1

SOll ich mit ihm zusammenziehen?

Verwirrt85

Hallo liebe Forummitglieder,

seit Tagen zermatere ich mir den Kopf und komme zu keinem Ende Vor einiger Zeit sagte mein Partner mir (er ist 36), dass es sich irgendwie nicht vorstellen k√∂nne mit mir zusammenzuziehen und er sich hinsichtlich der Beziehung auch unsicher sei. Aus einer Reaktion heraus hatten wir beinahe 2 1/2 Wochen kaum Kontakt und haben uns erst dann getroffen. Bei dem Treffen war es "Kopf gegen Verstand" er versteht es selber nicht und kann mir diese pl√∂tzliche unsicherheit nicht erkl√§ren, auch sich selbst nicht. Nun war er den Abend bei mir geblieben. Eigenlich sind wir mit der Aussage auseinander gegangen, dass wir zwei Tage alles ruhen lassen und er wollte dann wieder zu mir. Beim zweiten Treffen dann der "Schock". Zun√§chst er begr√ľ√üte mich mit einem Kuss und entschuldigte sich zun√§chst f√ľr die schlimmen letzten Tage, die ihm sichtlich auch nicht leicht fielen. Naja, dann der "Schock", er fragte mich ob ich bei ihm einziehe ich bin aus alles Wolken gefallen. Sein WG Mitbewohner zieht n√§chstes Jahr aus, was ihm dann sicherlich entgegen kommnt um es zu probieren mit uns, meine Bedenken "ausgenutzt" zu werden versteht er ebenfalls! Er ist aber auch kein Mensch, der andere ausnutzt. Im Gespr√§ch erkl√§rte er mir, dass (als er es hmit dem Auszug h√∂rte) er die M√∂glichkeit f√ľr uns beide sah es zu probieren. Nun ist es so, dass ich in jedem Fall n√§chstes Jahr (ob mit oder ohne ihn) aus meiner WOhnung wollte um n√§her an die Arbeit zu ziehen. Im Prinzip h√§tten wir beide nichts zu verlieren, ich k√∂nnte alle meine M√∂bel mitnehmen. Ob ich nun noch weitere 6 Monate warte und dann das THema wieder aufkommt... eine Sicherheit gibt es nie. Nat√ľrlich w√ľrde ich mir f√ľr den Fall der F√§lle ein SIcherheitsnetz spinne, zB. meine WOhnung erst noch ein paar Monate (ohne M√∂bel) behalten oder √§hnliches.

W√ľrdet ihr diese Chance nutzen? DIe Angst, was in den letzten zwei Wochen war ist nat√ľrlich auch da! Er sagt auch ich solle mir Zeit zum nachdenken nehmen
Der Umzug in eine andere neue Wohnung k√§me aus Kostengr√ľnden und dem aktuellen Wohnungsmarkt bei uns nicht in Frage.
Ich weiß einfach nicht was ich nun tun soll.

05.12.2016 17:11 • #1


Urmel_

Urmel_


8600
12628
Ausprobieren, aber die zweite Wohnung in der Hinterhand halten.

Kann funktionieren oder auch nicht. Was DIch allerdings immer belstaen w√ľrde w√§re die Frage, ob es geklappt h√§tte, wenn Du es nicht machst.

05.12.2016 17:14 • #2



SOll ich mit ihm zusammenziehen?

x 3


Verwirrt85


Danke erst einmal Urmel!

05.12.2016 17:21 • #3


Sway82

Sway82


2388
10
2095
Ich geh mit Urmel: ausprobieren!
Aber ist irgendwie etwas uncool ne Wohnung als Sicherheit in der Hinterhand zu haben. W√ľrde ich sicher nicht so toll finden an seiner Stelle. Du ziehst ja dann schon mit enormen Zweifeln zu ihm und erwartest quasi schon, dass ihr scheitert.

05.12.2016 17:31 • #4


Urmel_

Urmel_


8600
12628
Zitat von Sway82:
Ich geh mit Urmel: ausprobieren!
Aber ist irgendwie etwas uncool ne Wohnung als Sicherheit in der Hinterhand zu haben. W√ľrde ich sicher nicht so toll finden an seiner Stelle. Du ziehst ja dann schon mit enormen Zweifeln zu ihm und erwartest quasi schon, dass ihr scheitert.


Kommt auf den Mann drauf an. Denn die entscheidende Nachricht (Die Nachricht IST die Nachricht) ist ja "ich ziehe mit Dir zusammen". Daher kann man es dem Mann auch als Vorteil f√ľr beide verkaufen. Denn Sie nimmt f√ľr sich Druck/Zweifel aus der Situation, denn wenn es schief geht, haben beide einen Plan B und er hat ebenfalls den Nutzen, denn wenn es schief geht, m√ľssen beide nicht aufeinander hocken.

ALLERDINGS, wenn es im Hintergrund eine Agenda gibt, dem Partner die R√ľckzugsm√∂glichkeit zu nehmen, um ihn st√§rker zu binden, dann wird es Drama geben. Dieses Verhalten kenne ich zwar nur von Frauen, aber wenn ich mir viele junge M√§nner mit deren offen ausgelebten √Ąngsten ansehe, dann w√ľrde es mich nicht wundern, wenn die mittlerweile auch bei solchen Ans√§tzen binden wie der Teufel.

Nur bei dieser Dynamik ist das Ende der Beziehung auf anderer Ebene schon vorprogrammiert, denn ein Mann der offen "Binden" auslebt, hat noch ganz andere Baustellen und wird später beispielsweise durch Eifersucht die Beziehung gegen die Wand fahren.

05.12.2016 17:37 • x 1 #5


Sarina80


Ich w√ľrde auf keinen Fall mit ihm zusammen ziehen, bin mir aber sicher, dass du es tun wirst
Ich w√ľnsche dir sehr, dass es trotz meinen gef√ľhlten Alarmlampen gut geht.

05.12.2016 17:53 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag