr weh...war eine lange Zeit...
Ich denke auch, dass eine KS das beste wäre, auch wenn ich es nicht durchziehe, aber wenn wir ein paar Tage keinen Kontakt haben, geht es mir meistens auch besser.

Wünsche dir viel Glück,
bifi07

16.06.2014 22:11 • #10


Luna49


8
2
Danke für deine Antwort! Es war eine lange Zeit, die ihr verheiratet gewesen seid! Los zu lassen ist unendlich schwer! Das habe ich jetzt am eigenen Leib erfahren. Aber ich denke, dass eine Kontaktsperre wohl doch der einzige Weg zur Ruhe zu kommen, denn man ist sonst nur noch mit den Gedanken beim Mann und verwirrt und kann gar nicht die Zukunft planen.

Mein Treffen war sehr schön! Aber es schneidet einem ins Herz, wenn man merkt, dass da jemand wäre, dem man gefällt und das Herz noch am Ex-Partner hängt.
Mein Ex-Partner meinte doch glatt mein Date und ich würden zu einem Motorradtreffen auf dem er war zum Frühstücken kommen. Was ich natürlich nicht wollte, weil seine Neue ja auch da gewesen wäre. Mein Nochehemann hat mich jetzt über Wochen umworben, geflirtet, zweideutige Sachen geschrieben, immer wieder durchblicken lassen, dass er aber keine Beziehung will, und fragt auch noch ganz blöd nach, weshalb wir nicht zum frühstücken dorthin gekommen wären. Dass er ihn überhaupt sehen möchte, hat mich zutiefst verletzt, denn wie gleichgültig muss ich ihm eigentlich sein, dachte ich. Allerdings haben wir dann auch sehr gestritten und da merkte ich, aufgrund seiner Reaktion, dass er eifersüchtig ist. Aber er kann nicht eine neue Freundin haben, mich haben und noch eifersüchtig sein. Manchmal frage ich mich, ob ich zu empfindlich bin?
Ich habe den Streit genutzt um dem Kontakt abzubrechen und habe auch gestern gleich die Scheidung eingereicht (mein Anwalt hatte zufällig gerade Zeit). Am liebsten hätte ich der Neuen den ganzen Schriftwechsel den wir in letzter Zeit hatten zugeschickt, damit sie gleich weiß woran sie mit ihm ist. Aber ich werde es lassen, so bin ich nicht und sie wird merken, dass sie sich auf einen Mann eingelassen hat, der nicht lange sein wahres Gesicht verbergen kann.
Ich hoffe nur, dass ich irgendwann darüber hinweg kommen werde. Ich weiß nur noch nicht wie das gehen soll

Liebe Grüße

Luna

17.06.2014 10:58 • #11


hoffnung1963


52
1
9
Hallo Luna,
wie lange willst du dieses noch ertragen? Er hat sich etwas Neues aufgebaut, doch wer denkt hier an dich?! Tu es dir nicht weiter an, mach KS! Solange er noch in deinem Leben ist ( wenn auch nur STD weise ) bist du niemals in der Lage loszulassen! Er hat 2, auf die er bauen kann und weiß es auch! Lass los, du wirst sehen, wie es sich entwickelt. Ich selbst habe meine Beziehung vor fast 5 Monaten beendet, weil mein Partner keinen Respekt mehr hatte. Es wurden jeden Tag mehr und ich litt. Er selbst kehrte es unter den Tisch. Nach der Trennung versuchte ich ihn wachzurütteln, doch es folgten Beleidigungen aller feinster Art! Nach 2 Monaten machte ich komplett KS. Er versuchte es dann auf andere Art und Weise. Autoattacken und Angriffe auf meine erwachsenen Kinder. Überall machte er mich schlecht usw. Er kreuzte meinen Weg ständig, doch niemals war er bereit zu reden. Nach weiteren 2 Monaten versuche ich ihn als Glas zu sehen! Weil ich es nicht anders ertragen kann. Er ist ein Fachmann im Bereich Pyschotherapie und selbst gestört. Er hat mich zerstört und ich habe es zugelassen. Lass es nicht so weit kommen, ich bin 50 und er 54J.! Bitte lenke ein und trenne dich sofort von jeglichem Kontakt.Und glaube mir, ich vermisse ihn auch, doch nicht ihn, sondern jemanden!

18.06.2014 13:11 • #12


Luna49


8
2
Guten Morgen

du hast Recht! Ich habe den Kontakt abgebrochen! Es geht mir jetzt schon ein wenig besser und ich muss nicht jede Minute des Tages an ihn denken. Ich habe angefangen meine alten Kontakte zu pflegen, helfe gerade einem guten Freund bei seiner Praxiseröffnung usw. Es tut mir gut nicht mehr zu wissen, wann sie zu ihm kommt oder er mit ihr weg fährt! Als ich das alles noch mit bekam zerriss es mir jedes mal das Herz. Jetzt bekomme ich es nicht mehr mit und das ist gut so. Gestern saß ich vor unserem Dorfladen und habe mit ein paar Leuten aus dem Dorf einen Kaffee getrunken. Er muss beruflich da vorbei fahren (allerdings dachte ich er hätte Urlaub). Auf jeden Fall hat er mein Motorrad stehen sehen und ist dann extra ganz langsam gefahren um zu sehen, ob ich da sitze und hat gegrüßt. Ich habe ihn auch gegrüßt und in dem Moment fing mein Herz an zu rasen. Auf der einen Seite habe ich mich gefreut und war froh, dass er, obwohl er jetzt weiß, dass ich die Scheidung eingereicht habe, trotzdem nicht sauer auf mich ist, auf der anderen Seite, merkte ich sofort, welche Wirkung es auf mich hat, wenn ich ihn sehe. Wie kann ich jemanden noch lieben, der mich offensichtlich nicht mehr liebt? Es ist zum heulen! Er hat auch viele gute Seiten und mir mit meinem kaputten Motorrad in den letzten Wochen sehr geholfen... oft ärgere ich mich auch über mich! Wäre ich mit den getrennten Wohnungen und damit, dass seine Mutter und Schwester nichts mehr mit mir zu tun haben wollten, besser klar gekommen könnten wir vielleicht noch glücklich sein. Aber mein Traum war, als wir heirateten, dass wir ein gemeinsames Leben führen würden. Für einander da sein würden...
Du hast recht, vielleicht vermisse ich ja nicht ihn, sondern jemanden in meinem Leben, der für mich da ist, der mich nimmt wie ich bin und dem ich vertrauen kann.
Ich stecke nur gerade in einer schwierigen Situation.. vor 2 1/2 Monaten Burnout mit wirklich schlimmen Folgen, dann Jobverlust, jetzt bevorstehende Arbeitslosigkeit und nun auch noch das endgültige aus der Ehe... da fragt man sich schon wie man das alles bewerkstelligen soll. Es gibt auch Momente im Leben, in denen einfach alles zu viel wird
Aber ich bin, denke ich, auf einem guten Weg Ich habe tolle Kinder, viele gute Bekannte und gute Freunde die für mich da sind und vor allem eine gute Psychologin. Es wird schon irgendwie werden

So ganz ohne schlechtes Gewissen habe ich ihn auch nicht entlassen. Ich schrieb ihm vor einigen Tagen, nachdem ich völlig ausflippte, dass ich mich in den letzten Wochen, als wir uns so gut verstanden, mich wieder in ihn verliebte und es mich verletzte, dass es ihm offensichtlich nichts ausgemacht hätte mich mit einem anderen Mann zu sehen und dass mich das sehr getroffen und verletzt hat. Ich aber sehr wohl akzeptiere, dass es nun einen anderen Menschen in seinem Leben gibt und ich ihm wünsche, dass es ihm gut geht und er glücklich ist! Er solle mir nicht böse sein, dass ich so sauer war. Er antwortete, dass er mir nicht böse wäre! Aber er wünschte mir nicht, dass ich glücklich sein soll. Aber ich weiß auch warum, denn würde er mir das schreiben, wären es Abschiedsworte und das möchte er nicht! Aber damit kann ich leben! Ich hoffe nur, dass es mir gelingt, die Kontaktsperre weiter aufrecht zu erhalten und bitte um eure Unterstützung!

Vielen lieben Dank!

Laluna

21.06.2014 08:37 • #13



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag